Bordeaux en Primeur: Erste Bewertungen zum Download

Foto beigestellt

Foto beigestellt

Die unabhängige Bewertung der Weinjournalisten ist für die meisten Weinliebhaber eine wichtige Informationsquelle, wenn es darum geht sich für einen Subskriptionskauf zu entscheiden, denn bis die betreffenden Weine auf den Markt kommen, wird noch mehr als ein Jahr vergehen. Da die Falstaff-Experten bisher aufgrund der Reisebeschränkungen nicht nach Bordeaux fahren konnten, um dort die Jungweine zu verkosten, haben wir die Produzenten eingeladen, die Fassmuster ausnahmsweise nach Wien zu schicken.

Sehr viele Weingüter sind unserer Einladung nachgekommen und so ist es uns möglich, einen recht guten, wenngleich natürlich, noch nicht ganz vollständigen Überblick über den, in allen Bereichen sehr qualitätsvollen, Jahrgang zu geben. Man muss Verständnis dafür haben, wenn Betriebe sich nicht dazu entschieden haben, ihre Weine rund um die Welt zu versenden, schließlich handelt es sich nicht um fertige Produkte und je nach Entwicklungszustand wurde entschieden. Es gibt aber auch einige prominente Häuser, die prinzipiell keine Fassmuster außer Haus geben – und das ist zu respektieren.

Sobald man wieder sicher nach Frankreich reisen kann, werden wir nach Bordeaux reisen, um die Lücken zu schließen, die wir aktuell aus gegebenem Anlass noch offen lassen müssen. Man wird in manchen internationalen Weinmedien durchaus Punkte für Produkte finden, die nicht verschickt werden, diese wurden von Kollegen bewertet, die als Korrespondenten direkt in Bordeaux sitzen oder von französischen Autoren zugeliefert wurden.

Rund 300 Weine

Bisher sind in der Wiener Redaktion rund 300 Proben eingetroffen, ab jetzt sind sämtliche Weine online frei verfügbar, die vom »Linken Ufer« bereits verkostet wurden. Das sind der Großteil der Grands Crus Classés des Klassements von 1855 für das Médoc und die Süßweine aus Sauternes und Barsac. Dazu kommen auch einige zusätzliche Weine aus dem Bereich der bürgerlichen Gewächse aus dem Médoc und Weißweine mit der Herkunft Bordeaux Blanc A.C.

Aus der im Jahrgang 2019 besonders ansprechend ausgefallenen Herkunft Pessac-Léognan und Graves, können wir bereits alle Crus Classés in Weiß wie Rot samt Zweitweinen anbieten, (Haut-Bailly steckt leider noch am Postweg fest).

Zahlreiche bereits zugesagte Weine sind auf dem Weg und werden nächste Woche in die Datenbank eingepflegt. Es lohnt sich also immer wieder einen Blick hinein zu machen, wir werden auf die Highlights aufmerksam machen. Ab sofort sind bereits rund 250 Weine aus 2019 online verfügbar, am Anfang der nächsten Woche kommen die Weine des »Rechten Ufers« dazu, der Schwerpunkt liegt hier bei Pomerol und St. Emilion, dazu interessante Empfehlungen aus Fronsac, Castillon und den Satelliten-Appellationen. Ab Mitte der kommenden Woche werden dann insgesamt rund 300 Weine nachzulesen sein.

Download En-Primeur Bewertungen 2020 (xls)​​​​​​​

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Die Sieger der Rosé Trophy Italien 2020

Rosé-Weine, in Italien meist Rosato genannt, erobern den Markt. Wir gratulieren den Weingütern Masciarelli, Rivera und Guerrieri Rizzardi – die...

News

Weinguide 2020/2021: Nachhaltigkeis-Award für Weingut Müller

In der neuen Ausgabe des Standardwerks für Wein in Österreich und Südtirol vergibt Falstaff in Kooperation mit Vöslauer erstmals eine Auszeichnung für...

