Breitling Premier Kollektion: Zeitreise mit Stil

Breitling Premier Automatik Day & Date mit Ziffernblatt in Silber und braunem Alligatorlederarmband.

© Breitling

Breitling Premier Automatik Day & Date mit Ziffernblatt in Silber und braunem Alligatorlederarmband.

© Breitling

Seit der Gründung im Jahr 1884 verteidigt Breitling seine Rolle als Vorreiter unangefochten. Die Marke genießt heute weltweit einen hervorragenden Ruf für ihre hoch präzisen Zeitmesser, die Entwicklung der Chronographenarmbanduhr und das feste Bekenntnis zu ihren Designwerten. Die legendäre Verbindung zwischen Breitling und der Luftfahrt dokumentiert die Geschichte einer Marke, die an den Schlüsselmomenten der menschlichen Eroberung der Lüfte beteiligt war. Berühmt für seinen Pioniergeist, hat sich Breitling auch einen besonderen Platz in Wissenschaft, Sport und Technologie erobert. Breitling fertigt seine eigenen Uhrwerke im Haus an, und das Prädikat der COSC-Zertifizierung sowie das Label »Swiss made« unterstreichen die Qualität jedes einzelnen Zeitmessers.

»Die Uhr, die ein Mann anlegt, gibt Zeugnis von seinem tadellosen Geschmack.«
Willy Breitling

Eine Zeitreise der besonderen Art trat Breitling in diesem Jahr mit der Präsentation der neuen Premier Kollektion an. Breitling greift damit einen Namen auf, der für die Luxusuhrenmarke von besonderer Bedeutung ist. In den 1940er-Jahren brachte Breitling seine erste Kollektion edler, eleganter Uhren mit modischem Flair auf den Markt. Die neue Premier Kollektion verkörpert dieses stolze Erbe. Als perfekte Einheit von Funktionalität und Stil verbindet sie Qualität, Leistung und zeitloses Design.

Anfang der 1940er-Jahre waren die meisten Länder Europas, Nordamerikas, Asiens, Australasiens und Nordafrikas in den Wirren des Zweiten Weltkrieges verstrickt, Schreckensnachrichten dominierten die Schlagzeilen. Zu dieser Zeit war Breitling dank seiner hochwertigen professionellen Zeitmesser sowie der Zeitmesser, die in der Luftfahrt und für militärische Zwecke eingesetzt wurden – im Zweiten Weltkrieg entwickelte Willy Breitling etwa Fliegerchronographen für die Royal Air Force –, bereits eine weltweit etablierte Marke. Breitling verstand intuitiv, dass die Menschen in diesen schrecklichen Zeiten einen starken Wunsch – ja eine Sehnsucht – nach Produkten hatten, die ein Gefühl der Normalität und allem voran einen Hauch von Eleganz und Glamour ausstrahlten. Willy Breitling war davon überzeugt, dass auch eine modische Uhr eine Ablenkung von den Schrecknissen des globalen Konflikts sein konnte. Auch wenn das Unternehmen weiterhin Uhren herstellte, die sich in erster Linie über ihre Funktion definierten, legte Willy Breitling seine Marke auf elegante, stilvolle Armbanduhren für eine anspruchsvolle und urbane Klientel fest.

Entdecken Sie die Breitling Premier Kollektion

Die Premier Kollektion interpretierte die große Uhrmachertradition von Breitling für eine Ära, in der Design eine besonders wichtige Rolle spielte. Die Premier Modelle waren die ersten Breitling Uhren, die den Produktnamen auf dem Zifferblatt trugen und so die persönliche Identifikation jedes Kunden mit seiner neuen Premier unterstrichen.

Angelehnt an die ursprüngliche Kollektion lancierte Breitling 2018 fünf neue individuelle wie elegante Premier Modelle, die dem historischen Namen alle Ehre machen. Qualität und Leistung weisen sie als echte Breitling Uhren aus. Breitling genießt eigentlich hohes Ansehen für seine Fliegerarmband- und Taucheruhren. Die markanten Zeitmesser der Premier Kollektion wurden aber speziell für den Gebrauch an Land entwickelt – der ersten Umgebung, in der sich Breitling aufhielt.

