Impressionen vom Spargel-Dinner in der Bilderstrecke ... / © Park Hyatt Vienna
Impressionen vom Spargel-Dinner in der Bilderstrecke ... / © Park Hyatt Vienna

»Spargel ist eine sehr vielfältige Zutat«, weiß Stefan Resch, Executive Chef im Park Hyat Vienna den Facettenreichtum des kulinarischen Frühlingsboten zu schätzen. Ebendiesem hat das Team rund um den sympatischen Spitzenkoch nun ein erstes eigenes Dinner-Menü gewidmet, das man ab sofort im Restaurant »The Bank« genießen kann – in drei (€ 54,–), vier (€ 64,–) oder fünf (€ 74,–) Gängen.

Wir nutzen den Abend im Park Hyatt Vienna aber nicht nur, um uns durch das neue Spargel-Menü zu kosten, sondern auch um Küchendirektor Stefan Resch seine Tipps zum Thema Spargel zu entlocken:

  • Einkauf: Spargel darf beim Kauf nicht verschrumpelt aussehen. Er muss feucht sein, am besten man drückt mit dem Daumen in die Schnittstelle - auch wenn man das im Supermarkt eher weniger gern sieht: ist die Schnittstelle saftig und gibt auf Druck leicht nach, ist der Spargel frisch. Darüber, ob der Spargel auch geschmacklich in Ordnung ist und beispielsweise nicht bitter ist, lässt sich beim Einkauf leider wenig sagen.

  • Lagerung: Generell gilt: Am besten lagert man Gemüse so, wie es auch in der Natur wächst. Dem natürlichen Habitat des Spargels kommt der Kühlschrank am nächsten. Auf ein feuchtes Küchentuch gelegt, hält der Spargel dort rund drei Tage.

  • Verarbeitung: Wichtig beim Spargel ist das richtige und genaue Schälen. Niemand will schon beim Essen Zahnseide in Form von Schalenresten im Mund haben. Beim Kochen sollte man zunächst darauf achten, das Kochwasser entsprechend »abzuschmecken« – etwa klassisch mit Salz, Zitrone und etwas Butter. Und dann gilt: Spargel keinesfalls überkochen!

  • Saucen: Man kennt Spargel mit der klassischen, aufgrund des Buttergehalts recht üppigen Sauce Hollandaise. Dazu gibt es aber leichtere Alternativen. Stefan Resch empfiehlt, verschiedene Vinaigrettes und Salsas zum Spargel zu kombinieren. Etwa eine Eier-Vinaigrette aus klein gehackten, hart gekochten Eiern, Kapern, gehacktem Zwiebel, verschiedenen frischen Kräutern wie Majoran, Dill und Kerbel, Essig und Ölivenöl sowie Salz und Pfeffer. Auch eine japanische Ponzu-Sauce passt laut Resch toll zum Spargel.

Stefan Resch ist für die Kulinarik im Park Hyatt Vienna verantwortlich / © Park Hyatt Vienna
Stefan Resch ist für die Kulinarik im Park Hyatt Vienna verantwortlich / © Park Hyatt Vienna

Spargel Deluxe
Für ihr Spargel-Dinner haben sich »The Bank«-Küchenchef Daniel Schöfisch und Stefan Resch aber dann schon exklusivere Kompositionen einfallen lassen. Rund eine Woche tüftelten die beiden an den Gerichten, die den Spargel eindrucksvoll in Szene setzen – alle Gerichte in der Bilderstrecke.

Unsere persönlichen Highlights waren – neben dem perfekten Service und dem einzigartigen Ambiente im ehemaligen Kassenraum der Länderbank – das wunderbar frische Zander Carpaccio, das von einer Tomaten-Spargel-Vinaigrette, gebackenem Kalbsbries und Bärlauch-Mayonnaise begleitet wird – am Gaumen begeistert das Spiel der Texturen von knackigen Spargelhobeln über den weichen Fisch bis hin zum knusprigen Kalbsbries. Das Bio-Wachsei – perfekt zubereitet – wird von jungem Spinat und cremigen Fregola die Sarda (eine sardische Pasta-Spezialität; der Teig wird zu kleinen Kügelchen geformt) begleitet. Zwar nicht Bestandteil des Spargel-Menüs, aber dennoch eine dringende Genuss-Empfehlung ist der Rücken vom Maibock, der durch die außerordentliche Fleischqualität begeistert und von Daniel Schöfisch mit Morcheljus als wunderbar herber Kontrast, einer würzigen Markkruste, Eiszapfen (Rettich) und Kohlrabipüree kombiniert wird. Als süßes Finale wird uns eine wunderbar leichte Panna Cotta mit fein-säuerlichem Rhabarber und Rosé Champagner Sorbet serviert – so schmeckt Frühling!

