Das Sofitel am Donaukanal soll noch heuer eröffnet werden
Das Sofitel am Donaukanal soll noch heuer eröffnet werden / Foto: Falstaff/Degen

Wien erlebt zur Zeit einen noch nie da gewesenen Zuwachs an Luxushotels der Fünf-Sterne-Kategorie. Noch heuer soll das »Sofitel« am Donaukanal eröffnet werden, im Jänner 2011 soll das »Shangri-La« am Schubertring folgen. Für 2012 sind gleich mehrere Eröffnungen geplant: das Palais Schwarzenberg soll an frühere Zeiten anschließen, das Palais Hansen soll ein Kempinski-Hotel werden und die ehemalige Bank-Austria-Zentrale am Hof könnte ebenfalls zu einer Luxus-Herberge umgebaut werden. Für das Jahr 2013 ist die Eröffnung eines neuen Four Seasons-Hotels im ehemaligen Handelsgericht in der Riemergasse geplant. Insgesamt wird es im Luxus-Segment trotz bereits bestehenden Auslastungsproblemen einen Bettenzuwachs in vierstelliger Höhe geben. Wir haben uns für Sie die Projekte im Detail angesehen und wie folgt zusammengefasst:

Sofitel
Am Donaukanal gegenüber vom Schwedenplatz ist in den letzten Jahren ein beeindruckendes Hochhaus gewachsen. Schon der Abriss des ehemaligen Uniqa-Bürogebäudes sorgte für Aufsehen. Das innovative Design stammt von Stararchitekt Jean Nouvel. Der 18. Stock beherbergt »Le LOFT – Restaurant, Bar & Lounge« und bietet einen herrlichen Ausblick über Wien. Im Erdgeschoss sowie im ersten bis dritten Stock erwarten die Gäste exklusive Geschäfte. Die 182 Zimmer inklusive 26 Suiten sind in den Stockwerken sechs bis 17 angesiedelt. Ein exklusiver »So Spa« und die feine Gourmetküche des Drei-Sterne-Kochs Antoine Westermann aus Frankreich sollen vor allem eine internationale Klientel ansprechen. Die Eröffnung ist für November dieses Jahres geplant.

Shangri-La
Aus der 1866 erbauten Girozentrale wird der erste Österreich-Ableger der internationalen Shangri-La-Kette. Im Inneren möchte man die historischen Elemente mit asiatischem Stil verbinden. Das Shangri-La wird 207 Zimmer beherbergen, beginnend bei einer Größe von 45 Quadratmetern bis hin zu drei Präsidenten-Suiten mit bis zu 500 Quadratmetern. Das künftige Gourmet-Restaurant von Joachim Gradwohl wird sich ebenso wie eine Bar auf Straßen-Niveau befinden. Das Highlight des Hotels soll den Betreibern zufolge ein multifunktionaler Ballsaal mit Glaskuppel sein, der mit allen Möglichkeiten eines modernen Konferenzraumes ausgestattet sein wird. Neben einem Day Spa auf höchstem Niveau ist mit 100 Quadratmetern Wasserfläche auch das größte Hallenbad aller Wiener Luxushotels vorgesehen. Die Eröffnung ist für den Jänner 2011 geplant, allerdings könnte der Termin durch einen Unfall verschoben werden: das westseitige Gerüst ist bei einem Sturm am vergangenen Wochenende eingestürzt (siehe Foto unten).

Kempinski
Das geschichtsträchtige Palais Hansen neben dem Ringturm am Schottenring soll zu einem Kempinski-Hotel sowie neu adaptierten Wohneinheiten umgebaut werden. Anlässlich der Weltausstellung 1873 wurde das Bauwerk schon einmal zu einem Hotel umgebaut. Zuletzt waren Magistrate der Stadt Wien und Büros darin untergebracht. Jetzt wird das Ringstraßenjuwel sanft ausgebaut und erneut einer Hotelnutzung zugeführt. Mit rund 151 Zimmern und Suiten, großzügigen Seminarräumlichkeiten, zwei Restaurants, einer Bar sowie einem Ballsaal und einem Spa-Bereich soll das Hotel ab Herbst 2012 seinen Gästen ein exklusives Ambiente bieten. Geplanter Baubeginn ist im Sommer 2010.

