Belgier gewinnt Bacardí Legacy Finale 2017

Ran van Ingevalle im Freudentaumel

© Bacardí

Ran van Ingevalle im Freudentaumel

Ran van Ingevalle im Freudentaumel

© Bacardí

Ran Van Ongevalle aus Knokke Heist in Belgien ist der Sieger der Bacardí Legacy Global Cocktail Competition 2017. Sein Cocktail ging Ende Mai in einem äußerst eng umkämpften Finale im Berliner E-Werk als Gewinner-Drink hervor.

Ran, der in der Bar »The Pharmacy« arbeitet, gewann die Competition mit »Clarita« – einem gerührten Cocktail mit Bacardí Gran Reserva 8 Años Rum und Amontillado Sherry, kombiniert mit Crème de Cacao, Absinth und Kochsalzlösung (Rezept unter »MEHR ENTDECKEN«). Damit setzte er sich in einem insgesamt sehr starken Feld aus 38 Legacy-Cocktails aus der ganzen Welt durch. Die Zweit- und Drittplatzierten im Finale waren Grace Tsai aus Taiwan mit ihrem Cocktail »Apóstol« und Kentaro Satoh aus Japan mit seinem Cocktail »Mariel«. Nach der Preisverleihung erwartete die Gäste des Grand Finals ein exklusives DJ-Set von Jillionaire von Major Lazer, um bis spät in die Nacht zu feiern.

Die begehrte Trophäe geht 2017 nach Belgien.
Die begehrte Trophäe geht 2017 nach Belgien.

© Bacardí

Ran van Ingevalle beim Mixen seines Sieger-Cocktails »Clarita«.
Ran van Ingevalle beim Mixen seines Sieger-Cocktails »Clarita«.

© Bacardí

Familiengeschichte in einem Cocktailglas

Für die Kreation seines Drinks hat sich Ran von »Heritage, Family and Tradition« inspirieren lassen. Eine passende Idee, denn Ran tritt in mehrfacher Hinsicht in die Fußstapfen seines Vaters – nicht nur als Bartender allgemein, sondern auch als Bacardí Legacy Teilnehmer. Rans Entscheidung, den gleichen Beruf wie sein Vater zu ergreifen, unterstreicht den anhaltenden Trend des Bartending als erstrebenswertes Berufsziel. Seinen Drink »Clarita« hat Ran kreiert, um eine »Familie von Aromen« zu vereinen – in der Art eines Maestro de Ron und im Sinne eines wahren Bacardí Legacy Cocktails.

»Es ist überwältigend«, so Ran nach der Verkündung. »Es fühlt sich an, als würde ich mit diesem Sieg meine Familie ehren. Wir hatten eine unglaublich tolle Woche zusammen. Das Finale gewonnen zu haben, muss ich erst einmal verarbeiten. Die Trophäe ist verdammt schwer, aber ich werde sie nicht aus der Hand geben!«

Als Preis erhält Ran eine einjährige Unterstützung seiner Barkeeper-Karriere durch Bacardí. Dabei bekommt er Möglichkeiten geboten, um seine Karriereziele zu erreichen, weltweite Anerkennung für seinen Drink und eine Plattform, um seinen Sieger-Cocktail in den besten Bars der Welt zu servieren.

Insgesamt 38 Barkeeper traten in dem Wettbewerb an.
Insgesamt 38 Barkeeper traten in dem Wettbewerb an.

© Bacardí

Die Bacardí Legacy Cocktail Competition 2017

Im inzwischen neunten Jahr gilt die Bacardí Legacy Global Cocktail Competition als weltweit größter Cocktail-Wettbewerb einer einzelnen Marke. Tausende von Einsendungen sind während der einjährigen nationalen Vorrunden eingegangen, die 38 außergewöhnliche Bartender – darunter auch der Österreicher Kenny Klein – nach Berlin und davon acht in das globale Finale am 23. Mai 2017 gebracht haben.   

Die vergangenen acht Jahre der Bacardí Legacy Global Cocktail Competition haben moderne Cocktail-Klassiker wie »The Mulato Daisy«, »The Knight Cup«,» Maid in Cuba« und natürlich »Venceremos«, der Sieger-Cocktail aus dem Vorjahr, hervorgebracht. Diese Drinks stehen nun in den Barkarten auf der ganzen Welt.

Die Bacardí Legacy Global Cocktail Competition hat sich zum Ziel gesetzt, die Karrieren aller Finalisten zu fördern, und die diesjährige Finalwoche in Berlin war dabei keine Ausnahme. Denn vor dem Grand Final bot Bacardí der ausgewählten Finalisten-Gruppe aus 38 talentierten Bartendern eine Woche voller Workshops und Wettkämpfe, die sie an den angesagtesten Berliner Locations mit den Legenden der Bartender-Welt zusammenbrachte. Führende Persönlichkeiten der Getränkeindustrie hielten die Workshops ab, um die Fähigkeiten der Finalisten zu verfeinern, bevor sie ihre eigene Interpretation eines modernen Bacardí Cocktail-Klassikers präsentierten. Anschließend wählte die Jury acht Finalisten aus, die dann im Grand Final ihren Cocktail vor einem Publikum aus geladenen Gästen und einer weiteren Fach-Jury präsentierten.

