Eine der schönsten Terrassen der Stadt: im  Hotel Danieli / Foto beigestellt
Eine der schönsten Terrassen der Stadt: im Hotel Danieli / Foto beigestellt

DONNERSTAG
Routenpunkte auf der Karte in Orange markiert
Den ersten Kaffee nimmt man am bes­ten im »Caffè Florian« am Markusplatz. Anschließend etwas Kultur bei einer Dombesichtigung, einem Besuch des Dogenpalasts und der Seufzerbrücke sowie der neu eröffneten Sissi-Appartments im Museo Correr. Müde? Ab ins »Bistrot de Venise«, das auch mittags geöffnet hat – eine Top-Adresse für traditionelle venezianische Küche. Hier gibt es auch den Eintopf »Castra­dina« – unbedingt probieren! Gestärkt geht’s zum Shoppen hochwertiger Glaswaren ins L’Isola, danach zum Gelände der Biennale, das auch außerhalb der Festspiele einen Besuch wert ist, und anschließend zur Kunstsammlung Punta della Dogana (Tipp: im Museumsshop kann man Glasarbeiten von »Laguna B« erwerben). Danach heißt es, sich chic zu machen für den Opern­besuch im Teatro La Fenice. Davor können Sie in der »Taverna la Fenice« einkehren, zum Abschluss des Tages ein Drink in der »Centrale Restaurant Lounge«.


Der Branzino ist ein Geheimtipp im »Do Farai« / Foto beigestellt
Der Branzino ist ein Geheimtipp im »Do Farai« / Foto beigestellt

FREITAG
Routenpunkte auf der Karte in Rosa markiert
Nach dem morgendlichen »caffè e cornetto« geht’s zum Fischmarkt – der Bereich um die Rialtobrücke ist nur idyllisch, bevor die Menschenmassen kommen! Nach einem Bummel kehrt man zum Frühstück bei »Rosa Salva« ein – angeblich der beste Bäcker Venedigs. Danach darf es ein erster »ombra« (Glas Wein an der Bar) sein, dazu stilecht »cicchetti« (kleine Happen) – am besten »baccalà mantecato« (Stockfischpüree), »sarde in saor« (süßsauer eingelegte Sardinen) und »moleche« (frittierte Krebse) – etwa in der »Enoteca Mascareta«, die ebenso für Schaumwein bekannt ist. Anschließend noch in den Palazzo Querini Stampalia mit seiner Porzellan- und Musikinstrumentensammlung, bevor es zum Lunch in die »Osteria alle Testiere« geht. Danach ein »Sprizz« im »Al Mercà« und Delikatessenshoppen in der Casa del Parmigiano sowie ein Kaffee im »Caffè del Doge«. Abends ab zum Dinner ins Sternerestaurant »Quadri« am Markusplatz.


In »Harry’s Bar« gibt es die vermeintlich besten Bellinis / © Mauritius
In »Harry’s Bar« gibt es die vermeintlich besten Bellinis / © Mauritius

SAMSTAG
Routenpunkte auf der Karte in Gelb markiert
Nach dem Frühstück in der »Pasticceria Tonolo«, einem der besten Frühstückslokale, auf zum Delikatessenshoppen in der » Osteria San Barnaba«. Hier gibt es würzigen Schinken, frische Kapern und zarten Käse. Anschließend Kulturgenuss in der Galleria dell’Accademia, im Guggenheim-Museum und in der Chiesa Santa Maria della Salute, bis es zum Lunch in die berühmte »Harry’s Bar« geht. Wer sparen möchte, sollte hier nur Toast essen, die Preise sind gesalzen. Nachmittags shoppen und durch die quirligen Einkaufsstraßen bummeln. Tipps: Sammlerstücke aus Glas gibt es bei der Galleria Rossella Junck, und die besten maßgeschneiderten Schuhe bei Rolando Segalin. Anschließend ein Gläschen in der Vinothek »Vinovino« und schließlich zum Dinner ins »Do Farai«, eines der urigsten Fischlokale der Stadt. Unbedingt probieren: das Carpaccio vom Branzino. Danach ein Drink auf der Dachterrasse des Hiltons – traumhafter Panoramablick inklusive!

Prunkvoll: die Lobby des Hotels Danieli / Foto beigestellt
Prunkvoll: die Lobby des Hotels Danieli / Foto beigestellt


Prunkvoll: die Lobby des Hotels Danieli / Foto beigestellt

SONNTAG

Routenpunkte auf der Karte in Schwarz markiert
Gönnen Sie sich ein Frühstück in der »Pasticceria Rizzardini« – verpassen Sie hier zu Ihrem Kaffee nicht einen Kuchen der venezianischen Marke »del Doge« – entweder mit Zabaione-Creme oder ein Millefoglie (Blätterteig) mit Vanillecreme! Danach folgt ein Besuch im Palast Ca’ d’Oro, der mit seinem spätgotischen Baustil zu einem der Symbole Venedigs am Canal Grande zählt. Und wenn Sie eine der schönsten Kirchen Italiens sehen wollen: Gehen Sie zur Kirche Santi Giovanni e Paolo. Sie war auch die bevorzugte Grablege der Dogen. Nach diesem Kulturprogramm haben Sie sich ein Glas Wein an der Bar des »Vini da Gigio« verdient. Die Weinbar ist ein Treff für Menschen aus aller Welt, die gute Küche schätzen. Probieren Sie unbedingt die Stockfischbällchen mit weißer Polenta. Quasi als Antipasti für den Lunch im »Alla Madonna«. Danach noch eine Gondelfahrt auf dem Canal Grande, und schon geht es zurück nach Hause.

