Beliebte Alpenvereinshütte und Top-Arbeitgeber: Das Kölner Haus

Das Besondere am Kölner Haus ist die Kombination von ausgezeichnetem Restaurant und einfachem Hüttenflair.

Foto beigestellt

Das Besondere am Kölner Haus ist die Kombination von ausgezeichnetem Restaurant und einfachem Hüttenflair.

Foto beigestellt

Das Kölner Haus liegt oberhalb von Serfaus in Tirol auf einer Höhe von 1965 m und ist eine von zwei alpinen Hütten der Sektion Rheinland-Köln des Deutschen Alpenvereins. Die drei heimeligen Stuben der Berghütte, mit Platz für je 40 bis 50 Gäste, überzeugen mit historischen Elementen, traditionellem Flair und modernen Annehmlichkeiten. Bei gutem Wetter erfreut sich der herrliche Ausblick von der hauseigenen Sonnenterrasse besonderer Beliebtheit, an ausgewählten Sommerabenden wird hier der offene Grill angeworfen und Hausgäste sowie Besucher aus dem Dorf werden vom Kölner Haus-Team mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnt. Dabei reicht das Angebot von Tiroler Schmankerln bis hin zu kulinarischen Kreationen und kreativen Köstlichkeiten, der Genuss steht hier im Vordergrund.

Sportlicher Anlaufpunkt im Sommer, wie im Winter

Im Sommer ist das Kölner Haus erster Anlaufpunkt für Familien und bergverliebte Genießer sowie einkehrfreudige Wanderer und Biker. Im Winter beeindruckt das Kölner Haus durch die perfekte Lage mitten im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis. Dank der schneesicheren Höhenlage genießen Gäste hier bis ins Frühjahr alpinen Skilauf, Skitouren und Langlauf. Vom Kölner Haus wie auch von der Hexenseehütte startet man direkt auf die Pisten der Skidimension Serfaus-Fiss-Ladis. So ist es ein leichtes, der Erste auf der frisch präparierten Piste zu sein!

Auch Übernachtungen sind in der Berghütte möglich. Schlicht darf es sein, aber trotzdem sauber, komfortabel und gemütlich. Kleine, aber feine Einbett-, Zweibett- und Mehrbettzimmer sowie ein Lager stehen für das Abenteuer Hüttenübernachtung bereit. So genießen sowohl »Einzelgänger« als auch Paare, Familien und Gruppen eine erholsame Nachtruhe. Dennoch muss man auch in den Bergen auf moderne Standards nicht verzichten: Für alle, die auch im Urlaub auf dem Laufenden bleiben möchten gibt es freies W-Lan im gesamten Haus. Und nach dem erholsamen Aufwachen gibt es für die Gäste ein herzhaft zubereitetes Frühstück.

Ob Sommer oder Winter: Das Kölner Haus und sein kulinarisches Angebot sind beliebt bei Naturliebhabern und Genießern.

Foto beigestellt

Jahrzehntelange Tradition mit Nachhaltigkeit

Das Haus lebt eine lange Tradition. In den über 80 Jahren des Kölner Hauses waren nur drei Pächterfamilien im Kölner Haus tätig. Seit 2013 sind Anja Hangl und Walter Kerscher die neuen Hüttenwirte. Die Philosophie hinter dem Kölner Haus und seiner herausragenden Gastronomie: Bio, regional, nachhaltig – im gesamten F&B-Bereich. Denn zusammen mit ihrem mehr als 20-köpfigem Team verfolgen Anja Hangl und Walter Kerscher nur ein Ziel: Die Gäste nachhaltig und mit Freude zufrieden und glücklich zu machen.

Infos:

Kölner Haus
Plojenweg 5
6534 Serfaus
info@koelner-haus.at

www.koelner-haus.at

Mehr zum Thema

News

Neue Apartments: Schlafen beim »Broadmoar«

Die Apartments »Hofromanze« und »Coco Mademoiselle« können ab sofort bezogen werden. Auch Packages mit dem Restaurant »Broadmoar by Johann Schmuck«...

News

Die kontaktlose Zukunft liegt in der Digitalisierung

Die Hotellerie ist durch den globalen Covid-19-Lockdown praktisch zum Stillstand gekommen. Doch mit welchen Strategien ermöglicht man ein Comeback,...

News

Darauf kommt es beim Brotgeschmack an

Bio, hauseigenen Sauerteigkulturen und Rückkehr auf die alten Sorten wie Buchweizen, Waldstaudenroggen und Einkorn. Brot ist trendiger denn je.

News

Digitale Strategien in der Gastronomie

Die Digitalisierung in der Gastronomie schreitet voran und das Anbieterfeld für entsprechende Lösungen wächst beständig. PROFI hat mit verschiedenen...

News

Zero Waste: Leere Bio-Tonnen sind die Zukunft

Gutes Tun und damit auch noch Geld sparen: PROFI zeigt, dass leere Bio-Tonnen nicht nur ethisch vorbildlich, sondern auch Budget-freundlich sind.

News

Die Küche der Zukunft

iKitchen, digital und der Mensch im Fokus. Die neuesten Technologien, die aktuellen Trends: Wie die Digitalisierung die Gastroküchen revolutionieren...

News

Sting engagiert Riccardo Cotarella

Der Popsänger holt sich mit Cotarella einen begehrten Önologen, der bereits zahlreiche bekannte italienische Weingüter beraten hat, auf sein Weingut...

News

Aperitif: Die Vielfalt macht es aus

Über Alternativen und Eigenkreationen spricht Patrick Aichlseder in Bezug auf den Umsatzbringer Aperitif.

News

Getrocknete Blumen liegen im Trend – indoor und outdoor

Dieses Design beeinflusst schon länger Architekten und Interior Designer. In Restaurants und Hotels wird mit »Light Versionen« gearbeitet – und das...

News

Modern, lebendig, zeitlos: Adi Bittermann

Der Grillweltmeister im Profi-Interview über Grillgerichte im Fine-Dining, Aus- und Weiterbildungen und den Nachwuchs in der Branche.

News

»Mein Karrieretag«: Jobmesse für PROFIs von Hotelcareer

Arbeitgeber und -nehmer, die speziell nach einer Messe für Hotellerie, Gastronomie und Touristik suchen, werden hier fündig. In Kooperation mit PROFI...

News

Arbeitgeber für die Region: Das Hotel Brückenwirt in St. Johann

Nicht nur für die Gäste gibt es im 4-Sterne Hotel Brückenwirt in St. Johann im Pongau Vielfalt und Abwechslung.

News

Durchhänger im Job: Keine Zeit fürs Burn-out

Experten ­setzen auf moderne ­Mitarbeiterführung, flache Hierarchien und ­Work-Life-Balance – nicht nur als ­Prävention gegen das ­Ausbrennen.

News

Hilton Österreich setzt auf Castings

Nicht nur in der Filmindustrie setzt man auf Castings, immer mehr Branchen gehen neue Wege, um Mitarbeiter zu gewinnen.