Bordeaux 2016: Gute Vorzeichen für einen großen Jahrgang

Selektive Auslese der einzelnen Beeren.

© CIVB/Patrick Cronenberger

Selektive Auslese der einzelnen Beeren.

© CIVB/Patrick Cronenberger

Das Jahr 2016 weist alle Merkmale für einen großen Jahrgang auf: eine homogene Blütezeit, ein trockener Sommer bei viel Sonne und gleichmäßiger Reifung der Trauben, hohe Temperaturunterschiede bei Tag und Nacht, ein herrlicher Spätsommer, der eine optimale Reife jeder Parzelle und Rebsorte ermöglichte und schließlich eine Weinlese in aller Ruhe und Gelassenheit. Sowohl Weiß- als auch Rotweintrauben präsentierten sich bei der Ernte in idealer Verfassung. Auch die Erntemenge ist ersten Schätzungen zufolge mehr als zufriedenstellend. Mit einem Volumen von 5,5 Millionen Hektolitern wäre man über den Werten der letzten drei Jahre.

Trockene Weißweine

Diese noch ganz jungen Weine zeigen sich aromatisch, lebhaft und mit einer schönen Frische und Spannung. Die Weinlese der trockenen Weißweine begann am 5. September mit dem Sauvignon, gefolgt von Muscadelle und Sémillon.

Rotweine

Während sich die Ernte der roten Trauben dem Ende zuneigt, zeichnet sich bereits eine außergewöhnliche Qualität der Trauben ab: knackig, voller Zucker und gleichzeitiger Frische, mit intensiven Aromen schwarzer Früchte. Die Beerenschalen sind reich an harmonischen Tanninen, die Traubenkerne weisen Haselnussaromen auf. Die ersten Rotweine dieses Jahrganges haben eine intensive Farbe, hohe Konzentration an pflanzlichen Farbstoffen und sind am Gaumen gut strukturiert. Start der Weinlese war am 24. September für die zukünftigen Rosé- und Rotweine in den frühreifenden Lagen mit dem Merlot, gefolgt von Cabernet Franc und dem später reifenden Cabernet Sauvignon seit dem 12. Oktober.

Süßweine

Die Süßweine präsentieren sich in diesem Jahr mit einer guten Konzentration und großer aromatischer Frische. Start der ersten Pflückdurchgänge war Ende September.

Weinlese in Margaux
Weinlese in Margaux

© CIVB/Francois Ducasse

Ein idealer Witterungsverlauf – vom Hagel abgesehen

  • Januar – März: Das erste Trimester 2016 war von milden Temperaturen geprägt und überdurchschnittlich regenreich.
  • April: Temperaturen um den Normbereich bei 25 Prozent weniger Niederschlag im Vergleich zum 30-Jahre-Mittel.
  • Mai: Mehrere Gewitter – ein regnerischer Monat, besonders in den letzten zehn Tagen vergleichsweise wenig Sonne bei Temperaturen im monatlichen Normalbereich. Im Weinberg: Heftiger Hagelsturm am 28. und 29. Mai mit Schäden an Blattwerk und Rebstock. Die betroffenen Appellationen befinden sich entlang der Dordogne, allein die AOC Graves de Vayres muss Schäden von 20 bis 60 Prozent vermelden. Die ersten Blütenansätze (Gescheine) zeigen sich Ende des Monats.
  • Juni: Unterdurchschnittliche Sonneneinstrahlung, Regen und wenig warme Tage. Im Weinberg: Die Blüte beginnt allgemein in den ersten Tagen des Monats Juni und verläuft gleichmäßig und zügig.
  • Juli: Sommerliches Wetter mit intensiver Sonneneinstrahlung, Hitzeperiode und geringe Niederschlagsmenge. Im Weinberg: Ende Juli bilden sich die ersten kleinen grünen Beeren.
  • August: Ein trockener Monat, heiß und mit viel Sonne, mit nur zwei Regentagen statt üblichen sieben Tagen im Durchschnitt und 71 Sonnenstunden mehr als im Durchschnitt. Im Weinberg: Der Farbumschlag (Veraison) erfolgt recht spät und gleichmäßig vom 10. bis 23. August.
  • September: Die 13 ersten Septembertage verlaufen wie im August. Heiß, trocken und sonnig. Nach Wochen der Trockenheit fällt endlich am 13. September wieder Regen in den Weinbergen (30 bis 60 mm). Dann kehrt die Sonne mit milden Temperaturen zurück. Die Traubenreife verläuft bei intensiver Sonneneinstrahlung und vorteilhaften hohen Tages-Nacht- Temperaturunterschieden. Im Weinberg: Sehr guter Reifezustand der Trauben und Sonnenschein während der Weinlese von September bis in den Oktober hinein.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Eventtipp: Natural Sparkling Verkostung in Wien

Bei der B.O.U.M. Weinmesse können am 8. Juni Schaumweine von Bio-Winzern aus ganz Europa verkostet werden.

