Die Diplom-Biersommeliers Roland Jegle und Christoph Lindlbauer © Spar
Die Diplom-Biersommeliers Roland Jegle und Christoph Lindlbauer © Spar

Neben den laufenden Bemühungen um eine attraktive Auswahl in der Interspar Weinwelt, will die Supermarktkette nun auch das Biersortiment noch regionaler, lokaler und vielfältiger ausbauen. Noch vor zehn Jahren war es fast undenkbar, als Winzer im Handel gelistet zu sein, heute umfasst das Sortiment 500 österreichische Weine! Nun stecken sich die Verantwortlichen ähnliche Ziele beim Bier. Auch hier soll noch mehr mit kleinstrukturierten österreichischen Brauereien zusammengearbeitet werden.
 
Breits jetzt sind Biere von über 180 Brauereien aus Österreich, darunter sehr viele regionale und lokale kleinstrukturierte Brauereien, im Sortiment. Es handelt sich dabei nach eigenen Angaben um die größte Biervielfalt im Lebensmitteleinzelhandel. Diese Position soll nicht nur gefestigt werden, es sollen noch mehr Raritäten und Spezialitäten eingeführt werden. Zusammen mit kleinen Brauereien will man auch ganz konkret an der Produktentwicklung arbeiten. Um das Thema Bier noch weiter voranzubringen, haben die Produktmanager Roland Jegle und Christoph Lindlbauer die Ausbildung zum Diplom-Biersommelier gemacht. Falstaff hat die beiden Experten zur Situation am heimischen Biermarkt befragt.

Welche Trends haben sie beim Einkauf in der Bierszene festgestellt?
Die größten Trends, die wir derzeit bei Bier bemerken, sind alkoholfreies Bier und Biermischgetränke. Der Umsatz bei Radler hat sich beispielsweise innerhalb weniger Jahre verdoppelt, alkoholfreies Bier verzeichnet in den letzten beiden Jahren eine Steigerung von 20 Prozent. Auch beim Spezialbier verzeichnen wir steigende Nachfrage. Das lässt sich darauf zurückführen, dass Bier auch immer mehr als Erfrischungsgetränk zum Mittagessen oder nach dem Sport als Durstlöscher getrunken wird. Einher geht das mit einer neuen Zielgruppe der sportlichen und aktiven Menschen, die auf den Biergeschmack gekommen sind. Der Trend zum alkoholfreien Bier geht mit dem veränderten Fitness- und Gesundheitsbewusstsein einher. Bier hat sich mehr und mehr als Getränk zum und nach dem Sport entwickelt, weil es ein guter Durstlöscher ist und vom Körper aufgrund der Elektrolyte gut aufgenommen wird. Zudem können alkoholfreie Biere mit ihrem geringen Kaloriengehalt punkten. Dadurch sind z.B. auch immer mehr Frauen vom Biergenuss überzeugt.

Wann trinken die Österreicher ihr Bier?
Auch die Anlässe, zu denen Bier getrunken wird, haben sich geändert. Während bislang zu Mittag verbreitet Softdrinks und gespritzte Säfte getrunken wurden, kommt immer häufiger auch alkoholfreies Bier auf den Tisch. Der Bier-Genuss vor Feierabend ist Trend geworden. Und Radler sowie alkoholfreies Bier sind dafür genau richtig. Alkoholfreies Bier ist aber auch für viele eine gute und schmackhafte Alternative, wenn man in gewissen Situationen auf Bier verzichten muss (z.B. noch Autofahren muss etc.). Das Bewusstsein vieler Biertrinker hat sich verändert.

Welchen Stellenwert hat Craft Beer im Sortiment?
(Österreichisches) Craft Bier ist ein Nischenprodukt im Lebensmittelhandel, allerdings sehr wichtig für uns. Wir wollen unseren Kunden eine große Biervielfalt anbieten und führen aus diesem Grund auch Craft Bier und besondere Bierstile von kleinen Brauereien in unserem Sortiment. Denn auch wenn dies keine Massenprodukte sind, wollen wir den kleinen Brauereien des Landes und ihren besonderen Produkten die Bühne bieten und auch unseren Kunden die Vielfalt der österreichischen Braukultur näherbringen. So führen wir z.B. Craft Bier vom Brauhaus Gusswerk aus Salzburg, der Handbrauerei Forstner aus Kalsdorf bei Graz oder Loncium aus Kötschach-Mauthen in Kärnten etc. regional in unseren Regalen. Wir werden das Sortiment auch weiterhin ausbauen!

