Beste Bierqualität beginnt für die Brau Union bei der Verwendung der besten Rofstoffe in der Brauerei
Beste Bierqualität beginnt für die Brau Union bei der Verwendung der besten Rofstoffe in der Brauerei / Foto beigestellt

Kein Wunder, dass die Brau Union daher besonderen Wert auf die besten Rohstoffe legt. Der Hopfen ist für die meisten Bierliebhaber nach wie vor der wichtigste Rohstoff der Brauer. Je nach Biertyp setzt die Brau-Union auf unterschiedliche Hopfensorten, mit jeweils typischen Charakteristika. Das wichtigste Qualitätsmerkmal des Hopfens sind die in ihm enthaltenen Bitterstoffe, die in Balance mit den anderen Bestandteilen stehen müssen. Doch für das Brauen nach dem Reinheitsgebot sind auch Malz, Hefe und Wasser unerlässlich.

In der Brauerei beginnt die Herstellung von Bier mit dem Maischen. Dabei wird das vermälzte und geschrotete Getreide mit Brauwasser erhitzt, wodurch die wesentlichen Inhaltsstoffe des Bieres sowie wesentliche -Enzyme freigesetzt werden. Das zum Einmaischen für einen Sud benötigte Wasser sollte weich sein und nicht zu viele Mineralien enthalten.

Die fertige Maische wird gefiltert, damit die Reste der Malzkörner zurückbleiben, und heißt nun »Würze«. Diese Würze wird daraufhin mit Hopfen gekocht, wieder gefiltert und gekühlt. Nun kommt Bestandteil Nummer vier hinzu: die Hefe, welche die Würze gären lässt. Nach der Hauptgärung, die etwa eine Woche dauert, muss das Jungbier noch etwa vier bis sechs Wochen nachgären und lagern.

Qualität und -Nachhaltigkeit

Malz wird aus getrocknetem Getreide gewonnen / Foto beigestellt
Malz wird aus getrocknetem Getreide gewonnen / Foto beigestellt

Für alle von der Brau Union Österreich eingesetzten Roh- und Hilfsstoffe liegen Zertifikate vor, welche die Gentechnikfreiheit bestätigen. Die Vorlieferanten von Roh- und Hilfsstoffen werden regelmäßig überprüft, auf kurze Zulieferwege wird geachtet. Alle Produkte sind mit Abfüllcodes -gekennzeichnet, die eine vollständige Rückverfolgung gewährleisten.

Die Brau Union Österreich garantiert für alle in ihren Betrieben und Brauereien erzeugten Produkte höchste Qualität. Bei der Herstellung der unterschiedlichen Biersorten werden ausschließlich speziell ausgewählte Rohstoffe verwendet, die überwiegend aus Österreich kommen. Die Marke Gösser wird sogar zu 100 Prozent aus besten heimischen Rohstoffen erzeugt.

Erstklassige Rohstoffe und umweltschonende Produktion – auch das wissen Bierliebhaber an den Bieren der Brau Union zu schätzen!

www.brauunion.at

(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Würstel-Guide: In bester Gesellschaft

Die Würstel sind die Hauptdarsteller im Rampenlicht, der Begleitung wird allerdings oftmals zu wenig Beachtung geschenkt. Falstaff stellt die...

News

Best of: König Kartoffel

Joël Robuchon, der Großmeister der französischen Küche, ist vor wenigen Monaten verstorben. Seine Liebe galt nicht nur der Haute Cuisine, sondern ganz...

News

Rezepte: Schmalzgeboren

Das Schmalz ist das Olivenöl des Burgenlands und wird dort traditionell auch für Süßspeisen verwendet. Wer einmal Schmerkrapfen oder Schneebälle aus...

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Best of: Rezeptideen mit Schweinefleisch

Zum Start des chinesischen Jahr des Schweins am 5. Februar haben wir »schweinisch-köstliche« Inspirationen parat.

News

Alpen treffen Mittelmeer: Neuer Küchenchef im »Edvard«

Der Südtiroler Thomas Pedevilla hat das kulinarische Zepter im Spitzenrestaurant im Wiener »Palais Hansen Kempinski« übernommen.

News

Skandinavier dominieren Bocuse d'Or 2019

Dänemark gewinnt vor Schweden und Norwegen. Hinter Finnland wird die Schweiz als bestes nicht-nordisches Land fünfter.

News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

Neu in Salzburg: »Sacher Grill«

Der ehemalige »Salzachgrill« wurde umgebaut. In neuem Interieur genießt man jetzt Gabel-, Teller- und Teilgerichte.

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...