»Das ist die erste moderne Breitling Kollektion, die für Eleganz im Alltag steht. Mit ihrer hervorragenden Qualität und Leistung verkörpern diese Zeitmesser unsere unverwechselbare Marken-DNA, doch sie zeichnen sich durch eine modische Eleganz aus, die ihre Funktionalität wunderbar ergänzt.«
Georges Kern, Breitling CEO

Die neue Premier Kollektion von Breitling erinnert nicht nur mit ihrem Namen an die Premier Uhren der 1940er-Jahre, sondern auch mit ihrem Design. Es wurde in Anlehnung an die Themenwelt Land entwickelt und ist auch von einigen der ersten Modelle der Marke inspiriert. Wie die ursprünglichen Premier Modelle, die für ihre Eleganz weithin bewundert wurden, verkörpern auch die neuen Uhren ein kompromissloses Designstatement, vermitteln urbanes Flair sowie die Leidenschaft für Spitzenqualität. Obwohl sie für eine stolze Geschichte stehen, sind sie absolut zeitlos. In puncto Eleganz, Leistung und Qualität entsprechen sie höchsten Erwartungen.

Die Kollektion beinhaltet neben den Chronographen, denen die Marke den größten Teil ihrer weltweiten Reputation verdankt, Modelle mit Wochentags- und Datumsanzeige und dezente Drei-Zeiger-Modelle mit einem diskreten kleinen Sekundenzeiger.

 

Premier B01 Chronograph 42

Die Modelle der Serie Premier B01 Chronograph 42 mit dem Breitling-Manufakturkaliber 01 sind die Flaggschiffe der neuen Uhrenkollektion. Das Kaliber 01, das in der hauseigenen Manufaktur von Breitling entwickelt wurde, gilt als eines der besten mechanischen Uhrwerke der Welt. Der chronometerzertifizierte Chronograph mit Selbstaufzug bietet eine eindrucksvolle Gangreserve von über 70 Stunden.

Die Premier B01 Chronograph 42 von Breitling präsentiert sich in einem robusten 42-mm-Edelstahlgehäuse mit transparentem Gehäuseboden und mit dunkelblauem oder silbernem Zifferblatt. Die Version mit blauem Zifferblatt ist wahlweise mit einem Armband aus blauem Alligatorleder, braunem Nubuk mit weißer Naht oder Edelstahl erhältlich. Für das Modell mit silbernem Zifferblatt stehen ein Armband aus schwarzem Nubuk, schwarzem Alligatorleder oder Edelstahl zur Auswahl.

Das klare Design des Zifferblatts wird durch abgesetzte schwarze Hilfszifferblätter akzentuiert. Der Minutenzeiger befindet sich bei 3 Uhr, ein kleiner Sekundenzeiger bei 9 Uhr und ein Datumsfenster bei 6 Uhr. Jedes Modell ist mit einer weißen Tachymeterskala auf einer schwarzen Innenlünette rund um das Zifferblatt ausgestattet.

Premier Chronograph 42

Breitling stützt seine Reputation auf seine großartigen Chronographen, und die Premier Chronograph 42 Modelle setzen diese stolze Tradition fort. In ihrem Inneren verbirgt sich ein Breitling-Kaliber 13 (Chronographenuhrwerk). Die Premier Chronograph 42 ist mit einem Minuten- und einem Stundenzähler jeweils bei 12 und 6 Uhr sowie mit einem kleinen Sekundenzeiger bei 9 Uhr ausgestattet.

Die Premier Chronograph 42 verfügt über ein 42-mm-Edelstahlgehäuse und ist wahlweise mit einem blauen oder schwarzen Zifferblatt und einem weißen Tachymeterring mit schwarzer Skala erhältlich. Dieses atemberaubende Premier Modell wird mit einem Armband aus Alligatorleder, Nubuk mit weißer Naht oder Edelstahl angeboten.