Alle Tipps inklusive Adressen gibt's hier.


Text von Gerd W. Sievers
Aus Falstaff Nr. 08/2013

Mehr zum Thema

  • 17.01.2014
    Long Weekend in Venedig
    Tipps und Adressen im Überblick
  • Mehr zum Thema

    News

    Mit dem GoldenPass-Zug durch die Alpen

    Ein deutscher Autor und ein österreichischer Fotograf sind mit dem ­GoldenPass-Zug von ­Montreux nach Rossinière gefahren. Eine steile Fahrt, die ihre...

    News

    Genuss-Radeln in Niederösterreich

    Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

    News

    Luxus im Zeitalter des [Klima]Wandels

    Six Senses, die einzige Marke der Luxushotellerie die sich komplett nachhaltig präsentiert, eröffnet 2021 ein Alpines Dorf mit privaten Residenzen bei...

    Advertorial
    News

    International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

    Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

    News

    Cosa Nostra: Der Mythos Corleone

    Einst war sie die Hochburg der Cosa Nostra, aber auch durch die Filmtrilogie »Der Pate« hat es die spröde Stadt Corleone zu schaurigem Weltruhm...

    News

    Kultur mit Donaublick

    Mit einer Länge von 2888 Kilometern ist die Donau der zweitlängste Fluss Europas. 150 davon liegen in Oberösterreich und gehören zu den landschaftlich...

    News

    Donaugärten: Blühende Welten

    Die niederösterreichischen Gärten entlang der Donau erzählen Geschichten von altem Ruhm und ökologischer ­Vielfalt. Vor allem aber laden sie ein, im...

    News

    Top 10: Die besten Wein-Bars in Hamburg

    Winzerabende, feine Weine, gutes Essen – diese hanseatischen Weinbars gilt es zu besuchen!

    News

    Buchtipp: Genießen in der Südsteiermark

    Tina Veit-Fuchs gibt kulinarische Geheimtipps, zeigt bezaubernde Impressionen und stellt die Weinstraßen vor. Genusstipps und FOTOS.

    News

    Ihre Villa mit Butlerservice

    Meine Villa, mein Badesee, mein Butler – willkommen auf den österreichischen Malediven!

    Advertorial
    News

    NEU! Die schönsten Hotels. Die besten Deals.

    Die Falstaff Hotel Collection präsentiert ab sofort die schönsten Hotels rund um den Globus und Sie können gewinnen.

    Advertorial
    News

    Top 10 Restaurant Neueröffnungen international

    Rund um den Globus sind neue Gourmet-Tempel entstanden, von Bottura und Ducasse in Dubai bis zu Johann Lafers Neupositionierung auf der Stromburg.

    News

    Entdeckungsreise: Geschichte mit Ausblick

    Die Alpe-Adria-Region ist reich an Geschichte und Geschichten. Es sind die kleinen und idyllischen Orte der drei Länder, die von längst vergessenen...

    News

    Mit Austrian Airlines Montreal entdecken

    Neu: Mit Austrian Airlines ab April täglich nach Montreal fliegen und die aufregende Großstadt in Kanada erleben.

    Advertorial
    News

    Wasser-Spiele im Alpe-Adria-Raum

    Die Alpe-Adria-Region lockt wie kein anderes Gebiet mit schönen Plätzen am Wasser. Unternehmungslustige werden hier ebenso fündig wie Ruhesuchende.

    News

    Sternerestaurant »Noel« kommt nach Istrien

    Kroatische Nobelküche im Hotel »San Canzian Village & Hotel«: Das Zagreber Restaurant »Noel« eröffnet zweiten Standort.

    News

    Wilde Wasser, sanfte Touren

    Soča, Möll und Tagliamento sind nur drei der atemberaubenden Alpe-Adria-Flüsse, deren Fluten als Quell der Lebensfreude gelten. Tauchen Sie ein!

    News

    Genfersee: Dinieren auf dem Lac

    Ein wahres Sinnesfeuerwerk ist das Dinieren auf dem Genfersee. Unvergleichlich ­abwechslungsreiche Aussichten über das Wasser an die malerischen...

    News

    Donauradweg: Der Weg ist das Ziel

    Kulinarische und kulturelle ­Höhepunkte auf dem Donauradweg. Vom Trappistenbier bis zu den gefragten Weinen der Wachau. Vom Stadttheater in Grein bis...

    News

    MAXX bei Steigenberger ist eröffnet

    Das von den Star-Architekten David Chipperfield und Matteo Thun geprägte Hotel erlebte eine glanzvolle Eröffnung.