Bei Szigeti ist das drin, was drauf steht – dafür verbürgen sich Norbert (rechts) und Peter Szigeti persönlich. / Foto: Sektkellerei Szigetit
Bei Szigeti ist das drin, was drauf steht – dafür verbürgen sich Norbert (rechts) und Peter Szigeti persönlich. / Foto: Sektkellerei Szigetit

Was gibt dem Konsumenten eigentlich die Sicherheit, dass der österreichische Sekt, den er trinkt, auch wirklich aus heimischen Trauben gekeltert wurde? Das AMA Güte-Siegel, die Prüfnummer, die Bezeichnung »Hergestellt in  Österreich«?

Dehnbarer Begriff
Leider ist das nicht so. Das Bezeichnungsrecht, also das Recht des Konsumenten zu erfahren, aus welchen Trauben der Sekt gemacht wird und wo diese herkommen, wird zur Zeit gedreht und gewendet, gedehnt und auch schon mal neu definiert, wenn es den Großen der Branche opportun erscheint. Sekt aus ausländischem Wein darf nämlich seit Kurzem, wenn er in Österreich versektet wurde, »Hergestellt in Österreich« heißen. Und es geht auch anders herum: Wenn österreichischer Wein irgendwo in der EU versektet wird, darf er sich auch als »echter Österreicher« ausgeben.

Genaue Kennzeichnung gefordert
Die Golser Peter und Norbert Szigeti von der gleichnamigen, traditionsreichen Sektkellerei setzen sich dafür ein, dass man am Etikett verpflichtend angeben muss, woher der Wein, aus dem der Sekt produziert wurde, tatsächlich stammt und wo der Sekt produziert wurde. Nur so kann man garantieren, dass »Sekt aus Österreich« auch tatsächlich ein Qualitätsprodukt bleibt. Vor Kurzem wurde deshalb das neue DAC-Komitee »Schaumwein Österreich« gegründet. Gemeinsam mit elf anderen Fachleuten aus der Sekt- und Weinbranche hat man es sich zum Ziel gesetzt, dass es schon bald mehr Klarheit im Bezeichnungsdschungel des Weinrechts gibt und klar ist: wo Österreich drauf steht, ist auch wirklich zu 100 Prozent Österreich drin. Die Skandale rund um Tiefkühl-Erdbeeren aus China im »österreichischen« Joghurt oder um Pferdefleisch aus Bulgarien oder Rumänien in »original« Kärntner Hauswürsteln sollten eigentlich allen zu denken geben.

Herkunft, die man schmeckt
Die Heimat der Trauben, das »Terroir«, ist immens wichtig für die Qualität und Reife und zu fast 100 Prozent ausschlaggebend für die Charakteristik des Weins. Den sorten- und lagentypischen Geschmack kann man nicht einfach kopieren oder nachbauen, er macht die einzigartige Identität des Produkts aus. Das Zusammenspiel von Boden, Klima und Lage kann man demnächst in den »Lagensekten« der Szigetis schmecken, die ab Herbst auf den Markt kommen. Die Trauben für Szigeti Sekt kommen großteils aus der Region rund um den Neusiedlersee, für spezielle Sorten gibt es Partner im Kamptal und Krems. Die »ungarische Linie« von Szigeti ist klar als solche gekennzeichnet und wird praktisch ausschließlich für den ungarischen Markt produziert. Auf der »Riedenkarte« (www.ichwillsekt.at) kann man sich schon jetzt genau über die Herkunft der Trauben, die in der Sektkellerei Szigeti erst zu Wein und dann zu sortentypischem Sekt verarbeitet werden, informieren.

www.szigeti.at


(top)

Mehr zum Thema

  • Prickelnde Perlen sind am Vormittag erfrischend, ein duftiger Weißwein ist ein animierender Aperitif. Nachmittags schmeckt ein gut gekühlter Rosé ideal, und bei der Grillparty am Abend darf ein saftig-fruchtiger Rotwein auf keinen Fall fehlen. / Foto:
    05.06.2013
    Die besten Sommerweine
    Der Sommer kommt, die Gläser klingen – draußen natürlich. Falstaff präsentiert Weinempfehlungen für die sonnigen Zeiten.
  • Willi Bründlmayer zählt zu den Wegbereitern des qualitativ hochwertigen österreichischen Winzersekts. Er setzt bei seinen Sekten eher auf den ­cremigen französischen Stil
    22.11.2012
    Sekt aus Österreich: Ein Grund zum Feiern
    Edle Schaumweine aus Österreich sind auf dem besten Weg, die Herzen der heimischen Weinfreunde zu erobern.
  • 29.11.2011
    Wein der Woche: Pink Uhu von Szigeti
    Die Schaumweinbrüder aus Gols sind auf den Uhudler gekommen. So naheligend, so gut!
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff Trophy: Rosati d'Italia

    Zum internationalen Tag des Roséweins am 14. August präsentieren wir Ihnen die besten Weine in Rosa aus Italien.

