Beliebte Alpenvereinshütte und Top-Arbeitgeber: Das Kölner Haus

Das Besondere am Kölner Haus ist die Kombination von ausgezeichnetem Restaurant und einfachem Hüttenflair.

Foto beigestellt

Das Besondere am Kölner Haus ist die Kombination von ausgezeichnetem Restaurant und einfachem Hüttenflair.

Foto beigestellt

Das Kölner Haus liegt oberhalb von Serfaus in Tirol auf einer Höhe von 1965 m und ist eine von zwei alpinen Hütten der Sektion Rheinland-Köln des Deutschen Alpenvereins. Die drei heimeligen Stuben der Berghütte, mit Platz für je 40 bis 50 Gäste, überzeugen mit historischen Elementen, traditionellem Flair und modernen Annehmlichkeiten. Bei gutem Wetter erfreut sich der herrliche Ausblick von der hauseigenen Sonnenterrasse besonderer Beliebtheit, an ausgewählten Sommerabenden wird hier der offene Grill angeworfen und Hausgäste sowie Besucher aus dem Dorf werden vom Kölner Haus-Team mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Dabei reicht das Angebot von Tiroler Schmankerln bis hin zu kulinarischen Kreationen und kreativen Köstlichkeiten, der Genuss steht hier im Vordergrund.

Sportlicher Anlaufpunkt im Sommer, wie im Winter

Im Sommer ist das Kölner Haus erster Anlaufpunkt für Familien und bergverliebte Genießer sowie einkehrfreudige Wanderer und Biker. Im Winter beeindruckt das Kölner Haus durch die perfekte Lage mitten im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Dank der schneesicheren Höhenlage genießen Gäste hier bis ins Frühjahr alpinen Skilauf, Skitouren und Langlauf. Vom Kölner Haus wie auch von der Hexenseehütte startet man direkt auf die Pisten der Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis. So ist es ein leichtes, der Erste auf der frisch präparierten Piste zu sein!

Auch Übernachtungen sind in der Berghütte möglich. Schlicht darf es sein, aber trotzdem sauber, komfortabel und gemütlich. Kleine, aber feine Einbett-, Zweibett- und Mehrbettzimmer sowie ein Lager stehen für das Abenteuer Hüttenübernachtung bereit. So genießen sowohl »Einzelgänger« als auch Paare, Familien und Gruppen eine erholsame Nachtruhe. Dennoch muss man auch in den Bergen auf moderne Standards nicht verzichten: Für alle, die auch im Urlaub auf dem Laufenden bleiben möchten gibt es freies W-Lan im gesamten Haus. Und nach dem erholsamen Aufwachen gibt es für die Gäste ein herzhaft zubereitetes Frühstück.

Ob Sommer oder Winter: Das Kölner Haus und sein kulinarisches Angebot sind beliebt bei Naturliebhabern und Genießern.

Foto beigestellt

Jahrzehntelange Tradition mit Nachhaltigkeit

Das Haus lebt eine lange Tradition. In den über 80 Jahren des Kölner Hauses waren nur drei Pächterfamilien im Kölner Haus tätig. Seit 2013 sind Anja Hangl und Walter Kerscher die neuen Hüttenwirte. Die Philosophie hinter dem Kölner Haus und seiner herausragenden Gastronomie: Bio, regional, nachhaltig – im gesamten F&B-Bereich. Denn zusammen mit ihrem mehr als 20-köpfigem Team verfolgen Anja Hangl und Walter Kerscher nur ein Ziel: Die Gäste nachhaltig und mit Freude zufrieden und glücklich zu machen.

Infos:

Kölner Haus
Plojenweg 5
6534 Serfaus
info@koelner-haus.at

www.koelner-haus.at

Mehr zum Thema

News

Fair Job Hotels e.V. erhält Unterstützung von Christian Rach

Der bekannte Sternekoch Christian Rach setzt sich für einen Imagewandel in der Hotellerie ein.

News

Shop-Show: Neues aus der Welt des Store Design

Im Ladenbau findet momentan ein großes Umdenken statt: Mehr Farbe, neue Materialien und ein klarer Fokus auf eine stilvolle Präsentierung der Waren.

News

Domenique Crenn über Poesie und Kunst

Die gebürtige Französin eröffnete im Januar 2011 das ­»Atelier Crenn« in San Francisco, 2015 dann ein zweites, legereres – das »Petit Crenn«, eine...

News

»Das Anna« schließt mit Ende August

Anna und Manuel Hofmarcher werden Eltern, lassen die Gastronomie im Seggauer Schlosskeller hinter sich und gehen nach Vorarlberg.

News

Österreichische Weine: Exoten im Aufschwung

Bei österreichischem Wein denkt man sofort an die Bundesländer im Südosten. Doch auch Kärnten, Tirol und Vorarlberg wissen, wie man hervorragenden...

News

Eventtipp: CHEF-SACHE Düsseldorf

16.-17. September 2018: Das Avantgarde Cuisine Festival »Chef-Sache« in Düsseldorf findet statt.

News

Female Butcher: Frauen behaupten sich in einer Männerdomäne

Sie trotzen dem Vorurteil, Schlachten sei nichts für Frauen: ein Porträt über moderne Fleischenthusiastinnen und ihren persönlichen Zugang zu einer...

News

Kärntner Tourismusschule setzt auf Slow Food

Die Kärntner Tourismusschule ergänzt die klassische Tourismusausbildung mit einer nachhaltigen Lebensschule und arbeitet an der Umsetzung des...

News

Schnecken auf der Überholspur

Die in Vergessenheit geratene Gourmetspeise ist wieder im Kommen, denn die Weichtiere sind eine interessante Alternative zu herkömmlichen...

News

Claudio Urru verabschiedet sich vom »5«

Der Küchenchef verlässt nach drei Jahren das Stuttgarter Restaurant und übergibt die Leitung vollständig an Alexander Dinter.

News

Viel Kreativität beim Lehrlingsdinner im Grand Hotel Wien

Ausbildung stärkt die Innovationsfähigkeit und ist gleichzeitig ein wichtiger Beitrag für die Zukunft der Hotellerie und Gastronomie.

News

Master-Sommelier-Prüfung erstmals in Österreich

In seiner 40-jährigen Geschichte wird die Prüfung nun erstmals außerhalb des UK und der USA abgehalten. Die Prüfung findet im August im Stift...

News

Arbeitgeber für die Region: Das Hotel Brückenwirt in St. Johann

Nicht nur für die Gäste gibt es im 4-Sterne Hotel Brückenwirt in St. Johann im Pongau Vielfalt und Abwechslung.

News

Durchhänger im Job: Keine Zeit fürs Burn-out

Experten ­setzen auf moderne ­Mitarbeiterführung, flache Hierarchien und ­Work-Life-Balance – nicht nur als ­Prävention gegen das ­Ausbrennen.

News

Hilton Österreich setzt auf Castings

Nicht nur in der Filmindustrie setzt man auf Castings, immer mehr Branchen gehen neue Wege, um Mitarbeiter zu gewinnen.