Willi Balanjuk nimmt Abschied von seinen Thallern-Weggefährten Karl Alphart, Leo Aumann und Erich Polz / Foto beigestellt
Willi Balanjuk nimmt Abschied von seinen Thallern-Weggefährten Karl Alphart, Leo Aumann und Erich Polz / Foto beigestellt

»Die Lagen und das Rebmaterial vom Freigut Thallern sind genial!« sagt Winzer und Thallern-Gesellschafter Leo Aumann im Gespräch mit Falstaff. Aber die Bewirtschaftung der Flächen durch die Angestellten der Freigut Thallern Wein GmbH sei sehr zeit- und geldintensiv gewesen. Darum haben sich die Partner-Winzer Leo Aumann und Karl Alphart nach dem Abgang von Willi Balanjuk dazu entschlossen, die Weingärten direkt vom Stift zu pachten und selbst zu bearbeiten. Die Mitarbeiter werden zu einem Großteil übernommen und direkt bei den Weingütern Aumann und Alphart angestellt. Die beiden Winzer haben sich aber nur jene Weingärten ausgesucht, die sie ergänzend zu ihren bestehenden Rebflächen brauchen können. Es sind daher noch einige Flächen zu haben – als Pächter sind Johannes Gebeshuber (Weingut Spaetrot), Fred Loimer und das Weingut Stift Klosterneuburg im Gespräch, die Verhandlungen sind noch im Gange.

»Besser in Bauernhand«
Auf die Frage, ob es auch zu einer Sortimentsstraffung kommen soll, hält sich Leo Aumann noch bedeckt. Es gebe Überlegungen in diese Richtung, es seien aber noch keine konkreten Maßnahmen beschlossen. Die Thallern-Weine werden wie gehabt mit den gleichen Etiketten vermarktet. Die Gebietsvinothek, das Hotel und die Gastronomie sind von den Umstrukturierungen unberührt. Auch Thallern-Gesellschafter Erich Polz bestätigt die organisatorischen Optimierungen bei der Weingarten-Bewirtschaftung: »Jede Sparte braucht 100 Prozent Aufmerksamkeit, der Weinbau ist in Bauernhand besser aufgehoben.« Der steirische Spitzenwinzer freut sich über die Aktzeptanz der Gebietsvinothek am Freigut Thallern, ortet hier aber auch noch mehr Möglichkeiten: »Es muss noch mehr Kompetenzzentrum für die Region werden, hier kann man noch einiges machen!« Das Master Mind hinter der erfolgreichen Vinofaktur mit Genussregal in der Südsteiermark, weiß welches Potenzial in einer Genuss-Erlebniswelt samt Shop schlummert.

Zur Geschichte
Das Freigut Thallern befindet sich neben Gumpoldskirchen südlich von Wien und ist das Weingut des Stiftes Heiligenkreuz. Im Oktober 1141 ging das damalige Winzerdorf durch Schenkung des Markgrafs Leopold IV. an das Zisterzienser-Stift und wird seitdem ohne Unterbrechung bewirtschaftet. Im Jahr 2009 wurde die Freigut Thallern Wein GmbH gegründet. Die Gesellschafter Erich Polz, Karl Alphart und Leo Aumann sowie Willi Balanjuk haben das Weingut modernisiert und neu positioniert. Letzterer hat sich vor einem Monat aus dem Unternehmen zurückgezogen.

(von Bernhard Degen)

Freigut Thallern
Thallern 1
2352 Gumpoldskirchen
www.freigut-thallern.at

Zu den Falstaff-Bewertgungen der Thallern Weine

 

