http://www.falstaff.at/nd/buchtipp-das-neue-sacher-kochbuch-ist-da/ Buchtipp: Das neue Sacher-Kochbuch ist da Die überarbeitete Rezeptsammlung bietet einen Überblick über »Die Feine Österreichische Küche«

Wer mit seiner Tradition weltberühmt geworden ist, tut gut daran, seine Herkunft hoch zu halten. Das wissen auch die Sacher-Geschäftsführerin Alexandra Winkler und ihr Küchenchef Werner Pichlmaier die sich bei der Neuauflage des Kochbuch-Klassikers der Wurzeln des Hotel Sacher und der Wiener Kochkultur besinnen.

Das Buch gliedert die 380 Rezepte in 10 Kapitel und erweist sich damit als recht übersichtlich. Auf die Vorspeisen folgt eine Sammlung von Grundlagenrezepten, die sich mit Saucen, Beilagen und Teigen, nicht nur in der gehobenen Küche als hilfreich erweist. Auch bei den Hauptspeisen gibt es etwas für jeden Geschmack: Der große Klassiker Tafelspitz findet sich dort genauso wie ein Garnelen-Gröstl oder einfache Eiernockerln. Den Abschluss bildet natürlich ein umfangreiches Kapitel über Süßspeisen. Allein die Rezeptur der »Original Wiener Sachertorte« bleibt ein gut gehütetes Geheimnis.

An manches Gericht sollte man sich nur mit ausreichend Zeit, Fingerspitzengefühl und einem Küchenthermometer heranwagen, doch wer die Wiener Küche schätzt hat mit dem neuen Sacher-Kochbuch sicher seine Freude.

 

 

 

Foto beigestellt
Foto beigestellt

Buchdaten:Titel: Sacher- Das Kochbuch, Die feine Österreichische KücheAutorin: Birgit SchwanerVerlag: Pichler VerlagSeitenzahl: 400Preis: € 39,99pichlerverlag.styriabooks.at (vn)