Die Tourismusindustrie ist einer der größten Wirtschaftszweige in New York City: Im Jahr 2013 wurden 38,8 Milliarden US-Dollar an direkten Einnahmen generiert. 348.000 Menschen waren in diesem Bereich beschäftigt – Tendenz weiter steigend. Designerfood, Light-Style-Cooking und Fast-Food-Boulevards erwarten die rund 54,3 Millionen Besucher (2013), von denen 11,4 Millionen aus dem Ausland anreisen. New York fasziniert wie keine andere Stadt. Viele haben probiert, hier Fuß zu fassen, aber nirgendwo zerplatzen Träume so schnell wie in der Stadt, die niemals schläft.

Als Wein-Direktor des Drei-Sterne-Restaurants »Le Bernardin« betreut Aldo Sohm eine 15.000-Flaschen-Weinsammlung mit 900 Weinen aus zwölf Ländern. / Foto beigestellt

Keine Geheimrezepte
Aldo Sohm, Chef-Sommelier im mit drei Michelin-Sternen dekorierten »Le Bernardin«, lebt seit 2004 in den Vereinigten ­Staaten. Der Wahl-New-Yorker schätzt die Möglichkeiten: »Ich bin jeden Tag aufs Neue von der Stadt fasziniert. Die Hierarchien sind flacher, und auf den Austausch unter­einander wird mehr Wert gelegt. In New York baut man sich ein weltweites Netzwerk auf.« Wöchentliche Sommeliertreffen und gemeinsame Weinreisen sind absolut normal. Auch Wolfgang Ban berichtet über die Benefits: »Gerade Spitzenrestaurants bieten ihren Mitarbeitern viele Möglichkeiten, die von bestimmten Trainings bis hin zu Weinverkostungen reichen.« Die Offenheit der Menschen zieht sich durch alle Bereiche. »In New York laden Kollegen sich gegenseitig gerne ein. Geheime Rezepte sind ungewöhnlich, hier herrscht ein offener Erfahrungsaustausch«, so Ban. Auf diese Art und Weise sichert sich New York seine ständige Entwicklung. New Yorks Restaurants und Speisekarten sind genauso international wie die Bevölkerung selbst. Die New Yorker lieben alles Ausgefallene und Hippe. Auch der Zugang zu Produkten – wie beispielsweise Weinen – sei einfacher, berichtet Wolfgang Ban. »Es herrscht eine unglaubliche Vielfalt, und jeder versucht, so viel wie nur möglich zu bekommen.« Die Experimentierfreude der Locals sei eine andere, berichtet Sohm.

New man in town: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl,« sagt Daniel Trabi. / Foto beigestellt

The big challenge
Die Millionenstadt wirkt animierend, ist aber auch beinhart – da sind sich unsere Auswanderer einig. New York gibt ein anderes Tempo vor. Sich auf dieses einzustellen ist nicht einfach, aber absolut notwendig, weiß Daniel Humm, Chef de Cuisine im »Eleven Madison Park«: »New York ist rasant und wettbewerbsfähig, die Standards sind sehr hoch.« Fasziniert vom Facettenreichtum, zog ­auch Daniel Trabi Ende 2014 in den Großstadt­dschungel, wo er im »Jean-Georges« im »Trump International Hotel« kocht: »Hier zu leben ist ein unglaubliches Gefühl. Aber wenn du denkst, in New York wartet jemand auf dich, dann liegst du falsch.« Die uns bekannten sozialen Netze gibt es in New York nicht. Man ist auf sich selbst gestellt, und es ist aufwendig, sich um Dinge wie Versicherungen, Bankkonto, Wohnung und vieles andere mehr zu kümmern. Ist man nicht kreditwürdig, bekommt man auch keine Wohnung. Die Mietpreise sind um ein Vielfaches höher als in Europa. »Einen Start in New York sollte man sich gut überlegen. Das erste Jahr ist hart, da man bei null anfängt«, erinnert sich Aldo Sohm. Wichtige Stationen der Karriere in ­Europa haben in New York keine Bedeutung mehr.

Follow your dreams
Wolfgang Ban möchte den Nachwuchs zum Nachdenken anregen: »Man muss sich fragen, wo man hinmöchte und welche Erfahrungen man sammeln will. Man muss allerdings dazu bereit sein, diesen Schritt zu gehen, denn es ist gerade am Anfang nicht einfach. Mit der richtigen Einstellung kann man in New York viel erreichen. Die Erfahrungen, die man hier sammelt, kann einem keiner mehr nehmen.«

Der ganze Artikel »Big Chance im Big Apple« aus Falstaff & Hogast KARRIERE 02/15 von Alexandra Gorsche.


Blättern Sie auf www.falstaff-karriere.com durch die Online-Ausgabe des Falstaff & Hogast KARRIERE Magazins.

