Chalet im Schnee

Das Chalet Aconcagua ist ein stimmiges Domizil in Zermatt. Im Mietpreis inbegriffen ist der Blick aufs Matterhorn. Zu buchen via 7heavens.ch

© Yves Garneau

Das Chalet Aconcagua ist ein stimmiges Domizil in Zermatt. Im Mietpreis inbegriffen ist der Blick aufs Matterhorn. Zu buchen via 7heavens.ch

© Yves Garneau

Es ist der jüngste Streich des russischen Milliardärs und Multi-Unternehmers Oleg Tinkoff. »Ich habe einige der talentiertesten Designer und Architekten engagiert, um den Luxus unserer einzigartigen Chalet-Kollektion neu zu definieren.« Gemeint ist damit russische Dekadenz mit Liebe zum Detail, die seine vier Chalets umfassende »Tinkoff -Collection« prägt: Für die Stoffe wird echter Pelz verwendet, Kronleuchter und Stehlampen sind aufwendig mit Blattgold verziert, Privatkoch und Butler zählen zum Inventar. 149.000 Euro pro Woche legt hin, wer sich die Annehmlichkeiten von Tinkovs »La -Datcha Chalets« in Nobel-Skiorten wie Courchevel oder Val Thorens gönnen will – und gönnen kann. 

CHALET ACONCAGUA, Zermatt
Eines von sieben neuen Luxury-Chalets mit Blick auf das Matterhorn für acht Erwachsene und vier Kinder. Herzstück der vier Etagen auf 550 m2 ist der Wohn-bereich mit offenem Kamin in der Mitte. Ein Meisterwerk an Design, das hier Holz und feinstes Leder kombiniert, mit strahlendem Chrom und außergewöhnlicher Malertechnik an den Wänden. Außerdem: privates Kino, eigener Spa mit Hammam, Zigarrenlounge, Privatkoch etc. Preise verrät man keine. 7heavens.ch

© Yves Garneau

»Und das werden immer mehr«, sagt Andy Castle, Managing Director von »Ski In Luxury«, einer von wenigen exklusiven Reiseanbietern für – sagen wir mal so – nicht alltägliche Winterurlaube. »Die Nachfrage für Luxury Chalets steigt von Jahr zu Jahr. Dementsprechend erreichen auch die Ausstattungen immer neue Dimensionen. Die Gäste erwarten sich Superlative.« Indoor-Swimmingpools zählen inzwischen zu den Standards, ebenso wie Sauna und Whirlpool. Aktuell begehrt sind Chalets, die über ein priva­tes Entertainment-Center samt Kino verfügen.

KITZBÜHEL LODGE, KITZBÜHEL
Im obersten Stock des Kitzbühel Country Clubs startet die Luxus-Lodge in ihren ersten Winter. Buchen kann man sieben Suiten oder gleich die ganze Etage auf 1000 m2 für bis zu 26 Personen. Highlight ist die 200 m2 große Terrasse mit Blick auf den Wilden Kaiser. Alle weiteren Wünsche erfüllt der Personal Assistant. Preise? Ab 675 Euro pro Nacht für die »Penthouse Lodge« (2 Personen) bis zu 10.395 Euro für die gesamte Etage in der Hochsaison. kitzbuehel-chalet.com

© Fotos: Kitzbühel Country Club

Wer die betuchten Gäste sind, darüber herrscht Stillschweigen. Sehr wohl aber verrät Andy Castle, woher sie kommen: »Aus dem arabischen Raum und aus dem Fernen Osten, speziell aus Hongkong.« Um den internationalen Jetset zu beeindrucken, setzt man in puncto Design und Architektur verstärkt auf Akzente abseits des traditionellen Chalet-Chics mit viel Edelholz und Alpen-Klimbim. 

Wie etwa im »7 Heavens«-Resort in ­Zermatt, für dessen sieben individuell eingerichtete Luxus-Chalets jeweils ein eigener internationaler Designer engagiert wurde. Für das Haus »Aconcagua« war dies der deutsche Einrichtungs- und Ausstattungsspezialist »diesigner«: »Wir haben eine progressive Material-gestaltung entwickelt. Dazu gehört unter anderem die Verwendung von Holz aus Eiche mit Kernrissen sowie von Luxusparkett mit einer speziellen Oberflächenveredelung in Anthrazit ebenso wie Chrom und Leder. Ein Design, das sich vom hochwertigen Chalet-Markt noch einmal absetzt.« Oder wie es Milliardär Oleg Tinkov formuliert: »Auch Luxus lässt sich immer wieder neu erfinden.«

CHALET LIGHTBOWNE, Méribel
Ganz in der Nähe vom Ortskern in Méribel liegt dieses frisch renovierte Chalet in den französischen Alpen. Es verbindet Zeitgeist und alpinen Charme. Auf 430 m2 sind sechs Suiten untergebracht, und es finden sich Add-ons wie ein beheizter Whirlpool, Sauna, ein Spa-Bereich mit Massageraum und eine gut bestückte Bibliothek. Üppig auch der Ess- und Wohnzimmerbereich für bis zu 14 Gäste. Ab 24.000 Euro darf man es sich hier gut gehen lassen. skiinluxury.com

Foto beigestellt

CHALET LA DATCHA, Courchevel
Opulenz auf 938 m2 bietet das jüngste Projekt des russischen Geschäftsmanns Oleg Tinkov: Traditionelle Chalet-Elemente aus Holzvertäfelungen vereinen sich hier mit prächtigen Stoffen und Kronleuchtern, die mit Blattgold verziert sind. Zum Personal zählen unter anderem ein Chauffeur und ein mit drei Michelin-Sternen dekorierter Privatkoch. Diesen Luxus genießt man maximal zu zehnt, in der High Season für 149.000 Euro die Woche. ladatcha.com

