Daniel Jungmayr sichert sich Jungwinzer-Award

Jürgen Geyer Wiener Schlossquadrat-Chef, Florian Schütky (ÖWM), der Preisträger Daniel Jungmayr und ÖWM-Chef Chris Yorke.

© Herbert Lehmann

Jürgen Geyer Wiener Schlossquadrat-Chef, Florian Schütky (ÖWM), der Preisträger Daniel Jungmayr und ÖWM-Chef Chris Yorke.

Jürgen Geyer Wiener Schlossquadrat-Chef, Florian Schütky (ÖWM), der Preisträger Daniel Jungmayr und ÖWM-Chef Chris Yorke.

© Herbert Lehmann

So eine Schlossquadrat-Trophy gab es noch nie: Nicht alle sechs Finalisten konnten ihre Weine persönlich vorstellen und das große Finale musste Corona-bedingt auch abgesagt werden. Der Sieger wurde aus der Gesamtwertung der Fachjury-Stimmen und dem Voting der Einzelverkostungen ermittelt. Nicht mehr dabei leider Johannes Fritz, seine Einzelverkostung war im April im »Gergely’s« geplant. Er bekommt für die Trophy 2021 ein Fixstartet-Ticket.

Im Finale, das im kleinen Rahmen mit einer Fachjury mit Mindestabstand durchgeführt wurde, setzte sich Daniel Jungmayr durch, der sowohl mit seiner Video-Präsentation als auch mit seinen Weinen überzeugt hatte.

Die weiteren Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

  • Paul Zimmermann
  • Thomas Stopfer
  • Hannes Anderl
  • Michael Strohmeier
  • (Johannes Fritz)

»Gerne hätten wir dieses Jahr wieder mehrere hunderte Gäste beim Finale im Schlossquadrat im Mai begrüßt. Das war dieses Mal leider nicht möglich«
Jürgen Geyer vom Wiener Schlossquadrat

Daniel Jungmayr im Porträt

Mit der besten Gesamtwertung aus Einzelverkostung, Präsentation sowie Weinqualität konnte Jungwinzer Daniel Jungmayr (Jahrgang 1989) auch die Fachjury bei der Finalverkostung überzeugen. Er bewirtschaftet das Weingut in Ebersbrunn, Weinviertel, seit fünf Jahren gemeinsam mit seinen Eltern. Der Absolvent der HBLA Klosterneuburg, der unter anderem ein Praktikum in Südafrika absolviert hat, stellt seine Philosophie so dar: »Bei meinen Weinen lege ich großen Wert auf klare Frucht, Sortentypizität und Vielschichtigkeit«.

Wer die Weine des diesjährigen Trophy-Siegers demnächst verkosten möchte, kann eine Auswahl an Weinen ab sofort in den Schlossquadrat-Lokalen »Gergely’s«, »Silberwirt« und »Cuadro« genießen. 

Neben der begehrten Glastrophäe erhält das »Weintalent des Jahres« zahlreiche Sachpreise, u.a. einen Pick-up von SsangYong für ein halbes Jahr.

schlossquadrat-trophy.at

Chris Yorke gratuliert Daniel Jungmayr im Corona-Modus.

Chris Yorke gratuliert Daniel Jungmayr im Corona-Modus.

© Herbert Lehmann

Mehr zum Thema

News

Tinazzi (R)evolution: Bio im Vormarsch

Biologischer Anbau von erlesenen Weinen findet immer mehr Anklang. Tinazzi‘s Engagement im biologischen Anbau spiegelt sich in der wunderbaren Bio...

Advertorial
News

EILMELDUNG: Chianti Classico

Die Epi-Gruppe übernimmt Isole e Olena.

News

Ponsot: zweimal 100-Punkte für den Clos de la Roche

Die Domaine Ponsot lud anläßlich ihres 250-jährigen Bestehens zu zwei Vertikalen nach Morey-St-Denis: Den Grand Cru Clos de La Roche gab es bis zurück...

