Daimler trennt sich von Sarah Wiener. / Foto © Sarah Wiener GmbH
Daimler trennt sich von Sarah Wiener. / Foto © Sarah Wiener GmbH

Die Daimler AG hat Werkverträge mit zwei Firmen der Sarah-Wiener-Gruppe zum 30. November beendet. Der Grund: Mitarbeiter sollen dort gesetzwidrig mehr als zehn Stunden täglich gearbeitet haben. In der Gastronomie ist das keine Seltenheit, für Daimler jedoch ein grober Verstoß gegen die sozialen Grundsätze des Autobauers für Werkvertragsunternehmen. Ein Auditorenteam von Daimler hatte dies nach SPIEGEL-Informationen im Oktober bei Kontrollen aufgedeckt. 

Mehr als 700.000 Euro jährlich zahlte der Autokonzern für das Betreiben von zwei Kantinen, die SW Museumsgastronomie im Restaurant des Stuttgarter Mercedes-Museums (Vertrag seit 2011) und an die Sarah Wiener Bremen GmbH als Betreiberin der Gaststätte im Bremer Kundencenter (Vertrag seit 2009). Dafür sollten die Firmen die Restaurants in Eigenregie betreiben.

TV-Köchin Wiener war für eine Stellungnahme für Falstaff nicht erreichbar. Laut SPIEGEL gab ihr Management bekannt, Sarah Wiener sei »nicht zuständig, sondern die SW Museumsgastronomie und die Sarah Wiener GmbH«. Arbeitszeitverstöße seien korrigiert worden, die Trennung sei »einvernehmlich« erfolgt. Beide Restaurants werden nun von anderen Betreibern weitergeführt, alle Arbeitsplätze wurden erhalten

Die Meldung entfachte eine breite Diskussion in den sozialen Netzwerken. Einerseits Hasstiraden gegen Sarah Wiener, andererseits erheben sich Stimmen, die Daimler Vorwürfe machen, dass deren Reaktion überzogen sei.

 

Karriereprofil Sarah Wiener:
Sarah Wiener wurde am 27. August 1962 in Halle, Westfalen geboren. Ihr bürgerlicher Name ist Sarah Lohmeyer. Ohne Schulabschluss und Berufsausbildung bezog Wiener zunächst Sozialhilfe. 1990 gründete sie das Unternehmen Sarah Wieners Tracking Catering: Mit einem ausrangierten W50-Küchenwagen der NVA verpflegte sie Filmcrews im In- und Ausland mit ihrer mobilen Küche.

1999 eröffnete sie in Berlin-Mitte ihr erstes Restaurant auf: »Das Speisezimmer«. 2001 kam »Mutter« und »Schraube« im Deutschen Technikmuseum dazu, die sie später abgab. 2003 folgte die Eröffnung des Restaurants »Sarah Wiener« im Hamburger Bahnhof im gleichnamigen Museum, 2005 das Bistro »Sarah Wiener« in der Akademie der Künste am Brandenburger Tor und seit Anfang 2009 betreibt Sarah Wiener das Café im Museum für Kommunikation Berlin. Seit 2009 betrieb sie das Restaurant Gottlieb im Mercedes-Benz-Kundencenter in Bremen, zwei Jahre später übernahm sie auch die Gastronomie im Mercedes-Benz-Museum in Stuttgart, deren Verträge Ende November 2014 von der Daimler AG wegen Arbeitszeitverstößen gekündigt wurden.

2004 wurde die Sarah Wiener GmbH gegründet. Seit September 2009 gibt es Das große Sarah-Wiener-Kochspiel, das Kindern am Computer zeigen soll, wie viel Spaß gemeinsames Kochen macht und ihre Lust auf gesundes Essen wecken soll.

 

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Tea Time: Dass auch auf der britischen Insel Tee gedeiht, erfährt Sarah Wiener in ihren »Kulinarischen Abenteuern«
    04.05.2012
    Sarah Wiener goes Great Britain
    Gerade rechtzeitig zu den Olympischen Spielen in London widmet sich die Starköchin ihren neuen »Kulinarischen Abenteuern« Fish & Chips und...
  • 19.01.2014
    Am Herd mit Sarah Wiener
    »Kochen kann jeder«, findet Sarah Wiener und beweist dies in ihrem neuen Kochbuch. Rezepttipps inklusive!
  • © Gräfe und Unzer Verlag/Foto: Brigitte Sporrer
    17.01.2014
    Muscheln mit Fenchel
    Rezepttipp aus Sarah Wieners Kochbuch »Kochen kann jeder«.
  • Kurt Gutenbrunner hat sich in New York ein kleines Gourmet-Imperiun geschaffen./Foto: Restaurant Wallsé
    18.02.2011
    »Goldene Cloche« für Kurt Gutenbrunner
    Der Stil des gebürtigen Niederösterreichers ist geprägt von der modernen Interpretation der österreichischen Küche, in New York besitzt er...
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff Young Talents Cup: We did it!

