Champagner, Sonnenaufgang und Bergpanorama

Das neue Champagner-Weinglas entstand aus einer Kooperation von Riedel und dem Haus Dom Pérignon.

© Dom Pérignon

Das neue Champagner-Weinglas entstand aus einer Kooperation von Riedel und dem Haus Dom Pérignon.

© Dom Pérignon

Für die Erstverkostung des mit Spannung erwarteten Dom Pérignon P2 2000 mussten die Gäste früh aufstehen. Auf 1645m Seehöhe und bei Sonnenaufgang durfte dann nicht nur das wunderschöne Bergpanorama, sondern auch der 17 Jahre gereifte Edeltropfen genossen werden.

Gastgeber Dom Pérignon begrüßte zur Verkostung eine besondere Auswahl heimischer Top Köche. Neben dem für seine Alpin- und Kräuterküche bekannten Thorsten Probost verkosteten auch Christian Rescher vom Hotel Aurelio & Chalet in Lech, Erwin Windhaber von der Hofmeisterei Hirtzberger in der Wachau, Norman Etzold, Executive Chef des Palais Hansen Kempinski Vienna sowie Peter Zinter, Hausherr der Weinbar und des Restaurants Heunisch & Erben in der Wiener Landstraße. Brand Ambassador Martina Illek moderierte die Verkostung und hob als Erste das Glas. 

(v.l.n.r.) Christian Rescher (Hotel Aurelio & Chalet, Lech), Norman Etzold (Palais Hansen Kempinski Vienna), Thorsten Probost (Burg Vital Resort, Oberlech), Erwin Windhaber (Hofmeisterei Hirtzberger, Wachau) und Peter Zinter (Heunisch & Erben, Wien)

(v.l.n.r.) Christian Rescher (Hotel Aurelio & Chalet, Lech), Norman Etzold (Palais Hansen Kempinski Vienna), Thorsten Probost (Burg Vital Resort, Oberlech), Erwin Windhaber (Hofmeisterei Hirtzberger, Wachau) und Peter Zinter (Heunisch & Erben, Wien)

© Dom Pérignon

Ein Geduld erfordernder Prozess

Besonders interessiert waren die Köche an der umfangreichen Herstellung, die dem Vintage Champagner überhaupt erst seine Besonderheit und Einzigartigkeit verleiht. 2008 wurde der Champagner zum ersten Mal auf den Markt gebracht. Anschließend hat er in seiner zweiten Reifestufe (der sogenannten Second Plénitude) eine neue Ausdruckskraft erlangt. Mehr als 16 Jahre elaborierte der P2 2000 in den Kellern von Hautvillers (also mehr als doppelt so lange wie sein klassischer Vertreter). So lange dauerte es nämlich, bis er seine zweite große Reifephase hinter sich gebracht hatte.

Doch die umfangreiche und Geduld erfordernde Arbeit hat sich gelohnt und das Ergebnis beeindruckt. Das Bouquet ist ausgereift, lebhaft und großzügig. Die warmen Aromen von Heu und Brioche vermischen sich mit denen von Bergamotte und rotem Kernobst. Über allem schweben rauchige Akzente. Ein lebhafter Auftakt ist die eher fühlbare als dezidierte Komplexität dieses Champagners, die sich nach und nach offenbart. Die dezente Viskosität passt perfekt zur Kontur dieses Vintages. Im Abgang entwickelt sich eine exquisite Bitternote und Saftigkeit, die mit Noten von Lakritze und geröstetem Malz zusammenspielt. So Dom Pèrignon in einer Presseaussendung.

»Es sind gerade diese zusätzlichen 9 Jahre in den Kellern von Dom Pérignon, die dem Champagner diese Dynamik, Frische und Dichte verleihen und ihn so besonders auszeichnet«, meint Dom Pérignon Brand Ambassador Martina Illek. »Er hat eine neue Tiefe bekommen«. 

