Jonnie & Thérèse Boer / Foto beigestellt
Jonnie & Thérèse Boer / Foto beigestellt

Steil bergauf.
Jonnie Boer startete 1989 vor Ort als ­Küchenchef. Drei Jahre später erwarb er das Lokal gemeinsam mit seiner Frau. 1993 erkochte der damals 28-Jährige den ersten, 1999 den zweiten und 2004 den dritten ­Michelin-Stern, den er bis heute hält.

Historische Kulisse.
Ganz nebenbei errichtete das Paar vor Ort ein kleines Imperium: 400 Meter vom »De Librije« entfernt, etablierten die beiden im ehemaligen Frauengefängnis von 1719 ein 5-Sterne-Hotel mit 19 Zimmern und ­Suiten, das Restaurant »De Librije’s Zusje« (2 Michelin-Sterne), eine Kochschule, einen Weinkeller und den Catering-Service »Food on Tour«.


Text von Johanna Zugmann
Aus Falstaff Nr. 05/2014