Best of: Drinks ohne Alkohol

© Shutterstock

© Shutterstock

Zwischen Faschings- und Oster-Völlerei geht es für viele ans Fasten, ans Detoxen, wie es modernerweise heißt bzw. an den kleinen Verzicht – zum Beispiel auf Fleisch, Süßes, Kaffee oder Alkohol. Religiös motiviert ist das gezielte Verzichten heute nur mehr bei wenigen, viel mehr geht es mittlerweile um gesundheitliche Aspekte. Welche Beweggründe man auch immer hat, um zu fasten, eines steht fest: es kann trotz des Verzichts durchaus genossen werden.

Gerade am Getränkesektor haben sich in letzter Zeit viele spannende alkoholfreie Alternativen aufgetan. Junge, ambitionierte Tüftler und Start-Ups sorgen immer wieder für Innovationen, aber auch Traditionsunternehmen mischen mit erfrischenden Ideen mit. Einen Überblick – mit dabei auch Vorreiter der Branche – gibt’s in der folgenden Liste.

Almdudler Organic

Foto beigestellt

Almdudler hat nicht nur sein Design gerelauncht sondern startet auch mit innovativen Varianten durch. Darunter auch die drei neuen Almdudler Organic Sorten Lemon, Ingwer und Rhabarber, die ausschließlich aus Bio-Zutatan und zu 100 Prozent in Österreich hergestellt werden.
www.almdudler.com

Friya

Foto beigestellt

Free Ya! Also: Befrei dich! Das dachten sich auch die Erfinder des Superfood-Drinks Friya, den es in den zwei Sorten Basil – mit Basilikumsamen, Rose und Weichseln – sowie Chia – mit Chiasamen, Limette und Ingwer – gibt. Dank der Samen sind die Drinks auch kleine Sattmacher – ideal für zwischendurch.
www.friya.at

HOPS – Hopfenlimonade von Zipfer

© Brau Union Österreich

Die traditionsreiche Brauerei Zipf hat mit HOPS eine alkoholfreie Hopfenlimonade gelauncht, die zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt wird. Im Geschmack ist sie fruchtig-herb, nicht zu süß aber prickelnd-erfrischend mit dezenten Zitronennoten.
www.zipfer.at

Big Smile Pure

So ein Saftladen. Das trifft auf Big Smile zu. Mit Cloudy Apple (Apfelsaft gespritzt) und einem alkoholhaltigen Cider startete das Unternehmen – mittlerweile wurde das Sortiment um die »Pure«-Linie erweitert. Direkt gepresst werden dafür – wie der Name bereits verrät – pures Obst und Gemüse, auf zusätzlichen Zucker wird verzichtet. Mit dabei: Wilder Apfel, Karotte, Traube und Rote Rübe.
http://bigsmile.cc

Hakuma

Foto beigestellt

Es grünt so grün … Wenn dieser Lifestyle-Drink ins Glas kommt. Denn Hakuma besteht hauptsächlich aus dem japanischen Matcha-Teepulver, zusätzlich kommen Geschmack, Erfrischung und Wirkung von Ingwer, Agave, Baobab (Frucht des afrikanischen Affenbrotbaums), Zitrone und Mango – alles bio natürlich.
www.hakuma.at

wie.bitter – Bittere Erfrischung auf Wermutbasis

© wie.bitter

Wermut als bittere Basis und Schwarze Ribisel ergeben wie.bitter, das angeblich nach der Stadt schmecken soll, in der es erfunden wurde: Wien – melancholisch, nachdenklich, erfahren. Geschmackliche Nuancen, die wohl nicht jeder zu finden vermag, wie auch immer: die Bitterlimonade schmeckt als antialkoholischer Aperitiv ebenso wie als spannender Speisenbegleiter oder als bittere Erfrischung zwischendurch.
www.wiebitter.com

All I need

Foto beigestellt

Fixstarter am alternativen Erfrischungsgetränkemarkt ist All I need. Das fairtrade-zertifizierte Bio-Grüntee-Getränk wird aus traditionell aufgebrühten ganzen Sencha-Teeblättern hergestellt. Geschmacklich und wirkungsvoll abgerundet wird der Kohlensäurehaltige Drink mit den Superfruits Aronia und Açaí, Ingwer und der natürlichen Süße des Agavensafts.
https://allineed.at

