Buchtipp: Franz Kellers Plädoyer fürs Kochen

© Shutterstock, Werk

© Shutterstock, Werk

»Die Küche soll kein Statussymbol, sondern eine Genusswerkstatt sein!« Spitzenkoch und Rinderzüchter Franz Keller macht sich im vorliegenden Titel Gedanken über ehrliche Landwirtschaft, die Ernährungsindustrie und was jeder zu einem nachhaltigeren Ganzen beitragen kann. Der Autor beklagt, dass noch nie so viele Bücher, Magazine und TV-Sendungen zum Thema Essen und Kochen konsumiert wurden, aber dass immer weniger gekocht wird: »Wir wissen viel und essen dauernd das Falsche!«

Noch konkreter wird Keller, wenn es um Fast Food geht: »Fast Food ist Kindesmisshandlung!« poltert er. Aber auch die deutsche Landwirtschaft, die bei der Fleischproduktion sehr exportorientiert arbeitet, steht schwer in der Kritik. »Es hat keinen Sinn, Futtermittel für unsere Tiermast aus fernen Ländern zu importieren, hier dann Massen an unterirdisch schlechtem Fleisch zu produzieren, das diesen Namen nicht verdient, nur um es dann wieder zurück in alle Welt zu exportieren. Das ist total meschugge!«

Wer ganzheitlich denkt, der weiß, dass die Dumpingpreise von Billigfleisch nur am Ladentisch günstig erscheinen. »Würden wir die Klima- und Umweltschäden und Krankheitskosten nach dem Verursacher-Prinzip auf jedes Huhn, Schwein oder Rind aus der Mastfabrik draufschlagen, dann würde uns der Preis, den wir für ein Bio-Huhn ... bezahlen, tatsächlich wie ein Schnäppchen vorkommen.« Keller ist überzeugt, dass falsche Ernährung weltweit die Todesursache Nummer eins ist. 

Lust auf selber kochen

Die einfachste Regel, die er postuliert ist: »Ernähren Sie sich vor allem von Lebensmitteln ohne Zutatenliste! Und umgekehrt gilt, je länger die Zutatenliste, desto größer sollte der Bogen sein, den wir um diese Lebensmittel machen.« So macht Keller Lust aufs selber kochen, gibt viele praktische Tipps und empfiehlt zahlreiche Rezepte. Was manche im Buch allerdings vermissen werden, sind Fotos von den Speisen. Dennoch enthält der Titel viele Weisheiten, die wir uns in unsere Stammbücher schreiben sollten und mündet in einem leidenschaftlichen Plädoyer für das Kochen: 

»Wir sollten weder das Kochen noch das Denken anderen überlassen. Selbst kochen führt Kopf, Bauch, Hirn und Herz wieder zusammen!«
Franz Keller

Über Franz Keller

Franz Keller gehört zu den renommiertesten Sterneköchen in Deutschland. Er lernte sein Handwerk bei Legenden wie Jean Ducloux, Paul Bocuse oder Michel Guérard und konzipierte als einer der Ersten die »Neue Deutsche Küche«. Dann verabschiedete er sich aus dem »Sterne-Zirkus« und verfolgt seitdem in seiner berühmten »Adler Wirtschaft« in Hattenheim / Rheingau seine eigene Philosophie »Vom Einfachen das Beste«. Auf seinem Falkenhof im Wispertal züchtet er Rinder und lebt seinen Traum vom Kochen als Genusshandwerk. Er gilt aber auch als einer wichtigsten Mahner und Kritiker der aktuellen Ernährungssituation und nützt seine Popularität, indem er positive Impulse setzt.

www.westendverlag.de

MEHR ENTDECKEN

  • 12.07.2019
    Die besten Fleischer Österreichs
    Die Welt der Fleischhauer hat sich verändert. Kleine Geschäfte mit Spezialitäten gibt es immer weniger, dafür haben inzwischen einige...

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Top 10: Steaks in Wien

Ob T-Bone, Rib-Eye oder Flat Iron – an diesen Adressen wird bestes Steak serviert.

