Bill Lumsden (r.) nimmt die Auszeichnung zum »Master Blender/Distiller of the Year« entgegen. / Foto beigestellt
Bill Lumsden (r.) nimmt die Auszeichnung zum »Master Blender/Distiller of the Year« entgegen. / Foto beigestellt

Feierlaune in Livingston. Die schottische Stadt kann nun den »Master Blender/Distiller of the Year« ihr eigen nennen. Bill Lumsden wurde bei der ISC (International Spirits Challenge) für sein Engagement in der Spirituosenbranche ausgezeichnet.

Hohes Lob
»Die Absicht der Jury war es, jemanden aus der Branche für seine innovativen Produkteinführungen und neuen Initiativen zu würdigen, der das handwerkliche Können, die Fertigkeiten und die Fantasie eines Brenn- oder Mischmeisters besitzen sollte. Dr. Bill Lumsden ist für seinen Pioniergeist, insbesondere bei der Auswahl der Holzfässer, bekannt und die innovative Art und Weise mit der er die Reifung im Holzfass nutzt, um neue Konzepte und neue Geschmacksnoten bei den Single Malts auszubauen«, so Christian Davis, Jury-Vorsitzender und Herausgeber des Magazins Drinks International. 

»Es ist eine grosse Ehre für mich, auf diese Weise durch die ISC geehrt zu werden. Dies spornt mich an, weiterhin fortschrittlich zu denken. Ich glaube, dass diese Auszeichnung eine Anerkennung für die harte Arbeit und das Engagement aller Brennereien von Glenmorangie und Ardbeg ist. Jahr für Jahr arbeiten wir an Innovationen und führen Neuerungen ein, mit dem Ziel, Weltklasse-Produkte zu erzeugen und die Liebhaber unserer beiden Whiskys immer wieder zu überraschen und zu begeistern«, zeigte sich Lumsden angesichts der Auszeichnung sichtlich stolz. 

Illustre Kreise
Die International Spirits Challenge (ISC) ist ein angesehener und einflussreicher Spirituosen-Wettbewerb mit internationaler Reichweite. Es werden Preise in drei Schlüsselbereichen verliehen: Probe, Marketing und Design/Verpackung. Die inzwischen 20-jährige Veranstaltung beruht auf einem strengen und unabhängigen Beurteilungsprozess. Aus beinahe 70 Ländern weltweit werden über 1.000 Erzeugnisse eingereicht. Neu seit 2015 sind die »Special Recognition Awards« (zu denen auch der Titel »Master Blender/Distiller of the Year« zählt), bei denen die Gewinner von einer Fachjury vorgeschlagen werden. Die Jury besteht aus Journalisten, Autoren, Spirituosen-Beratern und unabhängigen Experten.

http://glenmorangie.com

 

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 28.05.2015
    Jack Daniel's Pop-up Bar im Alten AKH in Wien
    Die Destillerie schlägt im »Salettl« temporär ihre Zelte auf und präsentiert Altbewährtes und Neues.
  • Georg Branny
    16.03.2015
    Barkultur: Bar meets Barista
    Er ist ein Newcomer in der Barwelt: Kaffee. Der Extrakt der Bohne wird nun auch bei Cocktails und auch bei Shortdrinks eingesetzt.
  • Botschafterin Alexa Wesner – stolze Gastgeberin des Genuss-Nachmittages in der Botschaftsresidenz / © Falstaff, Zsifkovits
    23.05.2014
    Taste of the USA: Weine, Craft Beer & Whiskey
    Die Residenz der amerikanischen Botschaft in Österreich stand für einen Nachmittag lang ganz im Zeichen hochstehender Genusskultur.
  • Gerhard Wanderer kredenzte mit seinem Team fantastische Jack Daniel's Cocktails / ©  Philipp Schuster / Trottoir Media
    29.04.2014
    Jack und Frank lassen grüßen
    In der American Bar Nightfly’s konnten die Gäste einen gemütlichen Abend mit Live-Musik, Cocktails und dem dazu passenden Barfood genießen.