Foto beigestellt

Chalet Monet, COURCHEVEL
Gediegener Luxus mitten im legendären, höchstgelegenen Ortsteil von Courchevel, bekannt auch als das Saint-Tropez der Alpen. Auf 600 m2 und vier Stockwerken verbindet dieses Chalet alpinen Stil mit zeitgenössischem Interieur. Für wohlige Wärme sorgt nicht nur die Holzarchitektur mit gedämpften Farbtönen, sondern auch der Kamin, der beheizte Innenpool oder der Hammam. Platz für zwölf Personen. Die Woche kostet zwischen 45.000 und 120.000 Euro. skiinluxury.com

Foto beigestellt

ERSCHIENEN IN

LIVING Nr. 05/2017
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

My favorite projects

Faszination Immobilien: Drei Branchenprofis erzählen in LIVING, welche Projekte ihnen in Österreich besonders am Herzen liegen.

News

Architektur pur – der Reiz puristischer Interieurs und Exterieurs

Wer simple Eleganz und harmonische Naturfarben bevorzugt ist mit Purismus gut beraten – ein Architektur- und Einrichtungsstil der weltweit im Trend...

News

Stilvolle Luxury Lofts in London: Eine Lovestory

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. In die luxuriösen Penthouses und Lofts Londons kann man sich aber fast nicht nicht verlieben.

News

Hoch hinaus: Stylische Baumhäuser, die Designliebhaber begeistern

Ob Kind oder Designer, es gibt Baumhäuser, die uns alle zum Staunen bringen. Sie heben uns dem Himmel ein kleines Stückchen entgegen und erschließen...

News

Haushoch im Trend!

Mehr Holz, mehr Ökologie, mehr Farbe – und vieles mehr. Die Welt ist im Wandel und wird mal südlicher, mal nordischer und vor allem besser und bunter....

News

Kellerperlen: Weinarchitektur im Burgenland

Die Architektur des Weinbaus hat sich über die Jahre zu einem eigenen Genre mit wenigen Spezialisten ausdifferenziert. Der burgenländische Weg folgt...

News

Der Lebensraum-Gestalter

Ob im historischen Zinshaus oder im modernen Neubau: Der Wiener Immobilienentwickler Christian Winkler und sein Team von WINEGG Realitäten schenken...

News

Ein Haus für Ferrero Rocher

Gold übt auf uns Menschen eine Faszination aus, der man sich kaum entziehen kann. Rechtzeitig zu Weihnachten fällt auf, dass der edle Farbton nun...

News

My City: Architektonischer Rundgang durch Hongkong

Dennis Ho, Architekt und Stadtplaner, zeigt LIVING seine persönlichen Architektur-Highlights der Metropole.

News

Alles in Bewegung

Corona hat unsere Arbeitswelt gehörig durcheinander­gewirbelt. Zwischen Homeoffice, Präsenz und Hybridformen tut sich ein neues Feld auf. Bürowelten...

News

»Proportionen, Ästhetik und Harmonie«

»Architektur ist Spiegelbild der Gesellschaft und kann nur interdisziplinär in der heutigen Zeit entwickelt werden«, meint Architekt Heinz Neumann....

News

Weltklasse in Wien

Was Wohnen betrifft, gilt Wien als Vorzeigestadt. Innovation hat hier Tradition und aktuell werden zahllose mutige und clevere Ideen in die Realität...

News

Bausteine aus dem High-Tech-Labor

Ob neue Baustoffe, innovative Fertigungsmethoden oder GPS-Tracking von einzelnen Bauteilen: Diese Pionierprojekte beweisen, dass Hightech aus dem...

News

Entwicklung trotz Pandemie

Die Coronakrise hat anschaulich gezeigt, wie schnell sich wirtschaftliche und gesellschaftliche Rahmenbedingungen wandeln können – und damit auch...

News

Wohnen mit Charakter

Über die unverwechselbare Beschaffenheit und Persönlichkeit eines Hauses haben sich schon unzählige Architekten und Philosophen den Kopf zerbrochen....

News

Haus am See: Wohnen am Wasser

Ferien- und Wohnhäuser am See und trotzdem in der Nähe Wiens sind besonders rar. Wer keines kaufen will oder kann, mietet sich auch noch im Spätsommer...

News

Landpartie: Wie Country Houses den Balanceakt zwischen Prunk und Lockerheit schaffen

Britische Country Houses schlagen seit Jahrhunderten eine Brücke zwischen Tradition und Moderne, Prunk und Lockerheit. Das Geheimnis ihres Erfolges?...

News

OPEN HOUSE WIEN 2021: Wie zukunftsfähig ist unsere Hauptstadt?

Dieses Wochenende – am 11. und 12. September – ist es so weit: OPEN HOUSE WIEN öffnet die Tore zur Architektur Wiens, die normalerweise nicht...

News

Wie richtet man sich auf kleinster Fläche ein?

Nicht nur in Österreich, sondern auch weltweit werden die Wohnungen immer kleiner, immer kompakter. Worauf muss man bei der Interior-Planung...

News

Digitale Grüsse aus der Lagune

Die 17. Architektur-Biennale in Venedig ist so virtuell wie noch nie zuvor. Viele Länder, darunter auch Österreich, setzen auf die Cloud und widmen...