Cocktail-Geburtstag: Der »Swimming Pool« ist 40

Der »Swimming Pool 2019« auf dem Vienna Bar- und Spiritsfestival in der Wiener Hofburg.

© Falstaff/Mila Zytka

Der »Swimming Pool 2019« auf dem Vienna Bar- und Spiritsfestival in der Wiener Hofburg.

Der »Swimming Pool 2019« auf dem Vienna Bar- und Spiritsfestival in der Wiener Hofburg.

© Falstaff/Mila Zytka

Immer noch verwundert es, dass eine ganze Epoche der Bar-Geschichte weitgehend ignoriert wird. Während sich Bartender bis ins Detail mit den Rezepten der Vor-Prohibitionsära (1919 bis 1920) auseinandersetzen und ihre Drinks nachmixen, schafft kaum ein 1980er Drink ein Revival. Die Ära der Likör-Orgien, billiger Säfte, Sahne-Drinks und – ganz schlimm! – Schirmchen als Deko will man lieber ruhen lassen. Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, zumal das »Geburtstagskind« unter den Cocktails auch schon 1979 entstand.

Charles Schumann, heute selbst Bartender von Weltruf, stand damals in der Münchener Falkenturm-Straße hinter dem Tresen der »Harry's New York Bar« von Bill Deck. Die Bar gibt es – unter dem Namen »Pusser's« – heute noch, den »Swimming Pool«, die Kreation Schumanns, ebenso. Es war eine erweiterte »Colada«, die der Münchener um einen Schuss Blue Curaçao erweiterte. Der aromatische Kern aus Kokos und Ananas funktionierte, das Weiß-Blaue Farbenspiel verstärkte den Eindruck vom via Cocktail-Glas angetretenen Karibik-Urlaub noch. Schumann selbst hatte 1979 eine Mischung angewandt, die auch heute wieder viele Freunde findet: Zwei Basisspirituosen ergeben ein abgeändertes Profil. Konkret wurde durch Rum und Wodka hier ein runderer Geschmack erreicht. Genauso agieren Schumanns Erben heute, wenn sie zwei Wermuts oder verschiedene Whiskys für ihre Kreationen optimieren.

Fruchtiger und in kleinerer Menge

»Zu großes Glas, zugefüllt mit Fruchtsaft, Sirup, Sahne und Kokos-Creme«, analysiert den »Swimming Pool« vier Jahrzehnte nach seiner Entstehung einer, der es wissen muss. Charles Schumann selbst nämlich. Anlässlich der FALSTAFF Bar- und Spirits-Gala in Wien dachte die Bar-Ikone laut darüber nach, »den Drink einmal selbst zu überarbeiten. Das Ganze ist nicht mehr zeitgemäß«. Immerhin: Die ursprüngliche Füllmenge hat man bereits aktualisiert; statt dem originalen Fancy-Glass (die bauchigere und kleinere Version eines »Hurricane«-Glases) serviert man im »Schumann's« den Drink heute im Tumbler. »Auch noch zu viel«, meint der Schöpfer des »Swimming Pool«. Eine weitere Adaption hat Charles Schumann bereits 1991 im berühmten Handbuch »American Bar« vorgenommen: Es sind nunmehr sechs Zentiliter (cl) Ananassaft, die den Drink fruchtig machen.

Auch 40 Jahre nach seiner Erfindung – im »Schumann's« serviert man ihn seit der Eröffnung in der Maximilianstraße 1982 – wird der Cocktail gerne getrunken. »Wir haben viele Gäste, die den bestellen«, plaudert Leonhard Sommerfeld aus der Schule. Denn der »Swimming Pool« übersiedelte quasi mit ins »Schumann's« am Odeonsplatz. Und hier entstand auch die Jubiläumsversion, die man sich analog zur Musik-Szene als »Remix« der klassischen Aromatik vorstellen darf. Die Bartender der deutschen FALSTAFF-»American Bar des Jahres«, Noureddine El Moussaoui und Leonhard Sommerfeld aus dem »Les Fleurs du Mal« (der kleinen Bar überm »Schumann's«) nahmen dafür zunächst einmal die Süße zurück. Sogar der namens-, als auch farb-gebende Blue Curaçao wurde aus dem Glas verbannt. Er kommt nun in Form eines Pulvers als Dekoration auf den Schaum der Version 2019.

