Corona-Update: Wintertourismus in Österreich

Symbolbild © Shutterstock

Wintersport, Corona, Österreich

Symbolbild © Shutterstock

Wie wird der Wintertourismus in Österreich angesichts der weltweiten Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Sicherheitsmaßnahmen aussehen? Die Antwort auf diese Frage gaben Bundeskanzler Sebastian Kurz, Tourismusministerin Elisabeth Köstinger, Gesundheitsminister Rudolf Anschober, Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer und der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter am 24. September im Rahmen einer Pressekonferenz.

Wirtschaftliche Konsequenzen

»Wir müssen das Wachstum stoppen«, appellierte Bundekanzler Sebastian Kurz zu Beginn der Pressekonferenz. Denn es sei nicht nur eine Frage der Gesundheit, sondern es gehe auch um Arbeitsplätze: »Hohe Infektionszahlen haben wirtschaftliche Konsequenzen.« Damit bezog sich Kurz auf die jüngsten internationalen Entwicklungen und die Einstufung von Österreich  bzw. bestimmten Regionen und Bundesländern als Risikogebiet.

»Reisewarnungen sind eine Gefahr für den Tourismus und vernichten Arbeitsplätze.«
Bundeskanzler Sebastian Kurz

Der Sommertourismus habe gut und sicher funktioniert, das Ziel sei nun, auch einen sicheren Wintertourismus zu ermöglichen. Basis dafür sei allerdings, dass es Gäste gibt, die nach Österreich kommen und dafür müsse man die Ansteckungszahlen niedrig halten.

Aprés Ski mit Einschränkungen

Im Vorfeld zum Corona-Konzept für den Wintertourismus in Österreich habe es eine Risikoanalyse gegeben, führte Gesundheitsminister Rudolf Anschober aus. Dieses habe bestätigt: »Das Infektionsgeschehen ist nicht auf der Piste geschehen sondern vorwiegend beim Aprés Ski.«

»Es wird klare Regeln geben«, so Tourismusmninisterin Köstinger, die die Leitlinien für den Wintertourismus präsentierte:

  • Die Gruppengröße von maximal zehn Personen in der Gstronomie bleibt bestehen.
  • Speisen und Getränke dürfen ausschließlich im Sitzen konsumiert werden.
  • Für den Aprés Ski wird diese Vorschrift der Konsumation im Sitzen auch auf die Außenbereiche ausgeweitet, also auf Terrassen und Gastgärten.
  • Der Mund-Nasen-Schutz ist sowohl für Mitarbeiter sowie für Gäste außer am Tisch im Innenbereich eines Lokals verpflichtend.
  • Bei Seilbahnen und Liften gilt ein Meter Sicherheitsabstand.
  • Bei der Nützung von Seilbahnen ist der Mund-Nasen-Schutz verpflichtend, vergleichbar mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Für Skischulen gilt eine maximale Gruppengröße von zehn Personen.
  • Bei Skiikursen darf es zu keiner Durchmischung von Gruppen kommen.
  • Advent- und Weihnachtsmärkte sind mit einem Sicherheits- und Präventsionskonzepts möglich. Mindesabstand und Mund-Nasen-Schutz sind auch hier Vorschrift.
  • Die präventiven, kostenlosen und regelmäßigen Corona-Tests werden neben dem Tourismus und der Gastronomie nun auch für Skilehrer, Fremdenführer und Reiseleiter ermöglicht.

»Der Tourismus ist für uns ein überlebenswichtiger Wirtschaftsfaktor.«
Tourismusministerin Elisabeth Köstinger

Die Branche wird sich nicht selbst gefährden

Auf die Frage, wie denn die Torismusregionen die Einhaltung der Maßnahmen überwachen werden, betonte der Tiroler Landeshauptmann: »Kontrollen werden stattfinden.« Auch der Gesundheitsminister sprach von »verstärkten Stichprobenkontrollen«, sagt aber auch: »Die Branche hat ein Eigeninteresse daran, dass die Maßnahmen breit getragen werden.« Schließlich gehe es um ihre Existenzgrundlage, die bei einem Nicht-Einhalten der Vorschriften gefährdet sei.

