Biofeldtage 2021: Produzenten und Konsumenten im Dialog

Arbeitspferde leisten einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft. 

© Andreas Tischler

Arbeitspferde im Einsatz

Arbeitspferde leisten einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Land- und Forstwirtschaft. 

© Andreas Tischler

http://www.falstaff.at/nd/biofeldtage-2021-produzenten-und-konsumenten-im-dialog/ Biofeldtage 2021: Produzenten und Konsumenten im Dialog Mehr als 11.000 Personen besuchten das Bio-Landgut Esterhazy im burgenländischen Donnerskirchen um mehr über die moderne biologische Landwirtschaft zu erfahren und sich darüber auszutauschen. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/2/f/csm_Biofeldtage-2021-_c_-Andreas-Tischler_11-2640_a021e4447c.jpg

Nach der Premiere im Jahr 2018 fanden am vergangenen Wochenende am 6. und 7. August 2021 zum zweiten Mal die Biofeldtage am Bio-Landgut Esterhazy im burgenländischen Donnerskirchen statt. Unter dem Motto »live statt nur virtuell« waren mehr als 11.000 Besucher der Einladung gefolgt, sich bei der zweitägigen Veranstaltung über den aktuellen Wissensstand im Biolandbau zu informieren. Angesprochen wurden damit Landwirtschaftsbetriebe – ob biologisch oder konventionell – und interessierte Konsumenten. Ziel war es laut Matthias Grün, Geschäftsführer von Pannatura, Produzenten und Konsumenten zusammenzubringen und die Faszination und Vielfalt der biologischen Landwirtschaft erlebbar zu machen. 

Vielfältiges Rahmenprogramm

Auf mehr als 70 Hektar präsentierten knapp 200 Aussteller aus den Bereichen Landtechnik, Pflanzenbau und Tierhaltung ihre Produkte und Entwicklungen; um 40 mehr als bei den ersten Biofeldtagen vor drei Jahren. Rund 160 Programmpunkte zu den verschiedensten Bereichen der Landbewirtschaftung, Agrarpolitik, sowie bewusster Ernährung und umweltschonendem Leben warteten auf die Besucher und wurden ihnen im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Seminaren nähergebracht.

Neben Kasperltheater, Kinderschminken und vielen mehr, wurde auch eigens für Kinder auf einem mehr als einem Hektar großen Areal ein Programm erstellt, das zum Anfassen und Erleben der Natur einlud.  

Eröffnet wurden die Biofeldtage am Freitag, 6. August, gemeinsam von Stefan Ottrubay, Direktionsrat der Esterhazy Stiftungen, Matthias Grün, Geschäftsführer von Pannatura und dem burgenländischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Laut Letzterem konnte der Bioflächenanteil im Burgenland seit der Einleitung der Biowende im Jahr 2019 von 31 auf 37 Prozent gesteigert werden. Ein Weg, der konsequent weitergegangen werden müsse. »Bio ist eine Lebenseinstellung, die man nicht verordnen, aber sehr wohl vorleben kann. Und das muss aus meiner Sicht die Politik machen«, betonte Doskozil.

»Sind am richtigen Weg«

Hausherr Stefan Ottrubay, Direktionsrat der Esterhazy Stiftungen, betonte das langjährige Engagement von Esterhazy im Bereich nachhaltiger Landbewirtschaftung. Der Einstieg vor rund zwanzig Jahren sei nicht so einfach gewesen, das Verständnis und das Wissen um Nachhaltigkeit sei damals in der breiten Bevölkerung noch nicht sehr verbreitet gewesen. Mittlerweile sei der Nachhaltigkeitsgedanke auch auf andere Unternehmensbereiche übertragen worden, am Seehof habe man bereits den sechsten Nachhaltigkeitsbericht vorgestellt. »Wir sind am absolut richtigen Weg«, so Ottrubay. 

Eine Fortsetzung der Biofeldtage am Bio-Landgut Esterhazy ist aufgrund der positiven Resonanz bereits in Planung. 

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Infusion mit Blick auf die Staatsoper: Gesundheits-Day-Spa eröffnet in Wien

Das erste »Biogena Plaza« befindet sich in der Wiener Innenstadt. Der nächste Standort ist bereits in Planung und sechs weitere sollen folgen.

News

Falstaff Filmtipp: »The Menu« – Vom Geben und Nehmen

Wer das »Hawthorne« betritt, kommt in den Genuss von Spitzenküche, aber vor allem auch »Experience«. Ein wohlkomponiertes Werk mit Biss, guter...

