Christoph Wagner war einer der legendärsten Restaurantkritiker und einer der fleißigsgten Kochbuchautoren Österreichs. Als Herausgeber des Gault Millau und Journalist bei mehreren landesweit bedeutenden Medien übte er stets faire Kritik an Köchen und Gastronomen. Immer mit dem nicht ganz uneigennützigen Ziel, selbst einfach gut Essen zu können. Aber Wagner war nicht nur Kritiker und Rezeptesammler, sondern machte sich auch Gedanken über Genusskultur, Hintergründe, Geschichte und die Entwicklung der »Feinschmeckerei«. Wie seine Witwe Renate Wagner-Wittula im Gespräch mit Falstaff erzählt, war Christoph Wagner bei manchen Projekten nicht voll intellektuell gefordert. Alles was ihn über das Tagesgeschäft hinaus beschäftigte, sammelte er und schrieb seine Gedanken nieder. 

Meisterwerk der Gastrosophie
Renate Wagner-Wittula komponierte aus dem literarischen Nachlass von Christoph Wagner ein Meisterwerk der Gastrosophie. Darin enthalten sind publizierte Texte aus allen Schaffensperioden, beginnend mit Beiträgen für die sozialistische Wochenzeitung Salto, die unter Wagners Pseudonym Bert Bauch erschienen sind. Der Großteil des eben erschienen Werks besteht aber aus bislang unveröffentlichen Texten. Es war ein Herzensprojekt von Christoph Wagner, der über ein Jahrzehnt bis zu seinem Tod Material gesammelt und Texte verfasst hat. Dass das humorvoll-philosophische Werk nun veröffentlicht wurde, ist nicht nur Renate Wagner-Wittula zu verdanken, sondern auch dem Haymon Verlagschef Markus Hatzer, der Christoph Wagner seinerzeit versprochen hatte, das gastrosophische Kompendium zu publizieren. Obwohl es Wagner nicht fertigstellen konnte, hielt Hatzer sein Wort und die Herausgeberin sorgte dafür, dass es kein unvollendetes Werk blieb. Es gehört aber zur Geschichte des Buches dazu, dass manche Kapitel – wie zum Beispiel über Pilze oder Paradeiser – sehr ausführlich sind, während andere knapper behandelt werden.

Ist Gott ein Gourmet?
Christoph Wagner begab sich bei seinen Recherchen auf die Suche nach dem Geschmack Gottes, philosophierte über Genuss zwischen schwärmerischer Verklärtheit und »Kellnersekkierens« und ging auf Sir John Falstaff und die Anarchie der Sinne ein. Die europäische Esskultur wird von der barocken Tischgesellschaft ausgehend beleuchtet und die Identität der österreichischen Küche wird hinterfragt. Abgerundet wird das Werk mit einer kleinen Rezeptsammlung. Beispielhaft sei hier das Rezept für Gratinierte Pilzkappen angeführt.

© Haymon Verlag
© Haymon Verlag

Universität der Genüsse
Christoph Wagner
552 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
herausgegeben von Renate Wagner-Wittula
www.haymonverlag.at


In seinen letzten Lebensjahren war Christoph Wagner Mitglied des Falstaff-Autorenteams. Zur Erinnerung gibt es einige seiner Texte links zum Nachlesen (Mehr zum Thema).

Zum Nachruf von Christoph Wagner

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Christoph Wagner
    31.05.2010
    Die Küche des Dr. Fu Man Chu
    Christoph Wagner ist der Doyen unter den österreichischen Gourmetjournalisten. Seine Kolumne ist ein flammendes Plädoyer für authentische...
  • Christoph Wagner
    12.05.2010
    Le tour de bistrot
  • Christoph Wagner
  • Christoph Wagner
    09.02.2010
    Das Gelbe vom Ei, gebeizt
    Das Gelbe vom Ei, gebeizt. Die Idee des marinierten Dotters habe ich zum ersten Mal in Kyoto ken­nengelernt, wo man mir schon vor Jahren ein...
  • 27.01.2010
    Der Hummer - Königsdrama oder göttliche Komödie?
    Der König der Meere, seit jeher unumstrit­tener Olympionike in der Gunst der Feinschmecker, ist, ähnlich wie Kaviar und Gänseleber, aus...
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Das Glashaus

    Speisen hinter Glas an der Trabrennbahn: Im »Glashaus« werden frische Zutaten zu schmackhaften Speisen. Zwar könnte die Weinauswahl besser sein, die...

    News

    Die Wiener Zuckerbäcker

    In Wien hat die süße Kunst des Zuckerbackens lange Tradition – und ist zugleich so lebendig wie selten zuvor. Im Buch »Die Wiener Zuckerbäcker«...

    News

    Küchenthermometer: Immer auf den Punkt gegart

    Sparen Sie sich die Unsicherheit und das Rätselraten: Mit einem guten Küchenthermometer wissen Sie in wenigen Sekunden, was im Sonntagsbraten oder in...

    News

    Braten: Eine Ente, viermal Genuss

    Sicher, so eine im Ganzen gebratene Ente ist ein Fest. Der Genuss lässt sich aber auch in die Länge ziehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Ente...

    News

    Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

    Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Melange & Co.

    News

    Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

    Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

    News

    Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

    Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

    News

    Edelhütten: Einkehrschwung in Bergjuwelen

    Manchmal begehrt das Skifahrerherz mehr als nur Jagertee und Kaiserschmarren. Wir lassen den Blick über die Gipfel schweifen: vom Hahnenkamm über Alta...

    News

    Würstelstände: Tempel der Käsekrainer

    Käsekrainer sind auf jedem Würstelstand ein Verkaufsschlager. Aufgrund der Einzigartigkeit der Wiener Würstelstandkultur wird jetzt sogar der Status...

    News

    Ski amadé: Bester Geschmack aus Österreichs Bergen

    Kulinarischer und sportlicher Genuss werden bei TASTE Ski amadé zu einer unverwechselbaren Geschmacksvielfalt vereint.

    Advertorial
    News

    Bachls Restaurant der Woche: M77

    Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

    News

    International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

    Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

    News

    Essay: Wien isst die Welt

    Die europäische Gourmetszene favorisiert Kopenhagen, Stockholm, Barcelona und nun auch Berlin. Doch ist Wien der derzeit angesagteste Ort der modernen...

    News

    Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

    Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

    News

    Kulinarisches Portrait: Mexiko

    Scharfe Chilis, Maistortillas und brennende Spirituosen: Mexikos Cuisine erzählt eine Geschichte über die Vergangenheit – von den Maya und Azteken...

    News

    Haute Fondue: Mit 52 Rezepten durch das Jahr

    Eine Woche ohne Fondue ist eine verlorene Woche: Das Kochbuch »Haute Fondue« zeigt 52 originelle Fondue-Rezepte – eines für jede Woche.

    News

    Gerüchte um »Nobu«-Deal im Wiener »Bristol«

    Das »Fashion TV Café« im Komplex des Wiener Hotel »Bristol« muss ausziehen. Die Nachfolge ist ungeklärt, »Nobu« ist ein mögliches, aber...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

    Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

    News

    Restaurants 2018: Die Top 10 Neueröffnungen

    Diese zehn ambitionierten Gastronomie-Projekte zählen zu unseren Jahreshighlights und man sollte sie sich auch für das Jahr 2019 merken.

    News

    Der Rest vom Fest

    Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.