Corona: Die Details für die Gastro-Öffnung am 19. Mai

Symbolbild © Shutterstock

Vier Personen in einem Gastgarten

Symbolbild © Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/corona-die-details-fuer-die-gastro-oeffnung-am-19-mai/ Corona: Die Details für die Gastro-Öffnung am 19. Mai Abstandsregel, FFP2-Maskenpflicht und Registrierung – die Bundesregierung hat die Rahmenbedingungen für die Öffnung der Gastronomie und Hotellerie bekanntgegeben. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/0/e/csm_shutterstock-details-restart-mai-2021-2640_c0aa32ece9.jpg

Nach über einem halben Jahr Lockdown darf Österreichs Gastronomie und Hotellerie am 19. Mai endlich wieder aufsperren. Kürzlich hatte auch die Stadt Wien bestätigt, einen Restaurantbetrieb sowohl im Innen-sowie im Außenbereich zu ermöglichen. Im Rahmen einer Pressekonferenz gab die Bundesregierung, allen voran Kanzler Sebastian Kurz, am 10. Mai die Details bzw. Rahmenbedingungen für die Öffnung bekannt.

Mit 10. Juni erfolgen weitere Lockerungs-Schritte, zudem wurde für 1. Juli eine Aufhebung aller Einschränkungen in Aussicht gestellt. EIzig die 3-G-Regel sollte aufrecht bleiben.

»Ich habe heute ausschließlich gute Nachrichten«, so Kurz zu Beginn. Die Zahl der Neu-Ansteckungen sei erstmals unter 1000 und somit sei man endlich wieder auf dem Niveau von Oktober 2020. »Die Zahl der Ansteckungen sinkt und die Zahl der Geimpften steigt«, sagt der Bundeskanzler, das sei eine gute Basis für die Öffnungen. Diese erfolgen mit 19. Mai in allen vier angekündigten Bereichen:

  • Gastronomie
  • Tourismus
  • Kultur
  • Sport

Testpflicht, Registrierung und FFP2-Masken

Die Öffnung der Gastronomie erfolgt – wie in allen anderen Branchen – unter massiven Sicherheitsvorkehrungen:

  • »Grüner Pass«: Zutritt zu den oben genannten Branchen, etwa auch zu einem Restaurant, bekommt nur, wer geimpft, genesen oder getestet (PCR 72 Stunden gültig; Antigentest 48 Stunden gültig, überwachter Selbsttest 24 Stunden gültig) ist.
  • Für Bereiche mit schlechterer Test-Infrastruktur – etwa am Land – wird es Testmöglichkeiten vor Ort geben, die zum einmaligen Betreten der Betriebsstätte beispielsweise des Wirtshauses berechtigen. Diese Tests werden den Betrieben kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Für Kinder ab 10 Jahren gilt ebenfalls eine Testpflicht, der Schultest ist gültig.
  • Keine Testpflicht für Lieferanten oder Take-Away-Boten.
  • Registrierungspflicht im Lokal wenn der Aufenthalt länger als 15 Minuten dauert.
  • Beim Betreten und im Restaurant, außer am Tisch, gilt eine FFP2-Maskenpflicht.
  • Indoor: 4 Erwachsene pro Tisch plus Kinder
  • Outdoor: 10 Erwachsene pro Tisch plus Kinder
  • Mindestabstand zwischen den Personengruppen von 2 Metern.
  • Sperrstunde ist um 22 Uhr sein, diese kann aber, wie alle anderen Maßnahmen auch, je nach Bundesland/Region angepasst werden.

Zum Restart gilt also die 3-G-Regel (geteset, geimpft, genesen). Für Wien wurde noch vor dem Restart beschlossen, dass diese nicht nur für die Gäste, sondern auch für das Personal in Gastronomiebetrieben gilt. Demnach müssen sich Mitabeiter öter testen, als in den anderen Bundesländern.

Testmöglichkeiten für den Zutritt zur Gastronomie

  •  Antigen-Selbsttest mit digitaler Überwachung: 24 Stunden
  •  Antigentest in einer Apotheke oder Teststraße: 48 Stunden
  •  PCR-Test, beispielsweise über »Alles gurgelt«: 72 Stunden
  •  Point-of-Sale-Test vor Ort (wenn verfügbar): Berechtigt zum einmaligen Betreten des Lokals

Mit 17. Mai kehren außerdem die Schulen wieder in den Regelbetrieb zurück und Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein kündigt mit 19. Mai ein Ende der Ausgangsbeschränkungen an. Tourismusministerin Elisabeth Köstinger betont, dass es stets enorm wichtig gewesen sei, den Unternehmen eine Planungssicherheit zu gewährleisten. In den kommenden Tagen werde zudem ein umfassender Leitfaden für einen »Sicheren Sommer« online abrufbar sein, »um die Betriebe bestmöglich zu unterstützen«, so Köstinger.

Alle Infos zum Restart

Nächste Öffnungsschritte Anfang Juli

Trotz österreichweiter Öffnungsschritte am 19. Mai gibt es nach wie vor Bereiche, in denen eine Lockerung der Maßnahmen noch nicht möglich ist. Kurz spricht etwa Hochzeiten, größere Feste oder Vereinsveranstaltungen an, für die er spätestens für Anfang Juli weitere Lockerungen in Aussicht stellt.