Pedacola

Ein weißes Cola, das als Sirup aus der Flasche kommt und zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten – etwa echter Vanille – besteht? Das hat der Mühlviertler Peter Leitner erfunden. Als Basis für den Cola-Geschmack nutzt er die Eberraute, die historisch als Heilpflanze genutzt wurde und die man auch als Colakraut bezeichnet. Zwei Jahre wurde an der Rezeptur getüftelt und weil in Pedacola keine Kolanuss und damit kein Koffein enthalten ist, ist es auch für Kinder bestens geeignet.
http://pedacola.at

»Edition Sommelier« vom Obsthof Retter

Foto beigestellt

Der Obsthof Retter aus dem steirischen Pöllau gilt als Spezialist in Sachen Obst-Veredelung. Mit der »Edition Sommelier« werden neue Wege beschritten. Verarbeitet werden für die edlen Säfte ausschließlich Wild-Raritäten mittels schonendem Manufaktur-Verfahren. Damit sich das Aroma voll entfalten kann,werden die limitierten Jahrgangsabfüllungen bis zur optimalen Trinkreife im Pöllauer Schlosskeller gelagert. Erhältlich ist die »Edition Sommelier« in den Sorten »Wild Apfel«, »Wild Birne«, »Wild Quitte«, »Wild Traube weiß«, »Wild Traube rot«, »Wild Heidelbeere«, »Wild Kirsche« und »Wild Preiselbeere« – Vorbestellung notwendig!

www.retter-shop.at

www.edition-sommelier.at

Teatime mit Vöslauer

© Sonja Petrkowsky

Prickelnden Teegenuss bietet die Produktinnovation von Vöslauer, für die natürliches Mineralwasser mit leichter Kohlensäure und echtes Tee-Extrakt kombiniert werden. Daraus entstehen die zwei Sorten Bio Weißer Tee und Bio Grüner Tee Melisse – eine erfrischende Abwechslung für Teefans und eine kalorienarme Alternative für alljene, die gerne Eistee trinken.
www.voeslauer.at

Makava

© Friedrich Frauwallner

Als »alter Hase« im antialkoholischen Getränkebusiness kann Makava bezeichnet werden. Bereits Anfang der 2000er-Jahre begannen Grazer Studenten mit Mate-Tee zu experimentieren, woraus später Makava entstehen sollte. Neben der bereits genannten, besonders anregenden Hauptzutat enthält das bio-zertifizierte Getränk noch schwarzen und weißen Tee, für frische Frucht sorgen Zitrone und Holunder.
www.makava.at

Carpe Diem

Foto beigestellt

Aus dem antialkoholischen Getränkesektor nicht mehr wegzudenken ist Carpe Diem. Das Kombucha-Tee-Getränk besteht zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten und ihm liegt ein 2000 Jahre altes asiatisches Rezept zugrunde. Carpe Diem Kombucha gibt es in den drei Geschmacksrichtungen Classic, Quitte und Cranberry und vor rund einem Jahr wurde Carpe Diem Matcha Sparkling Green Tea als prickelnd-belebende Erfrischung gelauncht. Für den Sommer 2017 wartet Carpe Diem mit einer weiteren Sorte auf: Carpe Diem Kurkuma mit fruchtigen Zitrusnoten von der Yuzu.
www.carpediem.com

Lobsters: Bitter aber nicht sweet

Foto beigestellt

Auf Bittergetränke hat sich Lobsters spezialisiert. Im Sortiment befinden sich nicht nur die drei Klassiker Tonic Water, Bitter Lemon und Ginger Ale, sondern mit Lemon Mint auch eine neue Geschmackskombination, die es so am Bitter-Markt noch nicht gibt. Allen Getränken gemeinsam ist, dass sie offiziell als »kalorienarm« zertifiziert sind und zu 100 Prozent aus natürlichen Zutaten hergestellt werden. Der geringe Zuckergehalt macht nicht nur im puren Genuss eine gute Figur, sondern auch im Mix mit Spirituosen, deren Eigengeschmack dadurch besser zur Geltung kommt.

www.lobsters.at

Raureif – Verjus Reloaded

Verjus – also der säuerliche Saft aus unreifen Trauben – ist die Basis dieses Erfrischungsgetränks, das ohne künstliche Farb- und Aromastoffe auskommt. Dazu gesellen sich die feinherbe Vogelbeere, die kraftvolle Aroniabeere und die süße Holunderbeere.
www.rau-reif.at