Mehr zum Thema

  • Hubert Schultes, Generaldirektor der NÖ Versicherung, Weinbaupräsident Josef Pleil, Winzer des Jahres Karl Alphart, Falstaff-Herausgeber Wolfgang Rosam und Falstaff-Chefredakteur Peter Moser © APA/OTS (Schedl)
    25.06.2013
    Karl Alphart ist Österreichs Winzer des Jahres
    Der Rotgipfler-Experte erhält die wichtigste Wein-Auszeichnung des Alpenlandes. Auch Österreichs Bundespräsident Heinz Fischer überzeugte...
  • Engagieren sich erfolgreich für die Weißweinqualität in der Thermenregion (v. l. n. r.): Johannes, Christian und Michael Reinisch, Harald Zierer, Bernhard Stadlmann und Karl Alphart / Foto: Moritz Schell
    14.04.2013
    Thermenregion: Renaissance in Weiß
    Eine neue Winzergeneration macht sich nun daran, mit eleganten Weißweinen wieder Welt­geltung zu erlangen.
  • 01.06.2015
    Die besten Buschenschanken der Steiermark
    Die Liste wird von Erich und Walter Polz vor Krispel und Dreisiebner angeführt.
  • Das erfolgreiche Team des Heurgenhofes Bründlmayer / Foto beigestellt
    29.05.2015
    Die besten Heurigen aus Niederösterreich
    Bründlmayer vor Fischer, Pulker's Heuriger, Spaetrot, Dockner, Jäger und Dürnbergs Schmitt'n.
  • Mehr zum Thema

    News

    Sensationelle Weine für einen guten Zweck

    Hochkarätige und rare Weine kommen unter den Hammer. Der Erlös wird zu 100 Prozent für die Erforschung eines »Immun-Gens« am IMBA-Institut fließen....

    News

    Autochthone Weine: Bodenständig

    Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die...

    News

    Genuss-Radeln in Niederösterreich

    Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

    News

    Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

    Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

    News

    Flüssiges Europa: Die Donau und der Wein

    Auf ihrem Weg vom Ursprung bis ins Schwarze Meer passiert der längste Strom Mitteleuropas viele Länder mit ausgewiesener Weinkultur.

    News

    Abschied von Erich Wagner

    Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

    News

    Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

    Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...

    News

    Nachbericht: Una Serata Siciliana

    FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

    News

    Leo Hillinger in zwei Minuten

    Falstaff erreichte Leo Hillinger in Luxemburg, um mit dem wohl meistbeschäftigten Winzer einen Wordrap durchzuführen.

    News

    Heimische Weingeschichte wissenschaftlich aufgearbeitet

    Neues Standardwerk zur Geschichte des österreichischen Weinbaus von der Urzeit bis heute. Inklusive neuer Erkenntnisse zum Wirken von Friedrich...

    News

    Die schönsten Impressionen vom Pop-Up-Heurigen 2019

    Hunderte Gäste ließen sich Österreichs größten Heurigen im Kursalon Hübner in Wien nicht entgehen. Sehen Sie hier die besten FOTOS.

    News

    Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

    Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

    News

    Pop-Up-Heuriger 2019: Die Aussteller

    FOTOS: Die besten Heurigen & Buschenschanken des Landes, Mostheurige und zahlreiche Kulinarikpartner machten das Event zum vinophilen wie...

    News

    Pop-Up-Heuriger 2019: Die Gäste

    FOTOS von den Gästen beim Entrée zum größten Heurigen Österreichs im Wiener Kursalon Hübner.

    News

    Beste Heurige 2019: Doppelsieg in der Steiermark

    Die Polz Buschenschank in Strass und der Gutsheurige des Weinguts Krispel in Straden teilen sich den ersten Platz.

    News

    Familie Schwertführer zum »Heurigenwirt des Jahres« gekürt

    Der familiengeführte Traditionsbetrieb in Sooss bei Baden kann als Bilderbuch-Betrieb bezeichnet werden.

    News

    Beste Küche: Weinbeisserei Hager ausgezeichnet

    Der Paradebetrieb im niederösterreichischen Mollands trägt dieses Jahr mit 97 Falstaff-Punkten auch den Gesamtsieg im Heurigen & Buschenschankguide...

    News

    Heuriger Edlmoser ist bester in Wien

    In Mauer in Wiens süden wird konsequent hohe Qualität geboten – sowohl beim Wein als auch bei den klassischen aber modern interpretierten Speisen.

    News

    Podersdorfer Weinstube ist Burgenlands bester Heuriger

    Die Produkte spiegeln das Beste der Region wieder, ebenso wie die Weine – das bringt der Familie Lentsch Platz 1 im Burgenland.