Comeback für Glenmorangie »The Astar«

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Stets auf der Suche nach Perfektion kreierte Glenmorangie – weltweit als Pionier in Sachen Tradition und Innovation bekannt – im Jahr 2008 »The Astar«. Ein Whisky, der gänzlich in maßgeschneiderten Fässern aus amerikanischen Weißeichen von den Ozarks in Missouri gereift ist. Der Name »Astar« kommt aus dem Schottisch-Gälischen, bedeutet »Reise« und spiegelt die äußerst aufwendige Produktion der speziellen Designer Eichenfässer wieder, die für die Aromen des Whiskys verantwortlich sind.

Fassmanagement in Perfektion. 52,5% Volumenprozent, dementsprechend reichhaltig, aber gleichzeitig seidig und cremig. Noten von Honig, Butterkaramell, Crème brûlée, Marille und Vanille vervollständigen das Aroma und zaubern eine ganz individuelle Geschmackscharakteristik, die neue Maßstäbe setzt.

Der Beginn einer Reise…

Die maßgefertigten Fässer für »The Astar« stammen aus amerikanischen Weißeichenwäldern der Ozark Bergen in Missouri/USA. Es ist die grobporige Struktur der extrem langsam wachsenden Eichenbäume in den Nordlagen, die für Glenmorangie ausschlaggebend waren. Nach genauen Vorschriften der Destillerie werden aus dem Eichenholz Längshölzer geschnitten, die dann zwei Jahre lang an der Luft atmen, sodass das Holz erweicht. Durch die weichere Struktur werden süßere Aromen abgegeben - so gewinnt der Whisky seine ersten Anzeichen von Vanille und Crème brûlée.

Das fertige Fass

Nachdem aus den Längshölzern ein Fass entsteht, wird dieses innen gebrannt. Durch das »Toasting« kommen weitere Aromen, wie Mandel und Kokosnuss hinzu. Bourbon ist die nächste Zutat. Er wird in die Fässer gefüllt, wo er dann für ca. vier Jahre reift um jene Art von Rauheit auszugleichen. Die entleerten Fässer werden zum Schluss wieder nach Schottland gebracht, wo sie mit dem eigentlichen Destillat von Glenmorangie befüllt werden.

Geschmack durch Präzision

Die erste limitiere Edition von »The Astar« war sehr begehrt. Seither hat sich Glenmorangies Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks, Dr. Bill Lumsden nach einer Rückkehr des einzigartigen Single Malt Charakters gesehnt. Aber Fässer, die mit solch einer Präzision angefertigt werden, brauchen eben Zeit. Sie sind so rar, dass es Lumsden fast eine Dekade gekostet hat die Whisky-Rückkehr zu orchestrieren. 2017 ist das Jahr, in dem »The Astar« wieder zum Leben erweckt wird und zwar in einer sanften, cremigen Tiefe, die bereits den Vorgänger auszeichnete.

Glenmorangie »The Astar« ist non chill-filtered abgefüllt bei 52,5 % Vol. und ab 1. Oktober 2017 bei Meinl am Graben, in der Vinothek St.Stephan sowie im gut sortierten Fachhandel erhältlich (UVP ca. € 85,–).

»Bei Glenmorangie streben wir stets nach Perfektion – der erste Release von ›The Astar‹ war ein bedeutsamer Schritt auf unserer Reise. Ich bin hocherfreut, dass wir uns 2017 noch steigern konnten und das Ergebnis mit allen Single Malt Liebhabern teilen dürfen. Wir präsentieren mit ›The Astar‹ einen außergewöhnlichen Single Malt Whisky mit wundervollen, cremigen und würzigen Aromen. Seidig weich, mit leicht fruchtigen Geschmäckern vermischt und einer sanften Vanille-Note.«
Dr. Bill Lumsden