News

Tamara Kögl ist Heurigenwirtin des Jahres

Mit Ambition und Innovation zeigt sie mit ihrem südsteirischen Betrieb, wie zeitgemäße Heurigenkultur geht.

News

Kroiss ist Heurigen-Sieger in der Kategorie »Klassisch/Urig«

Der traditionsreiche Heurige in Wien Sievering begeistert durch uriges Ambiente und klassische Schmankerl in Top-Qualität.

News

Repolusk & Wailand: Heurige mit Top-Aussicht

Im neunen online only Heurigen- & Buschenschankguide 2020 teilen sich Roland Repolusk in der Steiermark und das Weingut und Buschenschank Wailand in...

News

Scheiblhofer »The Quarter« ist Neueröffnung des Jahres

Das Pop-Up-Projekt des Andauer Spitzenwinzers wurde im Rahmen des Falstaff Heurigen Guides 2020 ausgezeichnet.

News

Fritz Wieningers Heuriger hat den besten Wein

Im Rahmen der Falstaff Heurigen Trophy 2020 holte sich der Wiener Spitzenwinzer den Kategorie-Sieg für seine Buschenschank.

News

Probushof: Wiederbelebung des Traditionsheurigen

Nach Neuübernahme eröffnet der neue Betreiber Christian Ebner die Sommersaison in der Wiener Heurigen-Legende.

News

Deutscher Sekt 2.0

Für viele Winzer war Sekt nur ein Nebenprodukt. Das hat sich geändert. Denn auf guten Sekt muss man gezielt hinarbeiten.

News

En Primeur 2020: Der Preis-Trend setzt sich fort

Château Figeac lanciert den 2019er-Jahrgang um ein Drittel unter dem Vorjahres-Preis. 98 Falstaff-Punkte gibt es somit für rund 170 Euro.

News

En Primeur 2020: Bordeaux gibt’s billiger

Auch Mouton-Rothschild geht um ein Drittel günstiger in die Kampagne. Mittlerweile sind über 300 Bordeaux 2019 verkostet, bewertet und kostenfrei...

News

Der Bürger als Edelmann

Beim Jahrgang 2016 empfiehlt sich dringend ein Blick auf die hinteren Ränge des Klassements. Denn neben den Grands Crus Classés leisten auch die Crus...

News

Bordeaux: Das Rollercoaster-Jahr 2016

Kurzum: 2016 ist in Bordeaux ein großer Jahrgang, sowohl bei der Qualität wie der Quantität. Die Bedingungen waren geradezu perfekt, um hier echte...

News

Bordeaux En Primeur 2016

Der Jahrgang 2016 hatte es gewaltig in sich. Zunächst beschäftigte der extreme Witterungsverlauf die Winzer. Am Ende bringt er dem Weinfreund...

News

Bordeaux Primeur: ein erster Stimmungsbericht

Der Bordeaux-Jahrgang 2016 hat viel Vorschuss-Lorbeer erhalten. Zurecht oder nicht? Das zeigen die Fassproben, die am Montag begonnen haben.

News

Bordeaux en Primeur: Fazit von Ulrich Sautter

Der neue 2015er Jahrgang ist gut, aber kompliziert, optimale Weine bereits im mittleren Preissegment.

News

Bordeaux En Primeur: Tag 8 und 9 von Peter Moser

Eine kleine Tour de Force um die Highlights der letzten Verkostungstage chronologisch zu dokumentieren.

News

Bordeaux en Primeur: Tag 9 von Ulrich Sautter

Vor der Abreise aus dem Bordeaux wurden die letzten der insgesamt 400 Weine verkostet.

News

Bordeaux en Primeur: Tag 8 von Ulrich Sautter

Der vorletzte Tag beginnt bei Château Lafite-Rothschild und gibt Aussicht auf ausgezeichnete Weine.