Premier Automatic 40

Die Premier Automatic 40 ist pures Understatement. Sie erinnert stärker als jede andere Uhr der neuen Kollektion an die eleganten Breitling Zeitmesser der 1940er-Jahre. In ihrem Edelstahlgehäuse steckt das Breitling-Kaliber 37, ein mechanisches Chronographenuhrwerk mit Selbstaufzug. Die Uhr ist mit einem anthrazitgrauen, blauen oder silbernen Zifferblatt erhältlich. Für jede Zifferblattoption stehen Armbänder aus Nubuk, Alligatorleder oder Edelstahl zur Auswahl. Das übersichtliche Zifferblatt ist von einer weißen, ringförmigen Minuterie umgeben und findet eine elegante Ergänzung durch einen kleinen Sekundenzeiger bei 6 Uhr.

Premier Automatic Day & Date 40

Die Premier Automatic Day & Date 40 zeigt nicht nur die Zeit an, sondern, wie schon der Name sagt, bei jeweils 12 und 6 Uhr auch den Wochentag und das Datum. Angetrieben wird diese automatische Armbanduhr vom Breitling-Kaliber 45, einem Chronographenuhrwerk mit Selbstaufzug. Die Premier Automatic Day & Date 40 Modelle sind mit einem schwarzen oder silbernen Zifferblatt und mit Armbändern aus Edelstahl, Nubuk oder Alligatorleder mit weißer Naht erhältlich.

Very British: Die Bentley Edition der Premier Kollektion

© Breitling

Premier B01 Chronograph 42 Bentley British Racing Green

Die Premier B01 Chronograph 42 Bentley British Racing Green wurde zur Feier der langjährigen Partnerschaft von Breitling und Bentley Motors, dem Hersteller der meistbewunderten Luxusautos der Welt, entwickelt. Dieses Modell, ehemals Teil der eigenen Kollektion Breitling for Bentley, und künftige limitierte Bentley-Editionen werden ihren Platz in den bestehenden Uhrenfamilien von Breitling finden. Das Herz der Uhr ist das Breitling-Manufakturkaliber 01, ein mechanisches Uhrwerk, das durch den transparenten Gehäuseboden hindurch sichtbar ist. Die Uhr bietet eine eindrucksvolle Gangreserve von 70 Stunden. Das Modell fällt durch ein apartes Zifferblatt in British Racing Green ins Auge und ist entweder mit einem Edelstahlarmband oder mit einem zum Zifferblatt passenden grünen Lederarmband in British Racing Green erhältlich. Die Hilfszifferblätter in abgesetzten Farben befinden sich bei 3 und 9 Uhr, das Datumsfenster bei 6 Uhr. Weitere Merkmale, die diese Uhr von allen anderen Modellen abheben, sind die Platte mit »Bentley«-Gravur auf der linken Seite des Gehäuses, inspiriert von der Instrumententafel des legendären Bentley Blower aus dem Jahr 1929, und der transparente Gehäuseboden mit metallisiertem Bentley-Logo.

Anlässlich des 100. Geburtstags von Bentley will Breitling 2019 ein Jubiläumsmodell in limitierter Auflage lancieren, das 100 Jahre herausragender Luxusfahrzeuge zelebriert.

»Bentley und Breitling teilen sehr viele Werte. Beide Unternehmen setzten auf Qualität, Leistung und exzellentes Design, und beide blicken auf ein starkes historisches Erbe zurück.«
Georges Kern, Breitling CEO


Gewinnspiel

Zur Feier der neuen Breitling Premier Kollektion verlosen wir eine exklusive braune Breitling Pilotenjacke aus weichem Leder (Größe M*) – jetzt Quizfragen beantworten und mitspielen!

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

*Die Größe kann nicht geändert werden.

Mehr zum Thema

News

Tudor Black Bay Fifty-Eight

Mit dieser neuen Taucheruhr von Tudor macht man nicht nur im Sommer, in der Sonne und über und unter dem Wasser eine gute Figur.

News

Die Demokratisierung des Jahreskalenders

Die »Master Collection Annual Calendar« von Longines macht das möglich! Einst als kleine Komplikation deutlich unterhalb eines ewigen Kalendariums...

News

Die neue Jaeger-LeCoultre »Polaris«-Kollektion

Im Jahre 1968 wurde ein ganz besonderer Armbandwecker, die U(h)rmutter dieser Kollektion, vorgestellt. 50 Jahre später gestaltet Jaeger-LeCoultre eine...

