Best of Bier aus Wien

Das »Stöckl im Park« liegt direkt am Belvedere und bietet Ausblick auf den Schwarzenbergpark. 

Foto beigestellt

»Stöckl im Park«: Nach langwierigen Bauarbeiten kann man jetzt endlich im Anschluss an einen Besuch im Belvedere den Ausblick auf den Schwarzenbergpark genießen. 

Das »Stöckl im Park« liegt direkt am Belvedere und bietet Ausblick auf den Schwarzenbergpark. 

Foto beigestellt

Auch wenn die Bundeshauptstadt auf den ersten Blick keine ausgesprochene Braustadt ist – hält man nach Großbrauereien Ausschau, so ist die »Ottakringer Brauerei« im 16. Bezirk die erste und einzige Adresse –, gärt es doch heutzutage (wieder) beinahe in jedem Bezirk. Und das hat es auch schon, noch ehe die Craft-Beer-Bewegung auch die österreichische Hauptstadt in ihren Bann gezogen hat. Denn bevor die Kreativbrauereien wie Schwammerln aus dem Boden geschossen sind, konnte Wien vor allem mit Gasthausbrauereien aufwarten.

Seit dem 13. Jahrhundert wird in Wien Bier gebraut und getrunken, teilweise war der Gerstensaft sogar gefragter als Wein. Zu Zeiten von Kaiser Franz Joseph I. zählte man in Wien 500 Bierhäuser. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es noch 20 Brauereien, bis zum Jahr 1983 schrumpfte diese Zahl auf gerade einmal zwei. Doch zum Glück hat das Bierbrauer-Handwerk dann wieder ordentlich Fahrt aufgenommen.

Geschmack durch Vielfalt

Das »Fischerbräu« hat von Döbling aus die Ära der Gasthausbrauereien in Wien eingeläutet und gilt bis heute als die erste ihrer Art. Mit der Kombination von im Ausschank hausgebrauten Spezialitäten und dem Servieren handfester Speisen ist das »Fischerbräu« – zum Glück – bis heute nicht alleine geblieben. Unter anderem ist auch das »Salm Bräu« im dritten Bezirk seit 1994 bekannt für sein Gasthaus, in dem auch diverse Bierspezialitäten selbst gebraut werden.

Darauf, dass dieses Konzept auch in Zeiten von Craft Beer weiter Anklang finden wird, hat die »Salm Bräu«-Inhaberfamilie Welledits vertraut. Erst im letzten Januar hat sie mit dem »Stöckl im Park« eine zweite Gasthofbrauerei eröffnet. Auf dem Areal des Belvedere gelegen, hat man hier dank der Bauweise mit viel Glas einen einzigartigen Ausblick über den Schwarzenbergpark. Dadurch gerät das Bier jedoch nicht ins Hintertreffen, im Gegenteil. Ausblick und Genuss befeuern sich gegenseitig. Und wer schon immer mal einem Braumeister über die Schulter schauen wollte, der kann das im namensgebenden Stöckl, dem historischen Altbau des Restaurants, tun.

Alteingesessen

Eine Brauerei, die sich über 180 Jahre wacker gehalten hat, ist »Ottakringer«, heute die einzige Großbrauerei Wiens. In seiner langen Geschichte ist das Unternehmen stets mit der Zeit gegangen bzw. hatte Vorreiterfunktion. Angefangen bei einer Werksküche mit Speiselokal, die Ignaz Kuffner 1867 für seine Mitarbeiter in der Brauerei installierte, um die Arbeitsbedingungen zu verbessern. Oder aber die 0,33-l-Einwegflasche mit Drehkorkenverschluss, mit der die Eigentümer-Familie Wenckheim bereits im Jahr 2003 Zeitgeist bewies. Dass die Brauerei stets offen war für die Zukunft, hat das Unternehmen auch mit dem »Brauwerk« gezeigt. Mit diesem »craftigen« Ableger ist man in Ottakring äußerst schnell auf den Craft-Beer-Zug aufgesprungen.