Mehr zum Thema

  • Das »Vila Vita Parc« liegt direkt an der Felsenküste der Algarve. / Foto © Vila Vita
    08.07.2015
    Portugal: Arbeiten, wo andere Urlaub machen
    Globetrotter Dieter Koschina, Hans Neuner und Gebhard Schachermayer machen es uns vor.
  • Rudolf Swonar ist Chef Patissier bei DO & CO. / Foto beigestellt
    13.05.2015
    Karrierechance als Chef Patissier
    Beständiger Erfolg und Leidenschaft prägen die Karriere des DO & CO Chef Patissiers Rudolf Swonar.
  • Ziel ist es, ein unvergessliches Erlebnis zu schaffen. / Foto © Hapag Lloyd Kreuzfahrten GmbH
    18.10.2015
    Karrierechance Kreuzfahrtschiff
    Ein Kreuzfahrtschiff ist eine eigene kleine Welt. Sobald Sie an Bord gehen, ist Ihr Arbeitsplatz Ihr Zuhause.
  • Christian Paral ist Chef Concierge des Sofitel Vienna Stephansdom. / Foto © Sofitel Vienna Stephansdom
    12.05.2015
    Karrierechance als Concierge im Luxushotel Sofitel
    Christian Paral ist Chef Concierge im Sofitel Vienna Stephansdom und President des »Les Clefs d’Or Austria«.
  • Mehr zum Thema

    News

    WIBERG: Saucen als Herz der Küche

    Früher wurde oft einer der erfahrensten Köche als Saucier beschäftigt, der es in der Hand hatte, die Sauce zum Höhepunkt für den Gast werden zu...

    Advertorial
    News

    Hotel »Pierer«: größte Investition seit Bestehen

    Mit Innovationsgeist und Zielstrebigkeit wurden in den vergangenen Jahren rund 20 Millionen Euro investiert, wobei der letzte Umbau der größte war und...

    Advertorial
    News

    Vegan und vegetarisch: Trends in der Kochausbildung

    Für angehende Köche gibt es kaum eine Möglichkeit ausschließlich vegan oder vegetarisch zu arbeiten. Dabei wird der Ruf nach einer solchen Ausbildung...

    News

    Erster Auftritt der Koch und Patissier des Jahres-Finalisten

    Erstmals wurden die Finalisten der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Montag starteten die sechs Patissiers mit ihrer Creative Stage, die sechs...

    News

    Weinverkostung mit Ertl: Burgenland vs. Steiermark

    Weine aus zwei Bundesländern, die geschmacklich völlig unterschiedlich sind, stehen beim Event Hans-Peter Ertls und Leo Quardas am 8. Juli im Fokus.

    News

    Vulcano: Trotz Sauwetter begeistert das Schinkenfest 2019

    Vor kurzem trafen in Auersbach bei Feldbach erlesene Produzenten aus dem Steirischen Vulkanland auf die europäische Schinkenelite.

    Advertorial
    News

    »Mirazur« ist neue Nummer eins der Welt

    World's 50 best Restaurants-Show in Singapur: Mauro Colagreco triumphiert, »Noma« ist Zweiter, das Wiener »Steirereck« belegt den 17. Rang.

    News

    Coffee & Company: Coworking im Restaurant

    Vom Konzept Coworking hat man schon gehört. Doch immer öfter bieten Hotels – und in den USA auch Restaurants – ihre Tische den digitalen Nomaden an.

    News

    Geschmack der Zukunft auf der »Chef-Sache« 2019

    Branchentreff der Küche und Gastronomie: Ende September geht die »Chef-Sache« in die nächste Runde, Experten diskutieren in Düsseldorf über...

    News

    Es geht um die Wurst: Grillwürstel

    Das Würstl am Grill muss nicht banal sein. PROFI zeigt Varianten der Grillwurst und wie Spitzenköche und Fleischexperten die Wurst am Grill aufwerten.

    News

    Schlossbergball 2019: Kulinarische Highlights

    Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung am 29. Juni statt. Nicht nur künstlerisch punktet das Programm, auch kulinarisch macht es viel her.

    Advertorial
    News

    Das »Dorfhotel Fasching« feierte Wiedereröffnung

    Zum Eröffnungsfest kamen mehr als 300 geladene Gäste. 10 Millionen Euro wurden in den Betrieb investiert, der fortan mit einem Infinity-Außenpool...

    News

    Thomas Mader bei San Pellegrino Young Chef

    Der Jungkoch aus dem Wiener Restaurant »Buxbaum« ist beim wichtigsten Wettbewerb für Nachwuchsköche unter den besten zehn in Zentraleuropa.

    News

    Transgourmet: »mein c+c« wird zu Cash & Carry

    Der regionale Abholgroßmarkt wird in die Dachmarke Transgourmet Österreich eingegliedert. Ein Investment von 400.000 Euro wird hierfür getätigt.

    News

    Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

    Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

    News

    Nespresso: Zehn Jahre Recycling in Österreich

    Rund ein Drittel der Kapseln wird bereits wiederverwertet. Eine Quote, die mit starken Partnern und umweltbewussten Kunden künftig noch weiter steigen...

    News

    »Wiesenhof«: Gastgeber mit Tradition

    Ein vielfältiges Angebot und beste Servicequalität setzen gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter voraus. Darum gehört das Team zu den...

    Advertorial
    News

    20 Jahre »Klöcher Traminer Open«

    Der Traminer feiert in Klöch sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben sich die Klöcher Traminer-Winzer ein besonderes Programm einfallen...

    Advertorial
    News

    Eis-Brecher: neue Möglichkeiten mit Eismanufakturen

    Abseits vom Mainstream gibt es Eismanufakturen, mit deren Produkten Gastronomen ihr Angebot genussreich und trendig aufwerten können.

    News

    »Haberl & Fink’s«: Doppelerfolg für Lehrlinge

    Über zweifach Gold von Lukas Prem und Nina Ackerl bei den »Junior Skills«, den Staatsmeisterschaften für Tourismus, kann man sich im Betrieb freuen.