Chianti Classico: Der schwarze Hahn kräht lauter als je zuvor

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Mitte Februar fand in Florenz die Jahrgangspräsentation 2018 des Chianti Classico statt, zu der das Konsortium geladen hatte. Im Rahmen der »Collection« hatten 186 Betriebe 659 Weine angestellt, insgesamt mehr als 9.000 Flaschen wurden in drei Tagen von mehr als 50 Sommeliers an über 250 Journalisten aus 30 verschiedenen Ländern ausgeschenkt. Ein Mega-Event, selbst für die älteste Denomination Italiens, die heuer 302 Jahre alt wird.

Foto beigestellt

Die Verkostung

Annata 2016
Wo warst du, was hast du so lange gemacht? Diese Frage fiel spontan bei der Verkostung der hervorragenden Chianti Classico Annata 2016, die sich endlich so präsentiert, wie Chianti Classico sein soll: fruchtig, trinkig und spaßig – zwar nicht alle, aber doch ein Großteil der verkosteten Weine. Chianti Classico ist wieder da!

Riserva 2015
Der Fünf-Sterne-Jahrgang 2015 entpuppt sich auch als solcher bei den Chianti Classico Riserva und bereitet bereits ganz viel Spaß. Richtiger Holzeinsatz, Frucht, ausbalancierte Säure, mit einem Gang mehr als Annata. Alles richtig gemacht!

Gran Selezione 2015
Von der GS 2015 wurden nur wenige Weine zur Verkostung angestellt, da die meisten Tropfen auf Grund des Disziplinars noch in den Kellern schlummern. Die wenigen Muster ließen aber bereits erahnen, dass diese Weine von exzellenter Struktur und Qualität sein werden. Unbedingt im Auge behalten. 

Die Vorausschau

»2017 war zwar hart, aber unsere Weine sind fantastisch«, verrät Luca Martini di Cigala von San Giusto a Rentennano. Seine Meinung können allerdings nicht alle Winzer teilen, da der schwierige Jahrgang an der gesamten Toskana nicht spurlos vorbeigegangen ist. Der Frost im Februar traf die Winzer zum Teil schwer, während extreme Hitze im Juli noch Dürre brachte und damit auch bis zu 27 Prozent Ernteverlust. Es war der trockenste Sommer der vergangenen 70 Jahre. Generell trauen sich die befragten Winzer noch keine genaue Prognose zu ihren 2017er Weinen zu geben. Viele stellen aber fest, dass sich die Weine im Keller wesentlich besser entwickeln als befürchtet.

Foto beigestellt

Chianti Classico: Die Fakten

2018 stehen im Chianti-Gebiet 10.000 Hektar unter Reben, davon 7.200 Hektar als Chianti Classico klassifiziert. Um Chianti Classico produzieren zu dürfen, muss der Wein aus mindestens 80 Prozent Sangiovese bestehen, die restlichen 20 Prozent können in der Toskana zugelassene rote Rebsorten sein. Die mittlere Jahresproduktion der letzten zehn Jahre beträgt 35 Millionen Flaschen, die zu 23 Prozent in Italien verkauft werden. Stark und immer wachsend ist der Export, der mittlerweile in über 130 Länder geht, mit dem Hauptmarkt USA (33 Prozent) gefolgt von Deutschland (12 Prozent), Kanada (8 Prozent), Großbritannien (4 Prozent) und der Schweiz (3 Prozent).

Drei Kategorien des Chianti Classico

Chianti Classico »Annata«:
fruchtiger, trinkiger Jahrgangs-Wein, mindestens 12 Monate Lagerund und mindestens 12 % Vol.

Chianti Classico »Riserva«:
längerer Ausbau im Holz, welches ausdrücklich unterstützend und nicht belegend wirken soll, für mindestens 24 Monate (davon drei in der Flasche) gereift und mindestens 12,5 % Vol.

Chianti Classico »Gran Selezione«:
darf nur aus einem einzelnen Weingarten oder aus ausgewählten Trauben, welche im Besitz des Weinguts sind, produziert werden; Ausbau mindestens 30 Monate (davon drei in der Flasche) mit mindestens 13 % Vol.
Wichtig: Der Winzer muss immer im Voraus erklären welche Qualitätsstufe er aus welchem Wein machen möchte. 

Chianti ist nicht gleich Chianti

»Chianti Classico« nennt sich der Wein, der ausschließlich im historischen Chianti-Gebiet produziert werden darf. Dieser Wein, und nur dieser Wein, ist mit der historischen Marke des schwarzen Hahns gekennzeichnet.