Palais Schwarzenberg
Bereits vor drei Jahren hat die Schwarzenberg'sche Familienstiftung Scheich Al Jaber (Vorsitzender der JJW Gruppe, zu der auch das Grand Hotel Wien und das Hotel »The Ring« gehören) das Nutzungsrecht für das Palais Schwarzenberg anvertraut. Laut JJW soll »umgehend« mit Probebohrungen für eine Tiefgarage begonnen werden. Geplant sind die Errichtung der Garage, die Renovierung des Palais, die Realisierung des Siegerprojektes aus dem internationalen Architekten-Wettbewerb für den Ausbau der jetzigen Glashäuser sowie die Errichtung eines Spa-Bereiches. Die angekündigte Wiedereröffnung des Palais-Hotels im Jahr 2011 wird sich aber vermutlich nicht ausgehen, denn bis heute wurde nicht mit den Bauarbeiten begonnen. Multigastronom Toni Mörwald, der von Beginn an in das Projekt involviert war, sagte auf Anfrage von falstaff.at, dass er mit einer Eröffnung im Jahr 2012 rechne.

Hotel am Hof
Immobilien-Grande René Benko will als Eigentümer der ehemaligen Bank-Austria-Zentrale am Wiener Hof laut »Kurier« ein weiteres Luxushotel mit 300 Betten errichten. Wenn alle Genehmigungen eingelangt sind, sollen die Umbauarbeiten noch diesen Sommer beginnen und nach rund zwei Jahren abgeschlossen sein. Da Benko auch das angrenzende BAWAG-Hauptquartier gehört, will er beide Immobilien verbinden und Luxusgeschäfte sowie Büros und großzügige Residenzen errichten. Als Betreiber des Hotels sind Park-Hyatt, Ritz Carlton und Mandarin Oriental im Gespräch.

Four Seasons
Im ehemaligen Handelsgericht in der Riemergasse sollen sich ab dem Jahr 2013 die Gäste des Four Seasons wohlfühlen. Die niederländische Van-Herk-Gruppe verhandelt dieser Tage letzte Details mit dem Bundesdenkmalamt, es sind 320 Betten geplant. Auch aus dem ehemaligen Post- und Telegrafenamt am Börseplatz könnte künftig ein Hotel werden. Durch eine Haftstrafe des Investors, des kroatischen Generals Vladimir Zagorec, ist eine zeitnahe Umsetzung aber fraglich.

(von Bernhard Degen)

Mehr zum Thema

News

Best of Golfplätze für Genießer in Österreich

Österreich ist ein Paradies für golfende Gourmets. Eine schier unglaubliche Dichte an erstklassigen Golfclub-Restaurants sorgt für Genuss-Höhenflüge...

News

Best of: Günstige Hotels in Wien

Wer in Wien günstig nächtigen möchte, kann aus einer großen Vielfalt an ebenso hippen wie günstigen Hotels auswählen – Anekdoten inklusive. Wir...

News

Grätzl-Guide: Best of Brunnenmarkt

Die Gegend um Yppenplatz und Brunnenmarkt ist eines der buntesten Viertel Wiens. Der südländisch-orientalische Straßenmarkt verströmt internationales...

News

Weinherbst Niederösterreich: Die Kellergassen entdecken

FOTOS: Nirgendwo sonst ist das Lebensgefühl Weinherbst so spürbar wie in den Kellergassen der niederösterreichischen Weinbauregionen.