Welche Bierstile sind bis jetzt am populärsten (Konventionelle und Craft Biere)?
Märzen-Bier ist die beliebteste Biersorte der Österreicherinnen und Österreicher. Das schon seit vielen Jahrzehnten. Bei Craft Beer gibt es mehrere Entwicklungen und Bierstile die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreuen. Wie India Pale Ale (IPA) oder aber auch diverse belgische Bierstile wie Witbier werden nachgefragt.

Welche Preise sind die Kunden bereit zu bezahlen? Wie hochpreisig kann das Angebot sein?
Für Liebhaber dieser speziellen Biersorten steht der Preis nicht im Vordergrund, sondern der besondere Charakter des Bieres, die Rezeptur, der Geschmack oder der besondere Braustil etc. Für Bierliebhaber ist wichtig, dass das Bier ein Unikum ist.

Wieso ist in vielen Filialen von der großen Vielfalt mit 180 Brauereien nichts zu merken?
Wir führen rund 970 verschiedene Biersorten in unserem Sortiment. Einige davon ganzjährig, andere saisonal. Viele sind in allen unseren SPAR, EUROSPAR und INTERSPAR-Märkten zu kaufen, viele davon jedoch nur regional oder lokal gelistet. Quasi regionale und lokale Bierspezialitäten für die Menschen in der jeweiligen Region. Bei der INTERSPAR haben wir 2011 mit der Initiative »Von dahoam das Beste!« gestartet und führen mittlerweile schon 6.500 lokale Produkte von 620 lokalen Lieferanten und Produzenten. Darunter auch Bier von kleinen Brauereien, die teilweise nur den Markt in ihrer unmittelbaren Umgebung beliefern. Wir sind stolz, dass wir Biere von sehr kleinstrukturierten Brauereien im Sortiment führen, die normalerweise den Handel gar nicht bedienen. Ein Beispiel dafür ist die Weißbierbrauerei »Die Weisse« in Salzburg. Der Anteil an österreichischen Bieren in unserem Sortiment liegt bei deutlich über 90 Prozent.

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

  • Per Schiff gelangten die Biere einst von England nach Indien – so entstand der Pale-Ale-Stil / Symbolfoto: Shutterstock
    15.06.2014
    India Pale Ale mischt die Brauszene auf
    IPA – diese drei Buchstaben und der Bierstil, den sie repräsentieren, stehen ikonenhaft für die aktuelle Bierrevolution.
  • Berlin ist ein Paradies für Bier-Genießer / Symbolfoto: © Matthias Mittenentzwei  / pixelio.de
    11.06.2014
    Bierpreis im Vergleich: Nur Polen billiger als Deutschland
    Berlin zählt mit einem Durchschnittspreis von 0,82 Euro zu den bierfreundlichsten Städten der Welt. Teuer wird es für WM-Fans in Rio.
  • Für die »Maß« Bier muss 2014 noch tiefer in die Tasche gegriffen werden / Symbolfoto: Manfred Walker / pixelio.de
    05.06.2014
    »Maß« auf dem Oktoberfest kostet erstmals über zehn Euro
    Die Stadt München gibt die Bierpreise für die »Wiesn« 2014 bekannt. Zum ersten Mal wird die Zehn-Euro-Marke überschritten.
  • In den letzten Jahren hat sich ein wahrer Kult darum entwickelt, möglichst ungewöhnliche Biere auf der Karte zu haben. / Symbolfoto: Shutterstock
    25.05.2014
    Belgiens Bier-Paradies: Legendäre Vielfalt
    Belgiens Brauer zeigen ihre Brauereien und ihre Virtuosität gerne her – und feiern damit internationale Erfolge.
  • Erwin Gegenbauer mit einem »Test-Bier« © Falstaff/Degen
    24.04.2014
    Erwin Gegenbauer ist jetzt auch Bierbrauer
    Die Naschmarkt-Ikone setzt auf neue Geschäftsfelder und will sogar Zimmer vermieten.
  • © Del Fabro
    03.04.2014
    Bierige Innovationen im Fokus
    Unter dem Motto »Kleine Brauer - Große Biere« luden Del Fabro und Kolarik & Leeb zum 1. Österreichischen Craft Beer Symposium.
  • Mehr zum Thema

    News

    Quiz: Sind Sie Oktoberfest?