Hotellerie und Tourismus

Tourismusministerin Elisabeth Köstinger freut sich sehr auf den 19. Mai, da für »Ihre« Branche damit eine lange Durststrecke vorüber ist. Für Appartments und ander Selbstversorger-Betriebe wie Almhütten reicht ein einmaliger Eintrittstest. Für Unterkünfte mit Personal, also normale Hotels, gelten die selben Regeln wie in der Gastronomie, PCR-Tests dürfen beispielsweise nicht älter als drei Tage sein. Wellness- und Fitness-Bereiche können unter Einhaltung der entsprechenden Auflagen aufgesperrt und genutzt werden. Detaillierte Richtlinien werden hier veröffentlicht: sichere-gastfreundschaft.at

Mehr zum Thema

News

Restart am 19. Mai: Haben Sie schon reserviert?

Eindlich dürfen wir wieder in die Gastronomie, aber einige Restaurants sind bereits ausgebucht. Finden Sie hier alle Kontaktdaten und ausgewählte...

News

Scheiblhofer eröffnet Pop-Up-Heurigen

»The Quarter 2.0«: Nach dem erfolgreichen Projekt im Andauer Dorfwirtshaus wird Heurigenkultur nun direkt am Weingut hochgehalten.

News

Spitzenkoch Markus Höller übernimmt im »Heuer« in Wien

Der Gerer-Schüler setzt auf Small Plates und Casual Fine Dining. Der ehemalige »Loos Bar«-Chef Peter Kunz übernimmt die Cocktail-Agenden.

News

Corona: Auch Wien öffnet Gastronomie am 19. Mai

Die Bundeshauptstadt trägt die österreichweiten Öffnungsschritte mit, Mitte Mai öffnen Kultur- und Sportstätten, Gastronomiebetriebe und Hotels unter...

News

»Broadmoar« öffnet nach Lockdown bereits um 5 Uhr früh

Johann Schmuck will der Erste sein: Das weststeirische Restaurant wird am 19. Mai den Lockdown mit einem mehrgängigen Menü bei Sonnenaufgang beenden.

News

Die neue »Luftburg« ist weltweit größtes Bio-Restaurant

FOTOS: Der Kolarik-Familienbetrieb im Prater wurde komplett neu renoviert, umfasst rund 1.200 Sitzplätze und ist mit Restart das größte voll...

News

Wien: Martin Ho startet Mega-Projekt am Naschmarkt

Die Dots-Group bekam mit dem Projekt »404 – Don’t Ask Why« den Zuschlag für die Gastronomie im »Kleinen Haus der Kunst«, einst als Novomatic Forum...

News

Gastronomie-Öffnung: Zeit, Perspektiven zu geben

Der Großteil der österreichischen Gastronomie befindet sich seit mehr als fünf Monaten im Dauer-Lockdown. Ein Fahrplan mit langfristiger Planbarkeit...

News

iSi Culinary: Unterstützungs-Kampagne für die Gastronomie

Werbekostenzuschuss, öffentliche Plattform für die Betriebs-Präsentation und dadurch mehr mediale Reichweite – iSi Culinary unterstützt gezielt die...

Advertorial
News

Professionelle Hygienelösungen von Wanzl

Passgenaue Personenbegrenzung durch Gates, Ports, Drehsperren und Schleusen, mit Körpertemperatur-Screening, Mund-Nasen-Schutz-Erkennung und...

Advertorial
News

Gastro-Gutscheine für alle Wiener

Die Gutscheine sind in den meisten Haushalten schon eingetroffen. Sehen Sie hier wo Sie sie einlösen oder spenden können. Warnung vor Kauf aus Zweiter...

News

Gastronomie fordert Vorverlegung der Lockerungen

Corona: Die Verlängerung der Sperrstunde und der Fall der Vier-Personen-pro-Tisch-Regel sollten noch vor dem langen Fronleichnams-Wochenende erfolgen....

News

Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...

News

»Sans Souci« startet mit neuem Küchenchef

Der gebürtige Italiener Moreno Casaccia bringt mediterrane Genüsse in das Restaurant »Veranda« neben dem Wiener Volkstheater.

News

Restart: So viel Hygiene ist jetzt notwendig

Falstaff PROFI hat nachgefragt bei jenen, die es wissen müssen: ein Spitalskoch, eine Hygiene-Medizinerin und ein Desinfektionsmittel-Hersteller über...

News

Ruf nach Lockerungen in der Gastronomie

Die Wirtschaftskammer spricht sich für eine Aufhebung des Vier-Personen-Limits aus, Toni Mörwald plädiert für eine Aufhebung der Maskenpflicht,...

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

Gastronomen sehen Lage nach Restart dramatisch

Erste Lokale sperren schon wieder zu. Das Mittagsgeschäft leidet besonders darunter, dass sehr viele Menschen noch im Home-Office arbeiten.

News

Neue Konzepte für den Gastro-Restart

Silvio Nickol nützt die herrliche Terrasse des Palais Coburg, Andreas Senn startet mit neuem Design durch, neue Gastronomie am Weingut Georgium,...

News

So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.