Chloé Merz gewinnt den Mixology-Wettbewerb »Made in GSA«

Chloé Merz in Aktion

© Constantin Falk

Chloé Merz in Aktion

Chloé Merz in Aktion

© Constantin Falk

Elf Finalisten wurden aus über 180 Einreichungen in einem anonymen Auswahlverfahren ermittelt. Eingeschickt wurden Cocktail-Kreationen mit Zutaten, die dem Namen und Motto der Competition entsprechen: »Made in GSA« - also produziert in Germany, Switzerland, Austria. Das Finale wurde in diesem Jahr in der Atmosphere Rooftop Bar am Dach des Ritz Carlton Vienna Hotels ausgetragen. Die Kontrahenten mussten ihren Cocktail einer hochkarätigen Jury unter Zeitdruck präsentieren: Barlegende Charles Schumann, Gerhard Kozbach-Tsai von der Wiener Tür 7, Christian Heiss – Barchef der Züricher Kultbar Kronenhalle – und Helmut Adam, Herausgeber des Mixology Magazins und Veranstalter der »Made in GSA«. Neben einer cleveren Auswahl der Zutaten waren für die Jury die Qualität der Präsentation, das Geschmacksbild des Drinks sowie die Kreativität der Story entscheidende Kriterien.

»The Travelling Tombstone«

Mit diesem Drink geht es für Chloé Merz nach New York, in die Mutterstadt der Bars – der Hauptpreis der Competition. Die Baslerin verbindet in ihrem Rezept unter anderem den Single Malt Whisky Ziegler Aureum 1865 Grave Digger Edition The Bruce mit Belsazar Vermouth Rosé und Faude Bergamotte Obstgeist. »Die Made in GSA Competition ist die optimale Plattform für uns Bartender, um eigene Ideen umzusetzen und Branchenexperten zu präsentieren. Umso mehr freue ich mich, dass ich den Spaß, den ich hinter der Bar habe, transportieren konnte«, so Chloé Merz, die im Conto 4056 in Basel Bartenderin ist.

Basel gegen Bamberg

Der zweite Platz ging in diesem Jahr auch an die Schweiz: Christoph Stamm aus Basel ließ sich von der Kirschblütenzeit in seiner Heimat, dem Fricktal, inspirieren und überzeugte mit seinem Drink »Hanami« indem er Revolte Rum, Humbel Brenzer Kirsch und Tempus Fugit Veilchenlikör in Einklang brachte. Auf Rang drei liegt in diesem Jahr Joris Raible aus Bamberg mit »Holz und Beinbruch«. Ein Cocktail, der unter anderem aus Slyrs Single Malt Whisky, Pernod Absinthe und regionalem Süßholz besteht. Den inoffiziellen Städte-Wettkampf (gleich drei Kandidaten kommen aus Bamberg, zwei aus Basel) konnte Basel eindrucksvoll für sich entscheiden. Mario Wilhelm von der Feldkircher Bunt-Bar, der einzige österreichische Kandidat im Finale, lieferte eine gute Performance ab, konnte sich aber nicht in den Spitzenrängen platzieren.

Warum GSA?

Der Anlass für die Gründung von »Made in GSA« war die Kritik des einflussreichen US-Cocktailexperten Martin Doudoroff, dem bei einem Besuch in einer bekannten Bar in Deutschland keine heimischen Produkte angeboten werden konnten. Seitdem fördert das Mixology Magazin Produkte aus dem deutschsprachigen Raum und insbesondere die erfrischenden Start-Ups mit spannenden Gins, Cocktail Bitters, Likören und Bitterlimonaden. Besonders gefördert wurden in diesem Jahr die zwei Sonderkategorien Limondaden & Filler (den Preis holte sich Nicole Espinoza aus Bamberg) sowie Brände und Geiste (Christoph Stamm).

Mehr zum Thema

News

»Koch des Jahres« digital auf der Intergastra

Das erste Vorfinale des Wettkampfes wird vom 8. bis 10. März 2021 in der Messe Stuttgart stattfinden und per Livestream auf die Plattform der...

News

Salon Österreich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Niklas Schneider gewinnt den Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini (Hotel »Krone« in Regensberg) holt sich den Titel beim diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der...

News

»Speaker-Slam«: Norbert Waldnig stellt Weltrekord mit auf

Der Präsident des Tiroler Sommeliervereines und Medaillengewinner bei der Weltmeisterschaft 1998 holte sich zudem Gold beim »Silent Speaker Battle«.

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2021: Die Finalisten stehen fest

Niederösterreich ist mit fünf Winzern stark vertreten, ein Steirer komplettiert die Finalrunde. Alle Events werden im Freien abgehalten.

News

»Via Toledo« in Wien: Zweitbeste Pizzeria Europas

Der Betrieb des Pizza-Weltmeisters Francesco Calò wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für die beste Weinkarte geehrt.

News

Das sind die SALON-Sieger 2020

Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes, darunter viele aus dem Traumjahrgang 2019.

News

Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

News

Corona: Online-Wettbewerb für Mixologen

Der international ausgezeichnete Grazer Barkeeper Dominik Wolf startet gemeinsam mit dem Spirituosen-Hersteller Beam Suntory eine Online-Competition.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.