Best of Genuss-Produzenten aus Wien

Marmeladen aus dem Hause Staud's

© Staud's / Sabine Klimpt

Marmeladen aus dem Hause Staud's

Marmeladen aus dem Hause Staud's

© Staud's / Sabine Klimpt

Staud’s

Eingemachter Genuss, süß und sauer

Seit 1883 findet sich der Familienbetrieb am selben Standort am traditionsreichen Wiener Brunnenmarkt. Markenzeichen ist das achteckige Glas mit schwarzem Verschluss. Befüllt werden die Gläser mit besten Ingredienzen und erlesenen Kreationen von süß bis sauer. Marmeladen, Weingelees, Kompotte, Mus und Röster wecken Kindheitserinnerungen; das feinsaure Gemüse, Delikatessgurken und eingelegte Spargelvariationen sind zudem Aushängeschilder der heute international bekannten Wiener Marke.
stauds.com

Andreas Gugumuck bringt die Wiener Schnecke auf den Tisch.

Andreas Gugumuck bringt die Wiener Schnecke auf den Tisch.

© Philipp Lipiarski

Gugumuck

Die Veredelung der Wiener Weinbergschnecke

Als »Wiener Auster« war diese Spezialität vor allem im 18. Jahrhundert in aller Munde. Vor wenigen Jahren belebte Andreas Gugumuck die Tradition der Wiener Weinbergschnecke wieder – seitdem züchtet er auf seinem ökologisch geführten Hof um die 200.000 Schnecken und veredelt ihr Fleisch. Abgefüllt in kleine Gläser werden Weinbergschnecken im Fond, als Erdäpfel­gulasch, nach Beuschelart oder mit Balsamicozwiebeln. Eine Delikatesse ist die Schneckenleber wie auch der perlenweiß schimmernde Schneckenkaviar. Slow-Food ganz nach dem Geschmack des Schnecken-Farmers.
gugumuck.com

Ursula Kujal und Harald Thiesz

Ursula Kujal und Harald Thiesz

Foto beigestellt

Wiener Feigenhof

Vollreife Früchte vom Himmelreich

Schon Mozart ließ Papageno von »Zuckerbrot, Wein und süßen Feigen« schwärmen. Ursula Kujal und Harald Thiesz züchten auf ihrer Plantage am Himmelreich in Simmering Sorten wie Abicou, Dauphine oder Negronne und verarbeiten sie zu Spezialitäten vom Feigensenf bis hin zu Feige mit Rosengeranie, Feigenchutney oder Feigengeist. Während die Früchte aus fernen Ländern lange Wege zurücklegen müssen, werden die Feigen hier vollreif und mit dem besten Aroma geerntet. An die 50 Feigensorten werden auch als Aufzuchtbäumchen angeboten. feigenhof.at

In der Nudelmanufaktur gibt es verschiedenste Pasta-Spezialitäten.

In der Nudelmanufaktur gibt es verschiedenste Pasta-Spezialitäten.

© J. Priester

Nudel-Manufaktur

Pasta aus traditionellem Handwerk

Tagliatelle, Fusilli, Linguine, Pappardelle, Gnocchi, Teigtaschen und vieles mehr – seit 2015 betreibt Franz Bruckner seine Nudel­manufaktur am Wiener Yppenplatz und produziert Nudelspezialitäten nach dem stetig selben Qualitätsprinzip: bester österreichischer Hartweizengrieß, reinstes Quellwasser und mindestens fünf Eier pro Kilogramm Nudelmasse. Auf Wunsch werden die Nudeln auch vegan hergestellt. Im Sortiment des Pasta-Königs finden sich auch Knödel, die es in süßer und pikanter Ausführung gibt.
nudelmanufaktur.at

Mangalitza Rillettes aus dem Hause Hink.

Mangalitza Rillettes aus dem Hause Hink.

