Seit 2008 steht das Restaurant »Carl« in der Grazer Gourmetszene hoch im Kurs. Das Lokal ist sowohl zu Mittag beim beliebten Business Lunch, als auch abends beim Fine Dining eine der Top-Adressen in der steirischen Landeshauptstadt. Mit 33 Jahren ist Philipp Haiges als Geschäftsführer der älteste in seinem Team. Trotz der Jugendlichkeit der »Carl«-Mannschaft spricht die Gourmetküche bis dato vermehrt älteres Publikum an. Grund genug, um mit der neuen Linie auch jüngere Kulinarikliebhaber anzulocken. Nach sieben Jahren war es für Philipp Haiges nun an der Zeit, gemeinsam mit seinem Küchenchef Marcel Gaube neue Wege zu beschreiten. Ergänzend zum neuen, jungen Team, serviert Haiges jetzt eine zweite, junge Linie: »Carl Casual«. 

»Carl casual«
Ab sofort wird sich das »Carl« in zwei Bereiche gliedern. Die linke Seite wird nach wie vor der Fine Dining Bereich bleiben. Die rechte Seite samt der Bar ist nun der »Carl Casual« Bereich, bei dem man ohne Gedeck ganz zwanglos nur etwas trinken oder von der neuen »Carl Casual«-Karte probieren kann. Dienstag bis Samstag wird ab 17.30 Uhr werden anhand einer eigenen Karte fünf Gerichte zu je neun Euro  sowie fünf Weine zu je 4,50 Euro angeboten. Diese Gerichte sind jung, modern, aber bodenständig und werden einfacher interpretiert als die Fine-Dining-Linie. Sowohl Geschmack als auch Qualität bleiben dabei nicht auf der Strecke: »Wir verwenden die gleichen Produkte wie in der Fine-Dining-Linie. Qualität steht bei uns an oberster Stelle. Unser Ziel ist es, die Gourmetküche auch jüngerem Publikum zugänglich zu machen,« so Geschäftsführer Haiges.

Ab sofort wird im »Carl« eine zweite, jüngere Schiene neben dem Fine Dining Bereich angeboten. / Foto © Werner Krug
Ab sofort wird im »Carl« eine zweite, jüngere Schiene neben dem Fine Dining Bereich angeboten. / Foto © Werner Krug


Ab sofort wird im »Carl« eine zweite, jüngere Schiene neben dem Fine Dining Bereich angeboten. / Foto © Werner Krug

»Taste all of them« & »Friday’s Tasting for 2«
Weitere Highlights in der »Carl-Casual«-Karte sind zwei Wahlmöglichkeiten. Während bei »Taste all of them« die Gäste die Möglichkeit haben, alle fünf Gerichte um 40 Euro samt Weinbegleitung um 20 Euro zu genießen, bietet das Package »Friday’s Tasting for 2« je drei Gerichte nach Wahl inklusive einer Flasche Wein oder Prosecco um 70 Euro für zwei Personen. »Wir wollen nicht nur bei den Speisen zeigen wie cool Gourmetküche sein kann, sondern wir servieren auch Weine offen, die man sonst kaum wo bekommt. Überraschende, aber nicht abgehobene Tropfen«, so Haiges über sein neues Konzept. Alle zwei bis drei Wochen ändert sich die »Carl Cashual«-Karte, die Gerichte wie »Burrata, Tomaten, Focaccia«, »Weißes Tomatenrisotto« oder »Flanksteak, Spargelravioli, eigenes Gemüse« bietet.

Burrata, Tomate, Focaccia / Foto © Werner Krug
Burrata, Tomate, Focaccia / Foto © Werner Krug


Burrata, Tomate, Focaccia / Foto © Werner Krug

Karriereprofil Philipp Haiges
Philipp Haiges wurde 1982 in Schwäbisch Hall geboren. Dort besuchte er die Realschule und machte eine Lehre als Koch im »Rebers Pflug« und im »Adelshof«. Haiges kochte auf den Schiffen »QueenMary2«, auf der »Seabourn Pride«, auf der »Seabourn Spirit« sowie in dem Designhotel »Aenea« in Kärnten. Seit 2008 ist er Küchenchef im Haubenrestaurant »Carl« in Graz und mittlerweile Geschäftsführer. 2011 veröffentlichte der Koch ein Buch über die »Haiges-Methode« zum Abnehmen.

Restaurant Carl
Opernring 5a
8010 Graz
T: +43/(0)316/82 48 48
info@carl-restaurant.at

www.carl-restaurant.at

Das Restaurant »Carl« in der Falstaff Restaurantdatenbank.