Verkostungsnotiz

Glenmorangie »The Astar«

Farbe: Hellgold
Aromen: Reich, süß und fruchtig mit frischen, hellen, floralen Noten. Das Aroma ist reich an Butterbonbon und Honig, mit Noten von frischer Minze und einem Hauch Kokosnuss. Die Nase ist voll mit Zitrus; frisch gepresste Zitronen regen sofort die Nase an. Bei Zugabe von wenigen Tropfen Wasser intensiviert sich die Süße. Weißer Zucker, Zitronen-Baiser und süße Früchte wie Ananas, Birne und Pfirsich in Vanille-Eis.
Geschmack: Das Mundgefühl ist weich, reich und cremig mit opulent süßen und fruchtigen Noten. Der Geschmack ist besonders ausgewogen und abgerundet. Anfangs sticht Crème brûlée mit tropischem Obst und Haselnüsse in buttrigem Toffee-Mix mit ein paar Gewürznelken hervor. Feine Minze erfrischt den Gaumen, zum Schluss ein Hauch Menthol.
Finish: Lange und seidig mit einem anhaltenden Mix aus Honig und Mandel, Kokosnuss und Spuren von Anis.

www.glenmorangie.com

Mehr zum Thema

News

Laphroaig Food Pairing: Wozu passt Single Malt Whisky?

Passend zur kalten Jahreszeit haben die Wiener Spitzenköche Leopold und Karl Wrenkh wärmende Gerichte mit dem torfig-rauchigen Laphroaig-Whisky...

News

Top 10 Tee-Cocktails

Ob im Mix mit Gin, Rum oder Tequila – Tee als Zutat verleiht diesen zehn Drinks das besondere Etwas.

News

Kochen und Cocktails: Tee als Zutat entdecken

Anlässlich des Tag des Tees am 8. November erkunden wir das ungeahnte Potenzial von Tee als Bestandteil spannender Rezeptkreationen und als kreative...

News

Hochprozentige Premiere: »Flora« setzt rein auf österreichische Spirits

Im »Traditional Luxury Parkhotel Graz« eröffnet mit »Flora« eine Bar, die ausschließlich Spirituosen von heimischen Brennern verwendet.

News

Weltweit erster Single Barrel Bourbon in Österreich erhältlich

Der Getränkefachgroßhändler und -importeur Ammersin erweitert sein Sortiment um Blanton’s Bourbon.

News

Top 10: Cocktails mit Kaffee

Der beliebte Muntermacher sorgt im Mix mit Spirituosen für besonderen Genuss. Unsere zehn Lieblings-Drinks gibt's hier zum Nachmixen.

News

Barguide-Präsentation: Die schönsten Impressionen

FOTOS & VIDEO – Im Wiener Palais Wertheim wurden die besten Bars und Barkeeper geehrt.

News

Falstaff Barguide 2022: Das Barteam des Jahres

Die populären Protagonisten der Kleinod-Gruppe haben auch heuer wieder als geschlossenstes Team überzeugt.

News

Falstaff Barguide 2022: David Penker ist Bartender des Jahres

Der erfahrende Barmann bringt seine jahrelange Expertise nun in die Bar Campari ein und begeistert die Gäste.

News

Falstaff Barguide 2022: Stefan Wasserl ist Gastgeber des Jahres

Die Bar-Ikone der Wiener Bristol-Bar wird für seine jahrzehntelangen Gastgeberqualitäten gewürdigt.

News

Spirits Trophy: Die zehn besten Spirituosen

Fast 800 Spirituosen verkosteten unsere Experten anlässlich der Spirits Trophy 2021. Diese zehn Produkte definieren die qualitative Spitze des...

News

Falstaff Barguide 2022: David Barbist ist Rookie-Bartender

Das große Talent überzeugt in der Innsbrucker »Dunlin«-Bar mit gekonntem Handwerk und Charisma.

News

Falstaff Barguide 2022: Bar-Juwel des Jahres

Die »Mark's New York Bar« in St. Georgen ist der Favorit der Herzen des diesjährigen Barguides.

News

Falstaff Barguide 2022: Neueröffnung des Jahres

Die legendäre »Barfly's«-Bar hat im neuen Hotel »Josefine« wieder eröffnet und es damit zu besten Neueröffnung des Jahres geschafft.

News

Zonin eröffnet Wein Hotel in Edinburgh

Gästezimmer, die nach Zonins italienischen Weingütern benannt wurden und eine Wein-Bibliothek: Das Konzept des neuen »The Wine House Hotel 1821« ist...

News

Wiederbelebung von Port Ellen und Brora

Nach 34 Jahren haucht Diageo den beliebten Whisky Brennereien mit einem 35 Millionen Pfund Investment wieder Leben ein.