Daniel Edelsbrunner präsentiert seine neue Ursprungs-Küche

Seit 2015 hat Daniel Edelsbrunner den elterlichen Betrieb übernommen.

© Falstaff Karriere / Pail

Seit 2015 hat Daniel Edelsbrunner den elterlichen Betrieb übernommen.

Seit 2015 hat Daniel Edelsbrunner den elterlichen Betrieb übernommen.

© Falstaff Karriere / Pail

»Die Idee war es, das Gesamtkonzept zu erweitern«, erzählt Daniel Edelsbrunner, der seit 2014 die Küchenleitung und 2015 schließlich die Geschäftsführung des elterlichen Betriebs übernommen hat. Die Gourmetlinie, die sich bereits gut etabliert hat, war für Edelsbrunner nur ein Baustein seines Konzepts. »Die Gourmetlinie ist spannend, aber auch sehr verspielt. Wir haben nun eine zweite Linie, die puristisch, ohne viel Schnick Schnack ist.« Dafür greift Edelsbrunner in tiefe Rezeptschubladen und packt Klassiker aus Omas Küche aus: »Saure Suppe mit Grammeln und Sterz« oder »Zweierlei Schweinsbraten« finden sich in der neuen Linie. »Wir möchten wieder Gemütlichkeit auf die Tische bringen. Die aufgesetzte Henne servieren und tranchieren wir direkt beim Gast oder die Buchteln werden frisch im Reindl auf den Tisch gestellt.« Das Menü gibt es in drei oder vier Gängen. Der Preis ist moderat und liegt unter Euro 30, Erlebnisfaktor inklusive. Gerne können weitere Gänge dazu bestellt werden. Frische ist ein wichtiger Faktor, daher wechselt das Ursprungsmenü laufend. Vegetarier werden in der Ursprungsküche eher vernachlässigt: »Gerade die Küche aus Großmutters Zeiten laufen auf Fisch und Fleisch hinaus wie Beuscherl oder Forelle Müllerin.« Seit einigen Jahren punktet Edelsbrunner mit selbstgebackenem Brot. Auch Butter und Aufstriche werden selbst zubereitet. Dabei bedient sich Edelsbrunner der Natur: »Bärlauch für den Aufstrich, aus Löwenzahn setzen wir Honig an, den wir zur Crème brûlée und Panna Cotta servieren. Auch Wildkräuter sind nicht zu unterschätzen. Die Zeit der Vogelmiere bricht gerade an, diese eignet sich unter anderem auch für Salate sehr gut.« Das »Kupferdachl« in Premstätten zählt zu den besten Restaurants in Graz und Graz-Umgebung. Aktuell ist man u.a. bewertet mit zwei Hauben von Gault Millau (15 Punkte) sowie zwei Gabeln im Falstaff Restaurant-Guide (85 Punkte). Bekannt ist das Lokal als steirischer Traditionsbetrieb bereits seit den 80er-Jahren: Daniels Eltern, Christa und Gerry Edelsbrunner, haben das Restaurant von 1986 weg zu einem der bekanntesten Wirtshäuser der Steiermark geführt.

Karriereprofil Daniel Edelsbrunner

1987 geboren, absolvierte Edelsbrunner seine Lehre im Landgasthof »Gerngross« in Stainz. Stationen im »Landhaus Bacher« und im »Kreuzwirt am Pössnitzberg« folgten, bevor er 2011 für zwei Jahre als Küchenchef im »Prato im Palais« tätig gewesen ist. Dort kochte er sich schnell zum jüngsten Zwei-Haubenkoch in der Steiermark. Bevor er den elterlichen Betrieb übernommen hat, begab sich Edelsbrunner auf eine kreative Reise, auf der er sich auf Stagen bei Jonnie Boer (»De Librije«), Heiko Nieder (The Dolder Grand), Kevin Fehling (»Belle Epoque«), Andreas Döllerer (»Döllerers Genusswelten«) und Andreas Mayer (Schloss Prielau) inspirieren ließ.

Kontakt und Adresse

Restaurant Kupferdachl
Hauptstraße 15
8141 Premstätten
T: +43 (0) 3136 523 67 0
restaurant@kupferdachl.at
www.kupferdachl.at

Neue Öffnungszeiten
Mi – Sa 11 bis 14.30 Uhr; 17.30 bis 23 Uhr
Sonn- und Feiertag 11 bis 16 Uhr

MEHR ENTDECKEN

  • 26.02.2015
    Daniel Edelsbrunner serviert den teuersten Kaffee der Welt
    Das Restaurant »Kupferdachl« bietet ab sofort als einziger steirischer Betrieb den außergewöhnlichen »Kopi Luwak« an.
  • 01.12.2014
    Bachls Restaurant der Woche: Kupferdachl
    Daniel Edelsbrunner ist in das elterliche Gasthaus zurückgekehrt und verleiht diesem neuen kulinarischen Glanz.
  • Restaurant
    Kupferdachl
    8141 Premstätten, Steiermark, Österreich
    Punkte
    86
    2 Gabeln

Mehr zum Thema

News

Wien ist wild auf Wild

Die Temperaturen sinken und die Gerichte werden deftiger: Der Herbst ist angekommen. Damit geht auch der Start der Wildwochen einher, für die es...