Ebenfalls ein früher Fan dieser Kreativbiere war die Firma Ammersin. Von Anbeginn hat der Getränkehändler Gastronomen mit den handwerklich gebrauten Bieren aus aller Welt versorgt. Die Begeisterung und Nachfrage hält bis heute an, zu Recht hat Ammersin im Jahr 2015 mit den »Beerlovers« in Mariahilf den ersten Craft-Beer-Flagshipstore in Wien eröffnet. Im Souterrain finden hier Verkostungen und Schulungen statt, seit 2017 gibt es zudem mit »Muttermilch« eine eigene Mikrobrauerei, in der die Biere »Wiener Bubi« (ein Wiener Lager), »Bitta von Tresen« (Pils) und »Indira Blondi« (IPA) zu Hause sind. Dazu kommen Specials, die im Kooperation mit nationalen und internationalen Brauereien entstehen.

Bier statt Klavier

Kurz bevor Wien in den südlichen Speckgürtel übergeht, lädt die »100 Blumen Brauerei« zu einem Halt ein. In einer alten Klavierfabrik in Atzgersdorf wird seit 2018 Bier gebraut. Damit hat Initiator Alexander Forstinger dem 23. Wiener Bezirk Liesing wieder eine eigene Brauerei beschert. Nach Anfängen als sogenannter »Gypsy-Brewer«, also ein Braumeister, der ohne Stammbrauerei Biere braut, hat Forstinger so seinen Bieren eine feste Braustätte gegeben – und ermöglicht hier inzwischen anderen Gypsy-Brewern, ihre Bier-Ideen zu verflüssigen. Hier kommt auch der vertraute Charme eines klassischen Biergartens durch: Speisen dürfen selbst mitgebracht und an Ort und Stelle verzehrt werden. Einzig eine Leberkäsesemmel der Grätzel-Fleischerei Leopold Hödl gibt es hier direkt zu bestellen.

Start-Up mit Bierlust

Zurück in Gürtelnähe, müssen noch zwei Brauereien mitgenommen werden: die erst 2019 eröffnete »Kaltenhauser Botschaft« im 15. Bezirk und »Brew Age«. Letztere ein Start-up aus dem 6. Bezirk, dessen junges Gypsy-Brewer-Team eine Vision eint: ihre innovativen, qualitativ hochwertigen Biere irgendwann auf der eigenen Brauanlage zu brauen. Bis dahin brauen Michael, Tom, Johannes, Raphael und Christian ihre Biere in der, zugegeben nicht in Wien liegenden, »Brauerei Gusswerk«. Da aber jedes Bier in Wien ausgetüftelt wird, der Traum einer eigenen Brauerei in Wien verwirklicht werden soll und die Basis der Brauer schlicht und ergreifend in der Bundeshauptstadt liegt, ist »Brew Age« natürlich Teil der jungen Wiener Bierbrauerszene.

Was uns auch gleich zu unserer letzten Station, der »Kaltenhauser Botschaft«, bringt, die strenggenommen lediglich ein Ableger der ältesten Brauerei Salzburgs ist – aber die seit ihrer Eröffnung auch die Wiener Brauerei-Szene gehörig aufwertet. Nicht nur die glänzenden Kupferkessel im Eingangsbereich, das Gesamtkonzept kann sich sehen lassen: Brauerei mit Gastwirtschaft und Hotel. Ein »einzigartiges Konzept in Europa«, wie Andreas Stieber von der Brau Union es bei der Eröffnung zu Recht zusammenfasst. Und wenn man hier, in einem Hinterhof an der Äußeren Mariahilfer Straße, unter Kastanienbäumen bei einem Bier sitzt, kann man seine Pläne schmieden, wie und wo man weiter und noch tiefer in die Wiener Brauerei-Szene eintaucht – das lohnt sich nämlich.


