Spätburgunder Burggarten
Spätburgunder Burggarten / Foto beigestellt

Im Laufe der Jahre hat sich fast jeder der Rotwein-Granden von der Ahr in die Siegerliste der regionalen Vorentscheidung des Deutschen Spätburgunderpreises eingetragen. Meyer-Näkel, Riske, Deutzerhof, Nelles, Kreuzberg, Stodden und Adeneuer haben mit ihren Weinen seit den 1990er Jahren diesen Wettbewerb mitgeprägt und sich immer wieder auch unter den besten des Finales platzieren können. Das Weingut Burggarten der Familie Schäfer in Heppingen, einem Ortsteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler, hat es in diesem Jahr erstmals geschafft den Regionalwettbewerb zu gewinnen und befindet sich somit in bester Gesellschaft.

90 Jahre Erfahrung
Das Weingut wurde 1920 von Peter-Josef Schäfer gegründet und wird heute von dessen Enkel Paul-Josef Schäfer, seiner Frau Gitta und den drei Söhnen Paul-Michael, Heiko und Andreas geführt. Die Weinberge umfassen 15 Hektar Rebfläche in den Lagen Burggarten in Heimersheim, Schieferlay und Sonnenberg in Bad Neuenahr und Ursulinengarten in Ahrweiler. Das Lesegut für den Wein stammt aus der Lage Burggarten. Der Boden besteht hier aus Löss-Lehm, durchsetzt mit Gesteinsbrocken vulkanischen Ursprungs - Basalt und Tuffe von der benachbarten Landskron, einem ehemaligen Vulkan.

Die Vinifikation
Die Trauben wurden nur teilweise entrappt und zum Teil mit den Rappen vergoren. Die Maischestandzeit betrug insgesamt 23 Tage. Nach einer postfermentativen Kaltmazeration erfolgte ein biologischer Säureabbau im November in Barriques aus französischer Eiche (u.a. Allier). Darin wurde er 18 Monate ausgebaut und ohne Schönung und Filtration gefüllt.

Die Region
Die Ahr – eines der kleinsten und nördlichsten Weinbauregionen Deutschlands - ist neben Württemberg nach wie vor das einzige deutsche Anbaugebiet, in dem mehrheitlich Rotwein – vor allem Spätburgunder - angebaut wird und zwar zu fast 90 Prozent. Gemessen an allen deutschen Weinanbaugebieten findet man an der Ahr den höchsten Anteil an Steillagen. Ahrburgunder ist geradezu ein Synonym für Rotwein-Qualität aus Deutschland und ein Wein-Typus mit charakteristischen Merkmalen, die einen hohen Wiedererkennungswert haben.

Der Siegerwein
2008 Spätburgunder „R“
Weingut Burggarten, Heppingen
Ertrag: 30 hl/ha von ca. 33 Jahre alten Weinstöcken
Flaschen: 600
Preis: 42 Euro
Degustationsnotiz von Mario Scheuermann: Dunkles rubinrot. In der Nase ein wunderschöner Duft in dem sich Pflaumen und Cassis mischen, dazu deutliche Rauchnoten. Am Gaumen saftig und stoffig, kraftvolle Tanninstruktur. Statur und Aromatik eines klassischen Burgunders. Im Nachhall und Abgang schokoladige Noten. Ein wuchtiger Wein mit Ecken und Kanten, die sich aber in einem längeren Reifeprozess allmählich abschleifen werden.
www.weingut-burggarten.de

