Margaux, Grands Crus Classés 2011
Château Brane-Cantenac war Gastgeber der Blindprobe der klassifizierten Gewächse der Appellation Margaux aus dem Jahrgang 2011, auch die Zweitweine wurden erstmals verkostet und bewertet. Der Premier Grand Cru der Appellation wurde direkt am Weingut verkostet, ebenso der weiße und rote Pavillon. Pavillon Blanc 2011 ist zwar ein exzellenter reinsortiger Sauvignon Blanc (93/100), aber sein Preis ab ca. € 140,- lässt auch ausgewiesene Weinsnobs schnell über Alternativen nachdenken. Urlaubsbedingt war es diesmal nicht möglich, mit Château Palmer den großen Gegenspieler von Château Margaux zu probieren, ansonsten waren aber alle wichtigen Güter der Region vertreten. Seit der En-Primeur-Probe haben die Weine aus Margaux generell eine positive Entwicklung durchlebt, viele der Weine nähern sich bereits einer ersten Antrinkbarkeit. Die Zweitweine präsentieren sich korrekt und ebenfalls zugänglich, darunter findet man angenehme, appellationstypische Speisenbegleiter zu günstigen Preisen. Auch wenn der Jahrgang 2011 im Vergleich zu den beiden Vorgängern 2009 und 2010 preislich als moderat erscheinen mag, so entspricht dies nicht ganz der Wahrheit. Denn mit mehr als € 400,- für Château Margaux und etwa der Hälfte für den Palmer (beide mit 94/100) bricht nicht gleich ein Kaufrausch aus.

Château Lascombes 2011 (93/100) / Foto beigestellt
Château Lascombes 2011 (93/100) / Foto beigestellt



Falstaff-Experten-Tipp: Château Lascombes 2011 (93/100)

Tiefdunkles Rubingranat, violette Reflexe, zarte Randaufhellung. Attraktive dunkle Beerenfrucht, feine exotische Gewürze, vielschichtige Aromatik, ein Hauch von Herzkirschen und Nougat, facettenreiches Bukett. Saftig, komplex und extraktsüß, seidige und doch präsente Tannine, schokoladiger Abgang, würziger Nachhall. Bereits jetzt sehr verführerisch, gutes Potenzial, mineralischer Nachhall.




Für rund 50 Euro bekommen sie einen sehr gelungenen Wein, der einige Besonderheiten aufweist. Der Deuxième Grand Cru Classé Lascombes hat einen unüblich hohen Merlotanteil, der in der Cuvée meist 55 Prozent ausmacht, 40 Prozent sind Cabernet Sauvignon, der Rest Petit Verdot. Das hat den Vorteil, dass man nicht länger als maximal acht bis zehn Jahre warten muss, bis der Wein seine erste Trinkreife erreicht hat. Seinen stoffigen Stil, der auch vom Starberater Michel Rolland mitgeprägt ist, kann man als international bezeichnen, ohne dass man deswegen auf die für Margaux typischen seidigen Tannine verzichten müsste. Auch die Preisentwicklung bei diesem eher erschwinglichen Gewächs ist vertretbar, Jahrgänge wie 2008 oder 2005 haben bereits um mehr als 60 Prozent zugelegt, der Preis des 2000er ist seit der Arrivage um mehr als 300 Prozent gestiegen. So könnte sich der Kauf von Lascombes 2011 trotz des aktuell eher schwächelnden Bordeaux-Marktes als dezente Akquistion herausstellen.

