http://www.falstaff.at/nd/barolo-und-blaufraenkisch-jahrgang-1999-im-vergleich/ Barolo und Blaufränkisch Jahrgang 1999 im Vergleich Sandrone, Voerzio, Mariental, Dürrau und viele mehr in großartiger Verfassung.

Bei einer hochkarätig besetzten Vergleichsverkostung im Club Barolista nahmen vergangene Woche 16 Weinfreunde den Jahrgang 1999 genauer unter die Lupe. Dieses Jahr war sowohl im Piemont als auch im Burgenland eines, das überdurchschnittliche Qualitäten hervorgebracht hat. Während im Piemont ein Richtungsstreit zwischen Traditionalisten (Ausbau in großen Holzfässern) und Modernisten (Einsatz von Barriques, frühere Trinkreife) tobte, war der Einsatz von kleinen Eichenfässern in Österreich vor 15 Jahren unbestritten. Die ausgewählten Weingüter konnten schon sehr gut mit neuem Holz umgehen und die 1999er zeigten sich fast ausnahmslos in bester Verfassung.

Rätselraten bei der Herkunft
Trotz aller Unterschiede der Sorten Nebbiolo und Blaufränkisch präsentierten sich die Weine mit der heutigen Reife sehr ähnlich. Acht Barolos und neun Blaufränkisch wurden blind ausgeschenkt und bewertet. Im Anschluss an die Flights wurde unter den Verkostern abgestimmt, auf welche Herkunft sie tippen würden. Die Mehrheit lag zwar immer richtig, aber zumeist war der Unterschied hauchdünn. Mit den 15 Jahren am Buckel haben die Barolos einiges an Tannin abgebaut und die Blaufränkisch das Holz sehr gut integriert, weshalb es selbst Experten schwer fiel, die beiden Weine auseinander zu halten.

Ein faires Remis
Wenn man die Verkostung als Länderspiel sehen möchte, dann wäre das Ergebnis ein Unentschieden, bei dem der Barolo etwas mehr Spielanteile hatte. Die besten Spieler der Azzurri waren Luciano Sandrone (Le Vigne), Roberto Voerzio (La Serra) und Cavallotto (San Giuseppe). Im österreischichen Team haben sich Franz Weninger (Dürrau), Ernst Triebaumer (Mariental) und Josef Leberl (Reisbühel) besonders hervorgetan. Teamchef der Piemonteser war Gastgeber »Barolista« Peter Roggenhofer, die heimische Mannschaft wurde von Franz Reinhard Weninger und Gerhard Triebaumer angeführt.

Die verkosteten Weine in der Übersicht (alle Jahrgang 1999):

  • Aldo Conterno (Cicala)
  • Bruno Giacosa (Le Rocche)
  • Alfio Cavallotto (San Giuseppe)
  • Luciano Sandrone (Le Vigne)
  • Mauro Mascarello (Monprivato)
  • Roberto Voerzio (La Serra)
  • Luca Vietti (Lazzarito)
  • Enrico Scavino (Bric del Fiasc).
  • Franz Weninger (Dürrau sowie Legionär Veratina)
  • Ernst Triebaumer (Mariental und Oberer Wald)
  • Engelbert Prieler (Goldberg)
  • Paul Kerschbaum (Dürrau)
  • Georg Wellanschitz (Well)
  • Josef Leberl (Reisbühel)
  • Juris Stiegelmar (Blaufränkisch Reserve)

www.barolista.at

von Bernhard Degen

Mehr zum Thema

  • 02.01.2014
    L'Insieme-Winzer auf Österreich-Tournee
    
Die piemontesische Winzergruppe sammelt wieder für einen guten Zweck.
  • 10.01.2013
    Die großen Jahrgänge im Piemont
    Seit 2006 erlebte das Piemont eine ganze Serie von großartigen Jahrgängen. Worin unterscheiden sie sich aber, wie zeigt sich der jeweilige...
  • Mehr zum Thema

    News

    »Falstaff Rotweingala 2022«: Die Gäste

    Diese Weinliebhaber und Connaisseurs ließen sich den hochkarätigen Pflichttermin nicht entgehen. Falstaff präsentiert die Fotos der Gäste.

    News

    »Falstaff Rotweingala 2022«: Aussteller & Impressionen

    Nach zwei Jahren Pause wieder zurück: Spitzenwinzer der heimischen Rotweinszene, ein Burgenland-Fokus und 30 Weingüter aus Italien.