Die weiteren Bestplatzierten der Regionalentscheidung Ahr

2. Platz
2007 Spätburgunder „B 48“
Weingut Nelles, Heimersheim/Bad Neuenahr |
www.weinhaus-nelles.de

3. Platz
2008 Spätburgunder Devonschiefer „R“
Weingut H.J. Kreuzberg, Dernau
www.weingut-kreuzberg.de

4. Platz
2008 Spätburgunder Schieferlay
Weingut Burggarten, Bad-Neuenahr-Ahrweiler

5. Platz
2007 Spätburgunder Selektion XII
WG Mayschoss, Mayschoss Alötenahr
www.winzergenossenschaft-mayschoss.de

2008 Spätburgunder Alte Lay Hommage Sanct Peter
Weingut Brogsitter, Grafschaft
www.brogsitter.de



Speiseempfehlung: Ochsensbein in Pinot-Sauce
Wie für jeden Regionalsieger kreierte Franco Bianca auch für den Spätburgunder vom Weingut Burggarten ein Pinot-Gericht. Der Ahr-Sieger, die Reserve 2008 aus dem Weingut Burggarten, war eine echte Herausforderung für den Hamburger Koch. Dieser Wein präsentierte sich höchst kraftvoll, mit Ecken und Kanten, eine ungeschliffene Präziose. Dafür braucht es auf dem Teller einen starken Widerpart. Für diesen wuchtigen Wein hat Franco vom Restaurant San Michele ein traditionelles Gericht der norditalienischen Küche abgewandelt: das gesottene Ochsenbein. Dafür wird das Fleisch zunächst in einem Sud mit Suppengemüsen gekocht. Normalerweise wird es dann in Scheiben geschnitten und mit etwas Sud und Olivenöl gegessen. In diesem Fall hat Franco die Scheiben vor dem Servieren nochmals in einer reinen Pinot-noir-Sauce warm gemacht. Dafür wurden die Reste einer ganzen Verkostungsrunde langsam reduziert und am Ende mit etwas Honig verfeinert und mit Butter montiert. Dazu gab es in Butter geröstete Polentascheiben mit Salbei.

(von Mario Scheuermann)

Mehr zum Thema

News

Die besten Cava aus Spanien

Aus Spanien kommen Schaumweine, die ihren ganz eigenen Charakter haben. Seit vielen Jahrzehnten erfreuen sich die Cava genannten spanischen...

News

Genussvielfalt vom Weingut Leo HILLINGER

Beste Lagen im Nordburgenland lassen Weine entstehen, die ihre Herkunft stolz vor sich hertragen.

Advertorial
News

Die Sieger des Rotwein Grand Prix 2020

Jeweils Platz 1 in der aktuellen Verkostung der jungen österreichischen Rotweine des Jahrgangs 2019, diesmal vom exzellenten Jahrgang 2019, geht an...

News

Top 8 Luxus-Champagner

Diese acht Champagner sind die absolute Krönung des Schaumweingenusses – allesamt mit 100 Falstaff-Punkten prämiert.

News

Weingläser und Glaswaren online kaufen

Welches Glas zu welchem Getränk? Mit unseren Empfehlungen können Sie sich passende Glaswaren für jeden Anlass nach Hause bestellen.

News

Planeta: Didacus und seine Brüder

In Menfi im Südwesten Siziliens entstehen großartige Rotweine aus französischen Sorten.

Advertorial
News

Rotweinguide Österreich 2021: Die besten Cuvées 2018

Der Countdown läuft, täglich neue Sieger aus dem Falstaff Rotweinguide – Die extrem starke Kagegorie Cuvées sichert sich Philipp Grassl vor Gerhard...

News

Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Zweigelt 2018

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: René Pöckl gewinnt die wichtige Kategorie vor Kurt Angerer und Johann Schwarz.

News

Louis Roederer: Bio-Zertifikat für nachhaltigen Weinbau

Biologischer Weinbau erfordert Sorgfalt, Pflege und Hingabe. Nach Jahren der Umgestaltung erhalten die Trauben von Louis Roederer nun das französische...

News

Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Pinot Noir und St. Laurent

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Fritz Wieninger gewinnt die Kategorie Pinot Noir, Markus Iro stellt den besten Sankt Laurent.

News

30 Jahre Franciacorta: Silvano ­Brescianini im Interview

Biodiversität ist Antrieb für die Zukunft: Silvano ­Brescianini, Präsident des Konsortiums Franciacorta und Leiter des Weinguts Barone Pizzini, im...

News

Rotweinguide 2021: Die Sortensieger Cabernet und Merlot

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Alexander Leberl hat den besten Cabernet Sauvignon, Reinhold Krutzler den besten Merlot.

News

Rotweinguide Österreich 2021: Die Sortensieger Syrah 2018

Countdown zur Präsentation des neuen Guides: Die Familie Wellanschitz gewinnt die Kategorie Syrah vor Erich Scheiblhofer und Toni Hartl.

News

Der neue Sommelier-Präsident heißt William Wouters

Der Belgier William Wouters gewann bei der Präsidentschaftswahl der Association de la Sommellerie Internationale die meisten Stimmen für sich. Er...

News

Weinguide 2021: Dönnhoff hat Kollektion des Jahres

Eine Kollektion des Jahres muss viele verschiedene Eigenschaften vereinen: Individualität, Stil, innere Geschlossenheit, Verlässlichkeit. Cornelius...

News

Thurgau – vom Apfelland zum Traubenparadies

Der Thurgau gilt als die Heimat der Sorte Müller-Thurgau und als Hochburg der Apéroweine. Die Winzer in dem milden Landstrich bringen jedoch immer...

News

Maria Rehermann kommt zurück nach Berlin

Die Top-Sommelière mit Drei-Sterne-Erfahrung arbeitet demnächst im neuen Restaurant von Spitzenkoch Arne Anker.

News

Trostpflaster für Gastronomen: Magnum Sekt oder Prosecco

Henkell Freixenet bedankt sich bei Wirten für ihr Durchhaltevermögen und spendiert für jeden interessierten Betrieb eine Magnumflasche Henkell trocken...

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...