Bordeaux Subskription 2017 auf finewineshop.com

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Der Frost ist zwar das vorherrschende Diskussionsthema, muss aber differenziert betrachtet werden. Vor allem die Gebiete Entre Deux Mere, Graves, sowie die Satellieten Apellationen am rechten Ufer und die Lagen in den Ebenen von St. Emilion und Pomerol sowie Teile Sauternes & Barsac wurden sehr hart getroffen. Vor allem im Medoc wurden jedoch gute bis sehr gute Erntemengen eingefahren, speziell in den Top Terroirs nahe dem Ufer der Gironde.

Die Vinifikation für die Rotweine wurde für den Jahrgang 2017 etwas sanfter angelegt und man setzte eher auf weniger intensive Extraktion, dadurch tendieren die Rotweine zu einer rotbeerigen Frucht, weniger intensiv ausgeprägten Tannin Strukturen und einem tendenziell frischeren, saftigeren Stiel. Im besten Fall überzeugen sie durch schöne Fruchttiefe und einer ausgesprochen guten Balance bei einer eleganten Tannin-Struktur! Die Weißweine überzeugen durch reife, exotische Fruchtaromen, sowie Dichte in Kombination mit gut stützende Säure und sind für Bordeaux Blanc Fans ein »must-buy«!

Hier finden Sie unsere persönlichen Top Empfehlungen hinsichtlich Qualität und Preis, die sich aufgrund der Ergebnisse meine Fassproben Verkostungen im April unserer Meinung nach zu Subskription eignen.

Hans Martin Gesellmann, Portfolio Manager – Kracher Fine Wine GmbH


Chateau Badette
80% ME 15% CF 5% PV
Röstiges Bukett, Kaffee, Kirschlikör, reife Himbeeren, Kräuter. Gute Dichte, saftig, viel feines Tannin, gut stützende Säure, gute Struktur, reife Himbeeren, Bitterschoko im Finish, gute Länge. Tolles Preis/Genuss Verhältnis. Perfekt für Großformate. Für mich der Value Wein des rechten Ufers!

Chateau Capbern
Feines Bukett, Himbeeren, Kirsch, zart Toast, Weihrauch. Gute Dichte, saftig, viel feines Tannin, fester Kern, gute Säure, reife Himbeeren, zart Schoko, gute Länge. Tolles Preis/Genuss Verhältnis. Perfekt für Großformate! Auch Neal Martin bezeichnet ihn als „must-buys of 2017“ bzw. für mich der Value Wein des linken Ufers!

Chateau Cos d’Estournel Rouge
66% CS 32% ME 1% PV 1% CF
Feines Bukett, Rosen, Kirsch, Kräuter, Kakao. Gute Dichte, saftig, feines Tannin, eleganter Säurebogen, gute Struktur, Eleganz, feine rotbeerige Frucht, Finesse, Himbeeren, langes Finish. Ein Cos vom Stil her angelegt wie der 2016er, er brilliert nicht mehr nur durch schiere Kraft, sondern auch durch Finesse & Struktur!

Chateau Ducru Beaucaillou
Feines Bukett, Kakao, Toast, Heidelbeeren, Brombeeren, Blumen. Gute Dichte, seidiges feines Tannin, feine Säure, gute Struktur, Finesse & Kraft, reife Brombeeren, Lang. Ein seidig eleganter Ducru der sich eindeutig auf 1er Cru Niveau bewegt!

Chateau Fleur Cardinale
Florarles Bukett, Blumen, Himbeeren, Toast, Schoko. Gute Dichte, saftig, viel jugendliches Tannin, gut stützende Säure, reife Brombeeren, Nougat, gute Länge. Auf Grund des Frostes werden anstatt der üblichen 60.000 - 70.000 nur ca. 1.000 Magnumflaschen abgefüllt, diese haben es aber in sich!

Chateau La Gaffeliere
Fein mineralisches Bukett, Kakao, Kirsch, Himbeeren. Gute Dichte, saftig, feines Tannin, elegante Säurestruktur, rotbeerige Frucht, Himbeeren, viel Finesse im Finish, gute Länge. Der wohl beste La Gaffeliere seit langer Zeit! Unter anderem auch für Antonio Galloni von Vinous Media einer der Weine des Jahrgangs!

