Christina Palfrader (l.) mit einer Mitarbeiterin und Bruder Peter Palfrader im »Big Mama« / © Ritchy Pobaschnig
Christina Palfrader (l.) mit einer Mitarbeiterin und Bruder Peter Palfrader im »Big Mama« / © Ritchy Pobaschnig

Ein Family-Business der besonderen Art betreibt das Geschwisterpaar Christina und Peter Palfrader. Obwohl sie mit dem Würstelstand der Mama aufgewachsen sind, haben beide erst spät zu ihrer Berufung gefunden und 2007 ihren eigenen Würstelstand mit dem klingenden Namen »Big Mama« eröffnet.

Wieso heißen Ihre Würstelstände »Big Mama«?
Christina Palfrader: Ohne unsere Mama gäb's die Würstelstände nicht, ganz einfach!
Peter Palfrader: Und unsere Mutter Christine hat, neben ihrem Knowhow, hier auch ganz viel Herz hineingesteckt. Deshalb wollten wir, dass sie auch in der Pension ein sichtbarer und fühlbarer Teil der Stände bleibt.
Christina Palfrader: Abgesehen davon, dass sie uns nach wie vor mehr als tatkräftig unterstützt.

Wie kam die Mama zum Würstelstand?
Christina Palfrader: Unser Vater war Fleischhauer bei Radatz und unsere Mutter ist mit der Radatz-Family verwandt. So haben sich die beiden kennengelernt. Mama hat zeitweise in einer Radatz-Filiale gearbeitet, somit war der Bezug zur Wurst immer schon da. Zuerst hatte sie dann den Stand in Aspern, das ist mittlerweile über 30 Jahre her. Danach eröffnete sie einen neuen Würstelstand im 22. Bezirk.

Peter Palfrader liebt Leberkässemmerln und Debreziner besonders. / © Ritchy Pobaschnig
Peter Palfrader liebt Leberkässemmerln und Debreziner besonders. / © Ritchy Pobaschnig

Wie sind Sie im Würstelstand-Business gelandet?
Peter Palfrader: 2007 las ich eine Anzeige, dass dieser Würstelstand zu verkaufen ist. Gemeinsam mit dem jahrelangen Wissen von meiner Mama, schien das für mich eine einfache und gute Sache zu sein. Weil ich das nicht alleine machen wollte, habe ich meine Schwester gefragt.
Christina Palfrader: Du hast mich gefragt, ob ich dir ein bisschen helfen wollen würde. Und plötzlich war ich zu 50 Prozent dabei. Und das, obwohl ich mir niemals gedacht habe, dass ich mit einem Würstelstandl je etwas zu tun haben werde. Gut, als Kind haben wir schon in den Ferien mitgeholfen, somit war uns das nicht fremd. Aber ich dachte mir nicht, dass das mein Weg sein könnte.

Was ist die lustigste Geschichte, die Ihnen passiert ist?
Peter Palfrader: Eines Tages mischte ich mir aus übriggebliebenen Limetten einen Cuba-Libre. Dann ging es Schlag auf Schlag, es füllte sich mit Gästen und alle tranken Cuba Libre. Im Radio lief kubanische Musik, der Rauchfangkehrer Peter organisierte die Sekretärinnen seiner Firma und fing an mit ihnen Samba zu tanzen. Das lässt sich so auch nicht planen.
Christina Palfrader: Oder bei unserer Jahresfeier, als eine Band draußen spielte und ein junges Mädel  sagte: »Das glaubt mir ja keiner, dass ich auf einer so coolen Party am Würstelstandl in Brunn am Gebirge war!« Um fünf Uhr früh war die Hütte brechend voll, es wurde getanzt und gefeiert!

Big Mama, ein Würstelstand, der jedem Wetter standhält! / © Ritchy Pobaschnig
Big Mama, ein Würstelstand, der jedem Wetter standhält! / © Ritchy Pobaschnig

Big Mama, ein Würstelstand, der jedem Wetter standhält! / © Ritchy Pobaschnig

Das Stupfen der Käsekrainer hat Mama Christine erfunden, so bekommen die Würstel das knusprige Käsefusserl. / © Ritchy Pobaschnig
Das Stupfen der Käsekrainer hat Mama Christine erfunden, so bekommen die Würstel das knusprige Käsefusserl. / © Ritchy Pobaschnig

 


Können Sie noch Würstel sehen und essen?
Christina Palfrader: Ja, wir sind ja Fleischhauerkinder! Nur die Debreziner mag ich nicht, hab ich noch nie wollen.
Peter Palfrader: Das ist aber meine Lieblingswurst. Und wir sind sehr stolz auf unsere Burenwurst, denn wir sind einer der wenigen Würstelstände, die die Burenwurst noch als Meterware verkaufen.
Christina Palfrader: Das war auch die erste Wurst, die an Würstelständen überhaupt verkauft wurde. Daher kommt auch der Begriff »a Haße«, weil es die einzige war.
Peter Palfrader: Von Anfang an haben wir ausschließlich Radatz-Ware verkauft, von der Qualität sind wir einfach überzeugt.


INFO
Big Mama

www.derwuerstelstand.at

  • Industriestraße B16, 2345 Brunn am Gebirge
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-20 Uhr
  • Rautenweg 50, 1220 Wien
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-20 Uhr

 


www.radatz.at
https://www.facebook.com/RadatzWien
http://vimeo.com/radatz


(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Sandwich: Das Erbe des Earls

Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

News

Cortis Küchenzettel: Wo sich Quitten besonders gut machen

Quitten duften unwirklich intensiv nach vollem Obstkorb. Besonders gut machen sie sich in würzigen Schmorgerichten nach orientalischer Tradition.

News

Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

News

Filmtipps für Foodies – Teil 2

Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

News

Heimische Lebensmittel online bestellen

Frische und regionale Lebensmittel können auch problemlos online bestellt werden. Wir haben die besten Empfehlungen für Webshops gesammelt.

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

News

Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

News

Corona-Hilfspaket: Das sagen die Spitzen-Gastronomen und Hoteliers

Die Gastronomie und Hotellerie erhält von der Regierung eine 80-prozentige Umsatzrückvergütung. Wir haben dazu Rückmeldungen aus den Betrieben...

News

Corona: Zehn Antworten zum Gastro-Hilfspaket

Falstaff-Service für Gastronomen: Wir haben das Wichtigste zu den Corona-Hilfsmaßnahmen der Bundesregierung festgehalten.

News

Toni Mörwald eröffnet Markthalle in Feuersbrunn

Der Multi-Gastronom bietet seinen Lieferanten im alten Kaufhaus des Ortes eine Bühne und versorgt seine Gäste mit Original-Zutaten.

News

Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

News

Die acht Gebote für gutes Wildbret

Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

News

Nespresso präsentiert weihnachtliche Limited Edition

Eine Hommage an die italienische Gastfreundschaft: Die Limited Edition VARIATIONS ITALIA sorgt für einen festlichen Kaffeegenuss zu Hause.

News

Buchtipp: Grüne Lieblingsrezepte von Tanja Grandits

Tanja Grandits präsentiert mit »Tanja Vegetarisch« ihr neuestes Kochbuch, in dem sie vor allem Rezepte verrät, die sie auch zu Hause gerne kocht.