News

Rolex »GMT-Master II« vs. Tudor »Black Bay GMT«

»Mutter« Rolex und »Tochter« Tudor haben dieses Jahr Beide je eine sehr attraktive »GMT«, also ein neues Modell mit Anzeigemöglichkeit einer zweiten...

News

Perfekter Reisebegleiter: Glashütte Original »Senator Cosmopolite«

Suchen Sie ein veritables Antidot für eine Smartwatch, wenn es darum geht die Zonenzeiten dieser Erde in den Griff zu bekommen? Der »Senator...

News

Swatch Sistem51 – Feine Mechanik zum kleinen Preis

Vor dem Urlaub – aber nicht nur da – fragt man sich: Welche hochwertige und unauffällige Armbanduhr könnte ich mitnehmen? Eine coole Second Watch ist...

News

Blancpain: die dritte Taucheruhr für einen guten Zweck

Die Manufaktur fasst ihre Aktivitäten zum Schutz der Ozeane unter dem Namen »Blancpain Ocean Commitment« zusammen. »Fifty Fathoms Ocean Commitment...

News

Noch mehr Badespaß mit Nomos Glashütte

Bis vor fünf Jahren hatte die sympathische, kleine Uhrenmanufaktur aus Glashütte in Sachsen noch gar keine richtig wasserdichte Armbanduhr. Nun...

News

Gulf Oil-Mania & TAG Heuer!

Wer kennt sie nicht die legendäre orange und blaue Farbe des Gulf Oil Logos? Die Schweizer Uhrenmarke setzt aus gutem Grund wieder auf die Kultfarben.

News

Wir hören das Ticken bei Leica

Der führende Kamerahersteller wird Uhrmacher. Dr. Andreas Kaufmann, Mehrheitseigentümer und Aufsichtsratsvorsitzender, stellte uns in Wetzlar sein...

News

Zenith, die Zehntelsekunde und die Ennstal-Classic

Der »El Primero« Chronograf meistert als einer der ganz wenigen seiner Gattung die Zehntelsekunde und ist damit der ideale Zeitmesser für die...

News

Im Rhythmus der Zeit

Die Uhrenbranche stellte in Genf ihre Neuheiten vor. Dabei werden Trends bestätigt oder neue vorgegeben. LIVING hat sechs Modelle, die zeigen, wo die...

News

Chopard »Mille Miglia Classic Chronograph Racing Colours Edition«

Inspiriert von Rennautos bringt Chopard eine Limited Edition von je 300 Chronografen in fünf verschiedenen Zifferblattfarben auf den Markt.

News

150 Jahre IWC - eine feine Auswahl von Jubiläumsuhren

Zum diesjährigen runden Geburtstag schuf die Schaffhauser Manufaktur eine eigene Jubiläums-Kollektion. Alle 27 Modelle sind limitiert und werden in...

News

Die Uhr von James Bond: Omega »Seamaster«

Zum 25. Jubiläum der Omega »Seamaster« wurde die Uhr verjüngt und technisch aufgefrischt. Die neue »Seamaster Professional Diver 300M« umfasst 14...

News

Chopard »Mille Miglia 2018 Race Edition«

Seit 30 Jahren ist Chopard Partner und offizieller Zeitmesser der Mille Miglia, der legendären Oldtimer-Rallye und zum Jubiläum bringt Chopard eine...

News

Uhrentrend: Die machen blau

Blau ist das neue Schwarz! Das trifft auch für Armbanduhren zu und das aus gutem Grund wie wir Ihnen gleich erörtern werden.

News

Wir gratulieren! 150 Jahre IWC

Meilensteine der Geschichte der Schaffhauser Chronometer-Manufaktur, die im Jahr 1868 von einem US-Amerikaner gegründet wurde.

News

Limitierte Meisterstücke von Rado

Rado bat sechs Designer, sich über die Kult-Uhr »True« des Hauses Gedanken zu machen. Das Resultat sind sechs limitierte Meisterstücke, die neue Wege...

News

Ein außergewöhnlicher Abend in der Klimt-Villa

Letzten Mittwoch lud die Schweizer Uhrenmanufaktur gemeinsam mit Familie Hübner und Falstaff zur exklusiven Präsentation des »Atelier Reverso« in die...