Corona-Helden dürfen im Luxus-Hotel entspannen

© Palais Hansen Kempinski

© Palais Hansen Kempinski

Täglich sind in Österreich zahlreiche Menschen im Kampf gegen Covid-19 im Einsatz und arbeiten trotz Krise in kritischen Infrastrukturen um das Virus schneller bewältigen zu können. Darunter fallen Krankenhauspersonal, Pfleger, Ärzte, Zivildiener, Soldaten, Polizisten, Reinigungskräfte, Pädagogen, Angestellte im Lebensmittelhandel, Apotheken oder Drogerien, Mitarbeiter von öffentlichen Verkehrsmitteln, Energie- und Wasserversorgung und Freiwillige, die andere in dieser Zeit unterstützen.

Mit der außergewöhnlichen Aktion »Ein Herz für HeldInnen« möchte sich das Hotel Palais Hansen Kempinski in Wien bei all jenen bedanken, die während der Corona-Krise Großartiges leisten und ihre eigene Gesundheit für andere riskieren. An die Helden des Alltags soll etwas zurückgegeben werden und so verlost das Hotel insgesamt 368 Übernachtungen inklusive Spa-Besuch und reichhaltigem Frühstücksbuffet.

»Ein Herz für HeldInnen«

Das Angebot umfasst:

  • Eine Übernachtung in einem luxuriösen Zimmer für zwei Personen
  • Frühstücksbuffet im Restaurant »Die Küche Wien«
  • Nutzung des Kempinski »The Spa« inklusive Hydropool, Sauna und Fitnesstudio
  • Freies WLAN sowie Nutzung des Tablet Entertainment Systems
  • Minibar im Hotelzimmer

Anmelden kann man sich, indem man seine Geschichte und ein Foto unter dem Betreff »Ein Herz für HeldInnen« an reservation.vienna@kempinsi.com schickt. Teilnehmen kann man ausschließlich unter dieser Email-Adresse und wird nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip nach Verfügbarkeit gebucht. Die Länge oder Qualität der Geschichte sind dabei nicht entscheidend.

Weitere Infos finden Sie unter www.kempinski.com

Die Aktion »Ein Herz für HeldInnen« gilt von 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 und ist ab sofort buchbar. Pro Person kann nur eine kostenlose Übernachtung in Anspruch genommen werden. Drittanbieter sind von dieser Aktion ausgenommen. Keine Barbalöse möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Hotel behält sich vor, einzelne Gäste zu kontaktieren, ob sie ihre Geschichten veröffentlichen dürfen. Die Aktion findet auf Basis aktueller Informationen vom 26. März 2020 statt. Sollten von Seiten der österreichischen Behörden ab Juli 2020 Einschränkungen des öffentlichen Lebens oder des Hotelbetriebs angeordnet werden, wird die Aktion verschoben und die Gäste werden individuell benachrichtigt.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Neue Strategie gegen Kündigungen

Spitzenkoch Max Stiegl »rext« Souldfood ein und verschickt es durch halb Europa. Im »Gut Purbach« werden keine Köche gekündigt.

News

Kräuter und Gewürze online kaufen

Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie jetzt gerade. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

News

Top 10: Onlineshops für Wein aus Österreich

Sammlung von Webshops, die uns per Lieferservice mit heimischem Rebensaft versorgen.

News

Online-Shops für Kaffee und Tee

Damit der Kaffee im Home-Office nicht ausgeht: die besten Blends und Röstungen über Online-Versand. Außerdem: Abwarten und Tee bestellen.

News

Webshop: Tipps für Fleisch-Lieferungen

Wir bleiben zu Hause und bereiten uns rechtzeitig auf genussvolle Versorgung für Ostern vor. Das sind die besten Fleisch-Onlineshops.

News

Gastro-Coaching: »Don’t Panic Plan«

Kenny Klein von der Bar und Cocktail Catering Agentur »maniac bar_artists« bietet Gastronomen strategische Unterstützung bei der Vorbereitung auf die...

News

Lieferdienste und Restaurants die jetzt Essen zustellen

Unterstützen Sie die heimische Gastronomie, indem Sie jetzt Essen für zu Hause bestellen, Lieferdienste haben reichlich Kapazitäten.

News

»Parkhotel Graz«: Keine Kündigung für Mitarbeiter

Auch in schweren Zeiten muss die Branche zu ihren Mitarbeitern stehen – dieser Überzeugung ist Philipp Florian. Im Grazer Betrieb greift man auf...

News

»Moby Dick«: Von der Verantwortung in schweren Zeiten

Zum Konzept der Nachhhalitgkeit gehört auch die soziale Komponente: Sammy Walfisch beweist Durchhaltevermögen in der Corona-Krise. Und spricht offen...

News

Top 10 Lebensmittel für die Vorratskammer

Wir verraten, welche Produkte – in einem vernünftigen Maße – nicht in Ihrer Vorratskammer fehlen sollten und wie man sie am besten lagert.

News

Online-Shops mit heimischen Lebensmitteln

Wir haben für Sie Empfehlungen für Online-Shops gesammelt, die hauptsächlich mit österreichischen Produzenten arbeiten.

News

DocLX und unsere Alltagshelden

Österreichs größte Full-Service Agentur und hunderte Freiwillige unterstützen Hilfesuchende während der Corona-Krise.

News

Offen für alle: Metro folgt Transgourmet nach

Für die Dauer der anhaltenden Corona-Krise gibt auch Metro Österreich grünes Licht für den Einkauf ohne den Besitz einer Kundenkarte.

News

LVMH: Desinfektionsmittel statt Parfüm

FOTOS: Der Luxuskonzern LVMH produziert ab sofort kostenloses Desinfektionsmittel anstatt Parfüm in seinen französischen Kosmetikfabriken.

News

DOTS Group unterstützt #TeamNächstenliebe

Arbeitsplätze sichern, Menschen helfen und Teil des »Team Österreich« sein: Die DOTS Group und das »VIE i PEE« unterstützen die Caritas.

News

Das »Steirereck« kocht für Hilfskräfte

Die Gastro-Szene beweist tollen Zusammenhalt, viele Lieferanten und Hotels stellen Lebensmittel zur Verfügung.

News

Corona: Restaurants müssen schließen

Die Ausbreitung des Covid-19-Virus stellt Gastonomie und Genießer vor große Herausforderungen. Wir stellen Lieferservices & Co vor.

News

Corona: Die Wintersaison ist beendet

Vorarlberg, Tirol und Salzburg stellen den Betrieb der Bergbahnen ein. Auch die Hotels schließen. Die anderen Gebiete haben nachgezogen.

News

Berner Brennerei: Desinfektionsmittel statt Gin

Aufgrund der erhöhten Nachfrage brennt die Schweizer Matte-Brennerei neuerdings Desinfektionsmittel anstatt Gin und Absinthe.

News

Die VinItaly 2020 wird auch verschoben

Nach der ProWein jetzt auch die VinItaly, es gibt aber schon einen neuen Termin: Die italienische Weinmesse findet von 14. bis 17. Juni statt.