Advertorial
News

Hans Kilger will »Loisium Ehrenhausen« ausbauen

Der neue Eigentümer plant Neubauten mit 45 Zimmern am Hotel-Gelände sowie einen Edel-Heurigen zusätzlich zum Restaurant.

News

Schick-Gruppe muss vier Hotels schließen

Die Wiener Hotels »Erzherzog Rainer«, »Am Parkring«, »Capricorno« und »City Central« müssen Corona-bedingt vorübergehend schließen. Einzig das »Hotel...

News

Klare Regeln für einen sicheren Winterurlaub in Österreich

Das »Paket für einen sicheren Wintertourismus« soll eine gute Wintersaison ermöglichen.

Advertorial
News

Grätzl-Guide: Rund um den Wiener Rochusmarkt

Das Rochusmarkt-Grätzel steht für hochwertige Lebensmittel, eine lebendige Gastroszene und viel individuellen Charme. Wir präsentieren die besten...

News

Corona: Keine Kulinarik bei Advent in Graz

Einige Weihnachtsmärkte wurden bereits abgesagt, in der steirischen Landeshauptstadt setzt man indessen auf das Verbot von Punsch und Speisen.

News

Den Weinherbst Niederösterreich aktiv erleben

FOTOS: Zum Wein wandern oder radeln, das lässt sich in Niederösterreich perfekt mit ausgezeichnetem Wein und genussvollen Momenten kombinieren.

Advertorial
News

Kirnbauer eröffnet Blaufränkisch-Hotel in Deutschkreutz

FOTOS: Die Familie Kirnbauer setzt auf hochwertige Kulinarik unter der Patronanz von Andreas Fuchs, eine hochkarätige Weinauswahl und ein gediegenes...

News

»Casamon«: Neues Ferienhaus der Familie Gaja im Piemont

FOTOS: Die weltberühmte Winzerfamilie Gaja steht hinter dem neuen Hotelprojekt »Casamon«. Das Hotel liegt in der malerischen Weinbauregion der Langhe.

News

Parma: Kulturhauptstadt und Kulinarikhochburg

Parma, Piacenza und Reggio Emilia bilden ein kulinarisches Dreieck, das italophile Genießer ebenso glücklich macht wie Kultur-Touristen.

Advertorial
News

Törggelen in Südtirol: Zurück zum Ursprung

Im Herbst wird in Südtirol die fünfte Jahreszeit eingeläutet. Die Buschenschänken öffnen ihre Stuben und bieten hausgemachte Köstlichkeiten von Hof...

News

Sacher muss 140 Mitarbeiter kündigen

Der fast völlige Wegfall des Städtetourismus fordert seine ersten Opfer. Die Sacher-Hotels in Wien und Salzburg müssen Mitarbeiter kündigen.

News

»Haller Suites«: Neueröffnung in den Brixner Weinbergen

FOTOS: Die Suites und das Restaurant der Familie Pichler in den Weinbergen über Brixen locken mit einer malerischen Aussicht und Belgisch-Südtiroler...

News

Kulinarische Tipps für Urlaub am Wilden Kaiser

FOTOS: Die wildromantische Region lockt mit Spitzenrestaurants, Wein-Passion, Schnapsbrennern und vielen großartigen Produzenten nach Tirol.

News

Traumhafte Herbstgolftage in Kärnten genießen

»2 für 1«-Herbstaktion mit der Alpe-Adria-Golf Card, Ihre Begleitperson spielt ab 5. Oktober kostenlos.

Advertorial
News

7 Plätze in 7 Tagen im Golfland Vorarlberg

Golfspielen in Vorarlberg kann mehr. Sieben reizvolle Plätze in angenehm kurzen Distanzen zueinander. Sie sind so unterschiedlich, wie das Golfland...

Advertorial
News

Wiens beste Hotels zum Sonderpreis für Österreicher

Inlandstouristen können mit der Verlängerung der Aktion »Erlebe Deine Hauptstadt.Wien« bis Mitte September in Spitzenhotels nächtigen und von diversen...