Corona: Mehr Nachfrage nach heimischen Weinen

Mehr Nachfrage im Handel

© Shutterstock

Mehr Nachfrage im Handel

Mehr Nachfrage im Handel

© Shutterstock

Erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Krise wurden nun Zahlen veröffentlicht, die die veränderte Wein-Nachfrage beleuchten. Die Österreich Wein Marketing GmbH (ÖWM) gab die Ergebnisse einer Umfrage des Marktforschungsinstituts GfK via Aussendung bekannt. Während es einerseits zu einem Totalausfall beim Gastronomie-Absatz gab, konnten im Handel signifikante Zuwächse verzeichnet werden.

»Seit Mitte März sorgt die Covid-19-Pandemie für gravierende Einbußen bei Österreichs Winzern«, heißt es in der Aussendung wörtlich. Da 58 Prozent des heimischen Weins in der Gastronomie bzw. bei Events konsumiert werden, fällt die Bilanz für die Winzer negativ aus. Heruntergebrochen auf den Zeitraum der Gastro-Schließung von Mitte März bis Mitte Mai fanden somit schätzungsweise ca. 23 Mio. Liter Wein keinen Absatz – eine gewaltige Summe, deren Verlust auch nicht mehr wettzumachen sein wird.

Die wichtigsten Erkenntnisse im Überblick

  • Im Handel wurden 25 Prozent mehr österreichische Weine umgesetzt.
  • Besonders Rotwein profitierte: + 51 Prozent Menge
  • Der Umsatz stieg nicht gleich stark wie der Absatz: + 12 Prozent
  • Es wurde um zwei Prozent weniger ausländischer Wein gekauft

Mehr Nachfrage im Handel

Die 2.800 von GfK befragten repräsentativ ausgwählten Privathaushalte gaben an, im Verhältnis zum Vergleichszeitraum des Vorjahres fast 17 Prozent mehr Wein im Handel gekauft und dafür zwölf Prozent mehr ausgegeben zu haben. Trotz Lockdown blieb der Ab-Hof-Verkauf den Angaben zufolge stabil, während der Lebensmitteleinzelhandel erwartungsgemäß zulegte. 

Besonders profitiert zu haben scheint dabei der österreichische Wein mit einem Absatzzuwachs von über 25 Prozent. Im Vergleich: Der Absatz ausländischer Weine sank im selben Zeitraum um knapp zwei Prozent. Sehr bemerkenswert ist die Absatzsteigerung der Produktgruppe von heimischem Rot- und Roséwein um fast 51 Prozent, während der Weißwein um mehr als 14 Prozent zulegte.

© ÖWM/GfK

Weinpreise und Export unter Druck

Zwar weisen auch die Umsatzzahlen laut Angaben der Haushalte nach oben, jedoch in geringerem Ausmaß als der Absatz. Im Vergleich zu den 25 Prozent Absatzzuwachs von österreichischen Weinen lässt der Umsatzzuwachs von zwölf Prozent vermuten, dass sich die zusätzlich abgesetzten Mengen in niedrigeren Preissegmenten befanden. Ein sinkender Durchschnittspreis war die Folge. 

Die Wein-Exporte wiesen laut ersten Zahlen der Statistik Austria in den ersten drei Monaten dieses Jahres noch eine klar positive Tendenz auf. Mit der globalen Ausbreitung der Corona-Pandemie änderten sich die Voraussetzungen für die Weinausfuhr grundlegend. Für valide Vorhersagen ist es zwar noch zu früh, aber auch beim Export ist ein Einbruch zu befürchten, vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass die Gastronomie weltweit so gut wie keine Umsätze machte.

Mehr zum Thema

News

Corona: Erste Lockerungen – aber nicht für die Gastronomie

Am 8. Februar öffnen unter anderem Schulen, Handel und Museen unter strengen Auflagen. Wie es mit Restaurants, Bars und Hotels weitergeht wird am 15....

News

Das sind die beliebtesten Restaurant-Lieferdienste des Landes

Österreich hat gewählt: Diese Zustell- und Take-Away-Services von Speisen liegen in der Gunst der Falstaff-Community vorne.