Die 10 besten Brauhäuser

ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 15.11.2019
    Medaillenregen für heimische Brauereien
    European Beer Star 2019: Der Ottakringer Bock ist das beste Bockbier Europas und das Raschhofer Zwickl das beste Kellerbier. Alle...
  • 08.07.2020
    Die Sieger der Falstaff Bier Trophy 2020
    Knapp 150 Biere aus Österreich und der Schweiz hat die Falstaff-Jury anlässlich der Bier Trophy 2020 verkostet und bewertet. In allen...
  • 11.11.2020
    Bier-Quiz: Hopfen, Malz & Co.
    Wie gut kennen Sie sich in der Welt von Stout, Märzen und Porter aus? Hier können Sie Ihr Wissen unter Beweis stellen.
  • 31.07.2019
    Bier zum Essen: Perfekte Paare
    Bier eignet sich hervorragend als Begleiter zu den verschiedensten Speisen. Passende Kombinationen können das Genusserlebnis verstärken und...
  • 05.07.2019
    Bier: Wie das Korn flüssig wird
    Wasser, Hopfen, Malz und Hefe – mehr Zutaten benötigt ein traditionelles Bier nicht. Und doch steckt hinter der Herstellung ein Handwerk,...
  • 06.08.2021
    Bierige Zitate: Wer hat's gesagt?
    Von Arnold Schwarzenegger über Benjamin Franklin bis hin zu Frank Zappa – was Prominente und Stars über den Gerstensaft sagen.
  • 05.06.2019
    Bier: Grenzenlos gehopft
    Wo Bier sogar aus einem Brunnen fließt, sprudeln die Ideen der Kreativbrauer. Karnische Kleinbrauereien geben nicht nur im hopfenreichen...
  • 27.02.2018
    Bierkonsum: Österreich hängt Deutschland ab
    Mit 106,1 Liter Pro-Kopf-Verbrauch hängt das Bierland Österreich 2017 deutlich die Biernation Deutschland ab.
  • 08.08.2019
    Rezepte: Bierisch gut!
    Nicht nur im Glas entfaltet Bier seine Aromen. Drei Top-Köche zeigen mit ihren kreativen Rezepten, dass es auch auf dem Teller für herzhafte...
  • 29.11.2019
    Fassgereifte Biere
    Holzfassgereifte Biere sind komplex im Aroma und stark im Geschmack. Wie edle Weine sind sie nicht in erster Linie da, um unseren Durst zu...
  • 25.07.2019
    Glasklar: Bier & Glaskultur
    Wer Bier bloß aus dem Krug oder gar aus der Flasche trinkt, verpasst die enorme Aromenvielfalt, die in ihm steckt. Mit dem richtigen Glas...
  • 24.07.2019
    Craft Bier: Reinheitsgebräu
    Die Craft-Bier-Szene versteht sich als Gegenbewegung zur Industrie. Das ­in Deutschland bis heute geltende Reinheitsgebot scheint hier auf...
  • 22.07.2019
    Top Bier-Bars International
    Falstaff suchte die besten Bier-Bars der Welt: Von Japan über die USA nach Neuseeland – Hier sind unsere »Top 15« des Biergenusses!
  • 20.07.2019
    Wissenschaft: Bier-Märchen
    Rund um Bier ranken sich viele Mythen. Macht es dick, schläfrig oder schön? Ist es das ideale Getränk zum Regenerieren nach einer...
  • 15.07.2019
    Top Bier-Bars in Österreich
    Vielfältiges Angebot und Lokal-Kolorit: Die Auswahl an lokalen Hopfen-Helden und Brasserien war ziemlich groß. Hier sind die besten...

Mehr zum Thema

News

Wien: Top 5 spanische Restaurants

Von Tapas bis Paella, dazu die passenden Weine – an diesen Adressen in Wien gibt es ausgezeichnetes spanisches Essen.

News

Top 10 Poke-Bowls in Wien

Reis, roher Fisch, frisches Gemüse und aromatische Dressings sowie Toppings – fertig ist der Food-Trend. Wir haben zehn Adressen für Poke Bowls in...