Impressionen von der Dom Pérignon Erstverkostung in der Bilderstrecke

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Krug kooperiert mit Gregory Porter

Individualität bedeutet für das Maison Krug Einzigartigkeit und Originalität, ob bei Champagner oder Musik. Genau das haben sie auch in Gregory Porter...

News

Dom Pérignon Wedding Kit: Für den schönsten Tag im Leben

Kaum eine andere Gelegenheit verlangt mehr nach Champagner.

News

Champagne Bruno Paillard Assemblage 2008

Der neue Champagner des Familienunternehmens findet die perfekte Balance.

News

Ursula Haslauer von Champagne-Winzern ausgezeichnet

Die Falstaff Deutschland Herausgeberin erhält das Ehrendiplom der »Corporation des Vignerons de Champagne Saint-Vincent«.

News

Champagne-Preis für Lebensfreude geht an Rolando Villazón

Der Opernstar wurde für seine originelle, fröhliche, prickelnde und spritzige Weise der Kulturvermittlung ausgezeichnet.

News

Konstantin Filippou ist KRUG-Botschafter

Der Spitzenkoch und das renommierte Champagnerhaus stellten kürzlich ihre Kooperation vor. Bei dieser Gelegenheit wurde auch der Jahrgangschampagners...

News

Prickelnde Wegweiser von Veuve Clicquot

Mit dem neuen Verpackungs-Design will das renommierte CHampagnerhaus zum Reisen anregen.

News

Über Luxus, Träume und Kunst: Ein Champagner-Profi im Gespräch

Im Rahmen einer Ausstellung des niederländischen Künstlers Erwin Olaf befragte Falstaff Kellermeister Frederic Panaiotis über die Geheimnisse des...

News

Champagne Lanson lanciert einen »Clos«-Champagner

Der Jahrgang 2006 wurde aus den Chardonnay-Trauben des Clos Lanson gekeltert und nun erstmals in Hamburg vorgestellt.

News

Christoph Waltz und der Dom Pérignon P2

Der Hollywood-Star ist das Gesicht der neuen Kampagne und lädt dazu ein, den Flagship-Champagner in seiner gesamten Komplexität mit all seinen...

Advertorial
News

Rosarote Rarität von Piper-Heidsieck

Mit dem »Rare Rosé Millésime 2007« ist Piper-Heidsieck ein ganz großer Wurf gelungen. Die erste Rosé Prestige Cuvée des Hauses wurde heuer in Paris...

News

Charles Heidsieck Champagner exklusiv in Österreich

Durch die Kooperation mit Kracher Fine Wine sind die vielfach prämierten Spitzenkreszenzen nun erstmals in Österreich erhältlich.

Advertorial
News

Wie kommen die Perlen ins Glas?

Was Sie über die Champagner-Herstellung wissen sollten.

News

Champagner-Diplomatie

Im Jahr 1938 reist King George VI. zum ersten Staatsbesuch seiner Amtszeit nach Paris. Präsident Lebrun umwirbt ihn mit getrüffelter Fettammer,...

News

Champagner im Aufschwung

Offizielle Zahlen des Bureau du Champagne bestätigen, dass der Absatz des edlen Schaumweins in Österreich und Deutschland gestiegen ist.

News

Veuve Clicquot lanciert »Extra Brut, Extra Old«

Das neue Etikett ist eine Art Super-Yellow-Label – komponiert ausschließlich aus Reserve-Weinen.

News

Taittinger: Erster Spatenstich in Kent

Das Champagnerhaus investiert in englischen Schaumwein und pflanzt seine Reben jetzt auch in der Domaine Evremond.

News

Cooler Sommer-Genuss

Modern, frisch und experimentell: Im Champagnerglas dürfen neuerdings die Eiswürfel klirren.

Advertorial
News

Der Keller im Meer

40 Meter unter dem Meer reifen seit 2014 Champagner aus dem Hause Veuve Clicquot unter besonderen Bedingungen.

Advertorial
News

Das Imperium Rothschild

Im Laufe der letzten 150 Jahre haben drei Familienzweige eine weltumspannende Produktion von Spitzenweinen geschaffen.