Corona: Auch Wien öffnet Gastronomie am 19. Mai

Das Palmenhaus im Burggarten ist ein beliebter Outdoor-Hotspot.

Archivbild © Shutterstock

Das Palmenhaus im Burggarten ist ein beliebter Outdoor-Hotspot.

Das Palmenhaus im Burggarten ist ein beliebter Outdoor-Hotspot.

Archivbild © Shutterstock

Was vorab laut Medienberichten spekuliert wurde, und schon fast als fix galt, tritt nun doch nicht ein: Wien öffnet mit 19. Mai nicht nur die Außengastronomie, wie es in den vergangenen Tagen immer wieder hieß, sondern sperrt neben Kulturbetrieben und Sportstätten – darunter auch die Wiener Bäder – auch Gastronomie und Hotellerie auf. Damit trägt Wien die österreichweiten Öffnungsschritte nach dem seit November andauernden Corona-Lockdown der Gastronomie mit.

»Der Spielraum ist ein enger«, gibt sich Bürgermeister Michael Ludwig im Rahmen eines Pressestatements nach Beratung mit Experten am Donnerstag (6. Mai) vorsichtig. Er habe in den vergangenen Tagen intensive Gespräche mit Experten geführt und nicht zuletzt die guten Zahlen – Wien liegt mit der 7-Tage-Inzidenz unter dem Österreich-Schnitt – haben nun zu der Entscheidung geführt. »Die strengen Maßnahmen der Osterruhe haben gefruchtet«, so der Bürgermeister.

Strenge Vorschriften

»Die Freiheiten gehen mit einer hohen Verantwortung einher«, betont Vizebürgermeister Christoph Wiederkehr. Daher werden alle Öffnungsschritte von Sicherheitsbestimmungen und -konzepten begleitet. Nachdem der Verordnungstext seitens des Bundes noch nicht fixiert sei, gebe es laut Ludwig noch die Möglichkeit, hier spezifischere und strengere Maßnahmen einzubringen. Für die Gastronomie sieht der Bürgermeister beispielsweise intensive Testungen (PCR) des Personals vor. Zudem werden drei Einsatzteams bestehend aus je vier Personen in Wien unterwegs sein und die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften insbesondere in der Gastronomie überprüfen.

Ein erster Verordnungsentwuf des Gesundheitsministeriums, der am Freitag (7.5.) vorlag, sieht folgende Rahmenbedingungen für die Öffnung der Gastronomie vor:

  • Ein Lokal betreten darf nur, wer geimpft, genesen oder getestet (PCR, Antigen, überwachter Selbsttest) ist.
  • FFP2-Maskenpflicht beim Betreten und im Restaurant, außer am Tisch.
  • 4 Erwachsene pro Tisch plus Kinder im Innenbereich.
  • 10 Erwachsene pro Tisch plus Kinder im Außenbereich.
  • Mindestabstand zwischen den Personengruppen von 2 Metern.
  • Öffnen dürfen Lokale um 5 Uhr, Sperrstunde ist um 22 Uhr sein, diese können aber, wie alle anderen Maßnahmen auch, je nach Bundesland/Region angepasst werden.
  • Abholung auch nach 22 Ur möglich
  • Registrierungspflicht mit Namen und E-Mail-Adresse
  • Testpflicht für das Personal (mind. einmap pro Woche)
  • Für getestetes, genesenes oder geimpftes Personal reicht der Mund-Nasen-Schutz
  • Strenge Kontrollen durch die Gruppe Sofortmaßnahmen der Stadt Wien in Zusammenarbeit mit der Polizei

Die nun angekündigten Öffnungsschritte seien laut Ludwig ein Zugeständnis an viele Betriebe, daher erwarte er sich ein Entgegenkommen eben dieser zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung. »Ich bin froh, dass sich der Bürgermeister von Wien nach Abwägung aller Für und Wider für eine weitgehende Öffnung des Wirtschaftslebens entschlossen hat«, sagt Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien.

In zwei Wochen werde der Bürgermeister die Situation erneut gemeinsam mit Experten evaluieren und notfalls auch die Reißleine ziehen.