© Hink

Hink

Pasteten und andere Kreationen

Hirschpastete mit Balsamico-Zwetschken, Rillettes vom Mostviertler Weideochsen, Mousse vom Seesaibling über Buchenholz geräuchert oder Lachsforelle in Rapsöl mit Thymian: Was bei Hink seit 1937 in Bügel- und Sturzgläser abgefüllt oder auch in Dosen haltbar gemacht wird, sind Delikatessen mit dem Anspruch höchster Perfektion. Klassiker wie Jägerpastete oder Tafelspitzsulz sind fest verankert im kulinarischen Gedächtnis der Wiener und stets ein willkommenes Gastgeschenk bei Reisen. Und als süße Verführung: Entenleberpralinen mit Feige.
hink.wien

Jan Klecka mit einem Stör

Jan Klecka mit einem Stör

Foto beigestellt

Klecka Kaviar

Wiens erster Störkaviar

Ein Qualitätsgarant für diesen exzellenten Kaviar ist das klare, mineralhaltige Wasser, in dem die Störe aufwachsen. So entwickelt sich der einzigartig nussige Geschmack. Jan Klecka hat sein Handwerk über zehn Jahre beim Salzburger Kaviarproduzenten Walter Grüll gelernt und in seiner eigenen Manufaktur nun zur Perfektion gebracht. Das Geheimnis ist das Salz, mit dem der Störkaviar versehen wird. Mit nur 3,3 Prozent Salzanteil handelt es sich um sogenannten Malossol-Kaviar. Auch im Sortiment ist der weiße Kaviar des Albino-Störs, der aufgrund seiner Seltenheit als größter Genuss gilt.
klecka-caviar.at

Traditionsreiche Tafel bei Demel

Traditionsreiche Tafel bei Demel

© Julia Geiter

Demel

Traditionskonditorei seit 1786

Kandierte Veilchen, Caramelherzen, Dobostorte und feinstes Konfekt in handgemachten Bonbonnieren – der Demel gilt seit mehr als 230 Jahren als Inbegriff der hohen Wiener Zuckerbäckerkultur. Die Demel-Salons – aktuell Corona-bedingt vorübergehend geschlossen – glänzen noch heute im wunderschönen Rokoko-Stil. Ein Hauch von Monarchie, der hier süß und ganz bewusst in der Luft liegt und mit dem Duft von frisch gemahlenem Kaffee eine einzigartige Melange ergibt. Schon Kaiser Franz Joseph ließ sich die aufwendig gefertigten Erzeugnisse liefern – und dank Online-Shop kann das heute jeder …
demel.com


ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • Restaurant
    Gugumuck-Hof Bistro
    1100 Wien, Österreich
    Punkte
    82
    1 Gabel
  • Rezept
    Gratinierte Wiener Schnecken
    Dominik Hayduck vom Hof-Bistro der Wiener Schneckenmanufaktur von Andreas Gugumuck verrät zwei Butter-Rezepte zum Gratinieren von Schnecken.
  • 15.10.2018
    Staud’s Marmelade gibt’s jetzt auch bio
    Das Wiener Traditionsunternehmen bringt acht Sorten in Bio-Qualität auf den Markt. PLUS: Fruchtige Rezepttipps zum Nachkochen und...
  • 16.08.2019
    Staud's: Wie die Gurke ins Glas kommt
    Wenn Gurkerl und Co. reif sind, heißt es für Staud's Erntehelfer »Ab aufs Feld«! Trotz optimaler Bedingungen zum Gedeihen hat das Gemüse mit...
  • Rezept
    Weichseltascherl
    Dieser Rezepttipp der Wiener Traditionsmanufaktur Staud’s eignet sich wunderbar als süß-fruchtige Hauptspeise.
  • Rezept
    Orangen-Vollkorn-Topfennockerl
    Fein-fruchtige Mehlspeisen-Kreation mit der neuen Bio-Linie des Wiener Traditionsunternehmens Staud’s.