(von Alexandra Gorsche)

Mehr zum Thema

  • 12.06.2015
    Gastronomischer Erfolg von Vapiano, Do&Co und Mövenpick
    Die »big player« der Branche: Dogudan, Gerlach und Prager in ihrem teils harten Kampf um Markt und Macht.
  • 11.06.2015
    Das »Mangolds« feiert 25-jähriges Jubiläum
    Drei neue Schwerpunkte setzt der vegetarische Traditionsbetrieb im Jubiläumsjahr um.
  • 02.06.2015
    Das »Forsthaus« eröffnet mit neuen Zimmern
    Anlässlich der Zimmer-Neueröffnung kochte Übeleis mit seinen Kollegen Widakovich und Kumpusch auf.
  • 26.05.2015
    Das Posthotel Thaller feiert 140-Jahre-Jubiläum
    Das Posthotel Thaller - das Genusshotel im Apfelland wird bereits in der 5. Generation von der Familie Thaller geführt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Die besten Stücke vom Rind

    Von Tafelspitz bis Club-Steak. Rindfleisch in seinen verschiedenen, doch stets köstlichen Formen.

    News

    Weltmeisterlicher Genuss in Steyr & der Nationalpark Region

    So vielfältig wie die Region ist auch ihre Genusslandschaft, die reicht von bodenständiger Wirtshauskultur und echten Familiengasthöfen mit regionalen...

    Advertorial
    News

    Bachl's Restaurant der Woche: O boufés

    Das karge Ambiente im Wiener Zweit-Restaurant von Konstantin Filippou blieb, die Küche ist nun auf Wassertiere fokussiert.

    News

    Das sind die beliebtesten Bäcker 2021

    Rund 30.000 Stimmen wurden in allen neun Bundesländern abgegeben, nun stehen die Publikumslieblinge fest.

    News

    Essay: Das Leben wieder fühlen

    Aufbruch und Verfall, Farbenpracht und Nebelschwaden, Romantik und Schwermut. Der Herbst ist eine Jahreszeit starker Gefühle und großer Gegensätze –...

    News

    Stefan Eder setzt mit »Zeitraum« neue Maßstäbe

    Die Steiermark hat ein neues Fine-Dining-Restaurant allerhöchster Güte. Nach einem Dinner übernachtet man am besten gleich im Genusshotel.

    News

    Top 10 Rezepte für und mit Brot

    Brot kann viel mehr, als bloß »belegt«. Wir haben zehn Inspirationen gesammelt – von klassisch bis kreativ.

    News

    Gesucht: Eine nachhaltige Esskultur

    Wie wir essen sagt viel darüber aus, als was wir uns sehen. Dabei zählen Status-Gedanken oft mehr als schlichte Vernunft. Das Künstler-Duo Honey &...

    News

    Marcus Philipp wechselt zu Mino Zaccaria

    Das neue Restaurant wird »A'Frisella« heißen und von Zaccarias Dreamteam gehostet: Francesco Gigante am Herd und Marcus Philipp an der Bar.

    News

    Cortis Küchenzettel: Maroni lassen die Pasta herbsteln

    Natürlich ist der Kürbis ein wunderbar saisonales Gemüse, das den Tisch im Herbst mit Farbe erfüllt. Doch da gibt es noch so viel mehr!

    News

    Mauro Colagreco eröffnet zwei neue Restaurants

    FOTOS: Der Spitzenkoch wird Patron der Restaurants »Ceto« und »Riviera« im »The Maybourne Riviera« nahe seinem »Mirazur« in Menton.

    News

    Wien: »Feuerdorf« startet in die Wintergrillsaison

    Am 15. Oktober startet das »Feuerdorf« am Wiener Donaukanal wieder in den Winter. Am 1. November folgt die zweite Location im Wiener Prater.

    News

    Top 10: Die besten Trüffel-Rezepte

    Die Edelknolle hat wieder Saison und verzückt Feinschmecker. Das sind die beliebtesten Rezepte aus der Falstaff-Datenbank.

    News

    Gewinnspiel: Geschmacksexplosion – Sojasauce und Pasta

    Schier grenzenlos erscheinen die geschmacklichen Variationen der unvergleichlichen Kombination aus natürlich gebrauter Sojasauce von Kikkoman und...

    Advertorial
    News

    Maroni: Das Brot der Bäume

    Edelkastanien sind nicht nur ein beliebter Freiluft-Snack in der kälteren Jahreszeit. In manchen Ländern werden sogar eigene »Maroni-Festivals«...

    News

    Bottura eröffnet »Gucci Osteria« in Tokio

    Der italienische Starkoch setzt seine internationalen Aktivitäten fort und eröffnet am 28. Oktober nach dem Restaurant in Los Angeles nun eines in der...

    News

    Kitzbühel trifft Piemont

    Von 14. bis 17. Oktober 2021 lädt KITZ Kulinarik x Piemont in den Kitzbüheler Stadtpark.

    Advertorial
    News

    Die Ganslsaison im Handwerk Restaurant ist eröffnet

    Der bekannte und gleichermaßen beliebte Herbstklassiker – das Martinigansl – steht auch heuer wieder im Handwerk Restaurant ganz oben auf der...

    Advertorial
    News

    Best of Brot in Wien

    Engagierte Bäcker haben wie viele Großbäckereien den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...