    News

    Top-Winzer: Sizilianische Symbiose

    Zur kulinarischen Perfektion im »Pastamara – Bar con Cucina« reift ein Besuch mit der passenden Weinbegleitung – von sizilianischen Top-Winzern,...

    News

    Best of Champagner-Hotspots in Wien

    Zum Tag des Champagners am 4. August haben wir die besten Adressen recherchiert, um den exklusiven Schaumwein aus Frankreich zu genießen und zu...

    News

    World Champions: Sacha Lichine

    Sacha Lichine trägt den Namen einer Familie, die über Dekaden mit Bordeaux verbunden war. Doch heute macht Lichine nur noch Wein in der Provence – und...

    News

    Kracher Jahrgangspräsentation: Doppelmagnum gewinnen!

    Am 7. und 8. September findet am Weinlaubenhof Kracher wieder das legendäre Verkostungs-Event statt. Wir verlosen aus disem Anlass ein...

    Advertorial
    News

    Tschida ist »Sweet Winemaker of the Year« – zum 6. Mal

    Der Illmitzer Spitzenwinzer wurde bei der International Wine Challenge in London zum sechsten Mal als bester Süßweinwinzer ausgezeichnet.

    News

    Dom Pérignon stellt seinen P2 2002 vor

    Zur Präsentation des neuen Vintage-Jahrgangs lud das Champagnerhaus Gäste aus der ganzen Welt an einen ganz besonderen Ort ein.

    News

    Die Steirmark hat neue Weinhoheiten

    Drei Hoheiten, ein Ziel: Die neugewählten Botschafterinnen wollen steirischen Wein mit Fachwissen und Charme präsentieren.

    News

    World's Best Vineyards mit drei Österreichern

    Eine internationale Jury wählte die Weingüter Tement, Domäne Wachau und Schloss Gobelsburg unter die Top 50 der Welt.

    News

    Falstaff sucht die besten Weinbars

    Welche ist Ihre Lieblingsweinbar, welche Ihr persönlicher Geheimtipp? Bewerten Sie jetzt Weinbars in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

    News

    UNESCO Weltkulturerbe Prosecco

    Die Hügellagen des Prosecco Conegliano Valdobbiadene wurden in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen.

    News

    Scheiblhofer Wein-Wellness-Resort in den Startlöchern

    Der Andauer Spitzenwinzer startet noch 2019 mit dem Bau seines 4****Superior Wein-Wellness-Resorts. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

    News

    Tenuta Perano präsentiert neuen Jahrgang

    Das jüngste Weingut der Traditionsfamilie Frescobaldi in Perano präsentiert seinen ersten Chianti Classico, Rialzi 2015.

    News

    »Tullum« – neues DOCG-Gebiet in den Abruzzen

    Eine der kleinen DOCGs Italiens. Wichtigster Produzent ist Feudo Antico. Zusammenarbeit mit Spitzenkoch Niko Romito.

    News

    Gipfeltreffen der Stiftsweingüter in Wien

    Das Stift Klosterneuburg empfängt seine Kollegen aus Deutschland, der Schweiz, Ungarn sowie Italien und lädt zur Verkostung. Gratis für...

    News

    Falstaff Weinguide 2019/2020: Die besten Weingüter

    Die neue Ausgabe des Standardwerks für Wein aus Österreich und Südtirol wartet gleich mit drei neuen 5-Sterne-Winzern auf.

    News

    Sloweniens Weinvielfalt

    Sloweniens Weinangebot ist vielfältig. In den letzten Jahren hat sich eine dynamische Weinszene entwickelt, die mit Geschick den Grenzgang zwischen...

    News

    Winzer Krems stellen sich der Vergangenheit

    Das Weingut, das nach dem Anschluss an Nazi-Deutschland arisiert wurde, arbeitete seine Geschichte auf und zieht einen Schlussstrich unter das...

    News

    Mostviertler Feldversuche: »Mut kann man nicht kaufen!«

    Unter diesem Credo gehen die besten Gastronomen, Winzer und Produzenten im niederösterreichischen Mostviertel neue Wege und begeben sich damit ganz...

    Advertorial
    News

    Gewinnspiel: Prickelnder Kulturgenuss am Bodensee

    Erleben Sie die Kulturpartnerschaft von Schlumberger und den Bregenzer Festspielen – wir verlosen ein exklusives Package!

    Advertorial