Mehr zum Thema

News

Kulinarische Emotionen im Herbst und Winter

Das Top-Restaurant im Herzen von Wien gilt als Hideaway für Genießer und weiß mit Gansl-Genuss und dem Chef’s Choice Offer zu begeistern.

Advertorial
News

Urlaub in Wien günstig wie noch nie

»Erlebe Deine Hauptstadt im Advent«: Ab sofort können die attraktiven Hotel-Packages mit vielen Zusatzangeboten gebucht werden.

News

52. ART&ANTIQUE Hofburg Vienna – Abgesagt

Die Messe für Kunst, Antiquitäten und Design hätte von 5. bis 8. November 2020 stattgefunden, musste aber aufgrund des neuerlichen Lockdowns abgesagt...

Advertorial
News

Best of Portugal in Wien

Egal ob kultige Sardinen-Konserven, portugiesische Weine oder Restaurants mit Spezialitäten aus Portugal – wir haben die besten Adressen gesammelt.

News

Best of: Günstige Hotels in Wien

Wer in Wien günstig nächtigen möchte, kann aus einer großen Vielfalt an ebenso hippen wie günstigen Hotels auswählen – Anekdoten inklusive. Wir...

News

Was Sie über das Wiener Wasser wissen müssen

Der Ursprung des großartigen Wiener Leitungswassers sind reinste Quellen in den steirisch-niederösterreichischen Alpen. Sogar Sommeliers schwärmen von...

News

Die coolsten Design-Hotels in Wien

Junge Architektur und freches Hoteldesign sind in Wien ebenso zu Hause wie nachhaltige Initiativen, die aus leer stehenden Geschäftslokalen...

News

Grätzl-Guide: Best of Brunnenmarkt

Die Gegend um Yppenplatz und Brunnenmarkt ist eines der buntesten Viertel Wiens. Der südländisch-orientalische Straßenmarkt verströmt internationales...

News

Wien: Comeback der Greißler

Der Greißler als Grätzel-Institution ist wieder da: mit neuen Konzepten, viel Engagement und Liebe zum Beruf. Wir präsentieren die zehn besten...

News

Grätzl-Guide: Genuss-Tipps für das Servitenviertel

Das Servitenviertel ist eines der schönsten Grätzel Wiens und es erinnert an Paris. Mit charmanten Geschäften und unzähligen Lokalen – wir...

News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Best of Brot in Wien

Engagierte Bäcker haben und auch viele Großbäckereien haben den Trend zu Delikatess-Backwaren erkannt. Wir präsentieren die zehn besten Bäcker der...

News

Top 10: Veggie-Restaurants in Wien

In Wien hat sich, abseits von Schnitzel- und Schweinsbraten-Seligkeit, eine junge Szene entwickelt, die mit vegetarischer und veganer Küche auf...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Spittelberg

Auf dem Spittelberg lässt sich trefflich in kulinarischen Genüssen schwelgen – von Drehspieß-Delikatessen über preisgekrönte Schokolade bis zu »Third...

News

Best of Wiener Wein

Als einzige Metropole der Welt verfügt Wien über eine relevante Rebfläche und ist ein veritables Weinbaugebiet. Dazu hat die Stadt mit dem Gemischten...

News

Grätzl-Guide: Die besten Tipps für den Naschmarkt

Auf und rund um den größten Markt Wiens hat sich in den vergangenen Jahren eine blühende Gastro-Szene etabliert. Kaum ein Gusto, der hier nicht...

News

Best of Bier aus Wien

Falstaff führt zu den bemerkenswertesten Brauereien, die man kennen und deren Produkte man verkosten sollte – von der Großbrauerei bis zum kleinen...

News

Wiener Gastro-Gutscheine: Zwei Drittel eingelöst

Über 3.700 Wiener Betriebe beteiligten sich an der Aktion, noch bis Ende September sind die Gastro-Gutscheine gültig.

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.