News

Corona: Gastronomen bedanken sich bei Vermietern

Haben Sie ein Restaurant, eine Bar oder ein Café? Wurde Ihnen Pacht oder Miete erlassen? Teilen Sie jetzt Ihre positiven Erlebnisse mit der...

News

Corona-Krise: Nothing can stop us

Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

News

Crowdfunding für heimische Tourismus-Betriebe

Landesweite Hilfe für Hotels & Co, die durch die Corona-Krise höheren Bedarf an Eigenkapital haben. Investoren können neue Stammkunden werden.

News

Corona: Die Leiden der Wiener Würstelstände

Die Käsekrainer brutzeln auch während des Lockdowns fröhlich weiter, könnte man meinen. Falstaff hat sich umgehört und weiß: der Schein trügt.

News

Interview: Juan Amador wettert gegen Disziplinlosigkeit

Der Spitzenkoch über Reintesten und Freitesten, über Lokale die trotz Corona Gäste bewirten und über Impf- statt Teststraßen.

News

Corona: Gastronomie und Hotellerie bis Ende Februar geschlossen

Der Lockdown soll bis einschließlich 7. Februar verlängert werden, Restaurants bleiben mindestens bis Ende Februar geschlossen.

News

Corona: »Reintesten« für Hotels und Gastronomie

UMFRAGE: Würden Sie sich testen lassen, um ein Restaurant besuchen zu können? Regierung einigt sich mit SPÖ auf Gesetzesentwurf.

News

Corona: Italien öffnet Gastronomie

Nach den Schließungen von Restaurants, Cafés, Bars & Co können in vielen Regionen Italiens die Gäste wieder am Tisch bedient werden. Voraussetzung...

News

Falstaff sucht die beliebtesten Restaurant-Lieferdienste Österreichs

Aufgrund des erneuten Lockdowns bieten viele Restaurants ihre Speisen auch für zu Hause an. In welchem Lokal bestellen Sie am liebsten? Nominieren Sie...

News

Corona: Gastronomie muss wohl bis 24.1. warten

Nachdem das »Freitesten« von der Opposition blockiert wird dauert der harte Lockdown in Österreich de facto um eine Woche länger.

News

Corona: Nach der Krise ist vor der Krise

Informationen zur Optimierung der Liquidität: Was es jetzt bezüglich Entschädigungen für Gastronomie und deren indirekte Dienstleister bzw. Zulieferer...

News

Corona: Gastronomie muss länger geschlossen bleiben

Nach den Weihnachtsfeiertagen folgt ein erneuter harter Lockdown bis voraussichtlich 24.1. Restaurants müssen ebenso geschlossen bleiben wie Hotels...

News

Corona: Auch der Sautanz wird heuer geliefert

Max Stiegl bringt nicht nur das Gansl nach Hause, jetzt sind die Schweine dran, da der traditionelle Sautanz heuer ohne Gäste stattfinden muss.

News

Corona: Gastronomie bleibt weiterhin geschlossen

Erste Lockerungen des zweiten Lockdowns wurden bekanntgegeben: Der Handel darf unter Auflagen öffenen, Restaurants, Bars und Hotels bleiben bis 7....

News

Weihnachtsgeschenke bis 365 Euro steuerfrei

Anstelle von Weihnachtsfeiern sollen Firmen ihren Mitarbeitern Gutscheine für regionalen Handel schenken. Die Regierung will mit Steuerfreiheit...

News

Die »26°EAST«-Bar ist für immer geschlossen

Die vielfach ausgezeichnete Bar im »Palais Hansen Kempinski« wird nach dem Lockdown nicht wieder eröffnen.

News

Corona: Gastro-Kollaps in New York City

Mehr als 25.000 Lokale buhlen in New York City um Gäste. Doch seit dem Corona-Lockdown wird die Liste jener Lokale, die nicht wieder aufsperren...

News

Die besten Online-Shops für Käse

Von Frischkäse bis Bergkäse: Mit unseren Tipps können Sie die besten Käse-Spezialitäten bequem nach Hause bestellen.