News

Posse um »Schluckimpfung« des Bioweinguts Lenikus

Die Kellereiinspektion beschlagnahmt Weine mit der Bezeichnung »Schluck Impfung« – das gleichbedeutende »Jaukerl« wurde nicht beanstandet.

News

Wien: Pop-Up mit Niederösterreichs Spitzenköchen

An drei Wochenenden geben Top-Köche wie Thomas Dorfer, Roland Huber oder Josef Floh ein Gastspiel in Wien. Am Programm steht Streetfood für Gourmets.

News

Best of: Streetfood to go in Wien

Von Kaiserschmarren über Steak-Sandwich bis Langos – das Streetfood-Angebot in Wien ist aktuell so vielfältig wie noch nie. Hier unsere Favoriten.

News

Ausschreibung für Gastronomie im Parlament

FOTOS und Renderings vom geplanten Restaurant für das jetzt ein Betreiber gesucht wird. Falstaff hat alle Anforderungen und Rahmenbedingungen...

News

»D-Bar« begibt sich auf Zeitreise zu den Azteken

Fremde Kulturen, außergewöhnliche Drinks: Die »D-Bar« schließt sich mit dem Weltmuseum Wien zusammen und begibt sich zukünftig auf kulturelle...

News

Wien: Heuriger im Schloss Schönbrunn heißt »Joseph II.«

Da internationale Touristen Corona-bedingt ausbleiben, wollen die Betreiber den Wienern ab Herbst traditionelle Heurigenkultur bieten.

News

Corona: Ideen für öffentliche Schanigärten in Wien

Die Wiedereröffnung der Gastronomie wird wohl vorerst nur über Gastgärten erfolgen. Leser wünschen sich den Stadtpark, Schönbrunn, den Augarten u.v.m.

News

Corona: Wiener Stadtpark soll Schanigarten werden

UMFRAGE: Wo wünschen Sie sich einen öffentlichen Schanigarten? Die Stadt Wien plant eine umfangreiche Ausweitung der Gastgarten-Flächen ab 27. März.

News

Balance Days im Handwerk Restaurant Wimberger

Ganz nach dem Motto: »Wir kochen, Sie genießen mit gutem Gewissen«. Fitter, leichter und glücklicher fühlen mit KOSTbarkeiten aus dem Handwerk...

Advertorial
News

Top 10 Kulinarische Souvenirs aus Wien

Welche Spezialitäten man sich aus Wien unbedingt mit nach Hause nehmen bzw. bestellen sollten, erfahren Sie hier.

News

»Pronto Volante«: Neuer Pizza-Hotspot in Wien

Als »kleine Schwester« der »Disco Volante« soll demnächst im 4. Bezirk eine Imbiss-Variante der Pizzeria Neapoletana eröffnen.

News

1980: Die Erfindung der Wiener Szene

40 Jahre Falstaff: Es musste erst eine Handvoll kreativer Individualisten kommen, um Wiens Nachtleben in den Achtzigern querzubürsten.

News

Schöner Shoppen: Best of Wien

Käse bis Kuchen – An diesen zehn Adressen wird der Lebensmittel-Einkauf zum Genuss.

News

Räumungsklage gegen »Landtmann« trotz Corona-Krise

Cafétier Berndt Querfeld ortet Angriff gegen Wiener Kaffeehauskultur. Der Vermieter, die Karl Wlaschek Privatstiftung, lehnte eine Mediation ab. Ihre...

News

Neu in Wien: »Pizza & Amore«

Echte neapolitanische Pizza gibt's in der Ottakringer Straße aktuell zum Abholen oder Liefern-Lassen. Kreative Selbst-Beleger ordern nur den...

News

»Handwerk Restaurant«: Franz bringt auch die Festtagsgans

Darf’s für die Feiertage ein bisserl MEHR Zeit sein? Das »Handwerk Restaurant« in Wien übernimmt für Sie heuer den aufwändigen Küchendienst.

Advertorial
Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.