Blick in den Keller von Château Lascombes / Foto beigestellt
Blick in den Keller von Château Lascombes / Foto beigestellt


Blick in den Keller von Château Lascombes / Foto beigestellt

Margaux 2010
Nachprobiert wurden auch die bereits im Vorjahr in gefülltem Zustand verkosteten Crus Classés aus dem großen Jahrgang 2010, der aus meiner persönlichen Sicht mit dem exzellenten 2009er in Margaux nicht ganz mithält. Einen Wein, der sich immer klarer als Kaufempfehlung herauskristallisiert hat und der gemessen an der Preisen dieses Jahrgangs mit rund 65 Euro noch als erschwinglich bezeichnet werden kann ist:

Château Cantenac-Brown 2010 (95/100) / Foto beigestellt
Château Cantenac-Brown 2010 (95/100) / Foto beigestellt

Falstaff-Experten-Tipp: Château Cantenac-Brown 2010 (95/100)
Dunkles Rubingranat, violette Reflexe, dezente Randaufhellung. Feinwürzig unterlegte dunkle Beerenfrucht, zart nach Brombeeren und Lakritze, ein Hauch von Nougat, feine kandierte Orangenzesten. Komplex, saftig und mit tiefer Frucht ausgestattet, feine, gut integrierte Tannine, schokoladiger Nachhall, bleibt lange haften, sicheres Zukunftspotenzial, klassische Margaux-Stilistik, lagerfähiger Wein, der über einige Dekaden Trinkfreude bieten wird.




Verkostungsnotizen  
 
Margaux 2011 Grands Vins
Margaux 2011 2. Vins
Margaux 2010 Grands Vins

Weitere Bordeaux-Arrivages Jahrgang 2011
St. Julien
Margaux
St. Estèphe
Pauillac
Graves
Barsac & Sauternes

Text von Peter Moser

Mehr zum Thema

  • 21.02.2014
    Bordeaux Arrivage: St. Julien 2010 und 2011
    Im Rahmen einer Blindprobe im Jänner 2014 wurden die Grands Crus Classés und die Zweitweine des Jahrgangs 2011 sowie die Crus Classés aus...
  • 12.02.2014
    Bordeaux Arrivage – Barsac & Sauternes 2010 und 2011
    Bald im Handel erhältlich, hat Falstaff Chefredakteur Peter Moser den spannenden Jahrgang analysiert.
  • 12.03.2014
    Bordeaux-Arrivage: Pauillac 2011
    Mit den beiden Vorgängerjahren 2009 und 2010 kann man 2011 auch in Pauillac nicht vergleichen, aber es sind einige ausgezeichnete Weine...
  • 07.03.2014
    Bordeaux Arrivage: St. Estèphe 2010 und 2011
    Falstaff Chefredakteur Peter Moser verkostete Grands Vins sowie 2. Vins der Jahrgänge 2011 und 2010.
  • 04.03.2014
    Bordeaux Arrivage: Graves Rot & Weiß 2010 und 2011
    Im Rahmen der Blindprobe auf auf der Domaine de Chevalier verkostete Falstaff Chefredakteur Peter Moser sowohl die weißen wie roten Crus...
  • Mehr zum Thema

    News

    Die Sieger des Neusiedlersee DAC Cup 2021

    Der Blaue Zweigelt ist Österreichs beliebteste Rotweinsorte und wird vor allem am Neusiedlersee besonders gerne angebaut. Falstaff verkostet die...

    News

    Falstaff Weinguide 2021/22: Alle Bewertungen online abrufen

    Ab sofort gratis online abrufbar: Alle Weine aus Österreich und Südtirol mit Beschreibungen und Bewertungen. Die besten Rotweine, Weißweine, Rosés,...

    News

    Johann Lafer bei Eröffnung der »Casa del Vino«

    Das neue Weinlokal im niederösterreichischen Ternitz eröffnete mit einem kulinarischen Fest mit vielen prominenten Köchen und Winzern.

    News

    Exklusive Hannes Reeh Weinlinie bei Lidl

    Unvergleichlich facettenreiche Weine sind das exklusive Markenzeichen des Weindemokraten Hannes Reeh. Die außergewöhnlichen Tropfen sind nun auch im...

