Buchtipp: Süßes vom »Chief of Sugar«

Die Hedelbeerroulade gibt's unten als Rezepttipp zum Nachbacken.

© Nadine Poncioni / Pichler Verlag

Die Hedelbeerroulade gibt's unten als Rezepttipp zum Nachbacken.

© Nadine Poncioni / Pichler Verlag

Von seiner Zuckerseite präsentiert sich Jürgen Vsetecka in seinem ersten Buch im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der stellvertretende Chef-Patissier des Wiener Traditionshauses Meinl am Graben firmiert auch unter dem Pseudonym »Chief of Sugar« und hat für sein delikates Debüt seine liebsten Rezepte unter dem Motto »Fruchtige Verführungen« zu Papier gebracht.

Und so präsentiert er neben feinen Tartlettes und Ideen für fruchtige Kuchen auch Windbäckerei, Gutes zum Löffeln, kreative Fruchtsalate, Marmeladen und Aufstriche sowie Fruchtsaucen. Allesamt so frisch und fruchtig, dass sie bereits jetzt die Vorfreude auf Frühling und Sommer wecken, bzw. farbenfrohe Akzente im winterlichen Grau setzen. Neben den Rezepten ist das Buch garniert mit jeder Menge praktischer Tipps und Informativem rund um die fruchtigen Zutaten. So erfährt man beispielsweise, dass man die Samen der Papaya wie Pfeffer trocknen und reiben bzw. im Mörser verarbeiten kann oder dass es in Wien eine Pfirsichgasse gibt. Außerdem ergänzt der »Chief« seine Kreationen mit vielen Anregungen zum Variieren und Selber-Ausprobieren – der süßen Fantasie sollten dabei keine Grenzen gesetzt sein.

»Es gibt nichts, was du nicht kannst, solange du es nicht probiert hast.«
Jürgen Vsetecka, Patissier und Konditor

In diesem Sinne – probieren Sie zum Beispiel eines dieser Rezepte aus dem Buch:


© Pichler Verlag

 

Jürgen Vsetecka
Süßes vom Chief of Sugar – Fruchtige Verführungen
Pichler Verlag
144 Seiten, € 23,–
ISBN 978-3-222-14016-7
www.styriabooks.at

MEHR ENTDECKEN