Jeder Finalist verbrachte mehrere Monate damit, seinen Legacy Cocktail zu perfektionieren und zu promoten – in der Hoffnung, dass seine Kreation sich neben Bacardí Klassiker wie den Bacardí Mojito, den Bacardí Daiquirí und den Bacardí Cuba Libre einreiht. In diesem Jahr durften die Teilnehmer ihre Cocktails nicht nur mit dem Bacardí Carta Blanca und dem Bacardí Carta Oro, sondern zum ersten Mal auch mit dem Bacardí Gran Reserva 8 Años kreieren.

Kenny Klein vertrat Österreich beim Finale der Bacardí Legacy Global Cocktail Competition in Berlin, schaffte es aber nicht unter die besten acht.
Kenny Klein vertrat Österreich beim Finale der Bacardí Legacy Global Cocktail Competition in Berlin, schaffte es aber nicht unter die besten acht.

© Bacardí

2018 in Mexico City

2018 reist die Bacardí Legacy Global Cocktail Competition nach Mexico City. Die lateinamerikanische Metropole wird als eine der Cocktail-Hauptstädte immer bekannter. Auf die weltbesten Barkeeper und Mexikos Bartender-Community warten außergewöhnliche, lehrreiche Erlebnisse mit weltweit renommierten Bar-Legenden.

Dass das Grand Final zum ersten Mal nach Südamerika kommt, ist eine passende Möglichkeit, das zehnte Jahr der Bacardí Legacy, die starke Verbindung von Bacardí und Mexiko sowie die lateinamerikanische Kultur und Leidenschaft zu feiern.

www.bacardilegacy.com

MEHR ENTDECKEN

  • Cocktail-Rezept
    Clarita
    Der Gewinner-Drink der Bacardí Legacy Global Cocktail Competition 2017 von Ran Van Ongevalle.
  • Cocktail-Rezept
    Curiosity
    Mit dem »kuriosen« Cocktailrezept von Show-Barkeeper Kenny Klein gewinnt der Oberösterreicher »Bacardi Legacy Österreich«.
  • 15.11.2016
    Kenny Klein gewinnt Bacardi Legacy Österreich
    Der Oberösterreicher reüssiert mit seiner Cocktail-Kreation »Curiosity« bei den Northern European Finals des weltweiten Cocktailwettbewerbs.
  • 09.03.2017
    Führungswechsel bei »Bacardi-Martini«
    Ein neuer Geschäftsführer bei »Bacardi-Martini«: Dieter Angermair übergibt die Agenden an Nick von Holdt.

Mehr zum Thema

News

Salon Österreich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Niklas Schneider gewinnt den Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini (Hotel »Krone« in Regensberg) holt sich den Titel beim diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der...

News

»Speaker-Slam«: Norbert Waldnig stellt Weltrekord mit auf

Der Präsident des Tiroler Sommeliervereines und Medaillengewinner bei der Weltmeisterschaft 1998 holte sich zudem Gold beim »Silent Speaker Battle«.

Advertorial
News

Schlossquadrat-Trophy 2021: Die Finalisten stehen fest

Niederösterreich ist mit fünf Winzern stark vertreten, ein Steirer komplettiert die Finalrunde. Alle Events werden im Freien abgehalten.

News

»Via Toledo« in Wien: Zweitbeste Pizzeria Europas

Der Betrieb des Pizza-Weltmeisters Francesco Calò wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für die beste Weinkarte geehrt.

News

Das sind die SALON-Sieger 2020

Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes, darunter viele aus dem Traumjahrgang 2019.

News

Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

News

Corona: Online-Wettbewerb für Mixologen

Der international ausgezeichnete Grazer Barkeeper Dominik Wolf startet gemeinsam mit dem Spirituosen-Hersteller Beam Suntory eine Online-Competition.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

Mit Transgourmet zu »Les Chefs en Or«!

Transgourmet sucht den Profikoch für Paris: Für den Gewinner des Pre-Bewerbs geht es zum internationalen Wettbewerb »Les Chefs en Or« in der...

Advertorial
News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

News

Pâtissier und Koch des Jahres 2019 stehen fest

Der Chef Pâtissier des Restaurants »Purs« Sebastian Kraus und der Souschef des Congress Hotels »Seepark« Dominik Sato siegten in ihren Bewerben.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Salzburger Jungkoch bei Pasta-Weltmeisterschaft

Sebastian Butzi vom Restaurant »Obauer« in Werfen wird Österreich bei der Barilla Pasta World Championship in Paris vertreten.

News

Kathi Schwaller mixt »like a woman«

FOTOS: Die talentierte Barfrau gewinnt Österreichs einzigen Wettbewerb für Bartenderinnen vor Berit Glaser und Olivia Brosz-Tsolin.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.