Caroline Schubert über ihre »Magnifique Journey«

Caroline Schubert arbeitet heute als Talent & Culture-Coordinator.

© Foto beigestellt

Caroline Schubert arbeitet heute als Talent & Culture-Coordinator.

© Foto beigestellt

Die Talent & Culture-Koordinatorin des »Sofitel« kann dieses Hotel als Arbeitgeber nur empfehlen. Willkommen und geschätzt fühlen sollen sich auch neue Mitarbeiter, die Personalabteilung kümmert sich um dieses Anliegen.

KARRIERE Deine »Magnifique Journey« im Sofitel Vienna Stephansdom:
SCHUBERT Ich begann meine Reise im Sofitel, als Floor Supervisor in der Housekeeping-Abteilung und habe nach 2 Jahren die tolle Chance bekommen, in die »Talent & Culture«-Abteilung zu wechseln. So wird bei Accorhotels die Personalabteilung genannt – ein Zeichen dafür, dass wir unsere Talente in den Vordergrund stellen und uns eine wertschätzende Unternehmenskultur sehr wichtig ist. Daher kommt auch unser Motto »Feel Welcome – Feel Valued«.

Was waren deine prägendsten bzw. lustigsten Momente im Sofitel Vienna Stephansdom?

Neben den ersten 3 Monaten in der »Talent & Culture«-Abteilung, wo ich unheimlich viel gelernt habe und mir erst bewusst wurde, wie viele verschiedene Aufgaben und Tätigkeiten hier zusammenlaufen, muss hier eindeutig die Vorbereitungszeit auf unseren »Ambassador-Day« – die Sommerfeier 2016 – genannt werden. Weil verrückte und kreative Ideen zur ­Tagesordnung gehören, haben wir in einer Nacht-und-Nebel-Aktion einen Teil der Mitarbeiterbereiche so präpariert, dass wir am Tag darauf eine »Neon-Splashparty« mit anschließen­dem Kegel-Abend gefeiert haben. Wer schon mal bei einem Holi-Festival war, kann sich in etwa vorstellen, wie viel (Putz-)Arbeit es war, alles wieder in gewohnten Zustand zu bringen. Trotz des enormen Aufwands war es ein geniales Event, das allen Beteiligten Riesenspaß gemacht hat – und das war Ziel der Sache.
Der lustigste Moment war vermutlich auch mein peinlichster. Obwohl schon recht klar war, dass ich den Posten im Human Resources bekomme, gab es noch die Hürde eines Gesprächs zwischen dem General Manager, dem Personalleiter und mir. Das Gespräch selber ist viel unkomplizierter und angenehmer verlaufen als vielleicht erwartet, als es jedoch zum triumphierenden Handshake kommen sollte, stolperte ich über die Tischfüße und wäre fast hingefallen. Zum Glück konnte ich mich in letzter Sekunde noch auffangen und unser Direktor war auch sehr fürsorglich – peinlich genug war es trotzdem.

Warum arbeitest du gerne im Sofitel?
Um es kurz zu fassen: tolle Kollegen, ein wertschätzendes Umfeld, modernes und cooles Produkt und weil wir einen Tischfußballtisch haben :-).

Ihr Job im »Sofitel«

Sie möchten in einer atemberaubenden Umgebung Ihr Talent weiterentwickeln und in einem besonders motivierten Team arbeiten? Wenn Sie eine Karriere in der internationalen Tophotellerie anstreben, dann bieten wir Ihnen hiermit die ideale Gelegenheit zum Einstieg im Sofitel Vienna Stephansdom. Als Sofitel Ambassador werden Sie ab dem ersten Arbeitstag durch ein einzigartiges Schulungsprogramm gefördert und nach Abschluss aller Module schlussendlich zum Sofitel-Markenbotschafter ernannt. Die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter, interne und internationale Transfers sind bei Sofitel eine Selbstverständlichkeit. Hinzu kommen attraktive Sozialleistungen wie Kantine und ein nagelneuer Aufenthaltsraum (mit Playstation!), Benefits und Ermäßigungen bei allen Häusern der Accor-Familie und eine freundschaftliche, inspirierende Arbeitsatmosphäre.
Werden Sie Teil eines außergewöhnlichen Projektes, wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Im Wiener Hotel »Sofitel« warten Benefits und Ermäßigungen bei allen Häusern der Accor-Familie auf die Mitarbeiter.
Im Wiener Hotel »Sofitel« warten Benefits und Ermäßigungen bei allen Häusern der Accor-Familie auf die Mitarbeiter.

© Vincent Thibert

Info und Bewerbung

Sofitel Vienna Stephansdom
Bewerbung bei Matthias Weber
Praterstraße 1, 1020 Wien
matthias.weber@sofitel.com
www.sofitel-vienna-stephansdom.com
www.dasloftwien.at

Interview »Interview mit Caroline Schubert - Talent und Culture Coordinator« aus Falstaff KARRIERE 02/2017.

MEHR ENTDECKEN