News

Das Priorat-Wunder: 100 Punkte für den Master of Wine

Philipp Schwander, der erste Master of Wine der Schweiz, mischt das Priorat auf. Seine Sobre Todo Master Selection 2017 wurde von Falstaff mit 100...

News

»Copyright by Steiermark« wo der steirische Wein zur Marke wird

Steierische Winzer haben es sich zum Ziel gesetzt mit »Copyright by Steiermark« ihr Wissen über Weinbau zu manifestieren.

News

Verkostung: Krug – doppelte Premiere

Die Grande Cuvée ist einer der besten Non Vintage-Champagner und die Visitenkarte des 1843 in Reims gegründeten, längst legendären Hauses Krug. Die...

News

Gewinnspiel: Heiderer-Mayer Verkostungspaket

Der Familienbetrieb kann auf eine mehr als 150 Jahre alte Tradition zurückblicken.

Advertorial
News

Glanzvolles Comeback: Das war die VieVinum 2022

Viva VieVinum: Nach vier Jahren Pause setzte Österreichs Weinbranche von 21. bis 23. Mai 2022 in der Wiener Hofburg ein fulminantes Zeichen der...

News

Internorga: Ein Blick in die Zukunft der Gastronomie

Hamburg: Die Sieger der kulinarischen Internorga-Wettbewerbe stehen fest. Der deutsche Kevin Gedeke konnte sich den begehrten Titel des Next Chef 2019...

News

Steirische »Tourismuspanther« sind vergeben

Erstmals wurde an den TS Bad Gleichenberg der einzige steirische Tourismuspreis in vier Kategorien vergeben. Für sein Lebenswerk wurde Johann Lafer...

News

Die »Restaurant und Bar Design Awards« 2018

Die Gewinner stehen fest: Der Design-Award 2018 geht an das Restaurant »Sean Connolly« und die Bar »Rosina«.

News

Die Hospitality HR Awards 2018 wurden vergeben

Die Deutsche Hotelakademie hat in Frankfurt die herausragenden Arbeitgeber mit den Hospitality HR Awards 2018 ausgezeichnet.

News

ECKART auf Reisen: Die ersten Sieger stehen fest

Der Internationale Eckart Witzigmann Preis »ECKART« ist seit dem Vorjahr auf Reisen. Nach Versailles in Frankreich wird er heuer in New York...

News

Top Hotel Opening Award geht an das Gut Steinbach

Das Romantik Hotel- & Chalets aus dem Chiemgau räumt die begehrte Auszeichnung bereits zum zweiten Mal ab.

News

»Golden Pen 2016« Award für Falstaff Chefredakteur

Eine besondere Ehre kam Herbert Hacker zuteil: Er wurde für seine Berichterstattungen über Kroatien in Mali Losinj ausgezeichnet.

News

Sonja Wimmer ist Hotelière des Jahres

Die Geschäftsführerin des Best Western Premier Harmonie Vienna in Wien erhält den wichtigsten Branchen-Oscar der Hotellerie in Österreich.

News

Bronze beim HR Award für die Best Alpine Wellness Hotels

In der Kategorie »Trends & Innovationen« wurden die Best Alpine Wellness Hotels für ihr Engagement im HR Management mit Bronze in der Wiener Hofburg...

News

Marc Almert gewinnt Gaggenau Sommelier Awards 2016

Der Nachwuchs-Sommelier setzte sich gegen Tansy Zhao und Norbert Dudziński durch und ist internationaler Gaggenau Sommelier und Kulturbotschafter...

News

Fotos: Die schönsten Lokale der Welt

Die Restaurant & Bar Design Awards wurden bereits zum achten Mal verliehen. Hier sehen Sie die Siegerprojekte.

News

Österreicher für Louis-Roederer-Award nominiert

Der bekannte österreichische Fotograf Herbert Lehmann wurde in der Kategorie Artistry of Wine von der fünfköpfigen Jury für die Shortlist ausgewählt.