»Ich habe noch nie so viel aus einem Buch gekocht, wie aus meinem eigenen«, sagt Paul Ivic – Im Bild mit: Nikolaus Brandstätter, Stefanie Neuhart und Christian Halper / © Alex Schöller

Was lange währt wird endlich gut: Bereits vor zwei Jahren klopfte der Brandstätter Verlag im »Tian« bzw. bei Küchenchef Paul Ivic an, um mit ihm ein Kochbuch zu machen. Damals fühlte sich der Spitzenkoch – immerhin zählt das »Tian« zu einer Handvoll vegetarischer Restaurants, die sich mit einem Michelin-Stern schmücken dürfen – noch nicht bereit. Nun ist es dem Team rund um Verleger Nikolaus Brandstätter und Stefanie Neuhart, der Programmleiterin der Sparte Kochbücher im Brandstätter Verlag, gelungen, Ivic doch zu überreden. Gemeinsam mit dem Hausherrn und »Tian«-Erfinder Christian Halper wurde das Werk nun im Restaurant in der Wiener Innenstadt präsentiert. Dieses Event ließen sich auch zahlreiche Promis – allesamt Fans der fleischlosen Küche von Paul Ivic – nicht entgehen, darunter etwa Kabarettistin Andrea Händler oder Society-Lady Andrea Buday. Impressionen der Kochbuch-Präsentation in der Bilderstrecke.

Bunte Mischung
»Der Sommer kommt bestimmt, da arbeitet die Zeit für uns«, freute sich Verleger Nikolaus Brandstätter bei der Präsentation. Ivic, der selbst kein Vegetarier ist und sich regelmäßig Speck aus seiner Tiroler Heimat liefern lässt, hatte einen Anspruch an die Rezepte in seinem Buch: »Sie müssen nachkochbar sein.« In dem Buch findet man einen bunten – eben sommerlichen – Mix von über 100 vegetarischen und auch veganen Gerichten fürs Grillen, das Picknick und Feste im Freien. Herrlich knackige Salate gesellen sich da zum Pilz-Burger vom Grill oder Frischkäseravioli mit Salbeibutter. Natürlich kommen auch Naschkatzen auf ihre Kosten, etwa mit einer Crème Brulée von der Passionsfrucht, und passend zu den Gerichten gibt's auch selbst gemachte Getränke und Smoothies. Stimmungsvoll in Szene gesetzt wurden die Gerichte von den arrivierten Food-Fotografen »Eisenhut & Mayer«. Bei der Frage nach seinem Lieblingsrezept aus dem Buch gibt Ivic an, alle Rezepte gern zu haben, verrät dann aber doch noch seinen Favoriten: die Zwetschgentarte. »Die weckt Emotionen«, so Ivic, der sich bei diesem Rezept an den wunderbaren Zwetschgenfleck seiner Mama erinnert und an den Duft, den er verströmte, wenn er als Kind von der Schule heimkam.

Philosophie, die schmeckt
Ivics Rezepte befinden sich aus Gründen der bereits oben erwähnten Nachkochbarkeit zwar nicht auf »Tian«-Niveau, sie transportieren aber sehr wohl die dort gelebte Philosophie, die jeder Gast des Spitzenrestaurants auch am Teller hat. Laut Ivic »trägt jeder Einzelne die Verantwortung, sein Bewusstsein zu schärfen«, dabei geht es im vor allem um die Wertschätzung – nicht nur der Produkte, sondern auch der Menschen, die dahinter stehen. 

Mehr selber kochen
Vegetarische Küche habe Ivic schon immer interessiert, die vegetarische Spitzenküche sieht er als Herausforderung – »Es macht halt einfach Freude«, so der Spitzenkoch. Eine Freude die ansteckt, will Ivic doch nicht nur mit seinem Buch sondern auch mit seinem Engagement beim ORF-Erfolgsformat „»Frisch gekocht« die Leute wieder mehr zum Selber-Kochen bewegen. »Denn das macht das Leben lebenswert«, davon ist Ivic überzeugt.

Paul Ivics Lieblingsrezept, die Zwetschgentarte, gibt's hier als Rezepttipp.

Das Restaurant »Tian« in der Falstaff Restaurantdatenbank

 

 

 

Paul Ivic, Vegetarische Sommerküche © Eisenhut & Mayer, Brandstätter Verlag
Paul Ivic, Vegetarische Sommerküche © Eisenhut & Mayer, Brandstätter Verlag

 

 

 

Paul Ivic
Vegetarische Sommerküche – Grillen, Picknick & Feste im Freien
Christian Brandstätter Verlag
176 Seiten,  € 25,–








(Marion Topitschnig)

 

Mehr zum Thema

  • 06.03.2015
    Zwetschgentarte
    Ein Rezepttipp aus Paul Ivics neuem Kochbuch »Vegetarische Sommerküche«.
  • © Jürgen Hammerschmid

    21.09.2013
    Fleischlos in den Herbst
    Paul Ivic vom Wiener »Tian« zaubert einen herbstlichen Gemüse-Genuss in drei Gängen zum Nachkochen.
  • Christian Halper eröffnete feierlich das »Tian bistro« im Kunst Haus Wien / © Karl Schöndorfer
    24.01.2014
    Das »Tian bistro« ist offiziell eröffnet
    Im Ableger des vegetarischen Erfolgsrestaurants im Kunst Haus Wien steht fleischlose »Hausmannskost« am Programm.
  • Hier wartet vegetarischer Genuss auf Gourmet-Niveau / Foto: Daniel Schvarcz
    25.09.2014
    Tian: Neue Adresse für Münchens Vegetarier
    Das fleischlose Gourmet-Restaurant hat seit dieser Woche seine Pforten am Viktualienmarkt geöffnet.
  • 01.06.2014
    Vegan: Radikale Einstellung wird zum Mega-Trend
    Weder Fisch noch Fleisch. Nicht einmal Schuhe aus Leder. Veganer lehnen alles ab, was von Tieren stammt.
  • Erster Stern für Konstantin Filippou im »Konstantin Filippou« / Foto: Falstaff, Degen
    12.03.2014
    Vier neue Michelin-Sterne leuchten über Wien
    »Konstantin Filippou«, »Tian«, »Edvard« und »Vincent« haben erstmals einen Michelin-Stern.