Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Frühe Reife, hohe Qualität und Quantität bei der Lese in der Champagne.

Foto beigestellt

Frühe Reife, hohe Qualität und Quantität bei der Lese in der Champagne.

Foto beigestellt

Bereits Mitte August startete die Weinlese unter besten Bedingungen. Dies passierte erst fünf Mal in den vergangenen 15 Jahren. Der warme Frühling und Dauersonnenschein ließen die Reben schnell wachsen und zum Zeitpunkt der Ernte waren so zahlreiche und tadellose Beeren vorhanden.

Der in diesem Jahr erlaubte, zur Weinbereitung zur Verfügung stehende Ertrag von 10.800 Kilogramm pro Hektar wird in allen Regionen der AOC Champagne erreicht. Dies erlaubt den Winzern und Häusern der Champagne ihre mehrjährige Reserve aufzufüllen und so, bei möglichen Ernteausfällen in der Zukunft, vorzubeugen.

Laut dem »Bureau du Champagne« versprechen die Moste hohe Qualität für zukünftige Cuvées und die Ansprüche an den Jahrgangs-Champagner werden mit ziemlicher Sicherheit durch die Grundweine des Jahrgangs 2018 erfüllt werden.

In der Champagne muss verpflichtend von Hand gelesen werden.
In der Champagne muss verpflichtend von Hand gelesen werden.

© Shutterstock

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Österreich wird zumindest zwei Wochen früher als normal geerntet. Deutsche Winzer kämpfen mit extremer Hitze, während die Italiener ganz entspannt...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

Italien und Frankreich stehen vor ihrer historisch kleinsten Weinlese. Hoffnung besteht jedoch bei der Qualität der kommenden Weinproduktion.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Österreich: Gute Ernte trotz Hitze erwartet

Extreme Hitzewelle und Trockenheit haben dem Weinjahrgang 2017 nicht geschadet. Eine mengenmäßig gute und im langjährigen Durchschnitt liegende Ernte...

News

Frankreich: Schlechteste Weinernte seit 1945

Die Weinernte des weltweit zweitgrößten Weinproduzenten soll in diesem Jahr um 18 Prozent sinken, nachdem starker Frost im Frühjahr Weinreben in...

News

Cantina Terlan beginnt mit Weinlese

Bereits am 25. August will die Kellerei Cantina Terlan als erstes Weingut Südtirols mit der Weinlese beginnen.

News

Hitzewelle »Luzifer« beschleunigt Traubenlese

Hohe Temperaturen und Dürren zwingen einige Schaumweinproduzenten in Italien, Spanien und Frankreich zu einer verfrühten Ernte.

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...