Das Dessert des aktuellen Spargel-Dinners als Rezepttipp zum Nachkochen.

Spannende Pläne
Mit der Dinner-Premiere zum Thema Spargel scheint Stefan Resch auf den Geschmack gekommen zu sein. Für die Zukunft plant er weitere Specials. »Ich könnte mir zum Beispiel vorstellen, ›Produzenten-Menüs‹ anzubieten«, so Resch. Dabei möchte er für einen bestimmten Zeitraum seine ohnehin sehr lebendige Speisekarte mit einem Menü ergänzen, das er gemeinsam mit einem Lieferanten des Park Hyatt entwickelt. Dazu korrespondierend sollte es dann auch jeweils zum Thema passende Gastwinzer geben, die die Weinbegleitung beisteuern. Dabei geht es Resch darum, nicht nur die Zutaten, sondern auch die Leute dahinter vor den Vorhang zu holen. Transparenz in der Spitzengastronomie, insbesondere im Park Hyatt Vienna könnte so zusätzlich zur offenen Küche eine neue Dimension bekommen.

Und auch BBQ-Fans werden im Park Hyatt nicht zu kurz kommen. »Demnächst wird das Penthouse eröffnet und auf einer der Terrasssen wird es einen Grill geben«, verrät Resch. Ebenfalls am Dach befindet sich der in diesem Jahr frisch bepflanzte Kräutergarten, der mit rund 30 verschiedenen Aromenspendern bestückt ist. Die Ideen scheinen dem Park Hyatt Team jedenfalls nicht auszugehen. In diesem Sinne freuen wir uns schon auf die nächsten kulinarischen Überraschungen!

Restaurant »The Bank«
Park Hyatt Vienna
Am Hof 2, 1010 Wien
www.vienna.park.hyatt.com

(Marion Topitschnig)

 

Mehr zum Thema

  • © Park Hyatt Vienna
    05.05.2015
    Panna Cotta, Rhabarber und Champagner Sorbet
    Rezepttipp aus dem Restaurant »The Bank« im Park Hyatt Vienna.
  • 12.04.2018
    Top 10 Rezepte mit Spargel
    Der kulinarische Fühlingsbote hat jetzt Hochsaison – wir haben köstliche Rezepttipps gesammelt.
  • Welcher Wein zu Spargelgerichten passt, darüber gibt die Broschüre der ÖWM Auskunft / © ÖWM, Ulli Kohl
    24.04.2015
    Frühlings-Highlight: Spargel und österreichischer Wein
    Worauf man beim Spargeleinkauf achten sollte und welche Weine am besten zu welchen Gerichten harmonieren.
  • Frühlings-Delikatesse: grüner und weißer SPargel / © Shutterstock
    24.04.2015
    Alles Spargel! – Rezepte, Tipps, Adressen & Co.
    Vielfältiger Genuss: Ob grün oder weiß, Spargel ist das beliebteste Frühlingsgemüse und hat jetzt Hochsaison.
  • 12.04.2018
    Top 10 Rezepte mit Spargel
    Der kulinarische Fühlingsbote hat jetzt Hochsaison – wir haben köstliche Rezepttipps gesammelt.
  • Mehr zum Thema

    News

    Desserts: Süße Vermittler

    Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Ganko

    Eines der exotischten Restaurants in Wien: Zaw Zaw Tun bespielt als One-Man-Show ein Grill-Lokal mit japanischen Spezialitäten.

    News

    Essay: Grün kommt von Grillen

    Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

    News

    Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

    Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

    News

    Küchen Update gefällig?

    »Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

    News

    Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

    Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

    News

    »World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

    Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

    News

    Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

    Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

    News

    Wie kommt das Salz aus dem Meer?

    Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: La No

    Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

    News

    Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

    Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

    News

    Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

    MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

    News

    Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

    Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

    News

    Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

    Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

    News

    Wilde Würze

    Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

    News

    Der perfekte Burger für zu Hause

    Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...

    News

    Tischgespräch mit Julian Rachlin

    Falstaff spricht mit Geiger, Bratschist und Dirigent Julian Rachlin über die Leidenschaft zur Kulinarik und zum Reisen, die Bibel des Essens und altem...

    News

    Nachbericht: Una Serata Siciliana

    FOTOS: Das mondäne Wiener Ringstraßenhotel »The Ritz-Carlton, Vienna« verwandelte sich in einen Hort sizilianischer Genusskultur.

    News

    Grillen: Glühende Liebe

    Ein Feuer anzünden, herunterbrennen lassen und über der Hitze rohes Fleisch garen: Kaum eine Technik aus der Küche ist so alt wie das Grillen – und...

    News

    »Lido 84« gewinnt »Miele One to Watch Award«

    Das familiengeführte Restaurant am Gardasee in Italien wurde von The World’s 50 Best Restaurants als Aufsteiger in der globalen Gastronomieszene...