Buschenschank Wieninger am Nussberg ist abgebrannt

Die Brandruine am Nussberg

© Fritz Wieninger

Die Brandruine am Nussberg

© Fritz Wieninger

Die Buschenschank »Wieninger am Nussberg« ist in der Nacht auf den 25. Oktober bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Brandursache ist noch unklar, die in den Morgenstunden herbeigeeilte Feuerwehr fand nur noch glosende Trümmer vor. Betreiber Fritz Wieninger hatte sie selbst gerufen, nachdem er von einem befreundeten Winzer verständigt worden war. Wieninger bestätigte auf Falstaff-Anfrage das Unglück und beschrieb einen traurigen Anblick, den er vorgefunden hat: »Von den Mauern steht nichts mehr, sogar umliegende Bäume sind abgebrannt. Von den Kühlgeräten sind nur noch Gerippe übrig geblieben.«

Die Brandursache wird noch erforscht, Wieninger hält Brandstiftung nicht für ausgeschlossen. Eine neblige Nacht wäre ein guter Zeitpunkt gewesen und Vandalismus-Schäden gab es schon mehrfach. Wieninger erinnert sich auch an mindestens zwei Brände am Nussberg, die nicht restlos geklärt werden konnten. Den hochdekorierten Wiener Winzer traf die Hiobsbotschaft im Erntefinale – vermutlich kann die Lese in diesen Stunden abgeschlossen werden.

Beim Falstaff Heurigen- und Buschenschank Guide 2016 ist die Buschenschank noch als der Betrieb mit bestem Wein österreichweit ausgezeichnet worden. In der Kategorie »schönste Aussicht« schaffte es die malerisch gelegene Buschenschank unter die besten fünf des Landes. Die Fangemeinde von Fritz Wieninger und seinem Betrieb trauert um eine Ikone der Wiener Weinkultur. 

Die Frage, wie es nun am Nussberg weitergehen soll, beantwortet Wieninger kämpferisch:

»Ein Wieninger lässt sich durch sowas nicht aus der Bahn werfen! Am 15. April wird wieder aufgesperrt, ich lasse mir diesen magischen Platz nicht nehmen!«

Fotos von der Brandruine

www.wieninger-am-nussberg.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Gewinnspiel: Champagner & Kaviar zur Festspielzeit

Perfect Match: Perrier-Jouët Champagner trifft Kaviar in der Salzburger Herbert’s Bar – wir verlosen ein Package für Zwei!

Advertorial
News

Falstaff on Tour: der neue Ford Ranger im Weinberg-Test

Über (Wein)Stock und Stein: Falstaff hat den neuen Ford Ranger gemeinsam mit Matthias Pitra und Steve Breitzke vom »MAST Weinbistro« getestet. Die...

Advertorial
News

Die besten Sommerweine 2018

Laue Nächte, blaue Stunden. Sommerliche Temperaturen verlangen nach erfrischenden Weinen für Poolside und Terrasse. Falstaff hat die besten für Sie...

News

Winzer des Jahres 2018: Philipp Grassl im Portrait

Philipp Grassl aus Carnuntum erzeugt stoffige, langlebige Rotweine und finessenreiche Weiße aus besten Lagen, beispielsweise Bärnreiser und...

News

See-Lage: Weine aus europäischen Seen-Regionen

An den europäischen Seen lässt es sich nicht nur entspannt Urlaub machen. Sie bringen auch zauberhafte Weine hervor. Wir stellen einige dieser...

News

Bordeaux Subskription 2017 auf finewineshop.com

Ein Jahrgang der den Winzern viel abverlangt hat und vor allem für seine teilweise verheerenden Frühjahrsfröste bekannt ist.

Advertorial
News

20 Jahre Domaine de Baronarques

Philippe Sereys de Rothschild freut sich, mit dem Jubiläum seines Weingutes die neue Fasshalle einweihen zu können.

News

Falstaff Selektion: Exklusive Weinpakete bestellen!

Proseccogenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Falstaff Weinguide 2018/2019: Die besten Weingüter

Im Standardwerk für Wein finden Sie über 3600 Weine aus Österreich mit Beschreibungen und Bewertungen. Mit dem Weingut Anita und Hans Nittnaus gibt es...

News

Kampaniens Geschichten: Campania Stories 2018

Unter dem Motto »Campania Stories« gab es vor kurzem in Kampanien viele Geschichten und viele autochthone Rebsorten zu hören und zu verkosten.

News

Drei neue DAC-Gebiete in der Steiermark

Mit dem neuen Herkunftssystem werden Südsteiermark DAC, Vulkanland Steiermark DAC und Weststeiermark DAC etabliert.

News

Vino Gross: Grenzgänger mit Tiefgang

Die Winzerfamilie Gross vinifiziert sowohl in der Südsteiermark als auch in Slowenien Spitzen-Weine mit besonderem Charakter.

Advertorial
News

100 Falstaff-Punkte für Batonnage

Als das Falstaff-Magazin erstmals für einen österreichischen Rotwein die 100 Punkten vergab, war dieses Faktum sogar den nationalen Großmedien von ORF...

News

Riviera-Weine: Ein wohlgehütetes Geheimnis

Wer an die Côte d’Azur denkt, denkt an Pastis und Rosé aus der Provence. Doch unweit der Riviera wachsen auch ausgezeichnete Weißweine.

News

Hermann Hammer 1952 – 2018

Der bekannte Ruster Winzer Hermann Hammer ist im 66. Lebensjahr überraschend verstorben.

News

Der Collio ist tot, es lebe der Collio

In Görz stellten sich Ende Mai jene großen Weißweine dem Publikum vor, die in den 1990er Jahren das Friaul in der Welt bekannt gemacht haben. Wie...

News

Weingut Christ räumt beim Wiener Weinpreis ab

Mit gleich fünf Landessiegern sorgte der Jedlersdorfer Spitzenwinzer Rainer Christ für eine kleine Sensation. Alle Kategoriesieger der...

News

Aufregung um vermeintliche Reservierungsgebühr

Beim Neustifter Kirtag wurden Pauschalen für Tischreservierungen verlangt – allerdings nicht ohne Gegenleistung, was in Medienberichten irreführend...

News

Graz hat einen neuen Stadtheurigen

Das Traditionslokal »Jöbstl« wird nach 33 erfolgreichen Jahren neu eröffnet und als »Landhaus Ruckerlberg« unter Markus Lederer geführt.

News

Zwei neue Wiener Top-Heurige

Weinbau-Heuriger Kierlinger und Buschenschank Stift St. Peter gehören ab sofort zum Kreis der Wiener Top-Heurigen.