Kaahée

Foto beigestellt

Spätestens seit dem Auftritt in der Puls4-Investment-Show »2 Minuten 2 Millionen« ist Kaahée einem breiten Publikum bekannt. Als Anti-Hangover-Drink gelauncht macht sich das Getränk, das aus der Peruanischen Hochlandkaktusfeige gemacht wird, aber auch ganz ohne Kater davor ganz gut.
www.kaahee.at

Ohnly – Eistee ganz ohne Zucker

Foto beigestellt

Der ungesüßte Bio-Kräutertee kommt ganz ohne Zucker, ohne Süßungsmittel und ohne künstliche Aromen bzw. Farb- und Zusatzstoffe aus. Die drei Sorten von Ohnly – Hibiskus + Rooibos, Melisse + Minze, Ingwer + Kurkuma – werden mit Hochquellwasser frisch aufgebrüht und mit Kohlensäure versetzt.
ohnly.bio

Enzo Alpin

Die Enzianwurzel ist die Basis für Enzo Alpin.
Die Enzianwurzel ist die Basis für Enzo Alpin.

Foto beigestellt

Bitter geht’s auch bei dieser Limonade zu, wobei hier die Bitterstoffe aus der Wurzel des gelben Enzians, geerntet in den Salzburger Alpen, geschmacksgebend sind. In Kombination mit ausgewählten Kräutern, Gewürzen und einem Schuss Zitrone wird daraus ein erfrischendes Alpen-Tonikum.
www.enzoalpin.com

Wildshuter Flüx

Foto beigestellt

Aus den Worten »flüssig« und »xund« wird flugs Flüx. Das Erfrischungsgetränk wird im Stiegl-Gut Wildshut, dem 1. Biergut Österreichs in St. Pantaleon in Salzburg hergestellt, und kommt als »Durstlöscher für Gesundheitsbewusste« kalorienarm und ohne künstliche Zusatzstoffe, in den Sorten Aronia und Zitrone ins Glas.
www.stiegl.at/fluex

Omis Apfelstrudel und Marillenknödel

Österreichische Traditions-Mehlspeisen zum Trinken? Warum nicht – dachten sich die steirischen Getränke-Experten von Kendlbacher und füllten zunächst Omis Apfelstrudel und in weiterer Folge Omis Marillenknödel ab – weil’s von der Oma bekanntlich noch immer am besten schmeckt. Für die beiden Omis-Varianten wird Natur pur verarbeitet, sie kommen ohne Konservierungs- und Farbstoffe und ausschließlich mit Fruchtsüße aus.
www.omis-apfelstrudel.at

Helga

Foto beigestellt

Der Name ist Programm: aus der Kombination von »healthy« und »algae« wird der Algen-Drink Helga. Für das gesunde Erfrischungsgetränk werden Chlorella Algen verarbeitet, die den höchsten Chlorophyll-Gehalt aller Lebensmittel besitzen. Außerdem ist Helga reich an Nährstoffen und Vitamin B12, das den Energiestoffwechsel ankurbelt.
www.hallohelga.at

Pona

Anna Abermann und Simone Haslehner vom Pona-Gründungsteam.
Anna Abermann und Simone Haslehner vom Pona-Gründungsteam.

© Pona

Tarocco Orange, Golden Granny Apfel, Apfel-Ingwer, Apfel-Limette, Pink Grapefruit oder Valencia Orange – die bunte, spritzige Saft-Vielfalt von Pona ist nicht nur optisch ein Genuss. Verarbeitet werden für den »ersten Organic Sparkling Juice Österreichs« ausschließlich ungefilterte und unbehandelte Direktsäfte von höchster Qualität, finalisiert mit Quellwasser aus den Millstätter Alpen und natürlicher Kohlensäure.
www.pona.at

Bärnstein

Foto beigestellt

Bei der gemeinsamen Arbeit in der Gastronomie kam dem motivierten St. Pöltner Duo Martin Paul und Lukas Renz die Idee, gemeinsam ein Getränk zu entwickeln. Heraus kam ein koffeinhaltiges Erfrischungsgetränk (ca. 25 mg Koffein pro 0,33-l-Flasche), das aus Grünem Kaffee, Dirndln, Holunderblüten, Verjus (Saft aus sauren Trauben) und Hibiskus hergestellt wird.
www.baernstein.at

Dr. Filler – Spannende Aromen

Schon mal weißes Fichten-Cola oder flüssige Zuckerwatte probiert? Mit außergewöhnlichen Aromen können die Drinks von Dr. Filler aufwarten. Hinter den eigentlich als Bar-Limonade entwickelten Getränken steckt der Koch Heinz Preschan (das Wiener Restaurant kochte er beispielsweise auf Zwei-Falstaff-Gabeln-Niveau). Auch ungemixt machen seine Erfindungen gute Figur – dritter Geschmack im Bunde ist übrigens Mandarine-Orange. 
www.dr-filler.com

Native Grape – Wein ohne Alkohol

Markus Weiss (M.) hat Native Grape mit Ünterstützung seiner Familie entwickelt.
Markus Weiss (M.) hat Native Grape mit Ünterstützung seiner Familie entwickelt.