News

Lust auf Food-News

Dass kulinarischer Genuss auch eine stimmige Optik versprühen soll, ist bei der Zubereitung von Rezepten längst ein Must. LIVING zeigt die...

News

Von der Sterneküche zum Social Food

Warum treten prominente Gastronomen freiwillig aus dem Rampenlicht und schliessen sich einer sozialen Einrichtung an? Wir haben nachgefragt.

News

Auswärts essen

Wo gibt’s Kulinarik und Service in Top-Qualität, aber dennoch unprätentiöses, gemütliches Ambiente? Immobilien-Investor Daniel Jelitzka verrät seine...

News

Audi Culinary Drive durch Tirol

FOTOS: Ein kulinarischer Tages-Roadtrip mit dem neuen Audi Q4 e-tron. Mit genussvollem Verwöhnprogramm von Vitus Winkler, Markus und Tanja Senn...

Advertorial
News

Pommes frites: Wie sie perfekt gelingen

Weshalb die frittierten Kartoffelstäbchen nicht nur uns, sondern auch Sterneköche so anziehen und was es für die perfekte Zubereitung braucht.

News

Festspiele: Max Reinhardts Lieblingsspeisen

Max Reinhardt war Festspielgründer, Urregisseur des »Jedermann« und auch »Erfinder« des modernen Regietheaters. Seine Lieblingsspeise sind...

News

Alles, was Sie über Reisfleisch wissen müssen

Das Reisfleisch haben wir den Serben zu verdanken – die es wiederum von den Türken haben. Und die von den Persern und Indern… Eine kleine Geschichte...

News

Auswärts essen mit Ballerina Maria Yakovleva

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Ballerina Maria Yakovleva verrät ihre Lieblingslokale und was sie...

News

Interview mit VIVAMAYR-Manager Dieter Resch: »Neuen Lebensstil vermitteln«

VIVAMAYR-Manager Dieter Resch bringt seinen Gästen in Altaussee bei, wie man mit basischer Ernährung das Immunsystem stärkt. LIVING sprach mit ihm...

News

My Kitchen: Paul Ivić

Wie sieht es bei berühmten Köchen in der eigenen Küche aus? LIVING war zu Gast in der privaten Küche von Paul Ivić und hat nachgeforscht.

News

Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 2

Dubai bis Wien: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant-Tipps.

News

OFYR: Genusserlebnisse für alle Sinne im Winter

OFYR hebt Outdoor Cooking auf ein neues Niveau. Grill und Kunstobjekt in Designunion serviert der feurig-formschöne Publikumsliebling Komfort und...

News

Die besten Gourmet-Metropolen der Welt – Teil 1

London bis Tokio: Falstaff präsentiert die kulinarischsten Städte der Welt, die Foodies unbedingt besuchen sollten. Mit Restaurant- und Hotel-Tipps...

News

Mehr geht nicht: Die üppigsten Gerichte

Falstaff präsentiert ein Best-of üppiger Gerichte, denn manchmal wünschen sich auch Feinschmecker Opulentes am Teller.

News

Küchen-Wunder made in Austria

Die französische Nouvelle Cuisine beeinflusste in den 1980er-Jahren zunehmend auch die kulinarische Landschaft in Österreich. Es war der Beginn einer...

News

Hochstapler: Schicke Etageres für Silvester-Häppchen

Gelungenes Tabledecor hängt oft von nur wenigen Details ab. Gerichte und ­Accessoires auf verschiedenen Höhen zu präsentieren, gibt dem Tisch eine...

News

Diese Küchen-Gadgets sind große Könner

Diese Accessoires bringen raffinierte Designsprache in die Küche und auf den Esstisch – oft mit einem kleinen Augenzwinkern.

Rezept

Gnocchi al Ragù

Die Gnocchi von Küchenchef Marco Fontò, aus dem «Ristorante Amalfi» in Zürich, könnten besser nicht sein: Frisch, leicht und mit herzhaftem Ragù...

Rezept

Dekonstruierte Wassermelone mit Ziegenfrischkäse

Mit Joghurt und Pinienkernen serviert Moritz Stiefel aus dem »Stiefels Hopfenkranz« sein sommerliches Rezept.