Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg - Foto beigestellt

Caspar Bork kennt sich in der Sterneküche bestens aus. Fünf Jahre lang kochte er mit dem vielfach ausgezeichneten Henrik Otto, zunächst in Köln, dann in verschiedenen Hotels in Berlin. Im Kempinski Hotel Adlon am Brandenburger Tor erkochte er 2012 den zweiten Michelin-Stern.

 


Eine neue Herausforderung
Seit 2012 arbeitete Bork als Sous Chef unter Mario Hofmann, von dem er eine Menge gelernt hat, wie er sagt. Und er arbeitete bereits zusammen mit Frank Heppner, denn während der vergangenen Winter zeichnete er als Executive Sous Chef verantwortlich für das asiatische Spitzenrestaurant »Sra Bua« unter dem Dach des Hotels. »Mehr Leichtigkeit in die Gerichte zu bringen, das ist mein Anspruch«, sagt der Küchenchef. Auch das Mediterrane, eine seiner Spezialitäten, dürfte künftig etwas prominenter auf der Karte erscheinen. Caspar Bork jedenfalls freut sich auf die neue Aufgabe, die neue Verantwortung über das 24-köpfige Küchenteam und die feine Auswahl regionaler Produkte, die ihm in den Kitzbüheler Alpen quasi vor der Haustür begegnet.

Neuigkeiten in der Speisekarte
Und noch eines hat er sich zum Ziel gesetzt für seine Speisekarten: »Viele Menschen haben inzwischen Probleme mit Allergien und Unverträglichkeiten. Daher lege ich großen Wert darauf, glutenfreie Gerichte anzubieten oder Menüs bei Bedarf zu modifizieren.« Auch Vegetarier und Veganer sollen künftig noch mehr auf ihre Kosten kommen. »Nur, weil jemand sich ohne tierische Produkte ernährt, muss er schließlich keine langweiligen Gerichte essen.«

Hard Facts Kempinski Hotel Das Tirol
156 großzügige Zimmer und Suiten mit Panoramablick
3.600 m2 großer Wellness-Bereich
300 m2 umfassende Indoor- und Outdoor-Poollandschaft
Restaurant »Steinberg« mit 200 Plätzen
Restaurant »Sra Bua by Frank Heppner« mit 40 Plätzen

www.kempinski.com
www.globalhotelalliance.com

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Das Lifestyle-Restaurant DIDIlicious in der Bauphase. Foto © Falstaff/Gorsche
    16.10.2014
    Didi Maier eröffnet das Lifestyle-Restaurant DIDIlicious
    Mit einem erfolgsversprechenden Konzept zieht Didi Maier ins SES-Shopping-Center Europark in Salzburg ein.
  • 11.02.2013
    Filippou eröffnet an der Dominikanerbastei
    Adresse, Ausrichtung und erste Details zum Interieur wurden nun bekannt.
  • Robert Grossauer, Michi Grossauer, Franz Grossauer, Christof Widakovich, Peter Kazianschütz / Foto beigestellt
    27.09.2013
    Wien hat sein erstes »el Gaucho«
    Der Einladung zur Eröffnung des argentinischen Steak-Lokals folgten 800 Gäste.
  • Die »Blaue Gans« wird wieder zum Leben erweckt © Seepark Weiden
    02.09.2014
    Peter Szigeti übernimmt die »Blaue Gans«
    Der Sekt-Produzent aus Gols will Gourmetküche mit Bodenhaftung anbieten.