Foto beigestellt

Markus Weiss (im Bild oben in der Mitte) hat den »Native Grape« mit Unterstützung seiner Golser Winzer-Familie als alkoholfreie Alternative zu Wein entwickelt. Das runde Geschmacksbild entsteht durch eine eigens entwickelte Doppelfermentation des Traubensafts. Erhältlich ist »Native Grape« in Rot und Weiß. Gekühlt ist er ein feiner Speisenbegleiter, aber auch ein fruchtiges Erfrischungsgetränk.
www.familieweiss.at

Rotkehlchen

© Goldkehlchen KG

Die Cider-Experten von Goldkehlchen haben mit Rotkechlchen nun zwei Traubensäfte in rot und weiß gelauncht. Die prickelnden Traubensäfte bringen alkoholfreie Erfrischung ganz ohne zugesetzten Zucker.

www.rotkehlchen.com

Tirola Kola

Abgefüllt im Tiroler Unterland, genauer von der Privatquelle Gruber in Brixlegg, ist das Tirola Kola als regionale Alternative zum internationalen Konzern zu verstehen. Es besteht zum Großteil aus reinem Gebirgsquellwasser, das mit Fichtennadeln und Zirbe sowie Kolanuss »verfeinert« wird. Tirola Kola ist auch als »leicht«-Variante erhältlich.
www.tirolakola.at


Buchtipps

© Westend Verlag

Ohne ist das neue Mit!

Als Autorin Nicole Klauß aufgrund ihrer Schwangerschaft ihre önologische Ausbildung abbrechen musste, widmete sie sich intensive dem Thema Genuss ohne Alkohol, dem sie nun auch ihr neues Buch widmet. Darin nimmt sie den Leser mit auf eine kulinarische Entdeckungsreise mit jeder Menge alkoholfreier Alternativen zum Essen. Welcher Saft passt zu Fisch, Lamm oder Geflügel? Welcher Tee kann zu gegrilltem Schweinebauch genossen werden? Diese und viele weitere Fragen werden mit Pairings ohne Promille beantwortet.

Nicole Klauß
Die neue Trinkkultur
Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol
Erscheint am 20. März 2017 im Westend Verlag
272 Seiten, € 26,80
ISBN 9783864891649
www.westend-verlag.de

© Brandstätter Verlag

Alkoholfreie Drinks: »Mehr als Saft und Wasser«

Die Sensorik-Expertin Eva Derndorfer hat gemeinsam mit Food-Stylistin Elisabeth Fischer rund 100 alkoholfreie Drinks entwickelt und präsentiert diese in Buchform. Die Kreationen passen zu den unterschiedlichsten Speisen und weisen eine große sensorische Bandbreite auf. Wie wär’s zum Beispiel mit einem Wacholder Fizz zum klassischen Schnitzel?

Eva Derndorfer und Elisabeth Fischer
Alkoholfreie Drinks
Die perfekten Begleiter von Frühstück bis Dinner

Christian Brandstätter Verlag
176 Seiten, € 25,–
ISBN 978-3-85033-964-3
www.brandstaetterverlag.com


Einkaufstipps

Online
Offline
  • Liquids: Otto-Bauer-Gasse 2, 1060 Wien, Öffnungszeiten: Mo,Mi,Fr 12-16:00, Di,Do 12-18:30, http://liquids.wien/
  • Malefitz: Meidlinger Markt 37-40, 1120 Wien, Öffnungszeiten: Di-Do 14-21, Fr, 12-21, Sa 10-17  www.malefitz.at
  • Merkur Hoher Markt: Hoher Markt 12, 1010 Wien, Öffnungszeiten: Mo-Fr, 8.30-21 Uhr, SA 8.30-18 Uhr, www.merkurhohermarkt.at
  • Interspar: Standorte in ganz Österreich, www.interspar.at
Großhandel

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Geschirrspülen neu gedacht

Tolle Innovationen für eine neue Generation von Miele Geschirrspülern: Geräte, die mitdenken und kommunizieren.