»Nur Gäste, die sich sicher fühlen, fühlen sich auch wohl.«
Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Das sind die beliebtesten Restaurant-Lieferdienste des Landes

Österreich hat gewählt: Diese Zustell- und Take-Away-Services von Speisen liegen in der Gunst der Falstaff-Community vorne.

News

Corona: Gastronomen bedanken sich bei Vermietern

Haben Sie ein Restaurant, eine Bar oder ein Café? Wurde Ihnen Pacht oder Miete erlassen? Teilen Sie jetzt Ihre positiven Erlebnisse mit der...

News

Corona-Krise: Nothing can stop us

Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

News

Crowdfunding für heimische Tourismus-Betriebe

Landesweite Hilfe für Hotels & Co, die durch die Corona-Krise höheren Bedarf an Eigenkapital haben. Investoren können neue Stammkunden werden.

News

Corona: Die Leiden der Wiener Würstelstände

Die Käsekrainer brutzeln auch während des Lockdowns fröhlich weiter, könnte man meinen. Falstaff hat sich umgehört und weiß: der Schein trügt.

News

Corona-Impfung: Alkohol als Risiko?

Häufiger Alkoholkonsum könnte das Immunsystem und somit auch die Effektivität der Corona-Impfung schwächen, warnen Experten.

News

Interview: Juan Amador wettert gegen Disziplinlosigkeit

Der Spitzenkoch über Reintesten und Freitesten, über Lokale die trotz Corona Gäste bewirten und über Impf- statt Teststraßen.

News

Corona: Gastronomie und Hotellerie bis Ende Februar geschlossen

Der Lockdown soll bis einschließlich 7. Februar verlängert werden, Restaurants bleiben mindestens bis Ende Februar geschlossen.

News

Corona: »Reintesten« für Hotels und Gastronomie

UMFRAGE: Würden Sie sich testen lassen, um ein Restaurant besuchen zu können? Regierung einigt sich mit SPÖ auf Gesetzesentwurf.

News

Corona: Italien öffnet Gastronomie

Nach den Schließungen von Restaurants, Cafés, Bars & Co können in vielen Regionen Italiens die Gäste wieder am Tisch bedient werden. Voraussetzung...

News

Falstaff sucht die beliebtesten Restaurant-Lieferdienste Österreichs

Aufgrund des erneuten Lockdowns bieten viele Restaurants ihre Speisen auch für zu Hause an. In welchem Lokal bestellen Sie am liebsten? Nominieren Sie...

News

Corona: Gastronomie muss wohl bis 24.1. warten

Nachdem das »Freitesten« von der Opposition blockiert wird dauert der harte Lockdown in Österreich de facto um eine Woche länger.

News

Corona: Nach der Krise ist vor der Krise

Informationen zur Optimierung der Liquidität: Was es jetzt bezüglich Entschädigungen für Gastronomie und deren indirekte Dienstleister bzw. Zulieferer...

News

Corona: Gastronomie muss länger geschlossen bleiben

Nach den Weihnachtsfeiertagen folgt ein erneuter harter Lockdown bis voraussichtlich 24.1. Restaurants müssen ebenso geschlossen bleiben wie Hotels...

News

Corona: Auch der Sautanz wird heuer geliefert

Max Stiegl bringt nicht nur das Gansl nach Hause, jetzt sind die Schweine dran, da der traditionelle Sautanz heuer ohne Gäste stattfinden muss.

News

Corona: Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen

Erste Lockerungen des zweiten Lockdowns wurden bekanntgegeben: Der Handel darf unter Auflagen öffenen, Restaurants, Bars und Hotels bleiben bis 7....

News

Weihnachtsgeschenke bis 365 Euro steuerfrei

Anstelle von Weihnachtsfeiern sollen Firmen ihren Mitarbeitern Gutscheine für regionalen Handel schenken. Die Regierung will mit Steuerfreiheit...

News

Die »26°EAST«-Bar ist für immer geschlossen

Die vielfach ausgezeichnete Bar im »Palais Hansen Kempinski« wird nach dem Lockdown nicht wieder eröffnen.

News

Corona: Gastro-Kollaps in New York City

Mehr als 25.000 Lokale buhlen in New York City um Gäste. Doch seit dem Corona-Lockdown wird die Liste jener Lokale, die nicht wieder aufsperren...

News

Die besten Online-Shops für Käse

Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.