Geburtstags-Remix mit Champagner

Die Süffigkeit des tropisch-cremigen Klassikers aus Deutschland wurde von »Nouri« und »Leo« durch einen doppelten Trick erhöht: Sahne lässt das Duo zum Jubiläum ganz weg, »dafür haben wir einen eigenen Ananas-Cordial gekocht«. Der Mix aus Frucht, Zitrus-Saft und Zucker wird noch durch eine weitere Säurequelle unterstützt. Champagner – es geht aber auch jeder andere trockene Schaumwein, so Noureddine El Moussaoui – sorgt für Trinkfluss. Eines bleibt aber auch für den »Geburtstags-Remix« wesentlich: »Bitte nur hochwertigste Kokoscreme verwenden«, so Nouri. Denn dann kommt der Kokos-Geschmack auch ohne Schlagsahne perfekt durch. So, als stünde immer noch 1979 auf dem Kalender.

Zu den Rezepten

Mehr zum Thema

News

Simone Edler und Peter Friese über die »Bar Campari«

Simone Edler, Geschäftsführerin Campari Austria, und Gastronom Peter Friese über das gemeinsame Projekt »Bar Campari« in der Wiener Innenstadt.

News

»Bar Campari«: Italo Feeling in Wien

Campari und Gastronom Peter Friese haben ein Stück Italien nach Wien geholt. Mit der »Bar Campari« eröffnete im Vorjahr eines der erfolgreichsten...

News

100 Jahre Negroni: Der Drink des Grafen

Campari, Gin und Wermut: Das sind die Zutaten des legendären Cocktail-Klassikers Negroni, der heuer 100 Jahre alt geworden ist und von dem es...

News

Eine Reise zur Insel eines einzigartigen Whiskys

Rauchig, torfig, intensiv – Die Destillerie Laphroaig hat die außergewöhnliche Natur der Insel Islay meisterhaft in einer Essenz eingefangen.

Advertorial
News

Aperitivo-Kult in der »Bar Camparino« in Mailand

Kein Lokal ist so mit Campari – und damit mit der Geschichte der italienischen Drink-Kultur – verbunden wie die Mailänder Bar »Camparino«. Seit 105...

News

Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.

News

Glendalough erobert österreichischen Markt

Whiskey und Gin von Glendalough sind so wild, ursprünglich und unabhängig wie ihre Heimat Irland.

Advertorial
Cocktail-Rezept

Weißbier Mojito

Bier-Cocktail Rezept von Oliver Maison aus der »Valentinum & Bar« im »Steigenberger Hotel München«.

News

Zeit für Cocktails

Ein gut gemixter Drink und eine schöne Uhr haben vieles gemeinsam. Für LIVING nahmen sich Philipp Ernst und Hans-Peter Jucker Zeit, um den Parallelen...

Cocktail-Rezept

Seven Senses

Kreation aus der »Josef Bar« von dem Falstaff gekürtem Barkeeper Philipp Ernst.

Cocktail-Rezept

M. T. & the Ripy Tales

Campari Kreation aus der »Josef Bar« von Barkeeper Philipp Ernst, 2017 von Falstaff zum innovativsten Bartender gekürt.

News

Stir it up – Stylische Cocktail-Accessoires

Ein Sommer ohne Cocktails? Unmöglich. Aber der perfekte Drink braucht auch ein perfektes Umfeld. Accessoires für Partys und Trinkfeste.

Cocktail-Rezept

Cointreau Fizz Orange

Erfrischender Sommerdrink von Cointreau mit Orangenscheiben und Limetten.

Cocktail-Rezept

Cointreau Fizz Himbeere

Himbeeren, Limetten, Soda und Cointreau, mehr braucht man nicht für Cointreaus erfrischenden Sommerdrink.

Cocktail-Rezept

Cointreau Fizz Erdbeere & Minze

Cointreaus Rezept für einen erfrischenden Sommerdrink mit Erdbeeren, Limettensaft und Minze

Cocktail-Rezept

Cointreau Fizz Gurke & Basilikum

Basilikum und Limette machen Cointreaus Sommerdrink zum erfrischenden Vergnügen.

Cocktail-Rezept

Zirben Smash

Craft Cocktail kreiert von Sammy Walfisch aus der Wiener Cocktailbar »Botanical Garden« mit Zirbe und Balsamico.

Cocktail-Rezept

Averna Espresso

Aus Schokolade, Averna und Kaffee entsteht dieses muntermachende Cocktailrezept von Averna.

Cocktail-Rezept

Cointreau Fizz Gurke

Die Gurkenscheibe macht diesen Sommerdrink von Cointreau zum Blickfang.

News

Snoooze hilft: Im Hotel schlafen wie zuhause

Glücklich ist, wer gut schläft. Das gilt ganz besonders für Hotelgäste. Die pflanzliche und rein natürliche Lösung: Snoooze!

Advertorial