Advertorial
News

Ab in den Beutel: Sous-vide

Die Gartechnik ist in der Spitzengastronomie längst angekommen. Jetzt wurden auch Methoden für die Privatküche entwickelt, um Fleisch von Huhn bis...

News

Food Ink.: Essen nicht nur für Geeks

Das erste 3D-Druck-Lokal eröffnet in Form eines Pop-up in London, Welttournee mit Halt in Berlin geplant!

News

Schön scharf: Stroh Fire Limited Edition

Auf Basis eines historischen Rezeptes hat der heimische Traditions-Spirituosenhersteller einen Chili-Likör mit feuriger Würze entwickelt.

Advertorial
News

Ausdruck eines neuen Denkens.

Der neue Volvo V90 setzt neue Maßstäbe. Und macht nicht nur äußerlich eine gute Figur.

Advertorial
News

Der paradoxe Kunde

Kunden wollen heute Grand und Budget. Bio und billig. Wie funktioniert Innovation bei derartig paradoxen Bedürfnissen? Indem wir Kontexte schaffen, in...

News

Transparenz bei der Buchung: Guter Gast, böser Gast

Hotels drehen nun den Spieß um und bewerten ihre Gäste mittels einer neuen Software.

News

Wiener Schneckenmanufaktur: Molekularküche trifft auf Schnecken

Rolf Caviezel, Begründer der ersten Schweizer Plattform für Molekularküche, trifft auf Andreas Gugumuck. Das Ergebnis: ein Avantgarde Menü der...

News

Future Food: Von Identitäten und Imitaten

Kaum etwas malt sich der Mensch fantastischer aus als das, was und wie man einmal essen wird. Und nur selten ist der Mensch konservativer, als wenn es...

News

Gewinnspiel: Native Grape – Innovation im Weinglas

Mit ihrem fermentierten, erfrischend-prickelnden und alkoholfreien Weintraubengetränk sind zwei Brüder aus Gols am Puls der Zeit – Wir verlosen ein...

Advertorial
News

Ein Online-Shop für Mangolds-Fans

»Outstanding Eco Lifestyle« heißt der Online-Shop von Mangolds, der alles rund um Naturkosmetikprodukte, Yoga und Food anbietet.

News

Einkauf 4.0: Wie Gastronomen zukünftig einkaufen

Alles spricht vom Internet der Dinge und von der Industrie. Tatsächlich verändert das Web auch den Einkauf der Gastronomie. Und eröffnet ganz neue...

News

Gewinnspiel: Wir verlosen zehn Pril-Fahrräder

Mit Pril in den Sommer starten! Gewinnen Sie mit dem Spülmittel-Experten eines von zehn Blumen-Fahrrädern.

Advertorial
News

Neu am Markt: Digitales Feedback-Management »TeLLers«

Das Grazer Start-Up »TeLLers« geht an den Start. Das Unternehmen bietet ein innovatives Tool für die Gastronomie an: Digitales Feedback-Management.

News

Social Media: Die Branche nutzt Facebook und Co.

Facebook, Instagram, Snapchat – auch Gatronomen und Hoteliers nutzen diese Kanäle. KARRIERE hat sich die Trends und Stars im Internet angesehen.

News

Fünf Gründe für Vinolok

Welche Vorteile hat das aus reinem böhmischen Glas gefertigte Verschlussystem?

Advertorial
News

Cognac-Cocktails vom besten Barkeeper Österreichs

Mario Hofferer, Barkeeper Staatsmeister 2017, mixt Geschichten im Glas und serviert modern interpretierte Hennessy-Drinks mit Twist.

Advertorial
News

Spannende neue Barprojekte in Wien

Unglaublich, was im Moment in der Wiener Barszene abgeht! Neueröffnungen, Personalrochaden und ambitionierte Pläne. Eine Übersicht.

News

Schwerpunkt Whisk(e)y: Alle Aussteller

Diese Whisky-Aussteller haben ihr Kommen zum Vienna Bar- and Spiritsfestival bereits zugesagt:

News

Sour macht lustig

Wie das südamerikanische Nationalgetränk Pisco Sour von den Gleisen‚ der allerersten peruanischen Eisenbahn aus die Welt eroberte.