Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

Selbst die besten Gäste: Lee Tiernan mit seiner Frau und Geschäftspartnerin Kate.

© Black Axe Mangal

Selbst die besten Gäste: Lee Tiernan mit seiner Frau und Geschäftspartnerin Kate.

© Black Axe Mangal

Lee Tiernan war über zehn Jahre Küchenchef im »St. John« von Fergus Henderson, einem der berühmtesten Restaurants der Welt. Dann sperrte er eine kunstvoll abgesandelte Grillbude in Nord-London auf, drehte die Musikanlage auf laut und kocht sich seitdem die Seele aus dem Leib. Die Inspiration kam Lee Tiernan, nachdem ihm ein türkischer Kebab am Ende einer gnadenlos durchzechten Nacht das Leben gerettet hatte. »Die Art, wie mit dem ersten, herrlichen Bissen wieder Leben in meine missbrauchten Organe zurückkehrte, war eine Erleuchtung«, sagt der gebürtige Ire, »plötzlich wusste ich, dass ich in meinem eigenen Restaurant genau so eine Art von unmittelbarem, durchs Feuer gegangenem Essen machen wollte!« Seit ein paar Jahren (und nach einem Pop-up in Kopenhagen, wo er das Konzept erstmals am lebendigen Gast ausprobierte) gilt das »Black Axe Mangal« als eine der heißesten Adressen von ganz London.

Wenn gerade nicht Corona-Krise ist, stellen sich die Gäste geduldig an, um in dem kaum 20 Sitzplätze bietenden Mangal (so heißen die Grillbuden in Istanbul) zu genießen, was für Wunder Tiernan auf einem mit Holz befeuerten Pizzaofen und einem Grill vollbringt. Das Essen wird auf knusprig flaumigem Fladenbrot und in trashigem Plastikgeschirr serviert. Vieles sieht mehr als wild aus, alles schmeckt – und zwar atemberaubend. Die Wände sind mit Kiss-Graffitis verziert, die Tische mit bunt gemustertem Wachstuch bedeckt, vieles wird, wie es sich gehört, ausschließlich mit den Fingern gegessen. Aber der Weinkeller bietet das Beste, was die Crème der Naturweinmacher zwischen Loire und Australien zu bieten hat, die Preise sind niedrig und die Köche allesamt in Top-Restaurants ausgebildet.

Jetzt hat der Phaidon-Verlag, wo auch Redzepi und Bottura publizieren, endlich Tiernans Kochbuch herausgebracht: mit Anleitungen zum Backen des Fladenbrots und wertvollen Tipps für fortgeschrittene Griller, vor allem aber mit den fantastisch auf Geschmack getunten Rezepten des Meisters. Wer wissen will, wie die Zukunft der großen, von Pomp und Prätention befreiten Küche aussieht, bekommt hier einen ziemlich gültigen Einblick!

black axe mangal

© BLACK AXE MANGAL

Black Axe Mangal
Phaidon 2019
216 Seiten
29,95 Euro
de.phaidon.com

Ein Stück Istanbul zum Nachkochen

»Ich wollte das Feuer und die Energie der Mangals von Istanbul nach London bringen.«
Lee Tiernan

ERSCHIENEN IN

Falstaff Rezepte 01/2020
Zum Magazin

Mehr zum Thema

News

Die Top 10 Restaurants im Wiener Prater

Von den Klassikern wie »Schweizerhaus« und »Meierei« bis zu den Neuzugängen »Die Allee«, »das Campus« und vielen mehr...

News

Man isst auch mit den Ohren

GEWINNSPIEL: Dinner für zwei im »Steirereck«. Nicht nur hervorragendes Essen und zuvorkommendes Service sind wichtig. Die Raumakustik ist...

Advertorial
News

Buchtipp: »Winzerrache« von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Buchtipp: »Meze ohne Grenzen«

Gabi Kopp vereint in ihrem Buch Meze-Rezepte, Geschichten, Hintergrund- und Produktinformationen sowie Porträts von Köchinnen und Köchen. Rezept-Tipps...

News

Rezepttipps: Barocke Gerichte aus Salzburg

Andreas Döllerer empfiehlt Kalbsbries & Krebse, Josef Steffner zeigt seine Interpretation von pikanten Topfenknödeln mit Tauernroggen.

News

Buchtipp: Zu Gast bei Schellhorns

Drei Generationen, ein Buch. Karola, Sepp und Felix Schellhorn kochen, was ihnen lieb und teuer ist.

News

Buchtipp: Simply Quick

Schnell, einfach, gut: die besten Blitz-Rezepte für jeden Tag von Food Blogger Julian Kutos.

News

Buchtipp: »Mundart«

Elf Vorarlberger Foodblogger verraten im neuen Kochbuch ihre Lieblings-Rezepte.

News

Buchtipp: Cihan und die Bibel

Der international erfahrene Barkeeper Cihan Anadologlu hat sein Wissen, Düfte, Geschmäcker und Rezepturen aus aller Welt in einem Band gesammelt....

News

»The Spirit of Austria«: Kochen mit STROH Rum

Zum 185-jährigen Firmenjubiläum präsentiert das österreichische Traditionsunternehmen ein neues Kochbuch mit Rum-Rezepten von Spitzenköchen und...

News

Buchtipp: Asien trifft Alpen

Wenn die Tradition der Sushi-Zubereitung auf regionale und saisonale Zutaten der Alpenregion trifft, dann ist das »AlpenZushi«. Rezepttipps aus dem...

News

Buchtipp: Simply Veggie

Mit »Simply Veggie. Einfach vegetarisch genießen« präsentiert Julian Kutos sein zweites Kochbuch mit köstlichen und einfachen Veggie-Gerichten. Wir...

News

Kulinarische Geburtstagsgrüße für die Queen

Zum Geburtstag der britischen Königin Elizabeth II. am 21. April werfen wir einen Blick in die Küche des Buckingham Palace – Rezepttipp inklusive.

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...

News

Buchtipp: Ohne Freiheit ist Führung nur ein F-Wort

Carsten K. Rath gibt Einblicke in sein neues Buch, das am 31. März im Buchhandel erscheint.

News

Kulinarische Entdeckungsreise durch Osttirol

Die Fotografin Inge Prader portraitiert die Produzenten der Region und präsentiert in ihrem Buch eine Liebeserklärung an die Ursprünglichkeit.

News

Best of Bärlauch mit Eckart Witzigmann

Der »Koch des Jahrhunderts« präsentiert in einem neuen Büchlein seine liebsten Rezepte mit Bärlauch. Zwei davon gibt’s hier zum Nachkochen.

News

Buchtipp: Ich koche, also bin ich

Spitzenkoch Rudi Obauer wagt sich mit seinem neuen Buch »Ich koche, also bin ich« schon fast philosophisch an das Thema Speisenzubereitung heran.

News

Buchtipp: Opernstars mit Geschmack

Die Elite der Opernwelt bittet zu Tisch: Anna Netrebko, Thomas Hampson und Elīna Garanča verraten ihre Lieblingsrezepte.

News

Buchtipp: Bella Italia im Kochtopf

Der Falstaff-Rezept-Blogger Julian Kutos präsentiert sein erstes Kochbuch mit seinen italienischen Lieblingsrezepten.