»Chianti« nennt sich ein historisch abgegrenztes Gebiet, der neun Gemeinden umfasst, die zwischen Florenz und Siena liegen. »Chianti« ohne »Classico« Zusatz nennt sich allerdings auch ein Wein, der in fast der gesamten Toskana produziert werden darf, nur nicht im Chianti-Gebiet. 

Foto beigestellt

MEHR ENTDECKEN

  • Weinbaugebiet
    Chianti
    Toskana, Italien
  • 18.01.2018
    Chianti Classico Trophy: Die Sieger
    Bei der Falstaff Trophy wurden Chianti Classico von Rocca di Montegrossi, Castell'in Villa und aus dem Keller von Castello di Cacchiano in...

Mehr zum Thema

News

Schaumwein aus Italien

Italien surft auf der Sparkling-Welle. Schaumweine erfreuen sich im ganzen Land großer Beliebtheit. Es gibt viele spannende Sekte in klassischer...

News

MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

Advertorial
News

Tenuta Perano: Herz des Chianti Classico

Ein natürliches Amphitheater, perfekte Bühne für die Weine von Frescobaldi.

Advertorial
News

Wein aus Österreich: das perfekte Last-Minute-Geschenk

Noch auf der Suche nach Geschenken mit individuellen Charme, die von Herzen kommen? Dann empfehlen wir Weine aus Österreich als passende Präsente.

Advertorial
News

Prosecco Superiore: Nachhaltige Perlen

Die Landschaft, in der Prosecco Superiore DOCG entsteht, ist seit 2019 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Verstärkt setzt man nun auf Nachhaltigkeit und...

Advertorial
News

Rotweingenuss in der Vorweihnachtszeit

Falstaff lud zu Rotwein Masterclass und exklusivem Rotweindinner von Gastkoch Daniel Kellner mit den Weingütern Netzl und Kerschbaum in Falkensteiner...

News

Neuer Edel-Prosecco in drei Farben

Desiderio N°1 ist als klassischer Prosecco, als Rosé Spumante und als leuchtend roter Schaumwein erhältlich. Falstaff-Aktion: 6 Flaschen zu 49,90 Euro...

Advertorial
News

Best of: Advent beim Winzer

In stimmungsvollem Ambiente Weine verkosten, einkaufen und die Vorweihnachtszeit genießen kann man bei diesen Veranstaltungen.

News

Einzigartig: Vertikale Sassicaia 2016 bis 1985

Als ersten Wein aus Italien zeichnete Robert Parker den Sassicaia 1985 mit 100 Punkten aus. Der Sassicaia 2016 erhielt wieder 100 Parker Punkte. Eine...

News

Impressionen der Falstaff Rotweingala 2019

In der Wiener Hofburg gab sich die heimische Rotwein-Elite ein Stelldichein. Die schönsten Fotos gibt's hier.

News

Spektakuläre Show beim »Sektgeflüster«

FOTOS: Die Winzerinnen der südoststeirischen »Eruption«-Gruppe zeigten prickelnde Leidenschaft und Mut zu opulenter Inszenierung.

News

Segno Librandi: Neue Weine aus Kalabrien

Die neue Linie aus dem Hause Librandi ist ab Januar 2020 mit den drei neuen Weine DOC Cirò rot, rosé und weiß im Handel!

Advertorial
News

Die Sieger des Falstaff Rotwein Grand Prix 2018

Saftig, ausgewogen und gut antrinkbar – so zeigen sich die roten Jungweine des Jahrgangs 2018. Wir präsentieren Ihnen 
die Sieger aus den Kategorien ...

News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Die Gäste der Falstaff Rotweingala 2019

FOTOS von den Rotwein-Fans beim Entrée zum Rotweinevent des Jahres in der Wiener Hofburg.

News

Falstaff Rotweingala 2019: Winzer & Aussteller

FOTOS: Die besten Rotweinwinzer des Landes und renommierte Feinkost-Experten machten die Hofburg zur Genusshochburg.

News

Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

News

Prosecco: Italienisches Genie mit nachhaltigem Herz

Prosecco DOC steht in erster Linie für ein Gebiet, welches für seine Weintradition bekannt ist. Gleichzeitig repräsentiert es italienische Exzellenz.

Advertorial
News

Das schmale Land der besten Weine

Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

News

Frescobaldi mit neuem Weingut im Chianti Classico

Erstmals ist die italienische Traditionsfamilie somit auch im Herzen des Chianti mit einem eigenen Betrieb vertreten.