Mehr zum Thema

News

Spitzenkoch Markus Höller übernimmt im »Heuer« in Wien

Der Gerer-Schüler setzt auf Small Plates und Casual Fine Dining. Der ehemalige »Loos Bar«-Chef Peter Kunz übernimmt die Cocktail-Agenden.

News

»Broadmoar« öffnet nach Lockdown bereits um 5 Uhr früh

Johann Schmuck will der Erste sein: Das weststeirische Restaurant wird am 19. Mai den Lockdown mit einem mehrgängigen Menü bei Sonnenaufgang beenden.

News

Die neue »Luftburg« ist weltweit größtes Bio-Restaurant

FOTOS: Der Kolarik-Familienbetrieb im Prater wurde komplett neu renoviert, umfasst rund 1.200 Sitzplätze und ist mit Restart das größte voll...

News

Wien: Martin Ho startet Mega-Projekt am Naschmarkt

Die Dots-Group bekam mit dem Projekt »404 – Don’t Ask Why« den Zuschlag für die Gastronomie im »Kleinen Haus der Kunst«, einst als Novomatic Forum...

News

Gastronomie-Öffnung: Zeit, Perspektiven zu geben

Der Großteil der österreichischen Gastronomie befindet sich seit mehr als fünf Monaten im Dauer-Lockdown. Ein Fahrplan mit langfristiger Planbarkeit...

News

iSi Culinary: Unterstützungs-Kampagne für die Gastronomie

Werbekostenzuschuss, öffentliche Plattform für die Betriebs-Präsentation und dadurch mehr mediale Reichweite – iSi Culinary unterstützt gezielt die...

Advertorial
News

Professionelle Hygienelösungen von Wanzl

Passgenaue Personenbegrenzung durch Gates, Ports, Drehsperren und Schleusen, mit Körpertemperatur-Screening, Mund-Nasen-Schutz-Erkennung und...

Advertorial
News

Gastro-Gutscheine für alle Wiener

Die Gutscheine sind in den meisten Haushalten schon eingetroffen. Sehen Sie hier wo Sie sie einlösen oder spenden können. Warnung vor Kauf aus Zweiter...

News

Gastronomie fordert Vorverlegung der Lockerungen

Corona: Die Verlängerung der Sperrstunde und der Fall der Vier-Personen-pro-Tisch-Regel sollten noch vor dem langen Fronleichnams-Wochenende erfolgen....

News

Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...

News

»Sans Souci« startet mit neuem Küchenchef

Der gebürtige Italiener Moreno Casaccia bringt mediterrane Genüsse in das Restaurant »Veranda« neben dem Wiener Volkstheater.

News

Restart: So viel Hygiene ist jetzt notwendig

Falstaff PROFI hat nachgefragt bei jenen, die es wissen müssen: ein Spitalskoch, eine Hygiene-Medizinerin und ein Desinfektionsmittel-Hersteller über...

News

Ruf nach Lockerungen in der Gastronomie

Die Wirtschaftskammer spricht sich für eine Aufhebung des Vier-Personen-Limits aus, Toni Mörwald plädiert für eine Aufhebung der Maskenpflicht,...

News

Konsum an der Theke ist doch erlaubt

Die Wirtschaftskammer präzisiert die neuen Regeln für Gastronomen und Gäste. Auch Tische und Sitzplätze sind keine Voraussetzung.

News

Gastronomen sehen Lage nach Restart dramatisch

Erste Lokale sperren schon wieder zu. Das Mittagsgeschäft leidet besonders darunter, dass sehr viele Menschen noch im Home-Office arbeiten.

News

Neue Konzepte für den Gastro-Restart

Silvio Nickol nützt die herrliche Terrasse des Palais Coburg, Andreas Senn startet mit neuem Design durch, neue Gastronomie am Weingut Georgium,...

News

So starten unsere Top-Restaurants wieder durch

Falstaff hat die besten Restaurants aller Bundesländer kontaktiert: Alle sperren wieder auf und freuen sich riesig auf ihre Gäste.

News

Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

News

Schweizerhaus startet in 100. Saison

Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

News

Wien: Stadtrat Hanke über Gastro-Förderung

VIDEO: Falstaff fragt im Interview nach, in welchen Betrieben Gutscheine eingelöst werden können und ob Schanigärten ausgeweitet werden dürfen.