News

Alle Infos zur VieVinum 2018

Im Vorfeld zum Wein-Jahreshighlight werden in ausgewählten Restaurants spezielle VieVinum-Menüs angeboten. PLUS: Alle Infos zur VieVinum 2018, von 9....

News

Wachter-Wiesler ist beste Buschenschank im Burgenland

Zwei Familien, ein Gesamtkunstwerk – und nach der Auszeichnung für die beste Heurigenküche im Vorjahr diesmal Platz eins im Burgenland.

News

Edlmoser ist bester Heuriger in Wien

Der Paradeheurige in Mauer wurde bereits vielfach von Falstaff ausgezeichnet und sicherte sich einmal mehr den Bundeslandsieg.

News

Die besten Heurigen & Buschenschanken in Österreich 2018

Die Falstaff-Community war wieder auf der Suche nach den besten Heurigen und Buschenschanken Österreichs. Mehr als 25.000 Votings gingen ein – so...

News

Pulker’s Heuriger ist Kategoriesieger »Wein«

Ausgezeichnete Hausweine, Wachauer Spitzenkreszenzen bis hin zu Bordeaux und Burgunder kommen bei Bernd Pulker in Rührsdorf ins Glas.

News

Weinbeisserei Hager ist bester Heuriger in Niederösterreich

Außergewöhnlich wie das Ambiente des Heurigen, der über dem Kamptal thront sind auch das Wein- und Kulinarikangebot.

News

Weingut Krispel – Gutsheuriger ist bester in der Steiermark

Eine Traum-Kulisse, hervorragende Weine und die hauseigenen Spezialitäten vom Wollschwein machen diesen Heurigen im Vulkanland zum Bundeslandsieger.

News

Belgischer Investor kauft Château Phélan Ségur

Das renommierte Weingut in Bordeaux wechselte für eine unbekannte Summe den Besitzer.

News

Bordeaux Subskription auf finewineshop.com

2016 ist ein großer Jahrgang für Bordeauxweine. Überzeugen kann man sich davon auch bei der Kracher Jahrgangspräsentation, für die wir 3x2 Tickets...

Advertorial
News

Bordeaux 2014 est arrivé!

Der Bordeaux 2014 ist der beste Jahrgang seit 2010 – entdecken Sie die aktuellen Angebote der Interspar Weinwelt!

Advertorial
News

Frost: Der Horror geht weiter

Nach den schweren Schäden in Deutschland, in der Schweiz, in der Champagne und im Burgund hat der Frost nun auch Bordeaux erreicht.

News

Lynch Bages kauft Nachbarn Haut-Batailley

Die Serie spektakulärer Eigentümerwechsel reißt in Frankreich nicht ab: In Bordeaux’ Spitzen-AOC Pauillac wechselt das 5ième Cru classé Haut Batailley...

News

Denis Dubourdieu ist tot

Bordeaux trauert um den charismatischen Wein-Professor, Weingutsbesitzer und Multi-Konsulenten (u.a. Cheval blanc, d’Yquem und Margaux).

News

China setzt Maßnahmen gegen Bordeaux-Fälscher

Nachdem 2015 bereits die Appellation »Bordeaux« offiziell anerkannt wurde, folgte jetzt die Anerkennung aller geographischen Herkunftsbezeichnungen...

News

Multimedia-Spektakel »La Cité du Vin«

Kürzlich eröffnete in Bordeaux die Cité du Vin – ein 80-Millionen-Bauwerk, das durch moderne Architektur und eine permanente Ausstellung von großer...

News

Angélus: Übernahme der nächsten Generation

Stéphanie de Boüard hat mit den Anteilen ihres Vaters Hubert de Boüard die Leitung des berühmten Bordelaiser Château übernommen.

News

Das Imperium Rothschild

Im Laufe der letzten 150 Jahre haben drei Familienzweige eine weltumspannende Produktion von Spitzenweinen geschaffen.