Chateau L’Eglise Clinet
90% ME 10% CF
Elegantes Bukett, Kräuter, Himbeeren, Brombeeren, Toast, Minze. Gute Dichte, saftig, viel feines Tannin, gute Struktur, feiner Säurebogen, Finesse, reife Himbeeren, Brombeeren, Schwarzwälder Kirsch im Finish, Lang. Dieser L’Eglise Clinet schließt nahtlos an die vorherigen Top Jahrgänge an und zeigt dass dieses Chateau zur absoluten Spitze in Pomerol gehört!

Chateau Smith Haut Lafitte Blanc
Feines Bukett, weiße Blüten, Toast, weißer Pfirsich. Gute Dichte, saftig, feine Säure, gute Spannung, elegante Struktur, Mandarine, gute Länge. Ein grandioser Weißwein der den viel teureren Weißweinen von Haut Brion & La Mission um nur ganz wenig nachsteht! Nur der Preis ist deutlich günstiger!

Chateau Smith Haut Lafitte Rouge
60% CS 35% ME 4% CF 1% PV
36 hl/ha

Feines Bukett, Toast, Kirsch, Cassis, zart kalter Rauch. Dicht, saftig, viel feines Tannin, feine Säure, sehr gute Struktur, schwarze Kirschen, Brombeeren, Langes Finish. Dieser Smith ist ein weiterer Beweis dafür, dass Smit Haut Lafitte nicht nur zu den Top Weißweinen, sondern auch zu den Top Rotweinen in Bordeaux gehört!


Alle Bordeauxweine in der Subskription finden Sie auf www.finewineshop.com.

Mehr zum Thema

News

Essay: Montauk – Leuchtturm des Lebens

Draußen in den Hamptons gibt es einen Ort, der die Menschen anzieht, der inspiriert und einige vor alles entscheidende Fragen stellt. Montauk ist mehr...

News

Lieblingswein 2019: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2019 wieder einen Publikumspreis – das dazugehörige Weinpaket können Sie hier bestellen!

News

Lieblingswein 2019 – jetzt bewerten!

Bewerten Sie die drei Weine des Falstaff best-buy-Weinpakets von eins bis zehn und küren somit den Sieger der Falstaff Publikumstrophy 2019!

News

Inselweine aus New York

Was den wenigsten Besuchern New Yorks bewusst ist: Die Ostküstenmetropole ist eine echte Weinstadt. Falstaff besuchte das »kleine Bordeaux« der USA in...

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2018 im Überblick.

News

Montecucco: Die Brunello Alternative?

In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

News

Tenuta Luce: Eröffnung des neuen Weinkellers

Der neue Weinkeller von Luce della Vite in Montalcino öffnet seine Tore für geführte Besichtigungen und Verkostungen.

News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Belgischer Investor kauft Château Phélan Ségur

Das renommierte Weingut in Bordeaux wechselte für eine unbekannte Summe den Besitzer.

News

Frost: Der Horror geht weiter

Nach den schweren Schäden in Deutschland, in der Schweiz, in der Champagne und im Burgund hat der Frost nun auch Bordeaux erreicht.

News

Lynch Bages kauft Nachbarn Haut-Batailley

Die Serie spektakulärer Eigentümerwechsel reißt in Frankreich nicht ab: In Bordeaux’ Spitzen-AOC Pauillac wechselt das 5ième Cru classé Haut Batailley...

News

Bordeaux 2016: Gute Vorzeichen für einen großen Jahrgang

Homogene Blütezeit, ein trockener Sommer und Bilderbuchwetter bei der Lese bildeten nahezu ideale Rahmenbedingungen für Qualität und Quantität.

News

Denis Dubourdieu ist tot

Bordeaux trauert um den charismatischen Wein-Professor, Weingutsbesitzer und Multi-Konsulenten (u.a. Cheval blanc, d’Yquem und Margaux).

News

China setzt Maßnahmen gegen Bordeaux-Fälscher

Nachdem 2015 bereits die Appellation »Bordeaux« offiziell anerkannt wurde, folgte jetzt die Anerkennung aller geographischen Herkunftsbezeichnungen...

News

Multimedia-Spektakel »La Cité du Vin«

Kürzlich eröffnete in Bordeaux die Cité du Vin – ein 80-Millionen-Bauwerk, das durch moderne Architektur und eine permanente Ausstellung von großer...

News

Angélus: Übernahme der nächsten Generation

Stéphanie de Boüard hat mit den Anteilen ihres Vaters Hubert de Boüard die Leitung des berühmten Bordelaiser Château übernommen.

News

Das Imperium Rothschild

Im Laufe der letzten 150 Jahre haben drei Familienzweige eine weltumspannende Produktion von Spitzenweinen geschaffen.