News

Was Sie schon immer über Bourbon wissen wollten

Buchtipp: »Bourbon – Ein Bekenntnis zum Amerikanischen Whiskey« von Thomas Domenig. PLUS: Das Lieblings Bourbon-Cocktailrezept des Autors.

News

Buchtipp: Von der Lust am Kochen

Autor Stevan Paul legt mit seinem neuen Buch »kochen.« ein modernes Standardwerk vor, das zum Probieren und Kombinieren einlädt. Drei Rezepte daraus...

News

Buchtipp: An smaragdgrünen Flüssen

FOTOS: Werner Freudenberger widmet sich in seinem Reisebegleiter der unentdeckten Schönheit der zehn schönsten Flüsse in Friaul-Julisch Venetien.

News

Buchtipp: Genießen in der Südsteiermark

Tina Veit-Fuchs gibt kulinarische Geheimtipps, zeigt bezaubernde Impressionen und stellt die Weinstraßen vor. Genusstipps und FOTOS.

News

Buchtipp: Der Wein des Vergessens

Ein erschütternder Tatsachen-Roman über die Arisierung eines Weinguts und die Drangsalierung der Eigentümer, die ein schillerndes homosexuelles...

News

Bobby Bräuer: »1 Hotdog und 2 Sterne«

Anlässlich der Kochbuchpräsentation des Sternekochs kamen auch Eckart Witzigmann und Otto Koch in die Münchner »BMW Welt«. Drei Rezepte zum...

News

Top 3: »Spirituelle« Buchtipps

Alles rund um Rum, Gin, Wermut und Bitter sowie die passenden Bar-Snacks zur »Blauen Stunde« findet man in diesen Büchern.

News

Buchtipp: Das neue Sacher Kochbuch

Ein neues Standardwerk für Österreichische Küche. Mit drei beispielhaften Rezepten: Salonbeuschel, Maronen-Gnocchi und weiße Schokoschnitte.

News

Buchtipp: Die Dolomiten kulinarisch entdecken

Mit »Culinarium tyrolensis« lernt man die besten Gerichte und Produzenten der Dolomiten kennen. PLUS: Rezepttipps zum Nachkochen!

News

Buchtipp: »Das beste aus der Wirtshausküche« von Erwin Werlberger

Erwin Werlberger, Chef des salzburgischen Winterstellguts, stellt in seinem neuen Kochbuch traditionelle Schmankerl aus der Wirtshausküche vor.

News

Barbaro Gastronomie: Italienisches Jubiläumsjahr in Wien

Zum 20 jährigen Jubiläum Wiens beliebtester Pizzeria, der »Regina Margherita«, haben wir die besten Rezepte von Chef Luigi Barbaro.

News

Carsten K. Rath: Für Herzlichkeit gibt's keine App

Exklusiv für Falstaff KARRIERE gibt Unternehmer Carsten K. Rath Einblick in sein neuestes Buch »Für Herzlichkeit gibt's keine App«.

News

Buchtipp: »Winzerrache« von Andreas Wagner

Der Autor ist selbst Winzer und gibt tiefe Einblicke in Alltags-Probleme, Intrigen und das Erbe des Glykolweinskandals innerhalb der Winzerszene.

News

Buchtipp: »Meze ohne Grenzen«

Gabi Kopp vereint in ihrem Buch Meze-Rezepte, Geschichten, Hintergrund- und Produktinformationen sowie Porträts von Köchinnen und Köchen. Rezept-Tipps...

News

Rezepttipps: Barocke Gerichte aus Salzburg

Andreas Döllerer empfiehlt Kalbsbries & Krebse, Josef Steffner zeigt seine Interpretation von pikanten Topfenknödeln mit Tauernroggen.

News

Buchtipp: Zu Gast bei Schellhorns

Drei Generationen, ein Buch. Karola, Sepp und Felix Schellhorn kochen, was ihnen lieb und teuer ist.

News

Buchtipp: Simply Quick

Schnell, einfach, gut: die besten Blitz-Rezepte für jeden Tag von Food Blogger Julian Kutos.

Rezept

Lammcurry aus Sri Lanka

Das inoffizielle Nationalgericht von Sri Lanka ist nicht nur köstlich aromatisch, sondern auch leicht zu zubereiten. Aus dem Kochbuch »Food Truck...