»Bienenfresser«: Rarität des Weinguts Pitnauer

Der »Bienenfresser« kommt in den Göttlesbrunner Weinrieden vor, nach ihm wurde der beste Zweigelt benannt.

Foto beigestellt

Der »Bienenfresser« kommt in den Göttlesbrunner Weinrieden vor, nach ihm wurde der beste Zweigelt benannt.

Der »Bienenfresser« kommt in den Göttlesbrunner Weinrieden vor, nach ihm wurde der beste Zweigelt benannt.

Foto beigestellt

Im Jahr 1986 wurde zum ersten Mal beschlossen einen Markenwein zu kreieren. Damals lebten 27 Brutpaare eines bunten Zugvogels mit besonders melodischem Ruf in Göttlesbrunn. Ornithologen und Journalisten kamen angereist, um diesen seltenen Gast zu studieren. Das Vorkommen des exotischen Vogels »Bienenfresser« (Merops apiaster) in den Göttlesbrunner Weinrieden wurde zum Anlass genommen, den besten Zweigelt des Hauses nach ihm zu benennen. Damals schon wollte man damit auf die besonderen Böden – die Nistplätze sind in Erdhöhlen von Löss-Steilwänden – und auf das bevorzugte Klima hinweisen. So wurde dieser farbenprächtige Vogel zum Wappentier des Rotwein- und Zweigelt-Engagements von Hans und Edith Pitnauer.

Lagen- und Jahrgangsweine

Die selbst bewirtschafteten 22 Hektar wurden mit einem freiwilligen Verzicht auf Insektizide und Herbizide belegt. Die Weinreben werden mit Erfahrung, Leidenschaft und viel Liebe zur Natur bewirtschaftet. Dadurch erwachsen dem Gut aus den Weingärten um Göttlesbrunn Jahr um Jahr sehr vielfältige und ausgezeichnete Weine.

Mehr als 50 Prozent der Gesamtfläche ist mit Zweigelt bepflanzt. Merlot, Syrah, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc bilden den Rest der Rotweinfläche, welche die Basis für viele beliebte Lagen- und Jahrgangsrotweine sind. Besonders diese werden wegen ihrem Entwicklungspotential und der guten Lagerfähigkeit sehr geschätzt. Die Weißweinlagen sind mit Grüner Veltliner, Sauvignon Blanc und Gelber Muskateller bepflanzt. Das kleine aber feine Weißweinsortiment hält ebenfalls einige Überraschungen bereit. Für den Rebschitt, die Grünarbeit und die Traubenernte sind Edith und Sohn Johannes verantwortlich. Die hochwertige Vinifikation der wertvollen Trauben teilt sich Johannes mit Vater Hans.

Web-Angebote

So wie auch das Leben im Weingarten nicht stillsteht, so ist auch das Weingut aktiv: Alle, die dieser Tage ihren Weg in die Weingärten der Familie Pitnauer finden, können dies beobachten. Die Familie und langjährige Angestellte arbeiten umsichtig und mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen weiterhin für die neuen Weine, den neuen Jahrgang und auch für Kunden. Umsichtiges Arbeiten ist besonders in diesen Zeiten wichtig.

Das Weingut Pitnauer will nicht nur die Angestellten sondern auch alle Kunden bestmöglich unterstützen. Deswegen hat man sich dazu entschieden, die Versandkosten aller eingehenden Bestellungen zu übernehmen. Egal ob sie telefonisch, per E-Mail oder im Webshop eingehen: Sechs, zwölf oder mehr Flaschen bestellen – die Weine bekommen Kunden ab sofort in ganz Österreich und Deutschland frei Haus zugestellt.

Zusätzlich zu bisherigen Zahlungsmöglichkeiten ist nun auch eine spätere Bezahlung möglich. Wer auch weiterhin die Bestellung per Kreditkarte oder Sofort-Überweisung gleich bezahlt, erhält vom Weingut als Dankeschön zehn Prozent Rabatt auf die Bestellung.

pitnauer.com

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Weingut Familie Pitnauer
    2464 Göttlesbrunn, Niederösterreich, Österreich
    3 Sterne
  • Wein
    2016 Göttlesbrunner Zweigelt Bienenfresser Reserve
    Carnuntum, Niederösterreich, Österreich
    Punkte
    91
  • 26.03.2020
    Top 10: Onlineshops für Wein aus Österreich
    Sammlung von Webshops, die uns per Lieferservice mit heimischem Rebensaft versorgen.
  • 07.05.2020
    Alles neu bei Wein & Co auf der Mariahilferstraße
    Fotos: Der Store auf der Wiener Einkaufsmeile erstrahlt bei der Wiedereröffnung am 15. Mai in neuem Glanz.