    Es war wieder so weit. Der Falstaff Young Talents Cup fand in den Kategorien Küche und Gastgeber in einer ungewöhnlichen und außergewöhnlichen...

    News

    »Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

    Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

    News

    Weingut Ritterhof: Südtiroler Weine der ersten Klasse gewinnen

    Wer den besonderen, den einzigartigen Tropfen sucht, ist im Weingut Ritterhof an der richtigen Adresse. Der Wein von der Weinstraße Nummer 1 wird in...

    Advertorial
    News

    Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

    PROFI sprach mit Wolfgang Renner, Önologe und in der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg Trainer in der Erwachsenenbildung, über »PiWi«,...

    News

    Kröswang erhält neuen Geschäftsführer

    Christian Toberer übernimmt mit Februar 2021 als zweiter Geschäftsführer die Agenden von Elisabeth Kröswang, die nach 46 Jahren den Ruhestand antritt....

    News

    YTC 2020: Die besten Nachwuchsköche stehen fest!

    Falstaff PROFI kürte zum sechsten Mal die Nachwuchstalente der Branche. In der prominenten Jury waren unter anderem Johann Lafer und Hubert Wallner.

    News

    Patrick Hopf eröffnet Restaurant »Gaudium«

    In Münchendorf in der Thermenregion soll Ende März ein mediterranes Wirtshaus mit Greißlerei eröffnen – Inspirationen kommen von lukullischen...

    News

    Upgrade yourself: Diplomierter Käsesommelier

    Käse ist nicht nur ein kulinarisches Kulturgut. Mit einer steigenden Zahl an Vegetariern spielt er in der Gastronomie eine immer wichtigere Rolle....

    News

    Heydarian: »Wir müssen neu denken.«

    Cyrus Heydarian im Profi-Interview über die schwierige Lage aufgrund von Covid-19 für die Hotellerie. Er spricht einen Rat für seine Kollegen aus.

    News

    Warme Getränke: Keep it hot!

    Mit der kalten Jahreszeit rücken zunehmend die warmen Getränke in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wie in allen Bereichen gibt es Trends, Dauerbrenner...

    News

    Maria Anzbach: Traum vom eigenen Gasthaus realisieren

    Corona war gestern – morgen ist die Zukunft! Erfüllen Sie sich den Traum von Unabhängigkeit und Selbstständigkeit – mit einem Objekt, das nur auf Sie...

    Advertorial
    News

    Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

    Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

    News

    Graz: Neuübernahme des Standorts »Eckstein by Albert«

    Gerald und Judith Schwarz übernehmen zusammen mit Daniel Marg die Räumlichkeiten des ehemaligen »Eckstein by Albert« in der steirischen...

    News

    Die Perspektive, die Perspektiven schafft

    »Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen«, sagt Österreichs führendes Getränkegroßhandelsunternehmen DEL FABRO KOLARIK.

    Advertorial
    News

    E-Bikes als Pull-Faktor für den heimischen Tourismus

    Der starke Trend hin zum Naturerlebnis ist die wohl größte Chance für einen nachhaltigen heimischen Tourismus. Die Grundvoraussetzungen in Österreich...

    Advertorial
    News

    Top 3 Food & Beverage Packaging

    Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

    News

    Jobs in Wien: Jetzt bei »Dots« bewerben

    Köche, Gastgeber und Barkeeper können sich in den verschiedenen Bereichen der »Dots Group« in Wien entfalten.

    Advertorial
    News

    Corona-Krise: Nothing can stop us

    Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

    News

    Upgrade yourself: Kaffee mit anderen Augen sehen

    Kaffee Sommeliers sind eine rare Spezies. Am Vienna Coffee College wird deshalb ab Frühjahr der umfangreichste Diplom Kaffee Sommelier angeboten, den...

    News

    Franke: Großartiger Kaffee auf kleinstem Raum

    Ein stabiler Umsatzträger, der zu jeder Tageszeit, bei jeder Zielgruppe, im Gastraum und im Take-Away funktioniert, verdient in diesen Zeiten neue...

    Advertorial