News

Dieses spanische Dorf ist günstiger als eine Eigentumswohnung

Keiner will investieren oder hinziehen – und das obwohl sich die Gegend auch bestens für den Weinbau eignet.

News

Das würde George Clooney alles tun, um einen Nespresso zu bekommen

Die Neuauflage des ursprünglichen Werbespots aus dem Jahr 2014 ist in über 20 europäischen Ländern zu sehen.

News

5 Adventkalender-Ideen zum Wohlfühlen

Adventkalender gibt es in Hülle und Fülle. Doch welche stehen dieses Jahr beim Thema Self-Care hoch im Kurs? Wir verraten unsere fünf...

News

Teuerung: Preiskluft zwischen bio und konventionellen Lebensmitteln schrumpft

Im Angesicht der aktuellen Kostenwelle erweist sich Bio als preisstabilisierender Faktor für die Konsumenten. Die Preise für Bio-Lebensmittel steigen...

News

Bio-Produkte in Österreich stark nachgefragt

Die Österreicher greifen gerne zu Bio-Produkten. Das Wirrwarr bei Gütesiegeln sorgt aber für Ärger.

Rezept

Alles Karotte von Thomas Hörl

Die Idee hinter dem Gericht war es zu zeigen, was man aus so einem einfachen Produkt wie einer Karotte alles zaubern kann, wenn man sie...

News

Transgourmet lanciert Bio-Eigenmarke »Natura«

Der Gastronomie-Großhändler will seine Weichen für eine ökologischere Zukunft mit der neuen, biologischen Linie stellen. Langfristiges Ziel:...

News

Top 3 Trends für die Wein-Zukunft

Nachhaltigkeit ist DAS Zukunftsthema schlechthin. Kühlere Lagen, Begrünung, alternative Rebsorten sind die Top-Trends.

News

Wein aus Österreich: Bio-Boom in den 2010er-Jahren

40 Jahre Falstaff: der ökologische Weinbau boomte in den vergangenen zehn Jahren. Eine gute Basis für die Zukunft – denn auch hierzulande wird der...

News

Kalt gepresst, heiß geliebt: Fruchtkernöle gewinnen!

Die Ölmühle Fandler erweitert ihr Sortiment um drei Bio-Öle. Gepresst aus Kirsch-, Marillen- und Zwetschkenkernen besticht jedes für sich mit...

Advertorial
News

Bio versus Regionalität im Großhandel

Xavier Plotitza, CEO Metro Österreich, spricht über zwei wichtige Themen welche im Großhandel Sortimentsbestimmend sind.

News

Bio versus Regional

Inwieweit gehen bio und ­Regionalität Hand in Hand? Welche Möglichkeiten ­eröffnet bio für Gastronomen und Hoteliers? PROFI hat sich ­verschiedene...

News

Fahrende Markthalle bringt Bio-Produkte

PANNATURA, das Bio-Landgut der Esterhazy-Gruppe, stellt seine Projekte und Partner vor. Ja!Natürlich gibt es auch frisch gezapftes Bio-Bier.

News

Bio-Lebensmittel weiter auf dem Vormarsch

Österreich liegt europaweit im Spitzenfeld. Eier und Milch haben höchsten Bio-Anteil, Nachholbedarf gibt es bei Fleisch, Wurst und Schinken.

News

Das neue Waldbier 2018: »Holzbirne«

Blätter, Blüten, Holz, Kletzen und Bier – die Kombination des neuen Waldbier-Jahrgangs von Axel Kiesbye und den Österreichischen Bundesforsten.

News

Der Siegeszug der Bio-Restaurants

Zutaten mit Schönheitsmakeln, strenge Auflagen und zig Trittbrettfahrer – das Bio-Business ist nicht das einfachste. Eine wachsende Community dankt es...

News

Die Biowirtin schließt ihr Restaurant

Wie der Falstaff exklusiv in Erfahrung bringen konnte, soll das Bio-Gourmet-Restaurant in der Wiener Annagasse bereits Ende Juli schließen.

News

Transgourmet stellt Nachhaltigkeitsmarke »Transgourmet Vonatur« vor

Transgourmet Österreich denkt an die Zukunft und präsentiert eine Studie, die die steigende Nachfrage nach Bioprodukten aus Österreich belegt.

Advertorial