Mehr zum Thema

News

Für ukrainische Frauen auf der Überholspur: Das »Charity Wildcats Race« in Wien

Die »Art of Cart Formula Gastronomie« brachte 36 weibliche Leadership Persönlichkeiten auf die Rennstrecke. Dabei stand das »Charity Wildcats Race«...

News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Pâtisserie«

Am 15. Juni 2022 kreieren die acht Talente, die sich für das Finale qualifiziert haben, in Graz ihre Desserts, um sich den Sieger-Titel in der...

News

Top of Germany: Die besten Köche werden auf Deutschlands höchstem Berg geehrt

16 Köche aus vier Ländern kamen, um die Auszeichnung der drei Kronenbewertungen des Hornstein-Rankings entgegenzunehmen – und das auf 2.962 Metern...

News

Die Tourismuspanther sind los: Eveline Wild und Stefan Eder räumen ab

Die Tourismusschulen Bad Gleichenberg vergaben zum vierten Mal den einzigen steirischen Tourismuspreis, den Tourismuspanther, durch den Wegbereiter...

News

15-Jahre-Jubiläumsfest für PIWI-Pioniere am Weingut Hirschmugl

Aller Anfang war schwer, aber Toni und Astrid Hirschmugl hielten durch und gelten nun seit 15 Jahren als Pioniere im Bereich der...

News

YTC: Das sind die Finalisten 2022 der Kategorie »Gemüseküche«

Am 13. Juni 2022 kochen die acht Talente, die sich für das Finale qualifiziert haben, in Graz und in der Kategorie »Gemüseküche« um den ersten Platz.

News

Arbeitswelt von morgen: Wenn die Küchenleitung überflüssig wird

Eine Küche ohne Küchenchef? Im Luxushotel »Sans Souci« funktioniert es durch ein »New Work«-Modell. Optimal eingesetzt, bringt das eine ganze Reihe an...

News

Château du Tertre wird verkauft

Das prestigeträchtige Anwesen in Arsac bei Bordeaux war zuvor im Besitz der Jelgersma-Familie. PLUS: Verkostungsnotizen der 2018er.

News

Schneechaos in Spanien zerstört Produktionskeller

Harter Schlag für das Weingut »Vall Llach« in Spanien: Das antike Dach stürzte unter den Schneemassen ein. Nun wird zum Spenden aufgerufen.

News

Giusti kooperiert mit Graziana Grassini

Die Önologin Graziana Grassini und Weinproduzent Ermenegildo Giusti versprechen sich durch die Zusammenarbeit neue, hochwertige Weine.

News

Ornellaia-Auktion bringt 315.000 $ für Guggenheim

Der Verkaufserlös der »Ornellaia Vendemmia d’Artista 2017 Solare« wird zur Gänze dem Solomon R. Guggenheim Museum in New York gespendet.

News

Österreichische Traditionsweingüter: Vier neue Mitglieder

Die Weingüter Josef Ehmoser, Josef Fritz, Martin Diwald und Tom Dockner sind ab sofort Teil der renommierten Winzervereinigung ÖTW.

News

Kellerei Terlan: Faszination der Reife

Die Weißweine der Kellerei Terlan in Südtirol bestechen durch Spannung, Mineralität und lange Reifezeiten.

News

Italien: 21 Weingüter knacken 100 Mio. Marke

Die wichtigsten Weingüter Italiens generieren insgesamt mehr als die Hälfte der gesamten Wertschöpfung des italienischen Weins.

News

Castell lässt Silvaner GG künftig fünf Jahre reifen

Ferdinand Fürst zu Castell-Castell investiert in Geduld – der Jahrgang 2018 kommt erst 2023 auf den Markt.