    München im Ausnahmezustand – und Sie mitten drin? Machen Sie den Test, bis es wieder heißt: »O'Zapft is!«

    News

    Bier-Quiz: Hopfen, Malz & Co.

    Wie gut kennen Sie sich in der Welt von Stourt, Märzen und orter aus? Hier können Sie Ihr Wissen unter Beweis stellen.

    News

    Schweizerhaus startet in 100. Saison

    Zwei Monate später als geplant läutet der »Garten der Wiener« sein Jubiläumsjahr ein. Das Eröffnungswochenende ist ausreserviert.

    News

    Oktoberfest 2020 ist abgesagt

    Die Münchner Wiesn findet in diesem Jahr aufgrund des Corona-Virus nicht statt.

    News

    #AllesWirtGut: Stiegl unterstützt Gastronomie

    Die Stieglbrauerei zu Salzburg startet in ihrem Webshop eine österreichweite »Trinkgeld«-Aktion für Gastronomen.

    News

    Stiegl Brauerei setzt auf individuelle Lösungen

    Nachdem den Gastronomiebetrieben das Geschäft über Nacht weggebrochen ist, hat die Brauerei als Erstreaktion das Zahlungsziel für die Pacht...

    News

    Brau Union Österreich verzichtet auf Miete

    Solidarität für die Gastronomie: Die Brau Union Österreich unterstützt Gaststätten und verzichtet bis vorläufig Ende April auf Miete und Pacht.

    News

    Webshops: Kein Ostern ohne Bier

    Diese Online-Shops stellen Bier-Spezialitäten zu, von Craft Beer bis zu Märzen, Zwickl & Co.

    News

    Online-Bierverkostung von zu Hause

    Die erste Online-Bierverkostung von »BEERLovers« für beer lovers. Gemeinsam mit hochrangigen Gästen werden Bierspezialitäten und -klassiker bequem...

    News

    Das echte Ale

    Ein goldbraunes Ale, per Handpumpe vom Fass ins Pint befördert, gehört zu einem englischen Pub wie die Gespräche über Fußball und deftige Snacks.

    News

    Weltweit erste BrewDog Alkoholfrei-Bar in London

    Die schottischen Craft-Brauer servieren in ihrem neuen AF-Lokal in der Londoner Old Street 15 Biersorten – allesamt ohne Alkohol!

    News

    Riesige Gasthofbrauerei eröffnet im Belvedere

    FOTOS: Trio aus historischer Geschichte, österreichischer Kulinarik und vor Ort gebrautem Bier hinter den Gemäuern des Belvederes.

    News

    Fassgereifte Biere

    Holzfassgereifte Biere sind komplex im Aroma und stark im Geschmack. Wie edle Weine sind sie nicht in erster Linie da, um unseren Durst zu löschen,...

    News

    Medaillenregen für heimische Brauereien

    European Beer Star 2019: Der Ottakringer Bock ist das beste Bockbier Europas und das Raschhofer Zwickl das beste Kellerbier. Alle Preisträger im...

    News

    Falstaff On Tour: Biergala im Casino Baden

    FOTOS: Einzigartige Kreationen und die Siegerbiere der Austrian Beer Challenge gab es am 20. September bei der Falstaff Biergala zu entdecken und zu...

    News

    Neue Sieger bei der Austrian Beer Challenge

    Die jungen Brauereien Gärage und Muttermilch setzten starke Zeichen. Von den großen Brauereien konnte Ottakringer am besten mithalten.

    News

    Neuer Waldbier-Jahrgang 2019 »Elsbeere«

    Die Naturbrauerei Kiesbye aus Obertrum hat gemeinsam mit den Österreichischen Bundesforsten die »schöne Else« eingebraut und im Wiener »Bruder« das...

    News

    Craft Beer-Neuheit: Das Maiwipferlbier

    Gemeinsam mit Thomas Winkler und Harald Kristen von »Tom & Harry Brewing« und Edgar Wernbacher von den geichnamigen Trachtenwelten stellte Familie...

    News

    »Kaltenhauser Botschaft« in Wien eröffnet

    Die älteste Brauerei Salzburgs hat in Wien einen Ableger eröffnet, der neben einer Braustätte ein Restaurant mit Biergarten sowie ein Hotel umfasst.

    News

    Filmtipp: »Bier!« von Friedrich Moser

    Der Regisseur und Bier-Liebhaber war auf der Suche nach einem Standard-Filmwerk über den Gerstensaft. Am 30. August kommt »Bier! Der beste Film, der...