    Advertorial
    News

    Veuve Clicquot: Yayoi Kusama kreiert Limited Edition

    Die japanische Künstlerin Yayoi Kusama entwarf für die limitierte Edition La Grande Dame 2012 ein farbenfrohes Kunstobjekt mit dem Titel »My Heart...

    News

    Ein Mann aus Holz

    Klaus Pauscha ist tot. Der Kärntner Fassbinder zählte vor rund 20 Jahre zu jenen Österreichern, die die Weinwelt revolutionierten. Das wird heute zu...

    News

    Die besten Weine für den Sommer 2021

    Der Sommer ist die hellste, fröhlichste und sinnlichste aller Jahreszeiten – ein ausgesucht gutes Glas Wein verleiht dieser sommerlichen Lebenfreude...

    News

    Neuer Release: Dom Pérignon Vintage 2003 Plénitude 2

    Das Champagnerhaus präsentiert einen außergewöhnlichen Jahrgangschampagner, der es nach siebzehn Jahren mehrstufiger Reifung nun erhältlich ist.

    News

    Ana Paula Bartolucci im Falstaff-Talk

    Die Chandon-Kellermeisterin spricht im Interview über den neuen Sommerdrink Chandon Garden Spritz, den Weinbau in Argentinien und kulinarische...

    News

    Tessin: Italien auf schweizerisch

    Das Tessin ist der mediterranste aller Schweizer Kantone. Mit seinen Spitzenwinzern, einem breiten kulinarischen Angebot und vielen Top-Hotels ist er...

    News

    World Champions: Familie Henschke

    Ihre Vorfahren mussten die deutsche Heimat aus religiösen Gründen verlassen. In Australien fand die Familie Henschke im Weinbau das Glück. Ihr Shiraz...

    News

    Top 10: Deutscher Rosé 2019 zwischen 10 und 20 Euro

    Sommerlich frischer Genuss für die Terrasse muss nicht teuer sein. Wir haben die besten 2019er-Rosés zwischen 10 und 20 Euro recherchiert.

    News

    Château Ausone und Cheval Blanc verlassen Klassifikation

    Paukenschlag in Bordeaux: Die beiden Weltklasseweingüter Château Ausone und Château Cheval Blanc treten aus der Klassifikation aus.

    News

    Kultformat: Winzer machen sich für Doppler-Comeback stark

    Unter dem Motto #wemakethedopplergreatagain haben sich 16 Winzerinnen und Winzer zusammengetan, um den guten alten Doppelliter als Flaschenformat...

    News

    Die Top 10 Weinhotels der Welt

    Wohin in den Urlaub, wenn man ausgezeichneten Wein aus der Region trinken möchte? Falstaff hat die besten Weinhotels recherchiert.

    News

    Perrier-Jouët präsentiert Belle Epoque 2013

    Die traditionsreiche Maison hat kürzlich einen weiteren exklusiven Jahrgang ihrer legendären Qualität vorgestellt, die limitiert auch in Österreich...

    News

    Die Sieger der Rosé Trophy Schweiz 2021

    Sommer-Zeit ist Rosé-Zeit: Wir haben die besten Schweizer Winzer unter die Lupe genommen. Als Sieger der Falstaff-Trophy gehen Michael Broger, Weingut...

    News

    Trauer um KommR Gerd A. Hoffmann

    Der erfolgreiche Messeveranstalter und VieVinum-Mitbegründer verstarb am 9. Juli nach längerer Krankheit.

    News

    Weinbau in den Alpen: Die Berge im Glas

    Mitten in den Alpen entstehen einige der spannendsten Weine Europas. Häufig noch unentdeckt, denn viele Gebiete in den Alpen sind auf der...

    News

    Bollinger: Champagner und feine Kulinarik im »Park Hyatt Vienna«

    Das »Park Hyatt Vienna« und KATE & KON sind zurück und sorgen mit »The Bolligarden« gemeinsam für prickelnde Flower Power in der Wiener Innenstadt.