    News

    Historischer Erlös bei Burgunder-Auktion im französischen Beaune

    Das sogenannte »Präsidentenstück«, ein 228-Liter-Fass, wurde für 810.000 Euro verkauft. Insgesamt wurden knapp 29 Millionen Euro eingenommen.

    News

    Rotweinguide 2023: Weingut Krutzler im Portrait

    Kompletter Fokus auf Rotwein. Das ist das Credo des Familienbetriebs aus dem Burgenland. Auf der Rotweingala wollen sie vor allem mit Blaufränkisch...

    News

    »The Menu« – Die Weine aus dem Film

    Seit 17. November ist die Horror-Komödie in den Kinos. Nicht nur ein spannendes Gourmet-Menü von Dominique Crenn sind darin zu sehen, sondern auch...

    News

    Rotweinguide 2023: Weingut Silvia Heinrich im Portrait

    Die absolute Liebe zu ihren Weinen zeichnet die Burgenländerin aus. Die Blaufränkisch-Expertin präsentiert das Ergebnis dieser innigen Beziehung auf...

    News

    Rotweinguide 2023: Weingut Anita und Hans Nittnaus im Portrait

    Anita und Hans Nittnaus bewirtschaften seit 1985 ihr Weingut. 90 Prozent ihrer Fläche gehört roten Rebsorten. Das ist aber nur ein Grund, warum Sie...

    News

    Rotweinguide 2023: Vorjahressieger Toni Hartl im Portrait

    Der Niederösterreicher überzeugte die Jury im vergangenen Jahr in der Kategorie Syrah. In diesem Jahr ist er zu Gast auf der Rotweingala.

    News

    NBA-Star Tony Parker kauft Château Saint Laurent

    Der vierfache NBA-Champion hat das historische Château mit 40 Hektar Weinbergen im Rhône-Tal gekauft. Er plant, seinen ersten Jahrgang im November...

    News

    Alkoholfreier Wein: Auf der »ProWein« gibt es erstmals eine eigene Halle

    Alkoholfreier Wein ist in aller Munde und gerade bei jungen Menschen beliebt. Auf der »ProWein« gibt es im kommenden Jahr deshalb erstmals eine eigene...

    News

    WEIN & CO mit über 2.000 Weinen nun auch in St. Pölten vertreten

    Ab dem 24. November erwarten Wein-Connaisseure – und solche, die es werden wollen – in St. Pölten auf einer Fläche von 150 Quadratmetern über 2.000...

    News

    Bacchuspreis geht heuer an Ernst Molden und John Szabo

    Der Ausnahmekünstler und der kanadische Master Sommelier wurden für herausragende Verdienste um den österreichischen Wein geehrt. Gesegnet wurde zudem...

    News

    Licht ins Dunkel: Champagner für den guten Zweck

    In Wien eröffnen im November wieder zwei beliebte Champagner-Hotspots, bei denen man mit »Moët Chandon« für »Licht ins Dunkel« spenden kann.

    News

    »Ich bin meilenweit davon entfernt, mich Winzer zu nennen«

    Günther Jauch spricht im Falstaff-Interview über die Gemeinsamkeiten von Fußball und Wein, sein favorisiertes Wine-Food-Pairing und den Anbau einer...

    News

    Top 11 Ribera del Duero ab dem Jahrgang 2015

    Ribera del Duero gilt als eine der aufstrebendsten Weinregionen Spaniens und bringt sensationelle Rotweine hervor. Wir haben für Sie die besten Weine...

    News

    Enoplastic: nachhaltige Alternative - kompromissloses Design

    Die nachhaltige Alternative zu PVS ohne Kompromisse beim Design!

    Advertorial
    News

    Rotweinguide 2023: Das ist die Jury

    Die siebenköpfige Jury, bestehend aus österreichischen Weinexperten, verkostete heuer über 1.100 Muster für die 43. Falstaff Rotweinprämierung.

    News

    Italien erstmals bei der Rotweingala 2022 vertreten

    Über 25 italienische Weingüter sind bei der Falstaff Rotweingala 2022 zu Gast in der Wiener Hofburg.

    News

    Brunello en primeur: Benvenuto Brunello 2022

    Benvenuto Brunello im November geht in die zweite Runde. Am vergangenen Wochenende stand der Jahrgang 2018 der Fachpresse zur Prüfung bereit.

    News

    Die Falstaff Rotweingala 2022 wartet mit dem Who's Who der Winzerszene auf

    Mit dabei ist unter anderem das Weingut Scheiblhofer.